Süß

Schneller Zimtschnecken-Kuchen

Rezept für schnellen Zimtschnecken-Kuchen mit Zimt-Swirl und Frischkäse-Icing | moeyskitchen.com

Es wird mal wieder Zeit für eine schnelle Kuchenidee zum Sonntag! Ein einfaches Rezept, das richtig was her macht. Egal, ob ihr spontan Besuch zum Kaffeetrinken bekommt, einen Kuchen für die Kollegen vorbereiten wollt oder etwas für ein Kuchenbuffet vorbereiten möchtet: Der Zimtschnecken-Kuchen ist super einfach, total saftig und richtig lecker.

Rezept für schnellen Zimtschnecken-Kuchen mit Zimt-Swirl und Frischkäse-Icing | moeyskitchen.com

 

Zugegeben, es kommen Unmengen an Butter in den Teig, aber dadurch wird die Konsistenz umwerfend weich und flaumig. Der Kuchen ist durch und durch saftig und schmeckt wunderbar leicht nach Zimt durch einen eingebackenen Zimt-Swirl. Ein cremiges Frischkäse-Icing schließt den Kuchengenuss schließlich perfekt ab.

Rezept für schnellen Zimtschnecken-Kuchen mit Zimt-Swirl und Frischkäse-Icing | moeyskitchen.com

Der Zimtschnecken-Kuchen ist ein blitzschnell angerührter klassischer Rührkuchen und gelingt auch Nicht-Bäckern. Im Vergleich zu klassischen Zimtschnecken verzichten wir hier auf den Hefeteig. Die Zimtmasse wird separat angerührt und als Swirl unter den Teig gehoben. So lässt sich der Kuchen am besten in einer normalgroßen Kranzform oder Gugelhupfform backen.

Rezept für schnellen Zimtschnecken-Kuchen mit Zimt-Swirl und Frischkäse-Icing | moeyskitchen.com

Dadurch, dass der Kuchen so saftig ist, kann man ihn mehrere Tage problemlos aufbewahren und frisch halten. Dazu sollte er luftdicht verpackt und im Kühlschrank aufbewahrt werden. Vor dem Servieren mindestens eine Stunde bei Raumtemperatur stehen lassen. Viel Spaß beim Nachmachen und guten Appetit!

Rezept für schnellen Zimtschnecken-Kuchen mit Zimt-Swirl und Frischkäse-Icing | moeyskitchen.com

Zimtschnecken-Kuchen

Rezept drucken

Zutaten

  • FÜR DEN TEIG:
  • 250 g weiche Butter
  • 250 g Zucker
  • 6 Eier (Größe M)
  • 350 g Mehl
  • 1/4 TL Salz
  • 1 TL Weinstein-Backpulver
  • 200 g Saure Sahne
  • 1 EL Vanilleextrakt
  • weiche Butter für die Backform
  • FÜR DEN ZIMT-SWIRL:
  • 75 g Butter
  • 150 g brauner Zucker
  • 1 EL Mehl
  • 1,5 TL gemahlener Zimt
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • FÜR DAS FRISCHKÄSE-ICING:
  • 60 g Frischkäse
  • 2 EL weiche Butter
  • 175 g gesiebter Puderzucker

Zubereitung

1

Für den Kuchen zuerst die weiche Butter mit dem Zucker schaumig rühren, bis sich der Zucker weitgehend aufgelöst hat. Dann die Eier jeweils einzeln gründlich unter den Teig mixen.

2

Mehl, Salz und Backpulver vermischen und durchsieben. Abwechselnd mit der sauren Sahne unter den Teig rühren. Zuletzt den Vanilleextrakt untermischen. Den Teig abgedeckt beiseite stellen.

3

Den Backofen auf 160 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Eine Kranzform oder Gugelhupfform mit weicher Butter einfetten.

4

Für den Zimt-Swirl die Butter schmelzen. Braunen Zucker, Mehl, Zimt und Vanilleextrakt mit einem Schneebesen unter die zerlassene Butter rühren.

5

Ein Drittel des Kuchenteigs in die Form geben und glattstreichen. Die Hälfte des Zimt-Swirls darauf verteilen und mit Hilfe einer Gabel wie bei einem Marmorkuchen unterheben. Das nächste Drittel des Teigs daraufgeben und den restlichen Swirl unterheben. Mit dem letzten Teigdrittel abschließen und den Teig glattstreichen.

6

Den Kuchen im vorgeheizten Ofen etwa 75-85 Minuten backen. Danach aus dem Ofen nehmen und in der Form auskühlen lassen. Den Kuchen vorsichtig aus der Form lösen und auf eine Kuchenplatte stürzen. Vollständig abkühlen lassen.

7

Zwischenzeitlich das Icing anrühren: Frischkäse und Butter cremig rühren und nach und nach den Puderzucker untermixen. Das Icing auf den ausgekühlten Kuchen streichen.

Rezept für schnellen Zimtschnecken-Kuchen mit Zimt-Swirl und Frischkäse-Icing | moeyskitchen.com

Weitere schnelle Kuchenideen:

Mud Cake mit weißer Schokolade und Himbeeren
Ahornsirup-Kuchen mit süßem Ahornsirup-Icing
Ruck-Zuck-Erdbeerkuchen
Kokos-Cheesecake-Schnitten
Schokoladen Magic Cake mit Malzbier
Apfelkuchen mit Frischkäse-Guss, Zucker & Zimt und Walnüssen
Coffee Cake
Blondies mit braunem Zucker, weißer Schokolade und gesalzenen Macadamias

Das könnte dir auch gefallen

2 Kommentare

  • Antworten
    Ela
    17. Juli 2017 um 11:30

    Ohh der sieht ja köstlich aus! Davon hätte ich jetzt gern ein Stückchen 😉
    Liebe Grüße,
    Ela

  • Antworten
    Silja
    19. Juli 2017 um 9:27

    Hallo!

    Ich habe den Kuchen gestern spontan und schnell (er geht wirklich schnell) für den Geburtstag von meinem Papa gebacken! Was soll ich sagen… Er riecht schon beim Backen lecker, schmeckt super, war fluffig und einfach klasse! Genau das Rezept, das ich gebraucht hatte. Mal was anderes, was neues und trotzdem schnell zwischen Arbeit und Musikschule in den Ofen geschoben.
    Einfach ein toller Kuchen!
    Liebe Grüße
    Silja

  • Kommentar hinzufügen

    *