Süß

Apfel-Schnitten mit Walnüssen, Ahornsirup und brauner Butter – saftiger Apfelkuchen

Saftige Apfel-Schnitten mit Ahornsirup, Walnüssen und brauner Butter – duftender, köstlicher Apfelkuchen für den Herbst. Mit nur wenigen Zutaten zusammengerührt und schnell gebacken. Mit etwas Schlagsahne oder Vanilleeis serviert ein absoluter Kuchen-Traum! | moeyskitchen.com

Zeit für ein neues Apfelkuchen-Rezept. Passend zum Herbst gibt es heute saftige Apfel-Schnitten. Mit säuerlichen Äpfeln, knackigen Walnusskernen, süßem Ahornsirup und nussiger brauner Butter. In der Kombination zusammen ein traumhaftes Herbstrezept – und super einfach zubereitet!

Kann es genug Apfelkuchen-Rezepte geben? Ich sage ganz klar: Nein! Apfelkuchen gehören zum Herbst wie Kürbis und Suppen. Und auch wenn es hier im Blog schon eine Sammlung für Apfelkuchen gibt: Meine 8 liebsten Apfelkuchen – Rezepte für den Herbst – ich habe immer Lust neue Rezepte auszuprobieren. Vor kurzem habe ich schon ein Rezept für italienischen Apfelkuchen mit Olivenöl und Ricotta veröffentlicht. Und heute gibt es mal wieder eine neue Rezeptidee.

Saftige Apfel-Schnitten mit Ahornsirup, Walnüssen und brauner Butter – duftender, köstlicher Apfelkuchen für den Herbst. Mit nur wenigen Zutaten zusammengerührt und schnell gebacken. Mit etwas Schlagsahne oder Vanilleeis serviert ein absoluter Kuchen-Traum! | moeyskitchen.com

Apfel-Schnitten – saftiger Apfelkuchen

Heute also Apfel-Schnitten. Ich backe dafür einen saftigen Apfelkuchen in einer Auflaufform und nicht klassisch in einer Kuchenform wie einer Springform oder Kastenform. 35 bis maximal 40 Minuten im Ofen sollten reichen, weil die Schnitten recht flach backen. Oben werden sie knusprig, innen bleiben sie so schön saftig. Anschließend schneide ich den Apfelkuchen in Stücke und serviere ihn als Apfel-Schnitten. Eine schöne und unkomplizierte Abwechslung.

Die Apfel-Schnitten werden besonders saftig, weil ich sie mit reichlich brauner Butter backe. Es lohnt sich absolut die Butter vorab zu bräunen, dadurch wird sie wunderbar nussig und karamellig. Die ganze Küche duftet fantastisch! In der Kombination mit den säuerlichen Äpfeln, den Walnüssen und dem süß-karamelligen Ahornsirup sind die Apfel-Schnitten wirklich der Hammer. Und kamen bei meinen Gästen ziemlich gut an. Ich hab sie mit Vanille-Sahne serviert, das hat hervorragend zusammen gepasst. Viel Spaß beim Nachbacken!

Saftige Apfel-Schnitten mit Ahornsirup, Walnüssen und brauner Butter – duftender, köstlicher Apfelkuchen für den Herbst. Mit nur wenigen Zutaten zusammengerührt und schnell gebacken. Mit etwas Schlagsahne oder Vanilleeis serviert ein absoluter Kuchen-Traum! | moeyskitchen.com

Rezept für saftige Apfel-Schnitten mit Walnüssen, Ahornsirup und brauner Butter

für 8-10 Stücke

Zutaten:

250 g Butter
250 g Mehl
1 TL Backpulver
1 TL gemahlener Zimt
Prise Salz
75 g Zucker
100 g Ahornsirup
2 Eier
1 TL Vanilleextrakt
3 mittelgroße, säuerliche Äpfel (z.B. Elstar)
50 g Walnusskerne
z.B. Vanille-Sahne oder Vanilleeis zum Servieren

Zubereitung:

Die Butter in eine Pfanne geben und schmelzen lassen. Bei mittlerer Hitze langsam bräunen, bis sie anfängt nussig zu duften und eine goldbraune Farbe bekommt. Nicht zu lange bräunen, sie verbrennt sonst sehr schnell. Rechtzeitig vom Herd ziehen, in eine hitzebeständige Schüssel umfüllen und etwa 30 Minuten abkühlen lassen, zwischendurch immer mal umrühren.

Den Backofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Eine Back- oder Auflaufform (ca. 23 x 33 cm) mit Backpapier auslegen. Das geht am besten, wenn man das Backpapier zerknüllt, nass macht, trocken schüttelt und dann in der Backform ausbreitet.

Mehl, Backpulver, Zimt und Salz in einer Rührschüssel mit einem Schneebesen vermischen.

Die abgekühlte braune Butter in einer weiteren Schüssel mit dem Handrührer oder der Küchenmaschine mit dem Zucker und Ahornsirup glattrühren, bis sich der Zucker weitgehend aufgelöst hat. Die Eier einzeln gründlich untermixen. Die Mehlmischung nur so lange unterrühren, bis sich gerade alles vermischt hat.

Die Äpfel schälen, vierteln und entkernen. Apfelviertel in etwa 1 cm große Stücke schneiden. Walnusskerne grob hacken. Die Apfelstücke und Walnusskerne mit einem Teigschaber unter den Teig heben. 

Teig in die vorbereitete Backform gießen und glattstreichen. Im unteren Drittel des Ofens etwa 35 Minuten saftig backen. Am besten eine Stäbchenprobe machen. In der Form auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Erst dann vorsichtig am Backpapier aus der Form haben und auf ein Holzbrett setzen. In 8-10 Stücke schneiden und servieren.

Saftige Apfel-Schnitten mit Ahornsirup, Walnüssen und brauner Butter – duftender, köstlicher Apfelkuchen für den Herbst. Mit nur wenigen Zutaten zusammengerührt und schnell gebacken. Mit etwas Schlagsahne oder Vanilleeis serviert ein absoluter Kuchen-Traum! | moeyskitchen.com

Zum Rezept für Apfel-Schnitten in der Kompaktansicht

Saftige Apfel-Schnitten

Portionen: 8-10

mit Walnüssen, Ahornsirup und brauner Butter

Zutaten

  • 250 g Butter
  • 250 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL gemahlener Zimt
  • 1 Prise Salz
  • 75 g Zucker
  • 100 g Ahornsirup
  • 2 Eier
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 3 mittelgroße, säuerliche Äpfel (z.B. Elstar)
  • 50 g Walnusskerne

Zubereitung

1

Die Butter in eine Pfanne geben und schmelzen lassen. Bei mittlerer Hitze langsam bräunen, bis sie anfängt nussig zu duften und eine goldbraune Farbe bekommt. Nicht zu lange bräunen, sie verbrennt sonst sehr schnell. Rechtzeitig vom Herd ziehen, in eine hitzebeständige Schüssel umfüllen und etwa 30 Minuten abkühlen lassen, zwischendurch immer mal umrühren.

2

Den Backofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Eine Back- oder Auflaufform (ca. 23 x 33 cm) mit Backpapier auslegen. Das geht am besten, wenn man das Backpapier zerknüllt, nass macht, trocken schüttelt und dann in der Backform ausbreitet.

3

Mehl, Backpulver, Zimt und Salz in einer Rührschüssel mit einem Schneebesen vermischen.

4

Die abgekühlte braune Butter in einer weiteren Schüssel mit dem Handrührer oder der Küchenmaschine mit dem Zucker und Ahornsirup glattrühren, bis sich der Zucker weitgehend aufgelöst hat. Die Eier einzeln gründlich untermixen. Die Mehlmischung nur so lange unterrühren, bis sich gerade alles vermischt hat.

5

Die Äpfel schälen, vierteln und entkernen. Apfelviertel in etwa 1 cm große Stücke schneiden. Walnusskerne grob hacken. Die Apfelstücke und Walnusskerne mit einem Teigschaber unter den Teig heben. 

6

Teig in die vorbereitete Backform gießen und glattstreichen. Im unteren Drittel des Ofens etwa 35 Minuten saftig backen. Am besten eine Stäbchenprobe machen. In der Form auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Erst dann vorsichtig am Backpapier aus der Form haben und auf ein Holzbrett setzen. In 8-10 Stücke schneiden und servieren.

Hinweise

Die Apfel-Schnitten schmecken köstlich mit frisch geschlagener Vanillesahne aus Sahne und Vanillezucker oder etwas Vanilleeis. Luftdicht verpackt halten sich die Apfel-Schnitten 2 Tage bei Raumtemperatur oder 3-4 Tage im Kühlschrank.

Saftige Apfel-Schnitten mit Ahornsirup, Walnüssen und brauner Butter – duftender, köstlicher Apfelkuchen für den Herbst. Mit nur wenigen Zutaten zusammengerührt und schnell gebacken. Mit etwas Schlagsahne oder Vanilleeis serviert ein absoluter Kuchen-Traum! | moeyskitchen.com

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar