Herzhaft

Baked Meatballs – Gratinierte Hackbällchen Toskana mit Tomatensauce und Mozzarella

Rezept für den amerikanisch-italienischen Klassiker Baked Meatballs. Das sind saftige gratinierte Hackbällchen in Tomatensauce, die mit Mozzarella überbacken werden. Hier kennt man sie auch als "Hackbällchen Toskana". Sie schmecken fantastisch zu Pasta wie Spaghetti, Rigatoni oder auch einfach mit frischem, knusprigem Brot. | moeyskitchen.com

Heute ist nationaler Meatball Day in den USA. Hackbällchen-Tag? Da bin ich doch sofort dabei. Mit dem amerikanisch-italienischen Klassiker Baked Meatballs. Das sind saftige Hackbällchen in Tomatensauce, die mit Mozzarella überbacken werden. Hier kennt man sie auch als „Hackbällchen Toskana“. Sie schmecken fantastisch zu Pasta wie Spaghetti, Rigatoni oder auch einfach mit frischem italienischem Brot.

Das klingt mal nach einem schönen Feiertag, oder? Hackbällchen gibt es in so vielen leckeren Varianten. Fünf weitere hier im Blog verlinke ich euch unten. Ich liebe sie in jeder Form und in jedem Geschmack. Egal ob zu Pasta, in Suppen, pur oder im Sandwich. In unserer heutigen Bloggerrunde findet ihr die komplette Vielfalt von mediterranen Hackbällchen über asiatische Variationen bis hin zu den amerikanischen Klassikern. Auch diese Rezepte verlinke ich natürlich alle weiter unten zum Anklicken und Nachlesen.

Rezept für den amerikanisch-italienischen Klassiker Baked Meatballs. Das sind saftige gratinierte Hackbällchen in Tomatensauce, die mit Mozzarella überbacken werden. Hier kennt man sie auch als "Hackbällchen Toskana". Sie schmecken fantastisch zu Pasta wie Spaghetti, Rigatoni oder auch einfach mit frischem, knusprigem Brot. | moeyskitchen.com

Ich habe mich für den absoluten Klassiker entschieden. In den USA kennt man dieses Gericht vor allem als Baked Meatballs. Bei uns – vermutlich aufgrund beliebter Tütchen-Produkte – vor allem als Hackbällchen Toskana. Ich bereite das Hackfleisch mit Ei, Senf und Parmesan zu. Brot findet man in dieser Variante bei mir nicht. Aufgeweichtes Brot oder Semmelbrösel sorgen für Fluffigkeit, in diesem Fall brauche ich das aber gar nicht. Stattdessen sorgen Ei und Parmesan für eine wunderbare Bindung. Die Hackbällchen landen dann in einer einfachen Tomatensauce und dürfen nach dem Anbraten im Ofen weitergaren. Ganz zum Schluss werden sie dann noch mit Mozzarella belegt und unter dem Backofengrill gratiniert. So simpel und doch so gut! Besonders lecker schmecken sie zu Pasta oder frischem knusprigen Brot. Viel Spaß beim Ausprobieren und Nachbacken!

Rezept für den amerikanisch-italienischen Klassiker Baked Meatballs. Das sind saftige gratinierte Hackbällchen in Tomatensauce, die mit Mozzarella überbacken werden. Hier kennt man sie auch als "Hackbällchen Toskana". Sie schmecken fantastisch zu Pasta wie Spaghetti, Rigatoni oder auch einfach mit frischem, knusprigem Brot. | moeyskitchen.com

Rezept für Baked Meatballs – Gratinierte Hackbällchen Toskana mit Tomatensauce und Mozzarella

für 2 Portionen

Zutaten:

Für die Meatballs:

1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
250 g Rinderhack
1 Ei
1 TL Senf
1/2 TL Oregano, gerebelt
20 g frisch geriebener Parmesan, zzgl. etwas mehr zum Servieren
2 EL frisch gehackte glatte Petersilie
Olivenöl zum Braten
Meersalz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Für die Tomatensauce:

1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
2 TL Tomatenmark
1 Dose stückige Tomaten (ca. 400 g)
ca. 1 TL Oregano, gerebelt
1 EL Aceto balsamico di Modena
2 Prisen Chiliflocken oder Cayenne-Pfeffer
1 Kugel Mozzarella (ca. 125 g)
frischer Basilikum zum Servieren

Zum Servieren:

Al dente gekochte Pasta, wie z.B. Spaghetti
knuspriges italienisches Brot

Zubereitung:

Den Backofen auf 200 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Für die Meatballs Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Mit dem Hackfleisch, dem Ei, dem Senf, dem Oregano und dem geriebenen Parmesan verkneten und mit Salz und Pfeffer würzen. 10-12 Bällchen aus der Hackmasse formen.

Etwa 2-3 EL Olivenöl in einer großen und ofenfesten Pfanne erhitzen und die Hackbällchen 8-10 Minuten lang rundherum gut anbraten. Danach auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Für die Tomatensauce Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln bzw. hacken. Im restlichen Bratfett anschwitzen, dann das Tomatenmark unterrühren. Tomaten angießen und zusammen mit dem Oregano und Balsamico gut verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Hackbällchen in die Sauce setzen und die Pfanne in den Ofen schieben. Hackbällchen etwa 20-25 Minuten in der Sauce garen.

Dann den Mozzarella in Scheiben schneiden oder in Stücke zupfen, auf den Hackbällchen verteilen und den Ofengrill auf hoher Stufe zuschalten. Hackbällchen im oberen Drittel des Ofens noch mal ein paar Minuten gratinieren, bis der Käse geschmolzen ist.

Mit Basilikumblättchen und nach Belieben mit weiterem Parmesan bestreut zu Pasta oder knusprigem Brot servieren.

Rezept für den amerikanisch-italienischen Klassiker Baked Meatballs. Das sind saftige gratinierte Hackbällchen in Tomatensauce, die mit Mozzarella überbacken werden. Hier kennt man sie auch als "Hackbällchen Toskana". Sie schmecken fantastisch zu Pasta wie Spaghetti, Rigatoni oder auch einfach mit frischem, knusprigem Brot. | moeyskitchen.com

Weitere Meatball-Rezepte der anderen Blogger

Bake to the roots – Meatball Sandwiches (Subs) mit Tomatensoße und Pesto
S-Küche – Original Königsberger Klopse – großartiges Heimat Soulfood
Foodistas – Mediterrane Hackbällchen mit Pesto und cremiger Polenta
1x umrühren bitte aka kochtopf – Saftige Chicken Meatballs an Tomatennudeln
Zimtkeks und Apfeltarte – Klassische Spaghetti and Meatballs
foodundco.de – Asia Rotkohlsalat mit Hackbällchen
was eigenes – Hackbällchen in cremiger Kokos-Curry-Soße mit Blattspinat
SalzigSüssLecker – Lammfrikadellen mit Kürbispüree und Grünkohlsalat

Rezept für den amerikanisch-italienischen Klassiker Baked Meatballs. Das sind saftige gratinierte Hackbällchen in Tomatensauce, die mit Mozzarella überbacken werden. Hier kennt man sie auch als "Hackbällchen Toskana". Sie schmecken fantastisch zu Pasta wie Spaghetti, Rigatoni oder auch einfach mit frischem, knusprigem Brot. | moeyskitchen.com

Weitere Hackbällchen-Rezepte im Blog

Meatballs oder auch Hackfleischbällchen aus dem Ofen
Spaghetti mit Fleischbällchen und Erbsen
Orientalische Lammhackbällchen in Chilisauce mit Gurkensalat und Fladenbrot
Schwedische Köttbullar
Gerösteter Blumenkohl mit Lammhackbällchen vom Blech und Hummus aus weißen Bohnen

Rezept für den amerikanisch-italienischen Klassiker Baked Meatballs. Das sind saftige gratinierte Hackbällchen in Tomatensauce, die mit Mozzarella überbacken werden. Hier kennt man sie auch als "Hackbällchen Toskana". Sie schmecken fantastisch zu Pasta wie Spaghetti, Rigatoni oder auch einfach mit frischem, knusprigem Brot. | moeyskitchen.com

Zum Hackbällchen-Rezept in der Kompaktansicht

Baked Meatballs – Gratinierte Hackbällchen

Portionen: 2

Hackbällchen Toskana mit Tomatensauce und Mozzarella

Zutaten

  • Für die Meatballs:
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 250 g Rinderhack
  • 1 Ei
  • 1 TL Senf
  • 1/2 TL Oregano, gerebelt
  • 20 g frisch geriebener Parmesan, zzgl. etwas mehr zum Servieren
  • 2 EL frisch gehackte glatte Petersilie
  • Olivenöl zum Braten
  • Meersalz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • Für die Tomatensauce:
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 TL Tomatenmark
  • 1 Dose stückige Tomaten (ca. 400 g)
  • 1 TL Oregano
  • 1 EL Aceto balsamico di Modena
  • 2 Prisen Chiliflocken oder Cayenne-Pfeffer
  • 1 Kugel Mozzarella (ca. 125 g)
  • frischer Basilikum zum Servieren

Zubereitung

1

Den Backofen auf 200 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.

2

Für die Meatballs Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Mit dem Hackfleisch, dem Ei, dem Senf, dem Oregano und dem geriebenen Parmesan verkneten und mit Salz und Pfeffer würzen. 10-12 Bällchen aus der Hackmasse formen.

3

Etwa 2-3 EL Olivenöl in einer großen und ofenfesten Pfanne erhitzen und die Hackbällchen 8-10 Minuten lang rundherum gut anbraten. Danach auf Küchenpapier abtropfen lassen.

4

Für die Tomatensauce Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln bzw. hacken. Im restlichen Bratfett anschwitzen, dann das Tomatenmark unterrühren. Tomaten angießen und zusammen mit dem Oregano und Balsamico gut verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.

5

Die Hackbällchen in die Sauce setzen und die Pfanne in den Ofen schieben. Hackbällchen etwa 20-25 Minuten in der Sauce garen.

6

Dann den Mozzarella in Scheiben schneiden oder in Stücke zupfen, auf den Hackbällchen verteilen und den Ofengrill auf hoher Stufe zuschalten. Hackbällchen im oberen Drittel des Ofens noch mal ein paar Minuten gratinieren, bis der Käse geschmolzen ist.

7

Mit Basilikumblättchen und nach Belieben mit weiterem Parmesan bestreut zu Pasta oder knusprigem Brot servieren.

Rezept für den amerikanisch-italienischen Klassiker Baked Meatballs. Das sind saftige gratinierte Hackbällchen in Tomatensauce, die mit Mozzarella überbacken werden. Hier kennt man sie auch als "Hackbällchen Toskana". Sie schmecken fantastisch zu Pasta wie Spaghetti, Rigatoni oder auch einfach mit frischem, knusprigem Brot. | moeyskitchen.com

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar