Dies und Das/ Unterwegs

Nur noch eine Woche: Die Jungs von der Strassenküche im Laden Ein in Köln

Torsten und Antonio von der Strassenküche im Laden Ein in Köln

Statt eines Rezepts muss ich euch heute wieder mit einem heißen Tipp für Köln versorgen!
Das ist eine ganz persönliche Empfehlung von mir für den momentanen Gast im Laden Ein im Agnesviertel: Torsten und Antonio von der Strassenküche (Facebook: Strassenküche FB).

Aktuell im Laden Ein in Köln: Die Strassenküche

STRASSENKÜCHE meets LADEN EIN in KÖLN

Ich hab die beiden im vergangenen Jahr auf dem Street Food Festival in Köln kennen gelernt und war so begeistert von dem knusprigen Schweinebauch, den die beiden dort serviert haben. Und genau dieses Rezept und außerdem viele weitere mehr haben sie mit im Gepäck im Laden Ein. Die erste Woche ist rum, wir durften heute bei einem kleinen Bloggertreffen vorbei kommen, uns durchprobieren und das neue Buch von Torsten und Antonio mitnehmen: Street Food Homemade*. Einige der Rezepte, die momentan auf der Speisekarte stehen, finden sich auch im Buch wieder. Zum Buch selber demnächst mehr.

Kochbuch Street Food Homemade von Torsten und Antonio von der Strassenküche

Eigentlich sind die beiden Jungs nämlich Köche, Eventköche, Rezeptentwickler und Foodstylisten. Seit vergangenem Jahr sind sie außerdem auf den Street Food Festivals zu finden. Und jetzt sind sie eben gerade zu Gast im Laden Ein zwischen Oberlandesgericht und Agneskirche. Eine weitere Woche steht noch an – bis Ostersamstag habt ihr noch die Gelegenheit die wunderbare Aromenvielfalt des Asia-Fusion-Foods der Strassenküche zu probieren! Nutzt die Gelegenheit für einen schnellen Mittagsimbiss oder nach Feierabend nach einem Blick auf die aktuelle Speisekarte im Laden Ein – ich werde auf jeden Fall auch noch mal vorbeigucken!

Suppen

Suppenfans können zwischen Curry Laksa, einer Curry-Kokos-Suppe mit Glas- und Eiernudeln, Hühnchen, Laksa Kraut, Sprossen, Frühlauch, Gurken, Tofu Puffs, homemade Chili Jam und halbem Ei oder einer klassisch vietnamesischen Pho Bo mit Tafelspitz, breiten Glasnudeln, Fleischklößchen, Sprossen, Frühlauch, Zwiebeln, Basilikum, Minze, Koriander und Limette wählen.

Knuspriger Schweinebauch (Crispy Porkbelly) auf Thai-Auberginen-Relish von der Strassenküche im Laden Ein

Gegrillt und frittiert

Wer es lieber gegrillt und knusprig mag, hat die Qual der Wahl: Entweder man nimmt meinen Favoriten – den Crispy Porkbelly Sichuan Style vom Bild oben, bei dem der Schweinebauch erst 24 Stunden sous-vide gegart und anschließend mit der selbst kreierten 15 Spices-Gewürzmischung knusprig frittiert wird. Serviert wird das ganze auf einem würzigen Thai-Auberginen-Relish mit Frühlauch, Koriander und Reis.

Oder man entscheidet sich für das Satay Chicken, das hier ohne Spieß auskommt. Das geschmacksintensive Hühnerfleisch kommt von der Keule und wird mit einer 11 Spices-Gewürzmischung erst mariniert, dann gegrillt und mit einer Erdnuss-Sauce, süß-saurer Gemüsemischung und Reis serviert.

Und dann wäre da auch noch der vietnamesische Rice Noodle Salad mit homemade Nuoc Cham Dressing, der mit Sprossen, Gurken, Erdnüssen, Möhren, Rettich, Basilikum, Laksa Kraut, Minze und 8-Spices-Gewürzmischung serviert wird. Wahlweise erhält man ihn mit frittiertem Tofu in der veganen Variante wie unten auf dem Bild, mit dem Crispy Porkbelly oder dem Satay Chicken.

Als wäre das noch nicht genug, gibt es ab 17 Uhr noch einen Strassenküche Thai Beef Burger mit Rinder-Patty, grüner Currypaste, japanischem Bun, Thai-Papaya-Salat, japanischer Mayo, Erdüssen, Schalotten, Chili-Jam, Gurken-Pickles und 14-Spices-Gewürzmischung. Bäm!

Thai-Glasnudelsalat mit frittiertem Tofu von der Straßenküche im Laden Ein

Und sonst noch

Zum Abschmecken stehen diverse Pickles und Chili-Öl-Variationen bereit und für den Nachtisch ist mit einem klassisch thailändischen Sticky Rice mit Salty Coconut und frischer Thai-Mango wie auf dem Bild unten oder mit einem Iced Thai Coffee mit süßer Kondensmilch auf jeden Fall gesorgt.
Zwischen 12 bis 15 Uhr gibt es außerdem Mittagsmenüs.

Thailändischer Klebreis (Sticky Rice) mit frischer Thai-Mango und salziger Kokosnuss von der Strassenküche im Laden Ein

Bleibt nur zu sagen: May the spice be with you!

Besucht die Jungs unbedingt in der kommenden Woche und lasst euch kulinarisch verwöhnen – es lohnt sich. Achtet auch auf der Laden Ein Facebookseite auf die Specials!

STRASSENKÜCHE LADEN EIN
Blumenthalstraße 66
50668 Köln

Öffnungszeiten: Mo. 21.03.16 bis Sa. 26.03.16, 12-22 Uhr (Karfreitag normal geöffnet!)
keine Reservierungen möglich

Alle mit einem * gekennzeichneten Links sind Amazon-Affiliate-Links. Es handelt sich hierbei um eine persönliche Empfehlung. Nähere Hinweise zum Affiliate-Programm finden sich im Impresssum.

Das könnte dir auch gefallen

5 Kommentare

  • Antworten
    Lara
    21. März 2016 um 11:59

    Danke für den Tip, da werde ich diese Woche wohl noch vorbei schauen. Aber wie siehts denn aus für Vegetarier? Werden die da auch fündig? Danke!

  • Antworten
    Tabea
    21. März 2016 um 19:20

    Hach, ich liebe die Idee des Laden Ein! Nur zu schade, dass ich drei Stunden Fahrzeit in Kauf nehmen müsste, um da mal was Essen zu können 🙁
    Liebe Grüße

    • Antworten
      Maja
      3. April 2016 um 11:36

      Ok, das ist in der Tat für nen Lunch oder ein einfaches Abendessen etwas zu weit 😉

  • Antworten
    Marion
    25. März 2016 um 9:28

    Das hört sich sehr interressant an. Leider ist der Weg zum Lunch zu weit gür mich!

    Ich freu mich schon suf Deine Buchrezzession! Würdest Du da evtl. auch was zu den Zutaten sagen? Ich meine ob es totale Exoten und schwer zu beschaffen sind?

    Liebe Grüsse
    Marion

    • Antworten
      Maja
      3. April 2016 um 11:35

      Hallo Marion,
      vielen Dank für deinen Kommentar!
      Darauf werde ich in meiner Rezension unbedingt eingehen. Es sind viele einfache Rezepte dabei, aber für ein paar Sachen muss man tatsächlich auch in den Asiamarkt, um eher speziellere Zutaten zu bekommen.
      Viele Grüße
      Maja

    Kommentar hinzufügen

    *