Süß

Orangen-Scones mit Braune Butter-Orangen-Glasur

Rezept für leckere Orangen-Scones mit Braune Butter-Orangen-Glasur von moeyskitchen.com

Was es schon lang nicht mehr bei mir gab, sind Scones. Ich hab ja mittlerweile schon einige Rezepte im Blog und die gleichen Sachen gibt es bei mir ja eher nur in Ausnahmen. Bisher findet ihr bei mir: Klassische Scones, Blueberry Cream Scones, Quitten-Scones mit Ahornsirup und Mandeln, Scones mit Himbeeren, Pistazien und weißer Schokolade, Scones-Schnecken mit Kirschfüllung, Rhabarber-Buttermilch-Scones und Erdbeer-Sahne-Scones. 7 Sorten, da sollte wirklich für jeden Geschmack etwas dabei sein. Und wir haben Frühling, Sommer und Herbst perfekt abgedeckt. Was fehlt? Der Winter, genau! Also habe ich hin und her überlegt und bin unweigerlich bei Orangen gelandet. Süße, saftige Bio-Orangen. Dazu gibt es eine Glasur aus brauner Butter und Orangensaft und da sind sie, die perfekten Winter-Scones: Orangen-Scones!

Rezept für leckere Orangen-Scones mit Braune Butter-Orangen-Glasur von moeyskitchen.com

Scones halte ich nach wie vor für DAS perfekte Frühstücksgebäck. Egal ob Frühstück oder Brunch und egal ob man für sich alleine ist oder Gäste hat. Scones sind blitzschnell und aus nur wenigen Zutaten zusammen gerührt, ruckzuck gebacken und schmecken warm und frisch am besten. Aufbewahrt mag ich sie nicht so gerne, stattdessen friere ich sie lieber frisch ein und backe sie dann noch mal auf. Eine ausführliche Bildanleitung für das Formen des Teigs habe ich hier schon mal veröffentlicht: Scones backen – Schritt für Schritt.

Rezept für leckere Orangen-Scones mit Braune Butter-Orangen-Glasur von moeyskitchen.com

Hier jetzt also mit köstlichem Orangengeschmack. Dazu habe ich die Schale von Bio-Orangen fein abgerieben und mit etwas Orangensaft unter den Teig gerührt. In die Glasur kommen noch mal das leckere Orangen-Aroma und schon hat man das perfekte Frühstück im Winter. Dazu noch ein frisch gepresster Orangensaft, mehr geht einfach nicht. Viel Spaß beim Nachbacken und guten Appetit!

Rezept für leckere Orangen-Scones mit Braune Butter-Orangen-Glasur von moeyskitchen.com

Orangen-Scones mit Braune Butter-Orangen-Glasur

für 8 Scones

Zutaten für die Scones:

350 g Mehl
75 g Zucker
2 Tl Weinsteinbackpulver
1 Prise Salz
100 g kalte Butter in Stückchen
fein abgeriebene Zesten von 2 Bio-Orangen

1 Ei
100 g Schmand
75 g aufgefangener Orangensaft
Mehl für die Arbeitsfläche

Zutaten für die Glasur:

50 g Butter
fein abgeriebene Schale von 1 Bio-Orange
2 EL aufgefangener Orangensaft
ca. 150 g Puderzucker

Zubereitung:

Den Backofen auf 190 °C Ober- und Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.

Mehl, Zucker, Backpulver und Salz in einer großen Schüssel gut miteinander vermischen. Die kalten Butterstücke und den Zitronenabrieb darauf geben und mit einem Messer oder einfach den Fingerspitzen ganz kurz in die Mehlmischung einarbeiten. Es sollte eine krümelige Konsistenz entstehen. Ich hab einfach alles in den Thermomix gegeben und 3 x 1 Sekunde auf der Turbostufe vermischt. Dann in eine Rührschüssel umfüllen.

In einer kleinen Schüssel das Ei kurz mit dem Schneebesen verquirlen, dann den Schmand und Orangensaft kräftig unter das Ei rühren.

Die Schmand-Mischung in die Rührschüssel gießen und zusammen mit der Mehlmischung mit einem Holzlöffel kurz und kräftig verrühren. Nicht zu lange rühren, sondern nur so lange, bis das Mehl untergehoben ist. Es muss kein glatter Teig entstehen.

Den Teig aus der Schüssel nehmen und auf die leicht bemehlte Arbeitsfläche legen. Vorsichtig zu einem Kreis formen und leicht andrücken.  Jetzt wie einen Kuchen mit einem großen Messer in 8 gleich große Stücke teilen. Die Scones leicht versetzt und mit etwas Abstand auf das Backblech legen. Etwa 25-30 Minuten im unteren Drittel des Ofens backen, bis die Orangen-Scones leicht gebräunt sind.

Zwischenzeitlich die Glasur zubereiten:
Die Butter bei mittlerer Hitze in einer kleinen Pfanne erhitzen, bis sie leicht gebräunt ist und nussig duftet. Etwas abkühlen lassen, dann mit Orangenzesten und Orangensaft mischen. Mit einem Schneebesen so viel gesiebten Puderzucker unterrühren, bis eine cremige Konsistenz entsteht.

Die Orangen-Scones direkt vom Blech nehmen und auf ein Kuchengitter setzen. Noch warm mit der Glasur bestreichen und lauwarm oder ausgekühlt servieren.

Das könnte dir auch gefallen

12 Kommentare

  • Antworten
    Christina
    23. Januar 2017 um 20:57

    Ah, ich habe auch schon viel zu lange keine Scones mehr gebacken. Das nehme ich mir mal wieder vor.
    Mit Orangengebäck kriegt man mich sowieso. <3

    • Antworten
      Maja
      24. Januar 2017 um 21:50

      Hihi, das freut mich!

  • Antworten
    Yvonne
    24. Januar 2017 um 8:29

    Scones hab ich auch schon seit Ewigkeiten nicht mehr gemacht! 🙂 Lieben Dank für die schöne Inspiration!

    • Antworten
      Maja
      24. Januar 2017 um 21:50

      Sehr gerne! Und es ist so schnell und einfach gemacht 🙂

  • Antworten
    Tanjas Bunte Welt
    24. Januar 2017 um 18:52

    Hmm wie himmlisch. Meine besten Scones habe ich in Kopenhagen gegessen. Jetzt hätte ich gerne welche, wenn ich die hier sehe
    Liebe Grüße

    • Antworten
      Maja
      24. Januar 2017 um 21:49

      Ich muss auch unbedingt mal nach Kopenhagen! Hast du da einen bestimmten Tipp?

      Liebe Grüße
      Maja

  • Antworten
    Ira
    24. Januar 2017 um 22:35

    Die sehen lecker aus. Wird am Wochenende ausprobiert. Vielen Dank für das Rezept

    • Antworten
      Maja
      29. Januar 2017 um 17:44

      Sehr gerne! Viel Spaß beim Ausprobieren 🙂

  • Antworten
    Elena (heute gibt es...)
    1. März 2017 um 9:36

    Liebe Maja,
    ich glaube ich bin im Scones-Himmel 😀 Da hast du ja eine tolle Auswahl und in einem kann ich dir zustimmen: Da ist mit Sicherheit für jeden etwas dabei!
    Das letzte mal, dass es bei uns Scones gab ist schon ewig her. Werde sie gleich mal auf den Wochenplan setzen!
    Danke für die Inspiration!

    Gruß Elena

    • Antworten
      Maja
      1. März 2017 um 21:28

      Sehr gerne, liebe Elena! Ich bin einfach ein riesiger Scones Fan, weil sie so schnell gemacht sind und so vielseitig sind.
      Liebe Grüße
      Maja

  • Antworten
    Anja
    1. März 2017 um 10:31

    Liebe Maja,
    ganz neu auf Deinem Blog bin ich (der Blogst-Gruppe) sei dank :-)! Ich bin gerade an diesem Rezept hängengeblieben, das ich gleich mal gepinnt habe. Seit dem ich vor 325 Jahren mal in Cambridge zum Englisch-Intensiv-Kurs war, liebe ich Scones… Schön hast Du es hier, ich mag Deine Fotos.
    Auf bald, LG aus Leipzig von Anja

    • Antworten
      Maja
      1. März 2017 um 21:24

      Vielen Dank für deinen netten Besuch, Anja 🙂 Hach, bei England muss ich auch immer direkt an Scones denken. Ich hab schon ganz viele Rezepte dazu im Blog. Liebe Grüße zurück!

    Kommentar hinzufügen

    *