Süß

Landpartie: Mud Cake mit weißer Schokolade und Himbeeren

Rezept für Mud Cake mit weißer Schokolade und Himbeeren | moeyskitchen.com

Seid ihr mehr Stadtmenschen oder doch eher Landmenschen? Die Frage stelle ich mir selbst immer wieder. Ich bin in einer Kleinstadt aufgewachsen, habe zwischendurch immer mal wieder auf dem Dorf gewohnt und lebe nun seit einigen Jahren mitten in der Großstadt. Und weiß immer noch nicht so genau, ob ich eigentlich lieber auf dem Land oder in der Stadt bin. Gestern jedenfalls war ich zum Familiengeburtstagsbesuch mal wieder in meiner alten hessischen Heimat. Mitten auf dem Dorf, idyllisch im Grünen an der Lahn gelegen. Mit Haus und Hof, Scheune und Garten und damit mit der perfekten Kulisse für meinen mitgebrachten Geburtstagskuchen, einen hellen, saftigen Mud Cake mit weißer Schokolade und Himbeeren.

Rezept für Mud Cake mit weißer Schokolade und Himbeeren | moeyskitchen.com

Rezept für Mud Cake mit weißer Schokolade und Himbeeren | moeyskitchen.com

Auf dem Dorf ist es so wunderbar ruhig! Man hört Tierstimmen, ab und zu die freundlichen Grüße der Nachbarn, manchmal einen Traktor, selten ein Auto. Alles zirpt und zwitschert, man hört den Wind durch die Bäume rauschen und alles ist so schön grün. Man sitzt im Hof, trinkt und isst was Gutes, plaudert und hat ein Gefühl wie sonst nur im Urlaub. Ruhe, Entspannung, keine Gedanken an das nächste Projekt und die ohnehin eher miese Internetverbindung. Zeit für die Familie und Erholung vom Alltag.

Rezept für Mud Cake mit weißer Schokolade und Himbeeren | moeyskitchen.com

Rezept für Mud Cake mit weißer Schokolade und Himbeeren | moeyskitchen.com

Und dann laufe ich am nächsten Tag durch mein Veedel (so nennen wir in Köln unsere Viertel, also Stadtteile), grüße die Apothekerin auf der Straße, kaufe im hippen Café meine frisch gerösteten Kaffeebohnen, komme an einem der besten Bäcker der Stadt vorbei. Schlendere über den Markt, treffe ehemalige Kollegen und genieße den Trubel und das Leben um mich herum. Einfach vor die Tür gehen und mitten drin sein, die Gewissheit haben schnell alles verfügbar zu haben, was man so braucht. Bin ich jetzt also mehr pro Dorf oder pro Stadt? Ich weiß es nicht und wie die meisten will ich immer das haben was ich gerade nicht habe…

Rezept für Mud Cake mit weißer Schokolade und Himbeeren | moeyskitchen.com

Rezept für Mud Cake mit weißer Schokolade und Himbeeren | moeyskitchen.com

Dennoch habe ich den gestrigen Tag in Ruhe und Natur sehr genossen und bin wahnsinnig froh meinen Kuchen mal nicht in meinem Altbauerker fotografiert zu haben, sondern in einem grünen, wilden Innenhof vor einer Scheune. Von Geschirr und Besteck, dass nicht nur der Fotografie dient, sondern seit Jahrzehnten zum Einsatz kommt. Deswegen lasse ich hier einfach mal die Bilder sprechen und träume mich noch mal zurück aufs Dorf…

Rezept für Mud Cake mit weißer Schokolade und Himbeeren | moeyskitchen.com

 

Rezept für Mud Cake mit weißer Schokolade und Himbeeren | moeyskitchen.com

Zum Mud Cake sage ich aber auch noch ein paar Worte. Die Idee für den Kuchen als White Chocolate Cake habe ich wie so oft auf Pinterest entdeckt. Mir war er aber noch nicht muddy genug. Richtig schön saftig und klitschig sollte er sein. Oder eben wirklich „matschig“, wie der Name schon sagt. Außerdem habe ich mir zu all der Süße einen säuerlichen und fruchtigen Gegenpart gewünscht und meinen Mud Cake deswegen mit frischen Himbeeren aufgepeppt. Die habe ich einerseits gleich mit eingebacken und andererseits auf die wunderbar cremig-säuerliche Glasur aufgetürmt. Eine wirklich großartige Kombination!

Rezept für Mud Cake mit weißer Schokolade und Himbeeren | moeyskitchen.com

Rezept für Mud Cake mit weißer Schokolade und Himbeeren | moeyskitchen.com

Da der Mud Cake Teig ziemlich flüssig ist, solltet ihr unbedingt eine auslaufsichere Backform verwenden. Ich habe mich für eine Push Pan mit 18 cm Durchmesser* (Affiliate-Link) entschieden, weil ich einen höheren Kuchen in Tortenform wollte. In einer quadratischen Form mit 20 cm Seitenlänge wird der Kuchen etwas flacher und ist ggf. ein paar Minuten vorher fertig.

Rezept für Mud Cake mit weißer Schokolade und Himbeeren | moeyskitchen.com

Rezept für Mud Cake mit weißer Schokolade und Himbeeren | moeyskitchen.com

Der Mud Cake ist sehr mächtig und fast schon pralinenartig. Man kann den kleinen Kuchen also problemlos in 16 Stücke schneiden und so auch in größeren Runden servieren. Viel Spaß beim Ausprobieren und Nachbacken! Und vielen Dank noch mal an meine Familie, dass ich euch beim Essen fotografieren durfte!

Rezept für Mud Cake mit weißer Schokolade und Himbeeren | moeyskitchen.com

Mud Cake mit weißer Schokolade und Himbeeren

Rezept drucken
Portionen: 16

Zutaten

  • FÜR DEN KUCHEN:
  • 300 g gute weiße Schokolade
  • 200 g Butter
  • 200 g Sahne
  • 150 g Zucker
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 2 Eier (Größe L)
  • 225 g Mehl
  • 1 TL Weinsteinbackpulver
  • 1/2 TL Meersalzflocken
  • 150 g frische Himbeeren
  • weiche Butter für die Form
  • FÜR DIE GLASUR:
  • 100 g weiße Schokolade
  • 150 g Schmand
  • 150 g frische Himbeeren

Zubereitung

1

Die Schokolade in Stücke brechen und zusammen mit der Butter in Stücken, der Sahne und dem Zucker in eine Metallschüssel oder einen Topf geben. Bei niedrigster Temperatur langsam im Wasserbad oder auf dem Herd erwärmen, bis die Butter schmilzt und die Schokolade sich auflöst. Maximal handwarm erwärmen und dann gut durchrühren. Vanilleextrakt unterrühren. Die beiden Eier in einer kleinen Schüssel aufschlagen, dann gut unter die Schoko-Butter-Masse rühren.

2

Den Backofen auf 170 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Eine auslaufdichte Backform gründlich mit Butter einfetten oder mit Backpapier auslegen.

3

Mehl und Backpulver in eine Rührschüssel sieben, Meersalzflocken darüber streuen. 1/3 der Schoko-Butter-Masse gut untermixen, dann das nächste Drittel und dann erst den Rest. Dadurch entsteht ein glatter, klümpchenfreier Teig. Zuletzt die Himbeeren verlesen, waschen, trocken tupfen und kurz unter den Teig heben. Den Teig in die vorbereitete Form gießen und ins untere Drittel des vorgeheizten Ofens schieben.

4

Den Mud Cake je nach Größe der Backform und gewünschter Konsistenz etwa 55-60 Minuten backen. Sollte der Kuchen zu schnell bräunen, einfach mit etwas Alufolie abdecken. Danach aus dem Ofen nehmen, auf ein Kuchengitter stellen und auf Raumtemperatur abkühlen lassen. Den Kuchen erst dann vorsichtig aus der Form lösen und auf eine Kuchenplatte stellen.

5

Zwischenzeitlich die Glasur anrühren. Dafür die weiße Schokolade wieder in Stücke brechen und vorsichtig bei maximal 70 °C heißem Wasser im Wasserbad schmelzen. Sofort den Schmand mit einem Schneebesen in die Schokolade einrühren und alles gut vermixen.

6

Die Glasur auf dem Kuchen verstreichen. Die Himbeeren wieder verlesen, waschen, trocknen und auf der Glasur verteilen. Bis zur Verwendung in den Kühlschrank stellen. Der Kuchen zieht im Kühlschrank immer mehr durch und lässt sich luftdicht verpackt einige Tage aufbewahren. Wenn ihr den Kuchen vorbereiten möchtet, solltet ihr die frischen Himbeeren dann aber erst unmittelbar vor dem Servieren auf dem Kuchen verteilen.

Hinweise

Für 1 runden Kuchen mit ca. 18 cm Durchmesser oder einen quadratischen Kuchen mit 20 cm Seitenlänge

Rezept für Mud Cake mit weißer Schokolade und Himbeeren | moeyskitchen.com

Rezept für Mud Cake mit weißer Schokolade und Himbeeren | moeyskitchen.com

Alle mit einem * gekennzeichneten Links sind Amazon-Affiliate-Links. Es handelt sich hierbei um eine persönliche Empfehlung. Nähere Hinweise zum Affiliate-Programm finden sich im Impresssum.

Das könnte dir auch gefallen

7 Kommentare

  • Antworten
    Miriam
    16. Juni 2017 um 21:23

    Von meiner Herkunft her bin ich eindeutig Landkind. Es fühlt sich auch jedes Mal noch richtig und schön an, auf Besuch hier zu sein. Aber in ner größeren Stadt wie Madrid oder aktuell Mannheim zu wohnen, hat auch eindeutig Vorteile. Wichtig für mich ist, dass ich noch was Grünes um mich rum hab -dann halte ich es auch im Großstadtjungle aus 😉
    Lg, Miriam

  • Antworten
    Christian Köhler
    17. Juni 2017 um 11:51

    Diese Leckerei ist einfach mal unbeschreiblich und absolut LECKER.

    Kuechenfans.de sind nun satt =)

  • Antworten
    Carolin
    17. Juni 2017 um 17:52

    Yummy, yummy! Der sieht mega aus, genau sowas mag ich.
    Ansonsten gehts mir voll wie dir: Auf dem Dorf aufgewachsen, jetzt in der Großstadt. Ich genieße Ausflüge in kleine Orte und liebe idyllische Häuser! Gleichzeitig bietet Berlin einfach unglaublich viel. Das muss ich nicht mal nutzen, aber immerhin ist es da 😉

    Mal schauen, wo es mich noch hinzieht …

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!

  • Antworten
    Tanjas Bunte Welt
    17. Juni 2017 um 19:31

    Sieht wieder total lecker aus. Bin eher der Landtyp und lebe jetzt in Grünen am Rande einer Stadt. So bin ich schnell in der Stadt wenn ich etwas brauche oder zur Arbeit muss, aber Zuhause umgeben von Bauern und grün
    Liebe Grüße

    • Antworten
      Maja
      25. Juni 2017 um 17:03

      Das klingt ganz großartig, liebe Tanja!

  • Antworten
    Christina
    22. Juni 2017 um 9:53

    Wie immer super schön – toll, wenn man auch mal die Gelegenheit für ein anderes Foto-Setting hat.

    Herzlichst <3
    Christina

    • Antworten
      Maja
      25. Juni 2017 um 17:02

      Ganz lieben Dank, Christina!

    Kommentar hinzufügen

    *