Herzhaft

Blitzschnelles Grünkohl-Pesto

Rezept für blitzschnelles Grünkohl-Pesto mit Walnüssen | zubereitet während die Nudeln kochen | tolle Pesto-Variante für den Winter | moeyskitchen.com #grünkohl #kale #rezepte #foodblogger #pesto #kalepesto #grünkohlpesto #winterrezepte

Manchmal muss es schnell gehen. Und ich meine richtig schnell. So schnell, dass selbst eine halbe Stunde zu lang ist. Wenn man nach einem langen Tag abends nach Hause kommt und keine Lust auf Convenience hat. Und sich in minutenschnelle was Frisches und Gesundes zaubern will. Und ich meine nicht 30 Minuten, ich meine 10 Minuten! Hört sich verrückt an? Ist es aber gar nicht! Denn Pasta mit blitzschnellem Grünkohl-Pesto ist wirklich keine Zauberei, sondern kann in wenigen Minuten fertig auf dem Tisch stehen.

Rezept für blitzschnelles Grünkohl-Pesto mit Walnüssen | zubereitet während die Nudeln kochen | tolle Pesto-Variante für den Winter | moeyskitchen.com #grünkohl #kale #rezepte #foodblogger #pesto #kalepesto #grünkohlpesto #winterrezepte

Es gibt einfach diese Abende, da geht gar nichts mehr. Auch ich komme unter der Woche nicht immer zum Kochen. Nach einem langen Arbeitstag und wenn ich dann vielleicht noch Besorgungen gemacht habe und erst um 20 Uhr zu Hause bin. Dann muss es einfach schnell gehen. Und dann will ich aber vielleicht noch was Warmes im Bauch haben und mir nicht bloß ein Butterbrot schmieren. Ein echtes Allround-Talent für solche Abende ist und bleibt einfach Pesto. Ein absoluter Klassiker, den man vor allem als grünes Pesto kennt. Pesto alla Genovese in der Version mit Basilikum und Pinienkernen ist ein absolutes Basic-Rezept. Oder aber rotes Pesto Pesto rosso aus getrockneten Tomaten.

Übrigens: Ihr findet bei mir im Blog auch schon Ideen für Spanisches Pesto mit Petersilie, Mandeln und Manchego, Ricotta-Tomaten-Pesto, Tomaten-Orangen-Pesto, Radieschengrün-Pesto, Geröstetes Paprika-Pesto und Zucchini-Pesto.

Rezept für blitzschnelles Grünkohl-Pesto mit Walnüssen | zubereitet während die Nudeln kochen | tolle Pesto-Variante für den Winter | moeyskitchen.com #grünkohl #kale #rezepte #foodblogger #pesto #kalepesto #grünkohlpesto #winterrezepte

Pesto-Variante für den Winter: Grünkohl-Pesto mit Walnüssen

Pesto lässt sich aber wunderbar variieren und gerade in den kalten Monaten bietet sich eine Variante für Grünkohl-Pesto an. Etwas frischer Grünkohl, ein paar Walnüsse, schon hat man eine regionale und saisonale Version des Pesto-Klassikers. Und die Zubereitung dauert nur wenige Minuten! Ihr könnt entweder auf bereits vorgehackten und gewaschenen Grünkohl zugreifen, wenn ihr nur schnell im Supermarkt ins Kühlregal greift. Oder ihr nehmt wie ich einfach ein paar Blätter direkt vom Strunk. Weil ihr vielleicht sowieso für ein anderes Rezept schon Grünkohl verarbeitet habt. Klein gehackt wird der Grünkohl sowieso…

Übrigens, ihr findet auch andere tolle Grünkohl-Rezepte bei mir im Blog: Zum Beispiel für Ribollita, Grünkohl-Salat mit Feigen-Dressing, Manchego und Walnüssen oder Pasta mit Grünkohl, Bratwurst und Senfsauce.

Rezept für blitzschnelles Grünkohl-Pesto mit Walnüssen | zubereitet während die Nudeln kochen | tolle Pesto-Variante für den Winter | moeyskitchen.com #grünkohl #kale #rezepte #foodblogger #pesto #kalepesto #grünkohlpesto #winterrezepte

Mein heutiges Grünkohl-Pesto ist mein Beitrag zur aktuellen Runde von Saisonal schmeckt’s besser – Der Foodblogger-Saisonkalender. Ab diesem Jahr finden die Runden vierteljährlich statt, so dass wir heute ganz klassisch mit dem Winter beginnen. Zugegeben, das Angebot an frischem Gemüse wirkt im Januar und Februar vielleicht irgendwann eintönig. Aber viele andere Blogger zeigen euch heute ebenfalls, wie ihr aus dem Winter das beste rausholen könnt, um im Winter lecker, frisch und gesund zu kochen!

Aktuell haben Saison:

Heimischer Anbau: Brunnenkresse, Chicorée, Cime di Rapa, Feldsalat, Grünkohl, Lauch, Meerrettich, Pastinaken, Petersilienwurzeln, Portulak, Rosenkohl, Schwarzwurzeln, Topinambur und Wirsing
Lagerware: Chinakohl, Karotten, Knollensellerie, Radicchio, Rote Bete, Rotkohl, Steckrüben und Weißkohl

Rezept für blitzschnelles Grünkohl-Pesto mit Walnüssen | zubereitet während die Nudeln kochen | tolle Pesto-Variante für den Winter | moeyskitchen.com #grünkohl #kale #rezepte #foodblogger #pesto #kalepesto #grünkohlpesto #winterrezepte

Grünkohl-Pesto

Portionen: 4

Einfaches Rezept für blitzschnelles Winter-Pesto

Zutaten

  • 500 g Spaghetti oder andere Pasta
  • 75 g Grünkohlblätter
  • 50 g Walnusskerne
  • 30 g grob geriebener Parmesan oder Grana Padano, ggf. etwas mehr zum Servieren
  • ca. 100 ml extra natives Olivenöl
  • feines Meersalz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Zubereitung

1

Die Pasta nach Packungsanleitung in reichlich Salzwesser al dente garen. Pastawasser kocht noch schneller, wenn man es im Wasserkocher vorbereitet.

2

Während die Pasta kocht, kann man auch direkt das Grünkohl-Pesto zubereiten:

3

Bei der Verwendung von frischem Grünkohl am Strunk, die Blätter entfernen und nur das Blattgrün von den dicken Blattrippen schneiden. Die Blätter abwiegen, gründlich waschen und gut trocknen. Bei vorgehacktem Grünkohl aus dem Kühlregal einfach 75 g abwiegen. Grünkohl in ein hohes Gefäß oder den Mixbehälter vom Standmixer, Blitzhacker bzw. Thermomix geben.

4

Walnusskerne, Käse und Olivenöl mit in den Behälter geben und alles mit dem Pürierstab oder eben Mixer zu einem cremigen Pesto nach Wunsch zerkleinern. Ich mag es gerne etwas kerniger, das kann man aber nach eigenem Geschmack machen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

5

Pasta abgießen, auf Teller verteilen und sofort mit dem Pesto vermischen.

6

Nach Wunsch mit weiterem frisch geriebenem Käse bestreuen und sofort servieren.

Hinweise

Das Pesto hält sich problemlos einige Tage im Kühlschrank, wenn man es mit Olivenöl bedeckt luftdicht aufbewahrt. Das bietet sich an, wenn man sich nur eine oder zwei Portionen zubereiten will. Dann einfach nur die Angaben für die Pastamenge entsprechend anpassen.
Bei der Verwendung von frischer Pasta aus dem Kühlregal geht die Zubereitung noch schneller.

Rezept für blitzschnelles Grünkohl-Pesto mit Walnüssen | zubereitet während die Nudeln kochen | tolle Pesto-Variante für den Winter | moeyskitchen.com #grünkohl #kale #rezepte #foodblogger #pesto #kalepesto #grünkohlpesto #winterrezepte

22 weitere Ideen mit Wintergemüse im Januar und Februar

Möhreneck – Pasta mit Rosenkohl-Linsen-Sauce // Madam Rote Rübe – Wirsinggemüse mit Champignons zu Steinpilz-Risotto // Delicious Stories – Wintereintopf mit Hackbällchen // Lebkuchennest – Schwarzwurzelstampf mit Hackbällchen und karamellisierten Schwarzwurzeln // Obers trifft Sahne – Rote Bete Speckknödel mit Meerettichsoße und karamellisierten Äpfeln // Münchner Küche – Knuspriger Rosenkohl mit Meerrettich-Dip // Küchenlatein – Birnen-Möhrensuppe mit fermentierten Rosmarinkarotten // Ina Is(s)t – Knusprige Grünkohl Falafel mit Wintersalat // Feed me up before you go-go – Bauernfrühstück aus dem Ofen mit Balsamico-Rosenkohl, Pastinake und Chimichurri // FOOD&Co – Topinambur Gnocchi mit brauner Butter, Salbei und Ricotta // Pottgewächs – Grünkohlchips, karamellisierte Möhren und Polenta-Taler auf Pastinaken-Sauce // Jankes*Soulfood – Stamppot mit Grünkohl, dazu Feta in Nusskruste // The Apricot Lady – Apfel-Kren-Aufstrich // Ye Olde Kitchen – Risotto mit geröstetem Rosenkohl // trickytine – Winter Minestrone mit Wirsing, Karotten und Bohnen // thecookingknitter – Linguine mit Rosenkohl // feines gemüse – Rotkohl-Hummus // pastasciutta – Federleichtes Gemüsegratin mit Raclettekäse // S-Küche – Rotkohlsuppe mit Tafelspitz und Meerrettich // Schlemmerkatze – Feldsalat Pesto // Pottlecker – Backkartoffel mit Grünkohltopping und Senfdip // Brotwein – Schwarzwurzelsuppe // Kochen mit Diana – Rote Bete Salat

Rezept für blitzschnelles Grünkohl-Pesto mit Walnüssen | zubereitet während die Nudeln kochen | tolle Pesto-Variante für den Winter | moeyskitchen.com #grünkohl #kale #rezepte #foodblogger #pesto #kalepesto #grünkohlpesto #winterrezepte

Das könnte dir auch gefallen

17 Kommentare

  • Antworten
    Christine Garcia Urbina
    30. Januar 2020 um 8:52

    Liebe Maja,

    ich liebe deine tollen Ruck-Zuck-Rezepte mit köstlichem Twist einfach sehr! Und besonders stehe ich auf deinen einzigartigen Maja-Signature-Foodstyling-Look 🙂 würde ich immer und überall erkennen und mögen!

    Un besito!
    Deine Tine

  • Antworten
    Ulrike
    30. Januar 2020 um 10:07

    Grünkohlpesto sollte auch den letzten Grünkohlskeptiker überzeugen

  • Antworten
    The Apricot Lady
    30. Januar 2020 um 10:59

    Die Pasta sieht einfach wundervoll aus und die Farbe des Pestos ist so erfischend! Ich mag Pesto mit Walnüssen am liebsten, schmeckt für mich auch viel besser als mit Pinienkernen.
    lG
    Christina

  • Antworten
    Petra Hermann
    30. Januar 2020 um 11:11

    Grünkohl-Pesto klingt super und Walnüsse habe ich immer da-also nix wie los 😉 LG Petra

  • Antworten
    Sabrina
    30. Januar 2020 um 15:28

    Pesto ist auch immer unser Retter in der Keine-Zeit-zu-kochen-Not. Herrlich sieht das aus und ich wette, so schmeckt es auch. 🙂
    LG
    Sabrina

    • Antworten
      Maja
      3. Februar 2020 um 17:45

      Die absolute Allzweckwaffe gegen Hunger 😉

  • Antworten
    Sarah
    30. Januar 2020 um 18:36

    Es ist immer wieder schon, aus was man alles ein tolles Pesto zaubern kann. Grünkohl klingt sehr kreativ!

    • Antworten
      Maja
      3. Februar 2020 um 17:45

      Dankeschön, Sarah 🙂

  • Antworten
    Ina
    30. Januar 2020 um 18:36

    Lecker! Grünkohl-Pesto steht schon so lange auf meiner To-Do Liste aber ich vergesse es leider immer wieder. Hoffentlich brennt es sich jetzt ein, denn es sieht köstlich aus! 😀
    Viele Grüße aus dem verschneiten Kanada,
    Ina

    • Antworten
      Maja
      3. Februar 2020 um 17:45

      Ganz lieben Dank, liebe Ina!

  • Antworten
    Sigrid / Madam Rote Rübe
    31. Januar 2020 um 8:21

    Pasta und Pesto gehen bei uns immer. Aber Grünkohlpesto ist sicherlich die Krönung unter den Pestos.
    Liebe Grüße
    Sigrid

    • Antworten
      Maja
      3. Februar 2020 um 17:45

      Ich finde es auch richtig toll!

  • Antworten
    Sylvia von Brotwein
    31. Januar 2020 um 13:10

    Grünkohlpesto ist genial und liebe ich im Winter sehr! Könnte ich auch mal wieder machen, Danke für die Erinnerung. Lieben Gruß Sylvia

    • Antworten
      Maja
      3. Februar 2020 um 17:44

      Vielen Dank, liebe Sylvia!

  • Antworten
    Tine
    3. Februar 2020 um 21:48

    Ich liiiiiiebe einfach deine Bilder! ♥

    Und das Rezept liest sich auch gut! 😀

    Liebste Grüße Tine

    • Antworten
      Maja
      4. Februar 2020 um 14:10

      Tausend Dank, liebe Tine 🙂

  • Antworten
    Ines
    12. Februar 2020 um 10:17

    Mmmmhhhh, was für eine tolle grüne satte Farbe. Das Pesto hört sich sehr gut an <3
    Liebe Grüße,
    Ines

  • Hinterlasse einen Kommentar