Herzhaft

Mexikanischer Maissalat (Esquites)

Rezept für mexikanischen Maissalat (Esquites) | moeyskitchen.com #maissalat #cornsalad #esquites

Sommer ist für mich in der Regel gleichzusetzen mit Salat. Wann sonst hat man so eine bunte Vielfalt an Blattsalaten, frischem Gemüse, reifen Tomaten und würzigen Kräutern? Gerade nach Feierabend und an warmen Sommertagen sieht mein Abendessen in der Regel so aus: Salat. Oder auch mal Ofengemüse oder schnell in der Pfanne gebratenes Gemüse. Und danach ein großes Eis, aber pssst, darum geht es heute nicht. Diese Salat- oder Gemüsekomponente taucht jedenfalls irgendwie immer auf und ich liebe es da neue Ideen auszuprobieren. So wie bei dem heutigen Rezept für mexikanischen Maissalat.

Rezept für mexikanischen Maissalat (Esquites) | moeyskitchen.com #maissalat #cornsalad #esquites

Jetzt ist Saison für frische Maiskolben

Mais in Form von frischen Maiskolben gehört für mich beim sommerlichen Grillen immer schon irgendwie dazu. Ich liebe es, diese frisch gegrillten Körner erst schön mit Kräuterbutter einzustreichen und dann genüsslich abzuknabbern. Herrlich! Doch warum nicht mal alternativ einen Maissalat zubereiten? Und Entschuldigung, ich rede hier selbstverständlich nicht von den Dosen-Körnern. Momentan gibt es frischen Zuckermais in Hülle und Fülle zu kaufen. Und mit frisch meine ich die Maiskolben, die nicht vorgekocht und einvakuumiert wurden. Sondern bestenfalls die vom Bauern auf dem Wochenmarkt. Genau diese Maiskolben sind die Ausgangslage für den hier folgenden Maissalat. Wer noch mehr über Zuckermais und seine Herkunft erfahren will, findet dazu auch einen ganz frischen Artikel vom geschätzten Kollegen Joerg von „Utecht schreibt“ – Gemüse des Monats: Zuckermais.

Rezept für mexikanischen Maissalat (Esquites) | moeyskitchen.com #maissalat #cornsalad #esquites

Mexican Corn Salad oder Esquites

Das Original-Rezept stammt aus der amerikanischen Kochzeitschrift „Cook’s Illustrated“, die ich sehr sehr gerne lese. Das Rezept ist tatsächlich exklusiv im Heft, deswegen kann ich es hier nicht verlinken. Der Rezeptautor hat mit verschiedenen Varianten experimentiert, bis er für sich die beste Zubereitungsmethode herausgefunden hat. Hierfür werden die rohen Maiskörner direkt vom Maiskolben runtergeschnitten und in einer Pfanne mit Öl bei hoher Temperatur und aufgesetztem Deckel geröstet. Der Mais sollte den Boden der Pfanne in einer Lage bedecken und wird während des Kochvorgangs nicht umgerührt. Es hört sich irgendwann so an, als würde Popcorn entstehen, weil der Mais in der Pfanne ploppt. Aber keine Sorge, es wird kein Popcorn-Salat. Die Maiskörner garen auf diese Art und Weise einfach perfekt durch. Und das innerhalb von kürzester Zeit.

Rezept für mexikanischen Maissalat (Esquites) | moeyskitchen.com #maissalat #cornsalad #esquites

Mexikanischer Maissalat

Außerdem habe ich das Rezept noch ein wenig abgewandelt und um eher gebräuchliche Zutaten ergänzt. Mexikanische Chili und mexikanischen Käse bekommt man hier nicht unbedingt im normalen Supermarkt. Einfache Chilischoten und normaler Feta sind hier aber gute Alternativen. Der mexikanische Maissalat schmeckt dank Limette und Chili frisch und würzig und ist eine tolle Beilage zum Grillen für etwa 4 Leute. Oder aber ein einfaches, sommerliches Abendessen für 2 Personen. Dazu etwas Brot, das reicht dann schon, um satt und zufrieden zu werden! Viel Spaß beim Ausprobieren!

Rezept für mexikanischen Maissalat (Esquites) | moeyskitchen.com #maissalat #cornsalad #esquites

Mexikanischer Maissalat

Von nach einer Idee von Cook's Illustrated Portionen: 2-4

nach einem Rezept für Mexican Corn Salad bzw. Esquites

Zutaten

  • FÜR DAS DRESSING:
  • 2 EL frisch gepresster Limettensaft (ca. 1/2 Limette)
  • 2 EL Saure Sahne
  • 1 EL Mayonnaise
  • 1/2 grüne Chili, fein gehackt
  • Meersalzflocken
  • FÜR DEN SALAT:
  • 3 frische, rohe Maiskolben
  • 1 Knoblauchzehe, fein gehackt
  • 80 g Feta (Schafskäse)
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • Korianderblättchen, nach Belieben
  • Meersalzflocken
  • Sonnenblumenöl zum Braten

Zubereitung

1

Zunächst alle Zutaten für das Dressing zusammenrühren und mit Salz abschmecken. Beiseite stellen.

2

1-2 EL Öl in einer großen Pfanne auf hohe Temperatur erhitzen. Die Maiskörner vorsichtig von den gewaschenen und trocken getupften Maiskolben abschneiden und in die Pfanne geben. Die Maiskörner sollten möglichst gleichmäßig verteilt sein und nicht übereinander liegen. Etwas Salz darüber streuen und einen Deckel auf die Pfanne legen. Den Mais ohne umzurühren etwa 3 Minuten rösten lassen. Er springt dabei. Vom Herd ziehen und noch 30 Sekunden mit verschlossenem Deckel stehen lassen, bis keine Körner mehr springen. Die gebratenen Maiskörner in eine große Schüssel geben und auskühlen lassen.

3

Erneut etwas Öl in die Pfanne geben, diesmal aber nur auf mittlere Hitze einstellen. Die Knoblauchzehe schälen und fein würfeln. Im Öl leicht andünsten. Der Knoblauch soll dabei keine Farbe bekommen. Knoblauch mit in die Schüssel zum Mais geben.

4

Den Feta mit den Händen über den Mais krümeln. Den weißen und hellgrünen Teil der geputzten Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden und ebenfalls mit in die Schüssel geben. Nach Belieben einige Blättchen Koriander hacken und ebenfalls hinzufügen. Zuletzt das Dressing unterrühen.

5

Den Salat nach Möglichkeit noch etwa 10-15 Minuten durchziehen lassen, dann servieren und nach Belieben zusätzlich mit etwas Limettensaft beträufeln und mit weiteren Korianderblättchen bestreuen.

Hinweise

Den Mais schneidet man am besten vom Maiskolben, in dem man ihn waagerecht vor sich hinlegt und mit einem langen scharfen Messer herunterschneidet.

5 weitere Ideen für leckere Sommersalate

Sommerfrischer Kugelsalat

Bunter Sommer-Salat mit Quinoa, Mais, Feta, Tomaten und Avocado

Kartoffelsalat aus neuen Kartoffeln und Radieschen mit Radieschengrün-Pesto

Linsensalat mit Ciabatta, Tomaten und Mozzarella

Gegrillter Zucchini-Salat mit Kalamata-Oliven und Ziegenfrischkäse

Rezept gleich bei Pinterest pinnen und für später speichern

Rezept für mexikanischen Maissalat (Esquites) | lecker und cremig und perfekt zum Grillen! | moeyskitchen.com #maissalat #mexikanisch #esquites #cornsalad #sommersalat #salat #grillbeilage #bbq

Das könnte dir auch gefallen

4 Kommentare

  • Antworten
    Yvonne
    23. August 2018 um 10:57

    Hihi! Das mit dem Eis ist bei mir auch so! Kein Wunder, dass ich es nie schaffe im Sommer Pfunde loszuwerden… 😀
    Wir wissen bei der Hitze auch oft nicht was wir noch kochen sollen. Ich bin auch kein Typ, der jeden Tag Salat essen will… Aber gegrillte Maiskolben mag ich auch total gerne! Kürzlich erst probiert: Statt Butter einfach eine Prise Meersalz. Schmeckt auch fantastisch!!
    Dein Salat sieht aber auch super aus! Rezept wird auch abgespeichert und bei Gelegenheit ausprobiert!

    Ganz liebe Grüße, Yvonne

    • Antworten
      Maja
      29. August 2018 um 22:10

      Mensch Yvonne, hast du echt geschrieben „statt Butter“? 😉 Aber sonst bin ich ganz bei dir!
      Liebe Grüße
      Maja

  • Antworten
    Barbara
    1. September 2018 um 22:00

    Einfach fantastisch hat’s geschmeckt 👌. Ich hab den Salat am Abend zubereitet und durfte ihn dann in der Mittagspause im Büro genießen. Die Zubereitungsart von Mais war mir total neu und ich finde, er schmeckt dadurch noch besser ☺. Leider findet man viel zu selten Rezepte mit frischen Mais. Vielen Dank für das tolle Rezept 😍

    • Antworten
      Maja
      16. September 2018 um 14:16

      Entschuldige, ich hab deinen Kommentar ganz übersehen, Barbara! Vielen Dank für deine nette Rückmeldung. Perfekt für die Mittagspause, oder? Ich liebe frischen Mais auch sehr!

    Kommentar hinzufügen