Süß

Ahornsirup-Scones mit karamellisierten Walnüssen

Rezept für Ahornsirup-Scones mit karamellisierten Walnüssen von moeyskitchen.com

Es ist mal wieder soweit: Zeit für’s Sonntagsfrühstück! Gut, das ist schon ein paar Stunden her, aber es war wieder so großartig, dass ich es unbedingt mit euch teilen muss. Ich dachte ja, dass ich so ziemlich jedes mögliche Rezept für Scones schon umgesetzt hätte, aber mir kommen immer noch neue Ideen. Heute gibt es also diese tollen Ahornsirup-Scones mit karamellisierten Walnüssen. Die Inspiration habe ich bei Two Peas & Their Pod gefunden.

Dass Ahornsirup und Walnüsse eine meiner absoluten Lieblingskombinationen sind, ist ja mittlerweile kein Geheimnis mehr. Ich sage nur Ahornsirup-Walnuss-Cupcakes mit Ahornsirup-Frischkäse-Frosting, Ahornsirup-Pekannuss-Granola, Ahornsirup-Walnuss-Cheesecake aus dem Varoma (Thermomix-Rezept) und Maple-Walnut-Icecream. Höchste Zeit also für leckere Scones!

Rezept für Ahornsirup-Scones mit karamellisierten Walnüssen von moeyskitchen.com

Ich weiß, ich wiederhole mich, aber kann nur wieder betonen, dass es kaum ein besseres Gebäck für Frühstück und Brunch gibt als Scones. Sie sind so unheimlich vielseitig einsetzbar, können je nach Geschmack und Saison angepasst werden und sind vor allem so super schnell gemacht. Der Teig wird nur kurz von Hand zusammengerührt, die Scones brauchen nicht mehr als 20-25 Minuten im Ofen und schmecken lauwarm am Besten.

Rezept für Ahornsirup-Scones mit karamellisierten Walnüssen von moeyskitchen.com

Bei der Zubereitung von Scones ist es wichtig, dass der Teig keinesfalls zu lange verrührt wird. Es sollen noch kleine Butterstückchen in der Masse sein und das Mehl soll nur kurz untergerührt werden. Ich verwende dazu am Liebsten meinen amerikanischen Pastry Cutter*. Man kann die kalte Butter damit problemlos unter das Mehl mischen, ohne dass die Butter schmilzt oder warm wird. Ich verwende diesen Teigmischer für alle Arten von Mürbeteig, Pie-Teig usw. Nur so werden die Scones später so schön knusprig, locker und „flaky“. Man kann sie deswegen gut pur essen oder aber aufschneiden und mit Butter oder Clotted Cream und Marmelade oder Konfitüre genießen.

Statt das Backblech mit einfachem Backpapier auszulegen, verwende ich für die Ahornsirup-Scones eine Backmatte*. Die lässt sich wiederverwenden, man produziert keinen zusätzlichen Müll und die Antihafteigenschaften sind super.

Rezept für Ahornsirup-Scones mit karamellisierten Walnüssen von moeyskitchen.com

Und falls ihr noch weitere Anregungen für Scones braucht, hier meine Ideen für leckere Rezepte:
Orangen-Scones mit braune Butter-Orangen-Glasur
Erdbeer-Sahne-Scones
Rhabarber-Buttermilch-Scones
Scones-Schnecken mit Kirschfüllung
Scones mit Himbeeren, Pistazien und weißer Schokolade
Quitten-Scones mit Ahornsirup und Mandeln
Blueberry-Cream-Scones
Scones

Rezept für Ahornsirup-Scones mit karamellisierten Walnüssen von moeyskitchen.com

Ahornsirup-Scones mit karamellisierten Walnüssen

Rezept drucken
Portionen: 8

Zutaten

  • FÜR DAS WALNUSSKARAMELL:
  • 100 g Walnusskerne
  • 50 g Ahornsirup
  • 1 EL Butter
  • FÜR DIE AHORNSIRUP-SCONES:
  • 350 g Mehl
  • 2 Tl Weinsteinbackpulver
  • 1 Prise Salz
  • 100 g kalte Butter
  • 1 Ei
  • 75 g Ahornsirup
  • 150 g Sahne
  • Mehl für die Arbeitsfläche
  • etwas Sahne zum Bestreichen
  • FÜR DIE AHORNSIRUP-GLASUR:
  • 1 EL Butter
  • 2 EL Ahornsirup
  • 1 EL Sahne
  • ca. 75 g Puderzucker

Zubereitung

1

Für das Walnusskaramell die Walnusskerne in grobe Stücke brechen und zusammen mit Ahornsirup und Butter in eine kleine Pfanne geben. Bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren leicht karamellisieren lassen, dabei aufpassen, dass es nicht anbrennt. Vom Herd ziehen und auskühlen lassen.

2

Den Backofen auf 200 °C Ober und Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier oder einer Backmatte auslegen.

3

Mehl, Weinsteinbackpulver und Salz in einer Rührschüssel mischen. Die kalte Butter in kleinen Stücken dazu geben und mit einem Teigmischer, einem Messer oder den Fingerspitzen nur ganz kurz in die Mehlmischung einarbeiten.

4

In einer kleineren Schüssel das Ei mit einem Schneebesen verquirlen. Ahornsirup und Sahne gründlich untermixen.

5

Die Sahnemischung auf die Mehlmischung gießen und die Hälfte der karamellisierten Walnüsse dazu geben. Alles mit einem Holzlöffel kurz und kräftig vermischen. Nur so lange rühren, bis das Mehl grob untergearbeitet ist.

6

Den Teig aus der Schüssel nehmen und auf die leicht bemehlte Arbeitsfläche setzen. Vorsichtig mit den Händen zu einem etwa 3 cm hohen Kreis formen.

7

Mit einem scharfen Messer in 8 gleichmäßige Kuchenstücke schneiden.

8

Die einzelnen Scones auf das Backblech setzen und die Oberfläche mit etwas Sahne bepinseln. Im vorgeheizten Ofen etwa 20 Minuten im unteren Drittel des Ofens backen. Die Scones sollten leicht gebräunt sein.

9

Die fertig gebackenen Ahornsirup-Scones auf ein Kuchengitter setzen und etwa 10 Minuten auskühlen lassen. Zwischenzeitlich die Glasur vorbereiten. Dazu Butter, Ahornsirup und Sahne in einen kleinen Topf geben und soweit erhitzen, bis die Butter geschmolzen ist. Die Mischung glatt rühren. Dann nach und nach soviel Puderzucker mit dem Schneebesen unterrühren, bis ein glatter Zuckerguss entstanden ist. Vorsichtig über die Scones träufeln und sofort mit den restlichen Walnüssen bestreuen.

Alle mit einem * gekennzeichneten Links sind Amazon-Affiliate-Links. Es handelt sich hierbei um eine persönliche Empfehlung. Nähere Hinweise zum Affiliate-Programm finden sich im Impresssum.

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

*