Süß

Zimtknoten mit Kardamom – schwedische Zimtschnecken (Kanelknutar)

Rezept für schwedische Zimknoten – Kanelknutar sind saftige Zimtschnecken aus weichem Hefeteig und leckerer Füllung mit Zimt und braunem Zucker. Die Hefeschnecken werden beim Backen außen richtig schön knusprig und innen weich. Skandinavische Zimtschnecken und Zimtknoten werden traditionell mit Kardamom gebacken und lassen sich schnell und einfach zubereiten. Außerdem kann man sie hervorragend aufbacken! | moeyskitchen.com

Knusprige Zimtschnecken mit reichlich Zimtfüllung. Ein weicher Hefeteig wird mit Butter und Zimt bestrichen und zu Knoten gerollt. Im Ofen werden die Zimtknoten knusprig gebacken und noch warm serviert. Der schwedische Klassiker Kanelknutar lässt sich ganz einfach selbst zubereiten und schmeckt fantastisch!

Heute ist der „Tag der Zimtschnecke“ in Schweden. Also ein fantastischer Anlass für unsere bunte Bloggertruppe, leckere Zimtschnecken-Rezepte zu teilen. Die anderen Rezepte verlinke ich direkt nach meinem Rezept wieder. Ich hab mich heute für eine Variante von Zimtknoten entschieden. Teig und Füllung sind bei den schwedischen Kanelknutar ziemlich identisch. Lediglich die Zubereitung unterscheidet sich leicht. Statt den Teig aufzurollen und in Stücke zu schneiden, verdreht und verknotet man ihn. Ich finde, dass die Zimtknoten dadurch außen noch knuspriger werden und innen noch saftiger und weicher, weil mehr Füllung drin ist.

Rezept für schwedische Zimknoten – Kanelknutar sind saftige Zimtschnecken aus weichem Hefeteig und leckerer Füllung mit Zimt und braunem Zucker. Die Hefeschnecken werden beim Backen außen richtig schön knusprig und innen weich. Skandinavische Zimtschnecken und Zimtknoten werden traditionell mit Kardamom gebacken und lassen sich schnell und einfach zubereiten. Außerdem kann man sie hervorragend aufbacken! | moeyskitchen.com

Klassische skandinavische Zimtschnecken

Die Zimtschnecken aus Dänemark, Norwegen und Schweden unterschieden sich nicht sehr stark. Auch Zimtknoten kennt man in Norwegen, da heißen sie zum Beispiel Kanelknuter. Zimtschnecken in Schweden kennt man vor allem als Kanelbullar. Und in Dänemark heißen sie ganz entzückend Kanelsnegle. Sie bestehen immer aus einem weichen Hefetig und einer leckeren Zimtfüllung.

Fester Bestandteil der nordischen Zimtschnecken ist Kardamom. Neben Safran und Vanille eines der teuersten Gewürze der Welt, weil es von Hand geerntet wird. Greift aber trotzdem unbedingt zu ganzen Kardamomkapseln und zerstoßt sie frisch. Ich lasse sie schon in der Milch für den Hefeteig ziehen. Wenn ihr genug Zeit habt, gebt sie schon am Vortag in die Milch, kocht sie auf und lasst sie dann einen Tag im Kühlschrank durchziehen, bevor ihr die Hefeschnecken backt.

Die Füllung besteht nur aus braunem Zucker, weicher Butter und gemahlenem Zimt. Richtiger Vollrohrzucker oder Rohrohrzucker funktioniert hier am besten, weil er schon einen tollen karamelligen Geschmack hat, der perfekt zum Zimt passt. Dann wird alles zu Knoten geformt und kommt aufs Blech. Die Zimtknoten werden dann nur kurz und heiß gebacken und gelingen so perfekt!

Rezept für schwedische Zimknoten – Kanelknutar sind saftige Zimtschnecken aus weichem Hefeteig und leckerer Füllung mit Zimt und braunem Zucker. Die Hefeschnecken werden beim Backen außen richtig schön knusprig und innen weich. Skandinavische Zimtschnecken und Zimtknoten werden traditionell mit Kardamom gebacken und lassen sich schnell und einfach zubereiten. Außerdem kann man sie hervorragend aufbacken! | moeyskitchen.com

Zimtknoten aufbewahren und aufbacken

Das Hefegebäck schmeckt am Backtag frisch am allerbesten. Den ersten Zimtknoten hab ich direkt vom Blech genascht, so gut! Am zweiten Tag sind sie immer noch lecker, aber weich, wenn man sie luftdicht verpackt hat. Alternativ kann man sie auch gut einfrieren und dann einfach im Ofen aufbacken, wenn man Lust auf frische Zimtschnecken hat! Ich habe sie einfach tiefgefroren bei 150 °C Heißluft noch mal 10 Minuten knusprig gebacken.

Rezept für schwedische Zimknoten – Kanelknutar sind saftige Zimtschnecken aus weichem Hefeteig und leckerer Füllung mit Zimt und braunem Zucker. Die Hefeschnecken werden beim Backen außen richtig schön knusprig und innen weich. Skandinavische Zimtschnecken und Zimtknoten werden traditionell mit Kardamom gebacken und lassen sich schnell und einfach zubereiten. Außerdem kann man sie hervorragend aufbacken! | moeyskitchen.com

Rezept für Zimtknoten (Kanelknutar)

für 12 Stück

Zutaten:

Für den Teig:

5-6 Kardamomkapseln
225 ml frische Vollmilch
1/2 Würfel frische Hefe (ca. 21 g)
50 g Zucker
500 g Weizenmehl (Type 550), zzgl. etwas mehr für die Arbeitsfläche
1/4 TL Salz
100 g weiche Butter
1 Ei (Größe L)

Für die Füllung:

150 g weiche Butter
200 g Vollrohrzucker oder Rohrohrzucker
3 TL gemahlener Zimt

Zum Fertigstellen:

1 Ei
2 EL Milch
1 TL Zucker
2 Prisen Salz 
Hagelzucker nach Belieben

Zubereitung:

Für den Teig:

Kardamomsamen aus den Hüllen lösen und im Mörser fein zerstoßen. Dann muss man sie später nicht herausfiltern. Wer keinen Mörser hat, kann sie auch andrücken und später wieder herausfiltern.

Milch in einen Topf geben und Kardamom hinzufügen. Auf dem Herd unter Rühren zum Kochen bringen und einmal aufkochen. Danach vom Herd ziehen und die Milch mindestens 30 Minuten abkühlen lassen, bis sie handwarm ist. Für ein noch intensiveres Aroma kann man den Schritt auch schon am Vorabend durchführen und den Kardamom über Nacht in der Milch ziehen lassen. Dann im Kühlschrank aufbewahren und zum Backen noch mal handwarm erhitzen.

Sobald die Milch nur noch handwarm ist, die Hefe zusammen mit den 50 g Zucker einrühren und 5 Minuten stehen lassen.

Mehl und Salz in einer großen Rührschüssel vermischen. Weiche Butter in Stücken und Ei hinzufügen und die Hefe-Kardamom-Milch zuletzt darüber gießen. Mit den Knethaken des Handrührers oder der Küchenmaschine mehrere Minuten lang zu einem geschmeidigen Hefeteig verkneten. Den Teig dann abgedeckt an einem warmen Ort etwa 1 Stunde gehen lassen, bis er sein Volumen verdoppelt hat.

Für die Füllung:

Für die Füllung erst die weiche Butter in eine Schüssel geben, dann den braunen Zucker und das Zimtpulver gründlich unterrühren.

Den Teig nochmal durchkneten und auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche zu einem etwa 40 x 50 cm großen Rechteck ausrollen. Mit der Zimt-Zucker-Butter gleichmäßig bestreichen, dann der Länge nach einmal umklappen, so dass die Füllung bedeckt ist und das Rechteck noch etwa 20 x 50 cm groß ist.

Den Teig mit einem großen Messer oder einem Teigroller von oben nach unten in 12 gleich große Streifen schneiden (ca. 4-5 cm Breite). Jeden Streifen jetzt jeweils einmal der Länge nach halbieren, dabei am oberen Ende mindestens 2-3 cm Rand stehen lassen, die Streifen also nicht ganz durchschneiden!

Die beiden Teile jedes Streifens jetzt jeweils vom zusammenhängenden Ende her miteinander verdrehen. Diese Kordel zu einem Knoten aufwickeln und das Ende gut unter dem Teig andrücken. Alle 12 Streifen zu solchen Knoten formen und dann auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen. Mit einem sauberen Geschirrtuch abdecken und noch mal 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. Währenddessen den Backofen auf 200 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Zum Fertigstellen:

Ei mit Milch, Zucker und Salz gründlich vermixen und die aufgegangenen Knoten dann damit einpinseln. Nach Belieben nun noch mit Hagelzucker bestreuen.

Zimtknoten in der Mitte des heißen Backofens etwa 12-15 Minuten backen, bis sie goldbraun und knusprig sind.

Rezept für schwedische Zimknoten – Kanelknutar sind saftige Zimtschnecken aus weichem Hefeteig und leckerer Füllung mit Zimt und braunem Zucker. Die Hefeschnecken werden beim Backen außen richtig schön knusprig und innen weich. Skandinavische Zimtschnecken und Zimtknoten werden traditionell mit Kardamom gebacken und lassen sich schnell und einfach zubereiten. Außerdem kann man sie hervorragend aufbacken! | moeyskitchen.com

Zum Rezept für Zimtknoten in der Kompaktansicht

Zimtknoten (Kanelknutar)

Portionen: 12

schwedische Zimtschnecken mit Kardamom

Zutaten

  • Für den Teig:
  • 5-6 Kardamomkapseln
  • 225 ml frische Vollmilch
  • 1/2 Würfel frische Hefe (ca. 21 g)
  • 50 g Zucker
  • 500 g Weizenmehl (Type 550), zzgl. etwas mehr für die Arbeitsfläche
  • 1/4 TL Salz
  • 100 g weiche Butter
  • 1 Ei (Größe L)
  • Für die Füllung:
  • 150 g weiche Butter
  • 200 g Vollrohrzucker oder Rohrohrzucker
  • 3 TL gemahlener Zimt
  • Zum Fertigstellen:
  • 1 Ei
  • 2 EL Milch
  • 1 TL Zucker
  • 2 Prisen Salz 
  • Hagelzucker nach Belieben

Zubereitung

1

Kardamomsamen aus den Hüllen lösen und im Mörser fein zerstoßen. Dann muss man sie später nicht herausfiltern. Wer keinen Mörser hat, kann sie auch andrücken und später wieder herausfiltern.

2

Milch in einen Topf geben und Kardamom hinzufügen. Auf dem Herd unter Rühren zum Kochen bringen und einmal aufkochen. Danach vom Herd ziehen und die Milch mindestens 30 Minuten abkühlen lassen, bis sie handwarm ist. Für ein noch intensiveres Aroma kann man den Schritt auch schon am Vorabend durchführen und den Kardamom über Nacht in der Milch ziehen lassen. Dann im Kühlschrank aufbewahren und zum Backen noch mal handwarm erhitzen.

3

Sobald die Milch nur noch handwarm ist, die Hefe zusammen mit den 50 g Zucker einrühren und 5 Minuten stehen lassen.

4

Mehl und Salz in einer großen Rührschüssel vermischen. Weiche Butter in Stücken und Ei hinzufügen und die Hefe-Kardamom-Milch darüber gießen. Mit den Knethaken des Handrührers oder der Küchenmaschine mehrere Minuten lang zu einem geschmeidigen Hefeteig verkneten. Den Teig abgedeckt an einem warmen Ort etwa 1 Stunde gehen lassen, bis er sein Volumen verdoppelt hat.

5

Für die Füllung die weiche Butter in eine Schüssel geben und mit dem braunen Zucker und Zimtpulver gründlich vermischen.

6

Den Teig nochmal durchkneten und auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche zu einem etwa 40 x 50 cm großen Rechteck ausrollen. Mit der Zimt-Zucker-Butter gleichmäßig bestreichen, dann der Länge nach einmal umklappen, so dass die Füllung bedeckt ist und das Rechteck noch etwa 20 x 50 cm groß ist.

7

Den Teig mit einem großen Messer oder einem Teigroller von oben nach unten in 12 gleich große Streifen schneiden (ca. 4-5 cm Breite). Jeden Streifen jetzt jeweils einmal der Länge nach halbieren, dabei am oberen Ende mindestens 2-3 cm Rand stehen lassen, die Streifen also nicht ganz durchschneiden!

8

Die beiden Teile jedes Streifens jetzt jeweils vom zusammenhängenden Ende her miteinander verdrehen. Diese Kordel zu einem Knoten aufwickeln und das Ende gut unter dem Teig andrücken. Alle 12 Streifen zu solchen Knoten formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen. Mit einem sauberen Geschirrtuch abdecken und noch mal 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. Währenddessen den Backofen auf 200 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.

9

Ei mit Milch, Zucker und Salz gründlich vermixen und die aufgegangenen Knoten damit einpinseln, Nach Belieben mit Hagelzucker bestreuen.

10

Zimtknoten in der Mitte des heißen Backofens etwa 12-15 Minuten backen, bis sie goldbraun und knusprig sind.

Hinweise

Das Hefegebäck schmeckt am Backtag frisch am besten. Am zweiten Tag sind sie immer noch lecker, aber weich, wenn man sie luftdicht verpackt hat. Alternativ kann man sie auch gut einfrieren und dann einfach im Ofen aufbacken. Tiefgefroren bei 150 °C Heißluft noch mal 10 Minuten knusprig gebacken.

Rezept für schwedische Zimknoten – Kanelknutar sind saftige Zimtschnecken aus weichem Hefeteig und leckerer Füllung mit Zimt und braunem Zucker. Die Hefeschnecken werden beim Backen außen richtig schön knusprig und innen weich. Skandinavische Zimtschnecken und Zimtknoten werden traditionell mit Kardamom gebacken und lassen sich schnell und einfach zubereiten. Außerdem kann man sie hervorragend aufbacken! | moeyskitchen.com

Weitere leckere Zimtschneckenrezepte zum Tag der Zimtschnecke (Kanebullens dag)

foodundco.de – Zimtschnecken-Torte

waseigenes – Schwedische Zimtschnecken

Nom Noms food – Riesen-Schokoladen-Zimtschnecken-Kuchen mit Frischkäse-Glasur 

Bake to the roots – Vegane Schwedische Apfel Pekannuss Kanelbullar

S-Küche – Dänische Zimtschnecken mit Kardamom (Kanelsnurrer)

SalzigSüssLecker – Kanelbullar-Kringel mit Kürbis

Zimtkeks & Apfeltarte – Schwedische Zimtschnecken mit Kardamom

Rezept für schwedische Zimknoten – Kanelknutar sind saftige Zimtschnecken aus weichem Hefeteig und leckerer Füllung mit Zimt und braunem Zucker. Die Hefeschnecken werden beim Backen außen richtig schön knusprig und innen weich. Skandinavische Zimtschnecken und Zimtknoten werden traditionell mit Kardamom gebacken und lassen sich schnell und einfach zubereiten. Außerdem kann man sie hervorragend aufbacken! | moeyskitchen.com

Weitere leckere Zimtschneckenrezepte hier im Blog

Dänische Zimtschnecken – Kanelsnegle

Schneller Zimtschnecken-Kuchen

Zimtschneckenauflauf

Riesen-Zimtschnecke mit Zuckerguss

Rezept für schwedische Zimknoten – Kanelknutar sind saftige Zimtschnecken aus weichem Hefeteig und leckerer Füllung mit Zimt und braunem Zucker. Die Hefeschnecken werden beim Backen außen richtig schön knusprig und innen weich. Skandinavische Zimtschnecken und Zimtknoten werden traditionell mit Kardamom gebacken und lassen sich schnell und einfach zubereiten. Außerdem kann man sie hervorragend aufbacken! | moeyskitchen.com

Das könnte dir auch gefallen

2 Kommentare

  • Antworten
    zorra vom kochtopf
    4. Oktober 2021 um 12:56

    Maja, deine Kringel sehen fantastisch aus! Bitte eins zu mir.

    • Antworten
      Maja
      9. Oktober 2021 um 12:19

      Immer gerne doch!

    Hinterlasse einen Kommentar