Herzhaft

    Sommerliche Erbsen-Ricotta-Quiche mit Filoteig

    Rezept für Erbsen-Ricotta-Quiche mit Filoteig | moeyskitchen.com

    Früher fing ich meine Beiträge gerne so an: Manchmal muss es schnell gehen. Heute fange ich meine Beiträge dann meistens so an: Oft muss es schnell gehen. Zum Beispiel wenn man den ganzen Tag im Büro war und dann noch ewig im Stau gestanden hat. Oder wenn man umzieht, den ganzen Tag ausmistet und Kisten packt. Beides aktuelle reale Beispiele aus meinem Leben. Und dann muss es sogar ziemlich oft ziemlich schnell gehen, wenn ich noch etwas frisch Gekochtes auf dem Tisch stehen haben möchte. So wie heute. Mein Rezept des Tages dafür: Erbsen-Ricotta-Quiche mit Filoteig. Ja, schon wieder eine Quiche. Diesmal aber eben mit knusprigem Filoteig statt Kartoffeln. Außerdem sommerlich frisch und vegetarisch.

    Rezept für Erbsen-Ricotta-Quiche mit Filoteig | moeyskitchen.com

    Diese Quiche ist genau das Richtige, wenn man ein schnelles und geschmacklich richtig leckeres Gericht auf dem Tisch haben möchte. Und es passt hervorragend in eine meiner absoluten Lieblingskategorien, die schnelle vegetarische Feierabendküche. Aber von vorne: Man benötigt lediglich einen fertigen Filo- oder Strudelteig aus dem Kühlregal, junge Tiefkühl-Erbsen, frischen Ricotta und ein paar Kleinigkeiten wie Minzeblättchen und Ziegenfrischkäse. Und hat in nullkommanix und mit wenig Vorbereitungsaufwand ein tolles Gericht auf dem Tisch stehen. Ich hatte die Quiche außerdem in Stücken luftdicht verpackt eingefroren und dann im Büro im Ofen wieder aufgebacken. 10 Minuten bei 160 °C Heißluft und man hat quasi eine frisch gebackene Erbsen-Ricotta-Quiche auf dem Tisch stehen!

    Das Rezept hatte ich in einer ähnlichen Variante in der Online-Ausgabe einer britischen Zeitschrift entdeckt. Da werden aber kleine individuelle Tartes in kleinen Förmchen gebacken. Vielleicht ist das eine Idee für einen leckeren Brunch. Außerdem kam im Original noch ein Ei in die Mitte jeder Tarte, das dann zu einer Art Spiegelei gebacken wurde. Fand ich jetzt nicht sonderlich attraktiv, gerade wenn die große Quiche länger gebacken werden muss und das Eigelb beim Backen eher hart wird. Ich finde die Erbsen-Ricotta-Quiche nicht nur lecker, sondern auch extrem ansehnlich. Und ich hoffe, dass sie euch auch gefällt. Viel Spaß beim Ausprobieren!

    Rezept für Erbsen-Ricotta-Quiche mit Filoteig | moeyskitchen.com

    Erbsen-Ricotta-Quiche mit Filoteig

    Portionen: 4

    Sommerlich-frische und vegetarische Quiche mit knusprigem Filoteig-Boden

    Zutaten

    • 1 kleine Zwiebel
    • 1 Knoblauchzehe
    • 1 unbehandelte Zitrone
    • Blättchen von 2 Stielen Minze, zzgl. etwas mehr zum Servieren
    • 175 g Ricotta
    • 150 g TK-Erbsen
    • 2 Eier
    • 125 g Ziegenfrischkäse
    • 6 Blätter Filoteig oder Strudelteig
    • Meersalz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
    • extra natives Olivenöl
    • weiche Butter für die Form

    Zubereitung

    1

    Den Backofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Eine tiefe Pie- oder Tarteform gut mit weicher Butter einpinseln.

    2

    Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Die Zitrone gut waschen und die Schale sehr fein abreiben. Die Zitrone längs vierteln. Die Minzeblättchen fein hacken.

    3

    Ricotta, Erbsen, fein gehackte Minze, Zitronenschale, Zwiebel- und Knoblauchwürfel sowie die Eier und 100 g Ziegenfrischkäse in einer Schüssel gründlich miteinander verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.

    4

    Ein Blatt Teig auf ein sauberes Geschirrtuch legen, mit Olivenöl bepinseln und das nächste Blatt Teig darauf legen. So mit allen Teigblättern verfahren, das oberste Blatt dabei nicht mehr mit Öl einpinseln. Den Teigstapel jetzt vorsichtig in die Tarteform legen und rundherum leicht andrücken. Die Ränder dabei nach außen überhängen lassen.

    5

    Die Ricottamischung auf den Teig geben. Den überstehenden Rand vorsichtig mit den Händen umfalten und zu einem gefalteten Tarte-Rand formen und etwas andrücken. Die Quiche im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene etwa (je nach Ofenleistung) 30-40 Minuten backen, bis die Füllung gestockt und der Rand goldbraun und knusprig gebacken ist. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen, dann mit dem restlichen Ziegenfrischkäse bestreuen, nach Belieben mit weiteren Minzeblättchen belegen und mit den Zitronenvierteln lauwarm oder kalt servieren.

    Rezept für Erbsen-Ricotta-Quiche mit Filoteig | moeyskitchen.com