Herzhaft/ Werbung

Tartiflette mit Camembert

Dieser Beitrag enthält Werbung

Rezept für Tartiflette mit Camembert | deftiger Kartoffelauflauf mit Zwiebeln, Speck und Crème fraîche | moeyskitchen.com #tartiflette #auflauf #kartoffelauflauf #kartoffeln #kartoffelgratin #camembert #soulfood #herbstrezepte #rezepte #foodblogger

Rezept für würzigen Kartoffelauflauf mit Camembert. Tartiflette ist eigentlich eine Art französisches Kartoffelgratin mit Reblochon. Ich serviere das Gericht in einer Abwandlung als Tartiflette mit Camembert.

Tartiflette klingt nach einem typisch französischen Gericht, das seit Generationen unverändert zubereitet ist. Sollte man vielleicht meinen, stimmt aber nicht. Tatsächlich ist es erst eine etwa 35 Jahre alte Erfindung, die mit einer Werbemaßnahme für den Reblochon-Käse einhergeht. Es gibt mittlerweile allerdings diverse Abwandlungen und Zubereitungsarten. Bei mir findet ihr heute die geniale Version mit leckerem Camembert.

Rezept für Tartiflette mit Camembert | deftiger Kartoffelauflauf mit Zwiebeln, Speck und Crème fraîche | moeyskitchen.com #tartiflette #auflauf #kartoffelauflauf #kartoffeln #kartoffelgratin #camembert #soulfood #herbstrezepte #rezepte #foodblogger

Die richtigen Zutaten für Tartiflette

Im Kartoffelauflauf stecken hauptsächlich natürlich Kartoffeln. Hier greife ich auf eine festkochende Sorte mit einem tollen Eigengeschmack aus Bio-Anbau zurück, die ich als Pellkartoffeln vorkoche. Allians gilt als eine Weiterentwicklung der Sorte Linda und ich liebe ihren feinen Eigengeschmack. Ergänzt werden die Kartoffeln durch milde Zwiebeln, die in Butter gedünstet werden. Für noch mehr Deftigkeit sorgt geräucherter Speck, der hier in Würfelchen knusprig gebraten wird und erst dann mit im Auflauf landet. Für eine vegetarische Variante kann man den Speck einfach weglassen oder für Umami-Geschmack durch ein paar getrocknete Tomaten oder eingeweichte getrocknete Steinpilze ersetzen. Einfach fein würfeln und mit backen. In meinen Kartoffelauflauf kommen außerdem noch Crème fraîche und etwas Weißwein.

Rezept für Tartiflette mit Camembert | deftiger Kartoffelauflauf mit Zwiebeln, Speck und Crème fraîche | moeyskitchen.com #tartiflette #auflauf #kartoffelauflauf #kartoffeln #kartoffelgratin #camembert #soulfood #herbstrezepte #rezepte #foodblogger

Leckerer Camembert für den Kartoffelauflauf

Jetzt kommen wir aber zur wichtigsten Zutat meiner Tartiflette, dem Camembert! Hält man sich an die bisherigen Abwandlungen, müsste sie dann eigentlich Tartibert oder Camemflette heißen. Wir behalten es der Einfachheit bei einer frei interpretierten Tartiflette mit Camembert.

Camembert ist ein klassischer Weißschimmelkäse und stammt ursprünglich aus Frankreich. Seit dem Ende des 19. Jahrhundert wird er allerdings auch in Deutschland hergestellt. Und seit mittlerweile sage und schreibe 111 Jahren in der Käserei CHAMPIGNON. Der CHAMPIGNON Camembert Rahm 125 g ist dabei ein echter Klassiker und darf heute das Highlight in der (oder dem?) Tartiflette sein.

Rezept für würzige Tartiflette mit Camembert | deftiger Kartoffelauflauf mit Zwiebeln, Speck und Crème fraîche | moeyskitchen.com #tartiflette #auflauf #kartoffelauflauf #kartoffeln #kartoffelgratin #camembert #soulfood #herbstrezepte #rezepte #foodblogger

Schon 1908 wurde nämlich der erste CHAMPIGNON Camembert aus frischer Milch gekäst. Dieses ursprüngliche Traditionsrezept wurde von den Käsemeistern von Generation zu Generation weitergegeben und immer weiter verfeinert. Was sich aber nie geändert hat und wofür der CHAMPIGNON Camembert steht, ist der echte und unverfälschte Geschmack. Dazu gehört, dass man in der Käserei nur die besten heimischen Rohstoffe auswählt und verarbeitet. Außerdem wird bewusst auf Zusätze wie Gewürze und Aromen verzichtet. Der Käse wird heute immer noch nach traditionellen Methoden zubereitet, um die Käsekunst zu pflegen. Und dazu gehört auch der Faktor Zeit, damit die Käse-Spezialitäten über mehrere Wochen ganz natürlich reifen können.

Rezept für Tartiflette mit Camembert | deftiger Kartoffelauflauf mit Zwiebeln, Speck und Crème fraîche | moeyskitchen.com #tartiflette #auflauf #kartoffelauflauf #kartoffeln #kartoffelgratin #camembert #soulfood #herbstrezepte #rezepte #foodblogger

CHAMPIGNON Camembert Rahm als traditioneller Käsegenuss

Der echte CHAMPIGNON Camembert Rahm ist besonders cremig und vielleicht habt ihr ihn in der Sonder-Edition anlässlich des Jubiläums in den Kühlregalen im Supermarkt eures Vertrauens entdeckt. Falls ihr euch fragt, wo eigentlich der Name CHAMPIGNON herkommt – der Käse enthält nicht etwa Champignons, sondern wie gesagt keinerlei Aromen oder andere Zusätze. Doch als die Firmengründer Julius Hirschle und Leopold Immler den Camembert 1908 auf den Markt brachten, hatte er ein ganz besonderes Aroma mit einem Anklang von Pilzen, so dass sie ihm den Namen CHAMPIGNON Camembert gegeben haben.

Rezept für Tartiflette mit Camembert | deftiger Kartoffelauflauf mit Zwiebeln, Speck und Crème fraîche | moeyskitchen.com #tartiflette #auflauf #kartoffelauflauf #kartoffeln #kartoffelgratin #camembert #soulfood #herbstrezepte #rezepte #foodblogger

Neue Traditionen schaffen: Tartiflette mit Camembert

Und wie landet der leckere Camembert nun in der Tartiflette? Auf die wohl schönste Art und Weise! Den Käse dafür einfach am Stück waagerecht halbieren und mit der Rindenseite nach oben auf den Kartoffelauflauf legen. Beim Backen im Ofen zerläuft der Camembert nun und tropft nach und nach und Schicht für Schicht auf die Kartoffeln, die Zwiebeln und den Speck. Läuft einem da nicht direkt das Wasser im Mund zusammen?

Die Rinde bekommt eine leichte Bräunung und wird lecker knusprig, bildet also den perfekten Kontrast zum flüssig zerlaufenden Käse. Das ist Soul Food pur, kann ich euch sagen! Dieser Auflauf ist das perfekte Essen an einem trüben und kalten Herbsttag. Wenn man den ganzen Tag über draußen war und sich aufwärmen möchte. Reste (falls denn welche übrig bleiben) kann man auch prima am nächsten Tag mit ins Büro nehmen und die Tartiflette mit Camembert einfach noch mal in der Mikrowelle erwärmen. So lecker! Viel Spaß beim Ausprobieren meines frei interpretierten Kartoffelauflaufs als Tartiflette mit Camembert. Am besten serviert ihr den Auflauf mit einem frischen grünen Salat zusammen als Hauptgericht.

Rezept für Tartiflette mit Camembert | deftiger Kartoffelauflauf mit Zwiebeln, Speck und Crème fraîche | moeyskitchen.com #tartiflette #auflauf #kartoffelauflauf #kartoffeln #kartoffelgratin #camembert #soulfood #herbstrezepte #rezepte #foodblogger

Tartiflette mit Camembert

Portionen: 2

Der französische Klassiker in einer Abwandlung mit Camembert

Zutaten

  • 600 g festkochende Kartoffeln
  • 3 kleine Zwiebeln
  • 1 EL Butter, zzgl. etwas mehr zum Einfetten der Backform
  • 70 g geräucherter Speck, fein gewürfelt
  • 100 g Crème fraîche
  • 50 ml trockener Weißwein (optional)
  • 1 Packung CHAMPIGNON Camembert Rahm 125 g
  • 2 Frühlingszwiebeln, geputzt und in feine Ringe geschnitten
  • Meersalz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Zubereitung

1

Die Kartoffeln waschen und in wenig Wasser als Pellkartoffeln gerade gar kochen. Sie dürfen noch Biss haben, da sie im Ofen noch garen. Die Kartoffeln ausdampfen lassen und lauwarm auskühlen lassen. Dieser Schritt lässt sich bereits am Vortag zubereiten.

2

Kartoffeln schälen und in dicke Scheiben schneiden.

3

Die Zwiebeln schälen, fein würfeln und in der Butter bei mittlerer Hitze langsam in einer Pfanne dünsten. Die Zwiebeln sollen glasig werden, aber keine Farbe annehmen. Etwa 10 Minuten sanft schmoren.

4

Zwischenzeitlich in einer weiteren Pfanne den fein gewürfelten Speck ohne weitere Fettzugabe langsam knusprig ausbraten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.

5

Die leicht ausgekühlten Zwiebeln mit dem Speck und der Crème fraîche verrühren und leicht salzen und pfeffern.

6

Den Backofen auf 200 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.

7

Eine Auflaufform für 2 Portionen mit etwas weicher Butter einfetten. Die Hälfte der Kartoffelscheiben auf dem Boden der Form verteilen. Dann die Hälfte der Zwiebel-Specke-Crème fraîche-Mischung darauf verteilen und glatt streichen. Die restlichen Kartoffeln darüber geben und dann den Rest der Mischung darüber verteilen. Wer mag, kann jetzt den Weißwein darüber träufeln. Man benötigt nicht viel und ich würde dafür nicht extra eine Flasche Wein öffnen. Wenn ihr zur aber ohnehin ein Gläschen Wein zum deftigen Auflauf genießen möchtet, gebt ruhig einen Schluck davon über die eingeschichteten Zutaten. Ggf. noch leicht salzen, wenn nötig.

8

Zum Schluss noch den Camembert waagerecht halbieren und mit der Rindenseite nach oben auf den Auflauf legen.

9

Im vorgeheizten Backofen etwa 25-30 Minuten lang auf der mittleren Schiene überbacken, bis der Käse in den Auflauf hineingeschmolzen ist und die Rinde schön knusprig ist.

10

Aus dem Ofen nehmen und sofort servieren. Dazu nach Belieben mit einigen frischen Frühlingszwiebelringen garnieren.

Hinweise

Dazu passt ein frischer grüner Blattsalat mit Frühlingszwiebeln und einer Vinaigrette aus Olivenöl, Weißweinessig, Senf, Honig, Salz und Pfeffer.
Das Rezept lässt sich auch einfach problemlos verdoppeln und in einer größeren Auflaufform oder zwei Auflaufformen gleichzeitig im Ofen zubereiten.

Dieser Beitrag ist in freundlicher Zusammenarbeit mit der Käserei CHAMPIGNON entstanden. Herzlichen Dank dafür!

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar