Süß

Foodblogger-Osterbrunch | Aufstrich | Möhren-Orangen-Konfitüre

Foodblogger-Osterbrunch | Aufstriche | Rezept für leckere Möhren-Orangen-Konfitüre | moeyskitchen.com

Und schon schreiben wir Tag 3 der großen Foodblogger-Osterbrunch-Woche! Nach Getränk und Brötchen folgt heute ebenfalls etwas super Wichtiges: Der Aufstrich! Kein Brunch oder Buffet ohne Brotaufstrich. Manchmal reicht ein bisschen gute Butter auf einem noch warmen Brot oder Brötchen, manchmal darf es aber auch etwas dekadenter und opulenter sein. Oder man greift zur guten alten Marmelade. Und so gibt es heute bei mir auch eine leckere Möhren-Orangen-Konfitüre. Haddu Möhrchen?

Foodblogger-Osterbrunch | Aufstriche | Rezept für leckere Möhren-Orangen-Konfitüre | moeyskitchen.com

Möhren-Orangen-Konfitüre

Nachdem sich der Winter in diesem Jahr so zäh und lange gehalten hat, wird es spätestens zu Ostern Zeit für etwas frisches, fruchtiges. Und was passt da besser als eine knallorange Konfitüre? Die einerseits süß, andererseits aber auch säuerlich ist? Und wirklich unheimlich simpel zuzubereiten ist! Man benötigt für dieses Rezept lediglich die exakt gleiche Menge an frisch geraspelten Möhren, filetierten Orangen, frisch gepresstem Orangensaft und Gelierzucker 3:1 oder 2:1, je nachdem wie süß ihr es mögt. Heraus kommt eine wunderbare frühlingsfrische Möhren-Orangen-Konfitüre. Leicht stückig, fruchtig-süß, aber auch fein-herb und leicht säuerlich.

Die Konfitüre passt nicht nur hervorragend zu den schnellen Quark-Brötchen von gestern, sondern auch zu frischen, knusprigen Sonntagsbrötchen, einem Hefezopf, Rosinenstuten oder rustikalen Graubrot. Hach, ich komme schon wieder ins Schwelgen und sitze gedanklich an der gedeckten Ostertafel.

Foodblogger-Osterbrunch | Aufstriche | Rezept für leckere Möhren-Orangen-Konfitüre | moeyskitchen.com

Gute Konfitüre aus guten Zutaten

Ich beziehe meine Orangen direkt aus Mallorca vom Erzeuger. Frisch gepflückt werden sie sofort versendet, sind unbehandelt und naturbelassen und jedes Stück schmeckt nach mallorquinischer Frühlingssonne! Ich empfehle bei der Verarbeitung unbedingt hochwertige und möglichst biologische Zutaten. Auch die ganz jungen Möhren stammen aus Bio-Anbau und schmecken ganz zart und süß. Kein Vergleich mit riesigen Industriemöhren! Auch Gelierzucker (*Amazon-Werbelink) gibt es mittlerweile in Bio-Qualität und ohne unnötige Zusätze wie Palmöl!

Die Jungs kochen und backen: Das Marmeladen-Kochbuch

Und dann habe ich da noch einen weiteren Tipp! Meine lieben Freunde von Die Jungs kochen und backen haben gerade selbst ein Buch zum Thema Marmeladen & Brotaufstriche herausgebracht! Noch am Samstag war ich auf der Buchparty eingeladen und habe mich einmal quer durch das Buch geschlemmt. Ich könnte mich gar nicht entscheiden, weil alles so lecker war und will euch das Buch deswegen sehr ans Herz legen: Sascha & Torsten Wett – Das Marmeladen-Kochbuch (*Amazon-Werbelink)

Jetzt gibt es aber erst mal das Rezept für meine Möhren-Orangen-Konfitüre und danach die Rezepte der anderen Blogger aus unserer Runde. Viel Spaß beim Nachmachen!

Foodblogger-Osterbrunch | Aufstriche | Rezept für leckere Möhren-Orangen-Konfitüre | moeyskitchen.com

Möhren-Orangen-Konfitüre

Rezept drucken

Zutaten

  • 200 g Möhren (geschält und geputzt gewogen)
  • ca. 6-8 unbehandelte Orangen
  • 200 g 3:1 oder 2:1 Gelierzucker

Zubereitung

1

Möhren fein raspeln. Etwa die Hälfte der Orangen filetieren, dabei 200 g Orangenfilets abwiegen. Schale von 2 Orangen sehr fein abrieben und alle restlichen Orangen auspressen. 200 g Orangensaft auffangen.

2

Alle Zutaten zusammen in einen Topf geben, unter Rühren zum Kochen bringen und je nach Packungsanleitung des Gelierzuckers etwa 3-4 Minuten sprudelnd kochen lassen.

3

Noch heiß in Gläser abfüllen, dann abkühlen lassen.

4

Am besten im Kühlschrank aufbewahren und innerhalb von wenigen Wochen verbrauchen.

Der Foodblogger-Osterbrunch – meine Rezepte

Montag

Getränk | Eierlikör und Eierlikör-Maracuja-Cocktail

Dienstag

Brot & Brötchen | Schnelle Quark-Brötchen

Mittwoch

Aufstrich | Möhren-Orangen-Konfitüre

Donnerstag

Überraschungsrezept | Herzhafter Dutch Baby Pancake

Freitag

Dessert | Mini-Pavlovas mit Lemon Curd und Blutorangen

Samstag

Kuchen & Torten | Pastel de Nata Tarte

Sonntag

Geschenke aus der Küche | Weiße Schokoladensalami mit Trockenfrüchten und Nüssen

Foodblogger-Osterbrunch | Aufstriche | Rezept für leckere Möhren-Orangen-Konfitüre | moeyskitchen.com

Weitere Rezeptideen für leckere Aufstriche zum Osterbrunch

Frühlingsaufstrich von Möhreneck

Cheddar Cheese Ball von Kleiner Kuriositätenladen

Karottenaufstrich mit Sesam von Eine Prise Lecker

Frischkäse-Terrine mit Lachs von Jankes*Soulfood

Edamame Dip und Aufstrich von S-Küche

Hausgemachter Kräuterfrischkäse von Cuisine Violette

Foodblogger-Osterbrunch – alle Rezepte bequem zum Download!

Nadine war wieder fleißig für uns: Alle 49 Rezepte aus der Foodblogger-Osterbrunch-Woche könnt ihr euch jetzt kostenlos und zur privaten Verwendung als PDF herunterladen!

Foodblogger-Osterbrunch 2018 – Das Kochbuch

 

Alle mit einem * gekennzeichneten Links sind Amazon-Affiliate-Links. Beim Kauf über diesen Link erhalte ich eine kleine Provision, euch entstehen dabei aber natürlich keine höheren Kosten. Es handelt sich hierbei lediglich um eine persönliche Empfehlung und Produkte, die ich selber in meiner Küche verwende. Nähere Hinweise zum Affiliate-Programm finden sich im Impresssum.

Das könnte dir auch gefallen

5 Kommentare

  • Antworten
    A.
    14. März 2018 um 17:25

    Hallo Maja,
    könntest du mir bitte verraten, welche Gelierzucker du verwendet hast?
    Der 3:1, den ich von früher kenne, enthält Konservierungsstoffe. In Bio-Qualität kenne ich nur 2:1.
    Deshalb wäre ich für deinen Tipp sehr dankbar.
    LG
    Antje

    • Antworten
      Maja
      14. März 2018 um 21:26

      Hallo Antje,
      entschuldige, ich meine den 2:1, den ich auch verlinkt habe. Ich kaufe immer die Bio-Variante von Alnatura.

      Liebe Grüße
      Maja

      • Antworten
        A.
        15. März 2018 um 16:55

        Danke.

  • Antworten
    Die Jungs
    28. März 2018 um 15:50

    Tausend Dank für die Empfehlung!!!! Du bist einfach die Beste :-*

    • Antworten
      Maja
      4. April 2018 um 21:02

      Sehr gerne! Euer Buch ist spitze! 🙂

    Kommentar hinzufügen