Herzhaft

Rosenkohl-Kartoffel-Pfanne mit wachsweichem Ei, Bacon und Knoblauch-Schmand

Rezept für Rosenkohl-Kartoffel-Pfanne mit knusprigem Bacon, wachsweichem Ei und Knoblauch-Schmand

Ich meine, klar. Es ist Weihnachtszeit. Überall festliche Menüs, Kekse, Kuchen. Aber davon kann man sich ja nicht nur ernähren. Also, ich zumindest nicht. Natürlich gibt es auch noch Kekse von mir und das Weihnachtsmenü habe ich ja schon Ende November präsentiert. Aber zwischendurch ist auch ganz normal Winter. Und da gibt es so wunderbares Gemüse wie Rosenkohl. Deswegen habe ich heute das leckere Rezept für eine Rosenkohl-Kartoffel-Pfanne mitgebracht.

Rezept für Rosenkohl-Kartoffel-Pfanne mit knusprigem Bacon, wachsweichem Ei und Knoblauch-Schmand

Und bevor ich jetzt ein Iiiihhhh höre: Ich liiiiebe Rosenkohl und ich weiß von so vielen, die ihn auch mögen. Vor allem in der Kombination mit leckeren Kartoffeln, knusprigem Bacon und wachsweich gekochtem Ei. Also gibt es heute schlicht und einfach ein leckeres und schnell gemachtes Winterrezept! Die Rosenkohl-Kartoffel-Pfanne ist einfach perfekt für die schnelle Feierabend-Küche im Winter.

Rezept für Rosenkohl-Kartoffel-Pfanne mit knusprigem Bacon, wachsweichem Ei und Knoblauch-Schmand

Die Rosenkohl-Kartoffel-Pfanne könnt ihr prima schon am Vortag zubereiten oder die Kartoffeln einfach vorkochen. Gerade Drillinge – oder wie in meinem Fall Cherie-Kartoffeln – sind schnell aufgesetzt und weich gegart. Ich habe sie dafür einfach geputzt und halbiert. Und Bacon – klar, alles schmeckt besser mit Bacon! Natürlich könnt ihr ihn aber auch einfach weglassen, wenn ihr das Gericht vegetarisch zubereiten möchtet. Stattdessen könnt ihr gut ein paar Walnüsse dazugeben. Oder klein gehackte getrocknete Tomaten. Alles, was Umami bringt, ist gut!
Da ich zu faul bin das perfekte Ei zu pochieren, habe ich die Eier wachsweich gekocht. Natürlich könnt ihr sie aber genauso gut pochieren, wenn ihr die Muße dazu habt. Wer es noch schneller mag, kann auch einfach ein Spiegelei braten oder die Eier direkt in der Pfanne aufschlagen, einen Deckel aufsetzen und sie auf Rosenkohl und Kartoffeln stocken lassen.

Hier also jetzt eine schnelle Idee für ein leckeres Wintergericht, viel Spaß beim Nachkochen!

Rezept für Rosenkohl-Kartoffel-Pfanne mit knusprigem Bacon, wachsweichem Ei und Knoblauch-Schmand

Rezept für Rosenkohl-Kartoffel-Pfanne mit knusprigem Bacon, wachsweichem Ei und Knoblauch-Schmand

Rosenkohl-Kartoffel-Pfanne mit wachsweichem Ei, Bacon und Knoblauch-Schmand

für 2 Portionen

Zutaten:

300 g kleine, festkochende Kartoffeln (z.B. Cherie)
2 Eier
6 Scheiben Bacon
1 Schalotte
300 g Rosenkohl
1 EL Butter
1 Knoblauchzehe
100 g Schmand
Meersalz, frisch gemahlener Pfeffer
edelsüßes und rosenscharfes Paprikapulver

Zubereitung:

Kartoffeln gründlich putzen, halbieren und mit Schale in wenig Salzwasser in etwa 12-15 Minuten gar kochen.

Zwischenzeitlich den Bacon in einer großen Pfanne bei mittlerer Temperatur erhitzen und von beiden Seiten knusprig ausbraten. Die Baconstreifen dann auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Die Eier anpieksen und in kochendem Wasser je nach Temperatur und Größe etwa 5:30 Minuten wachsweich kochen, dann kurz abschrecken. Ich verwende Eier in Größe M und gebe sie bei Raumtemperatur in kochendes Wasser.

Die Schalotte schälen und fein würfeln. Die äußeren Blätter vom Rosenkohl entfernen und den Strunk abschneiden. Rosenkohl halbieren.

Butter im Speckfett in der Pfanne zerlassen. Die Zwiebelwürfel und die Rosenkohlhälften bei mittlerer Hitze einige Minuten lang anbraten. Die Kartoffel dazugeben, leicht zerdrücken und kurz mit erhitzen. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver abschmecken.

Die Knoblauchzehe schälen und fein hacken. Mit dem Schmand verrühren und mit Salz, Pfeffer und etwas Paprikapulver abschmecken.

Die Rosenkohl-Kartoffel-Pfanne auf zwei Teller verteilen. Den Speck in Stücke schneiden und darüber streuen. Mit dem wachsweichen Ei und dem Knoblauch-Schmand servieren.

Rezept für Rosenkohl-Kartoffel-Pfanne mit knusprigem Bacon, wachsweichem Ei und Knoblauch-Schmand

Das könnte dir auch gefallen

8 Kommentare

  • Antworten
    Marsmädchen
    15. Dezember 2016 um 10:46

    Ich weiß schon, was es heute Abend bei mir zu essen gibt… 😀

    • Antworten
      Maja
      31. Dezember 2016 um 18:17

      Ich hoffe, dass es dir geschmeckt hat 🙂

  • Antworten
    Miriam
    15. Dezember 2016 um 17:31

    Diese Kombination! Diese Schüsselchen -echtes Wohlfühlessen und hach! Ich liebe Rosenkohl! Bacon mag ich nur in begleitender Funktion, den Geschmack find ich gut, den Biss nicht 😀
    Lg, Miriam

    • Antworten
      Maja
      31. Dezember 2016 um 18:17

      Ja, ganz genau, das totale Wohlfühlessen 🙂

  • Antworten
    Stine Wagner
    16. Dezember 2016 um 14:38

    Oh Maja, wir mussten es gestern gleich nachkochen… ES WAR EIN GEDICHT!!! DerMann hat ein neues Lieblingsgericht 😉 Vielen Dank dafür! Schöne Weihnachtszeit und liebe Grüße von der Ostsee

    Stine

    • Antworten
      Maja
      31. Dezember 2016 um 18:16

      Oh wie toll, das freut mich aber sehr, Stine! Bei Rosenkohl weiß man ja nie so genau, ich finde die Kombination aber auch fantastisch!

      Viele Grüße
      Maja

  • Antworten
    brittakama
    18. Dezember 2016 um 9:45

    Das hört sich super an und wird bald getestet… ich hab hier einen Mann, der den ganzen Winter Rosenkohl fordert 😀

    • Antworten
      Maja
      31. Dezember 2016 um 18:14

      Das klingt ja eher ungewöhnlich 😉 Aber ich hoffe, dass es ihm schmeckt!
      Viele Grüße
      Maja

    Kommentar hinzufügen

    *