Herzhaft

Gegrillter Zucchini-Salat mit Kalamata-Oliven und Ziegenfrischkäse

Rezept für gegrillten Zucchini-Salat mit Kalamata-Oliven und Ziegenfrischkäse | moeyskitchen.com

Hallihallo! Letzte Woche bin ich umgezogen, heute melde ich mich aus der neuen Wohnung zurück. Nach zwei Wochen Kochpause, bedingt durchs Kistenpacken und wieder Auspacken und Einräumen und Schönmachen, hab ich heute zum ersten Mal wieder in der Küche gestanden. Ich liebe meine neue Küche! Nicht nur dank Gasherd, sondern auch wegen des hochgebauten Backofens, der eingebauten Kaffeemaschine und den vielen riesigen Schubladen. In denen bekomme ich alles unter, was ich vorher in einem separaten Raum lagern musste. Es war ein echter Glücksgriff, dass diese tolle Küche bereits in der neuen Wohnung vorhanden war. Also wurde es höchste Zeit mal in der neuen Küche zu fotografieren und so habe ich mir in meiner eigens angelegten Rezeptdatenbank ein schnelles, sommerliches Rezept rausgesucht: Gegrillter Zucchini-Salat mit Kalamata-Oliven und Ziegenfrischkäse!

Rezept für gegrillten Zucchini-Salat mit Kalamata-Oliven und Ziegenfrischkäse | moeyskitchen.com

Die Rezeptidee stammt wie so oft aus einem englischen Kochmagazin und ich hab es mir wieder etwas abgewandelt. Ihr könnt die Zucchini ganz nach Belieben entweder in einer Grillpfanne oder direkt auf dem Grill zubereiten. Dafür solltet ihr sie vorher in etwas Olivenöl marinieren. In der Grillpfanne werden sie langsam direkt im Olivenöl bei nicht zu hohen Temperaturen gegrillt. Die Zucchini muss auch nicht ganz durchgegart sein – der Zucchini-Salat könnte rein theoretisch auch roh serviert werden, leicht angeröstet bekommt er aber noch eine tolle Note. Und man kann den Salat sowohl lauwarm als auch kalt servieren, schmeckt beides!

Rezept für gegrillten Zucchini-Salat mit Kalamata-Oliven und Ziegenfrischkäse | moeyskitchen.com

Bei den Oliven solltet ihr nicht geizen und Kalamata-Oliven kaufen. Die haben so ein unglaublich tolles Aroma! Als Ziegenfrischkäse habe ich die Variante genommen, die man in Rollenform kaufen kann – dabei ist der Ziegenkäse meist schon in Taler vorgeschnitten. Diese Variante ist nicht so cremig wie ein normaler Frischkäse, sondern eher leicht krümelig und eignet sich damit perfekt für den Salat. Die Minze bringt etwas sommerliche Frische ins Spiel und die Chili sorgt für eine angenehme Schärfe. Mit relativ wenig Aufwand und wenigen Zutaten hat man so ruck-zuck den leckeren Zucchini-Salat auf dem Tisch stehen. Es dauert nur etwas, die Zucchinischeiben nach und nach anzubraten, aber das kann man auch gut vorbereiten. Viel Spaß beim Nachmachen!

Rezept für gegrillten Zucchini-Salat mit Kalamata-Oliven und Ziegenfrischkäse | moeyskitchen.com

Gegrillter Zucchini-Salat mit Kalamata-Oliven und Ziegenfrischkäse

Portionen: 2-3

Leckerer Sommersalat mit in der Grillpfanne oder auf dem Grill gegrillter Zucchini

Zutaten

  • 4 kleine Zucchini
  • 1/4 rote Chilischote
  • 1 EL Weißweinessig
  • 1 TL frisch abgeriebene Schale von einer unbehandelten Zitrone
  • 2-3 Spritzer Zitronensaft
  • 100 g entsteinte Kalamata-Oliven
  • 50 g nicht zu cremiger Ziegenfrischkäse
  • 1 TL frisch gehackte Minzeblättchen
  • Olivenöl
  • Meersalzflocken, frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Zubereitung

1

Die Zucchini waschen, die Enden abschneiden und die Zucchini längs auf einer Mandoline in etwa 2-3 mm dicke Streifen hobeln. Den Boden einer Grillpfanne mit Olivenöl bedecken und auf mittlere Temperatur erhitzen. Die Zucchinistreifen nebeneinander und nacheinander von beiden Seiten goldbraun braten, dann aus der Pfanne nehmen und die restlichen Streifen nach und nach grillen. Gegrillte Streifen mit Meersalzflocken würzen.

2

In der Zwischenzeit die Marinade anrühren: Dafür die Chili entkernen und fein hacken und mit 4 EL Olivenöl, Weißweinessig, Zitronenschale und Zitronensaft glatt rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

3

Die Zucchinistreifen auf einer Servierplatte anrichten. Mit den abgetropften Oliven belegen und den Ziegenfrischkäse darüber krümeln. Mit der Marinade beträufeln und zuletzt die Minze über den Salat streuen.

Hinweise

Die Zucchinistreifen können auch erst mit Olivenöl bestrichen und dann auf einem Grill gegrillt werden.

Rezept für gegrillten Zucchini-Salat mit Kalamata-Oliven und Ziegenfrischkäse | moeyskitchen.com

Die schönen Blümchen auf dem Bild hat mir übrigens der liebe Malte von Irre kochen mitgebracht. Er geht jetzt für 1 Jahr auf Weltreise – das könnt ihr bei Instagram und später auch im Blog mitverfolgen. Guckt mal unter Weltumrunder und hier bei Instagram: weltumrunder.de

Das könnte dir auch gefallen

8 Kommentare

  • Antworten
    The Apricot Lady
    29. Juli 2018 um 7:41

    Der Salat sieht köstlich aus *.*
    Ich wünsche dir alles Gute in der neuen Wohnung & viel Spaß mit deiner tollen Küche!
    LG
    Christina

    • Antworten
      Maja
      6. August 2018 um 13:56

      Ganz lieben Dank, Christina 🙂

      Viele Grüße
      Maja

  • Antworten
    Ela
    30. Juli 2018 um 10:14

    Liebe Maja, perfekt, ich habe zwei große Zucchini aus dem Garten meiner Eltern mitgenommen und da kommt dieses Rezept genau richtig 🙂
    Liebe Grüße,
    Ela

    • Antworten
      Maja
      6. August 2018 um 13:55

      Berichte unbedingt mal, wenn du den Salat ausprobiert hast, liebe Ela!

      Viele Grüße
      Maja

  • Antworten
    Julia Erdbeerqueen
    2. August 2018 um 7:26

    Hi Maja,
    der sieht zu köstlich aus. Als riesiger Fan von Oliven ist das genau das Richtige für mich und perfekt für die heißen Sommertage. Danke fürs Rezept.

    Liebe Grüße
    Juli

    • Antworten
      Maja
      6. August 2018 um 13:46

      Vielen Dank für deinen netten Kommentar, liebe Juli 🙂 Der Salat war auch echt köstlich!

      Liebe Grüße
      Maja

  • Antworten
    Anna
    3. August 2018 um 21:56

    Hey Maja,

    vielen Dank für das tolle Rezept! Ich habe die Zutaten verdoppelt und damit meine WG bekocht und es hat uns allen richtig gut geschmeckt – den Salat werde ich diesen Sommer noch öfters machen 🙂

    Liebe Grüße

    Anna

    • Antworten
      Maja
      6. August 2018 um 13:36

      Hallo Anna,

      ganz ganz lieben Dank für dein nettes Feedback! Ich freue mich sehr, dass es euch geschmeckt hat!

      Liebe Grüße
      Maja

    Kommentar hinzufügen