Süß

Foodblogger-Osterbrunch | Geschenke aus der Küche | Weiße Schokoladensalami

Dieser Beitrag enthält Werbung und Werbelinks (Amazon Affiliate)

Rezept für weiße Schokoladensalami | Geschenke aus der Küche | Foodblogger-Osterbrunch | moeyskitchen.com

Und da wären wir auch schon. Der letzte Beitrag unserer bunten Osterwoche. Der Foodblogger-Osterbrunch endet nach sieben Tage heute mit der Kategorie Geschenke aus der Küche. Schön war’s! Mit dem heutigen Tag haben Cuisine Violette, Jankes*Soulfood, Möhreneck, Eine Prise Lecker, S-Küche, Kleiner Kuriositätenladen und ich euch sage und schreibe 49 Rezepte in einer Woche vorgestellt. Ihr habt jetzt die Qual der Wahl und findet dabei hoffentlich etwas Passendes für euer Osterfest, den nächsten Brunch oder ein Sonntagsfrühstück. Bevor wir uns aber aus der Woche verabschieden, folgt natürlich noch der krönende Abschluss. Bei mir ist es eine weiße Schokoladensalami!

Der Foodblogger-Osterbrunch – meine Rezepte

Montag

Getränk | Eierlikör und Eierlikör-Maracuja-Cocktail

Dienstag

Brot & Brötchen | Schnelle Quark-Brötchen

Mittwoch

Aufstrich | Möhren-Orangen-Konfitüre

Donnerstag

Überraschungsrezept | Herzhafter Dutch Baby Pancake

Freitag

Dessert | Mini-Pavlovas mit Lemon Curd und Blutorangen

Samstag

Kuchen & Torten | Pastel de Nata Tarte

Sonntag

Geschenke aus der Küche | Weiße Schokoladensalami mit Trockenfrüchten und Nüssen

Rezept für weiße Schokoladensalami | Geschenke aus der Küche | Foodblogger-Osterbrunch | moeyskitchen.com

Weiße Schokoladensalami mit Trockenfrüchten und Nüssen

Vielleicht kennt ihr Schokoladensalami in der dunklen Variante mit Keksen. Sie erinnert dann an einen kalten Hund (oder je nach Region auch: Kalte Schnauze) bzw. Kekskuchen. Tatsächlich bringe ich das aber eher mit Weihnachten in Verbindung und habe mir zu Ostern eine fruchtigere und schönere Alternative gewünscht. Also gibt es nun eine weiße Schokoladensalami aus guter weißer Schokolade, gefüllt mit Trockenfrüchten und Nüssen. Ich weiß, ich weiß, nicht jeder mag Trockenfrüchte. Gerade Cranberries und Sauerkirschen sorgen hier aber für einen tollen Kontrast und bringen einen frisch-säuerlichen Geschmack an die Schokolade. Getrocknete Aprikosen, Ananas oder Ingwer können ebenfalls für Abwechslung sorgen. Gepuffter Reis, Pistazien und blanchierte Mandeln sorgen für Crunch und Farbtupfer. Und ein paar Butterkekse bringen noch etwas Keksknusper in die Mischung.

Rezept für weiße Schokoladensalami | Geschenke aus der Küche | Foodblogger-Osterbrunch | moeyskitchen.com

Gute Zutaten = Guter Geschmack

Die Zubereitung ist wirklich super simpel und der Geschmack steht und fällt mit den Zutaten. Ich verwende hier tatsächlich ausschließlich Fair oder Direct Trade Schokoladen aus dem Bio-Supermarkt. Eine meiner Favoriten ist die Vivani Weisse Schokolade Vanille*, die Bio-zertifiziert ist, frei von Soja-Lezithin und ohne Kinderarbeit hergestellt wird. Auch eine Crisp-Schokolade passt hervorragend. Auch die anderen Zutaten wie den ungesüßten gepufften Vollkornreis aus Italien*, die getrockneten Cranberries* oder die blanchierten Mandeln* kaufe ich in Bio-Qualität, möglichst ungeschwefelt und ohne zusätzlichen Zuckerzusatz. Und das schmeckt man dann tatsächlich auch in der fertigen Schokoladensalami! Versteht die einzelnen Zutaten gerne als Beispiele und experimentiert mit euren eigenen Lieblingszutaten als Füllung für die Schokolade. Warum nicht mal Gummibärchen, Haselnusskerne oder Karamellbonbons? Viel Spaß beim Ausprobieren und Verschenken … oder Selberessen!

Rezept für weiße Schokoladensalami | Geschenke aus der Küche | Foodblogger-Osterbrunch | moeyskitchen.com

Weiße Schokoladensalami mit Trockenfrüchten und Nüssen

Zutaten

  • 500 g gute weiße Schokolade
  • 100 g klein gehackte Trockenfrüchte (Aprikosen, Feigen, Pflaumen, Sauerkirschen)
  • 50 g grob gehackte Cranberrys
  • 50 g Pistazienkerne
  • 30 g blanchierte Mandeln
  • 4 EL gepuffter Reis
  • 4 Kekse Buttergebäck, grob gehackt
  • Puderzucker zum Bestreuen (optional)

Zubereitung

1

Die Schokolade vorsichtig im Wasserbad schmelzen.

2

Die restlichen Zutaten unter die geschmolzene Schokolade rühren und abkühlen lassen, dafür ggf. kurz in den Kühlschrank stellen.

3

Ein großes Stück Backpapier bereitlegen, die Schokoladen-Mischung in die Mitte geben und längs ausbreiten. Mit Hilfe des Papiers zu einer dicken Rolle formen und die Enden wie bei einem Bonbon umzwirbeln.

4

Über Nacht im Kühlschrank festwerden lassen. Vor dem Servieren nach Wunsch mit etwas Puderzucker bestreuen und mit Bäckergarn umwickeln. In Zellophanfolie oder Butterbrotpapier verpackt verschenken. Beim Raumtemperatur in Scheiben schneiden und servieren.

Weitere Ideen für Geschenke aus der Küche von den anderen Bloggern

Spiegelei-Plätzchen von Möhreneck

Limoncellotrüffel von Kleiner Kuriositätenladen

Karottenkuchen-Granola von Eine Prise Lecker

Rosa Eierlikör von S-Küche

Gewürzsalz für Eier von Jankes*Soulfood

Schokomandeln mit Tonkabohne von Cuisine Violette

Foodblogger-Osterbrunch – alle Rezepte bequem zum Download!

Nadine war wieder fleißig für uns: Alle 49 Rezepte aus der Foodblogger-Osterbrunch-Woche könnt ihr euch jetzt kostenlos und zur privaten Verwendung als PDF herunterladen!

Foodblogger-Osterbrunch 2018 – Das Kochbuch

 

Alle mit einem * gekennzeichneten Links sind Amazon-Affiliate-Links. Beim Kauf über diesen Link erhalte ich eine kleine Provision, euch entstehen dabei aber natürlich keine höheren Kosten. Es handelt sich hierbei lediglich um eine persönliche Empfehlung und Produkte, die ich selber in meiner Küche verwende. Nähere Hinweise zum Affiliate-Programm finden sich im Impresssum.

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen