Herzhaft

Sommer-Pasta mit geschmorten Tomaten und Burrata

Saisonal schmeckt’s besser – auch und vor allem im August! In diesem wunderbaren Spätsommermonat, wo so viel Gemüse perfekt reift und voller Aromen steckt. Zum Beispiel Tomaten aus heimischem Anbau. Genau diese landen heute bei mir in einem Rezept für Sommer-Pasta mit geschmorten Tomaten und Burrata.

Tomaten und ich, das ist eine Hassliebe. Tomaten im Salat brauche ich nicht. Das liegt aber daran, dass mir die Tomaten in 10 Monaten im Jahr einfach nicht schmecken. Säuerlich, wässrig, zu fest, das ist einfach nicht meins. Zwischen Juli und September aber, wenn unsere heimischen Freilandtomaten reifen und Unmengen an Sonne abbekommen, steige ich voll in den Tomatengenuss mit ein. Vollreife Ochsenherztomaten, die im Mund schmelzen, knackige Cherrytomaten, deren Süße im Mund nur so aufplatzt – was gibt es Schöneres! Seit diesem Jahr habe ich eine Tomatenpflanze auf meiner Terrasse. Ich pflege sie nicht sonderlich, sie steht einfach da, geschützt von meiner Feige. Und es wachsen winzig kleine knackige Tomaten daran, die man einfach so wegsnacken kann.

Rezept für Sommer-Pasta mit geschmorten Tomaten, Rucola und Burrata | moeyskitchen.com #kochen #rezepte #foodblogger #pasta #tomaten #sommer #spaghetti #rucola #burrata #feierabendküche #schnelleküche #schnellerezepte #veggie #vegetarischerezepte #vegetarisch

Für mich war also klar, dass zu unserer Bloggerrunde in diesem Monat Tomaten im Mittelpunkt stehen sollten. Übrigens ändert „Saisonal schmeckt’s besser“ ab sofort den Turnus. Wir veröffentlichen nicht mehr monatlich, sondern quartalsweise. Das nächste Mal dann erst wieder im November. Unsere bisherigen ganzen Rezepte finde ihr aber zum Beispiel auch in den tollen kostenlosen eBooks zu der Runde: Rezeptsammlung Saisonal schmeckt’s besser in PDF-Form zum kostenfreien Download. Die heutigen Rezepte der anderen Blogger verlinke ich euch wie immer am Ende meines Beitrags.

Rezept für Sommer-Pasta mit geschmorten Tomaten, Rucola und Burrata | moeyskitchen.com #kochen #rezepte #foodblogger #pasta #tomaten #sommer #spaghetti #rucola #burrata #feierabendküche #schnelleküche #schnellerezepte #veggie #vegetarischerezepte #vegetarisch

Schnelle Feierabendküche in Form von Sommer-Pasta

Wie so häufig bei mir gibt es auch heute schnelle Feierabendküche. Das Rezept habe ich am Montagabend nach Feierabend gemacht, dem wohl schwierigsten Tag der Woche. Man ist raus aus dem Wochenend-Modus und müde vom ersten Arbeitstag. Mein heutiges Rezept ist perfekt für solche Tage! Es gibt schnelle geschmorte Tomaten aus dem Ofen. Dazu habe ich verschiedene bunte Tomaten in Form von Cherrytomaten, Cocktailtomaten und Roma-Rispentomaten genommen, halbiert und für gerade mal 20 Minuten mit etwas Olivenöl und Salz im Ofen gegart. Nehmt, was immer euch schmeckt und alle Farben, die ihr mögt. Gelbe Tomaten habe ich nicht bekommen, dafür orangefarbene, schwarze und normale rote, dazu noch die Mini-Tomaten von meiner Terrasse.

Rezept für Sommer-Pasta mit geschmorten Tomaten, Rucola und Burrata | moeyskitchen.com #kochen #rezepte #foodblogger #pasta #tomaten #sommer #spaghetti #rucola #burrata #feierabendküche #schnelleküche #schnellerezepte #veggie #vegetarischerezepte #vegetarisch

Und während die Tomaten im Ofen schmoren, kocht man einfach seine Lieblingspasta. Ich hab mich hier für Spaghettini entschieden, die auch nur 5 Minuten brauchen. Dazu gibt es etwas frischen Rucola und dann köstlich-cremigen Burrata. Der wird einfach am Stück auf die Pasta gesetzt. Die kühle Frische und das leicht Säuerliche vom Burrata passt wunderbar zur heißen Pasta mit den süßen Tomaten! Man braucht nur super wenig Zutaten, hat aber blitzschnell eine verdammt leckere sommerliche Pasta auf dem Teller. Viel Spaß beim Ausprobieren!

Rezept für Sommer-Pasta mit geschmorten Tomaten, Rucola und Burrata | moeyskitchen.com #kochen #rezepte #foodblogger #pasta #tomaten #sommer #spaghetti #rucola #burrata #feierabendküche #schnelleküche #schnellerezepte #veggie #vegetarischerezepte #vegetarisch

Sommer-Pasta mit geschmorten Tomaten und Burrata

Portionen: 4

schnelle Feierabendküche im Sommer mit reifen Tomaten, Rucola und Burrata

Zutaten

  • 125 g Rucola
  • 750 g gemischte kleine bunte Tomaten wie Kirschtomaten
  • 500 g Pasta aus Hartweizengrieß
  • 4 kleine Burrata
  • extra natives Olivenöl
  • Meersalz, frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • frischer Basilikum

Zubereitung

1

Den Backofen auf 200 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit etwas Olivenöl einpinseln. Den Rucola gut putzen und waschen.

2

Die Tomaten waschen und halbieren. Mit der Schnittfläche nach oben auf das Backblech legen. Mit etwa 2-3 weiteren Esslöffeln Olivenöl beträufeln und mit Salz würzen. Die Tomaten im vorgeheizten Ofen auf der mittleren bis oberen Schiene etwa 20 Minuten schmoren.

3

In der Zwischenzeit die Pasta nach Packungsanleitung in reichlich Salzwasser bissfest kochen und abgießen, dann tropfnass zurück in den Topf geben. Die geschmorten Tomaten samt der ausgetretenen Flüssigkeit mit Hilfe eines Spatels oder Teigschabers komplett vom Blech zur Pasta geben. Die Pasta mit Pfeffer würzen und gut mit den Tomaten mischen. Falls nötig noch etwa 1-2 Esslöffel Olivenöl hinzufügen, wenn sie noch zu trocken ist.

4

Tomaten-Pasta gleichmäßig auf vier tiefe Teller verteilen. Den Rucola darauf anrichten und auf jede Pasta-Portion vorsichtig eine Kugel Burrata setzen. Nach Wunsch mit Basilikumblättchen garnieren. Die Pasta mit etwas weiterem Pfeffer bestreuen. Sofort servieren.

Hinweise

Wer keinen Burrata bekommt, kann auch einfach normale Mozzarellakugeln oder kleine Mozzarellabällchen aus Büffel- oder Kuhmilch verwenden.

Rezept für Sommer-Pasta mit geschmorten Tomaten, Rucola und Burrata | moeyskitchen.com #kochen #rezepte #foodblogger #pasta #tomaten #sommer #spaghetti #rucola #burrata #feierabendküche #schnelleküche #schnellerezepte #veggie #vegetarischerezepte #vegetarisch

Weitere August-Rezepte aus der Bloggerrunde

Kleiner Kuriositaetenladen Schoko-Zucchini-Muffins // Möhreneck Pilz-Crostini // Madam Rote Rübe Geschmortes Chinakohlgemüse mit süß-scharfer Ingwer-Knoblauch-Sauce und Getreide-Beilage // Lebkuchennest Dreierlei Hummus von Mais, Karotte und Spinat // Nom Noms food Brokkoli Tomaten Grilled Cheese Sandwich oder Brokkoli-Tomaten-Käse-Sandwich aus der Pfanne // Küchenlatein Auberginen und Zucchini mit Rosmarin und Fenchelsaat // Obers triftt Sahne Auberginenröllchen in Tomatensoße // Feed me up before you go-go Roher Zucchini-Brombeer-Salat mit Blaubeer-Dressing // Brotwein Auberginenauflauf mit Tomate und Schafskäse // Delicious Stories Sommersalat mit Fenchel, Zucchini, Tomate, Burrata & Erdnüssen // Jankes*Soulfood Bunter Sommergemüse-Eintopf // Haut Gout Pilz-Omelette mit Krauser Glucke // S-Küche Sommerliche Focaccia Variationen – mit Tomaten, Oliven, Feigen // Ye Olde Kitchen Paprika-Pilz-Pfanne auf Kartoffelstampf // Ina Is(s)t Gefüllte Zucchini mit schwarzen Bohnen, Feta und Paprika

Rezept für Sommer-Pasta mit geschmorten Tomaten, Rucola und Burrata | moeyskitchen.com #kochen #rezepte #foodblogger #pasta #tomaten #sommer #spaghetti #rucola #burrata #feierabendküche #schnelleküche #schnellerezepte #veggie #vegetarischerezepte #vegetarisch

Das könnte dir auch gefallen

11 Kommentare

  • Antworten
    Miriam
    29. August 2019 um 8:18

    Ofengeröstete Tomaten sind einfach der Knaller! DA kommt nochmal so viel Geschmack raus, begeistert mich auch jedes Mal neu. Da ich für Burrata jedes Mal eine kleine Weltreise machen muss, um den zu bekommen, kann ich mir auch guten Büffelmozzarrella vorstellen, an den komm ich leichter ran 😉
    Lg und es lebe die Tomatensaison!
    Miriam

    • Antworten
      Maja
      29. August 2019 um 13:53

      Hey liebe Miriam!
      Ich sehe das ganz genauso wie du 🙂 Dieses Schmoren oder leichte Rösten ist einfach der Hammer! Dazu etwas gutes Olivenöl und Meersalzflocken, mhhhmmm…
      Ja, ganz genau. Büffel- oder selbst normaler Mozzarella passt auch gut, wenn man eben nicht so einfach an Burrata kommt.
      Liebe Grüße
      Maja

  • Antworten
    Sabrina
    30. August 2019 um 0:03

    Hach, Pasta, Burrata und Tomaten passen einfach so gut zusammen – nicht nur geschmacklich, sondern auch optisch. In deinen Teller würde ich mich am liebsten reinfallen lassen. 😀
    LG
    Sabrina

  • Antworten
    Sigrid / Madam Rote Rübe
    30. August 2019 um 8:35

    Ich halte auch immer Ausschau nach Burrata, aber leider nichts. Doch egal, mit Büffelmozzarella schmeckt dein köstliches Gericht bestimt ebenfalls gut. Überhaupt, allein die Bilder machen schon riesig Appetit darauf.
    Liebe Grüße
    Sigrid

    • Antworten
      Maja
      19. September 2019 um 18:27

      Ach schade, ich finde Burrata immer öfter in verschiedenen Supermärkten. Aber Mozzarella ist sicher auch eine prima Ergänzung 🙂

  • Antworten
    Steph
    30. August 2019 um 20:50

    Witzig, geschmorte Tomaten gab es bei uns heute auch – es gibt im Sommer einfach nichts besseres und wenn sich dann noch ein Kügelchen Burrata auf den Teller verirrt, ist das Essen perfekt!

    • Antworten
      Maja
      19. September 2019 um 18:26

      Das sehe ich ganz genauso 🙂

  • Antworten
    Ulrike
    1. September 2019 um 11:45

    Noch so ein herrliches Sommerrezept! Jetzt wird ja sogar bei uns im Norden Büffelmozzarella hergestellt, dann wird das nachgemacht.

    • Antworten
      Maja
      19. September 2019 um 18:26

      Ja, das ist echt klasse, dass man solche Sachen jetzt auch regional bekommt 🙂

  • Antworten
    Julia
    2. September 2019 um 21:49

    Liebe Maja,
    mit Burrata hast du mich 😉 Was soll ich sagen, ich bin den cremigen Kugeln einfach verfallen.
    Tolles Rezept!

    Liebe Grüße,
    Julia

    • Antworten
      Maja
      19. September 2019 um 18:25

      Das freut mich! Vielen Dank, liebe Julia!

    Hinterlasse einen Kommentar