Herzhaft

Saisonal schmeckt’s besser: Rhabarber-Flammkuchen mit Ziegenfrischkäse und Mandeln

Rezept für Rhabarber-Flammkuchen mit Ziegenfrischkäse und Mandeln | moeyskitchen.com

Letzter Donnerstag im Monat bedeutet: Es ist wieder Zeit für eine neue Runde Saisonal schmeckt’s besser! Der Foodblogger-Saisonkalender. Und die beiden Gemüse in diesem Monat sind Rhabarber und Mangold! Ich liebe beide sehr und habe schon einige Rezepte mit Rhabarber dazu im Blog, wie zum Beispiel Mandelkuchen mit Rhabarber-Erdbeer-Kompott, Rhabarber-Baiser-Pie, Rhabarber-Frischkäse-Eis mit Streuseln oder Rhabarberketchup. Obwohl Rhabarber ein Gemüse ist, verwendet man ihn doch meistens in süßen Kombinationen. Es wurde also dringend Zeit für eine herzhafte Idee. Deswegen habe ich heute einen leckeren Rhabarber-Flammkuchen mit Ziegenfrischkäse und Mandeln mitgebracht.

Rezept für Rhabarber-Flammkuchen mit Ziegenfrischkäse und Mandeln | moeyskitchen.com

Rezept für Rhabarber-Flammkuchen mit Ziegenfrischkäse und Mandeln

Sandra von Hase im Glück hat schon mal ein ähnliches, tolles Rezept veröffentlicht. Ich hab mich aber an mein bewährtes Standard-Rezept für Flammkuchen gehalten, wie ich es auch hier schon veröffentlicht habe: Flammkuchen mit weißem Spargel. Den Rhabarber kombiniere ich außerdem mit mildem Ziegenfrischkäse, blanchierten Mandeln, würzigen Schalotten, Honig und Rosmarin. Eine köstliche und frühlingsfrische Kombination!

Rezept für Rhabarber-Flammkuchen mit Ziegenfrischkäse und Mandeln | moeyskitchen.com

Und wie immer ist eine tolle vielfältige Runde mit insgesamt 20 Rhabarber- und Mangoldrezepten zusammen gekommen, die ich euch gleich nach dem Rezept alle unten im Beitrag verlinke. Viel Spaß beim Ausprobieren!

Rezept für Rhabarber-Flammkuchen mit Ziegenfrischkäse und Mandeln | moeyskitchen.com

Rhabarber-Flammkuchen mit Ziegenfrischkäse und Mandeln

Rezept drucken

Zutaten

  • FÜR DEN TEIG:
  • 225 g Mehl Type 405
  • 100 ml lauwarmes Wasser
  • 1 Eigelb
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 Prisen Salz
  • etwas Mehl für die Arbeitsfläche
  • FÜR DEN BELAG:
  • 150 g Crème fraîche
  • 150 g Ziegenfrischkäse
  • 1 Prise Meersalzflocken
  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 1 große Schalotte
  • 4 dünne Stangen Rhabarber
  • 50 g blanchierte Mandeln
  • ein paar Rosmarinzweige
  • etwas Honig zum Beträufeln
  • eine kleine Hand voll Rucola

Zubereitung

1

Alle Zutaten für den Teig rasch verkneten. Er sollte eine elastische Konsistenz bekommen. Abdecken oder in Folie wickeln und 30 Minuten bei Raumtemperatur ruhen lassen.

2

Den Backofen auf 200 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Den Teig in zwei Teile aufteilen und jeweils auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche so dünn wie möglich ausrollen. Den ersten Teigfladen auf ein Backpapier legen und auf ein Backblech ziehen. Wer ein zweites Backblech hat kann den zweiten Flammkuchen parallel vorbereiten.

3

Crème fraîche mit Ziegenfrischkäse glatt rühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Beide Flammkuchen bis zum Rand hin mit der Creme bestreichen. Die Schalotte schälen und in dünne Ringe schneiden. Gleichmäßig auf die beiden Flammkuchen streuen. Rhabarber gut putzen, die Enden abschneiden und in die Stangen schräg in etwa 3 cm breite Stücke schneiden. Gleichmäßig auf den beiden Flammkuchen verteilen.

4

Den ersten Flammkuchen auf der mittleren Schiene 18-20 Minuten goldbraun und knusprig backen. Nach der Hälfte der Backzeit die Hälfte der blanchierten Mandeln auf dem Flammkuchen verteilen und mit jeweils etwa 1-2 TL Honig beträufeln. Mit ein paar Rosmarinzweigen belegen und fertig backen. Den fertigen Flammkuchen in Stücke schneiden, mit etwas Rucola bestreuen und sofort servieren. Dann den zweiten Flammkuchen genauso backen.

Rezept für Rhabarber-Flammkuchen mit Ziegenfrischkäse und Mandeln | moeyskitchen.com

Saisonal schmeckt’s besser! Weitere Rhabarber- und Mangoldrezepte

Haut Goût – Rhabarbergemüse mit Bärlauchknospen // Lebkuchennest – Büffelmozarella mit Rhabarbervinaigrette und Rhabarberpickles auf Salatbett // Cuisine Violette – Rhabarbertorte // Herbs & Chocolate – Mangoldsalat mit grünem Spargel und Rhabarberdressing // Madam Rote Rübe – Rhabarber-Käsekuchen mit Himbeergeschmack und Schokostreusel // ZimtkeksundApfeltarte – Ricotta-Tarte mit Rhabarber-Vanille-Kompott // Jankes*Soulfood – Scones mit Rhabarber-Vanille-Marmelade // Dinner4Friends – Rhabarberlimonade // feines gemüse – Herzhafte Mangold-Ricotta-Muffins mit Mandeln // trickytine – sauerrahm panna cotta mit kardamom, rhabarber rosmarin ragout und pistazienkrokant // ninastrada – Apfel-Rhabarber-Crumble // S-Küche – New York Cheesecake mit Rhabarber // Münchner Küche – Rhabarber Streuselkuchen // Feed me up before you go-go – Rhabarber-Haselnuss-Galette mit Anis // Kochen mit Diana – Walnuss-Biskuitrolle mit Rhabarberfüllung // Delicious Stories – Ravioli mit Rhabarber & Ricotta // Schlemmerkatze – Panna Cotta mit Tonkabohne und Rhabarberkompott // Ina Is(s)t – Rhabarber Tartelettes mit Rosmarin-Vanille-Creme // Ye Olde Kitchen – Rhabarbersalat mit Feta und Oliven

Das könnte dir auch gefallen

8 Kommentare

  • Antworten
    Franzi
    28. April 2018 um 13:34

    Danke für das tolle Rezept, sieht unglaublich lecker aus!
    Liebe Grüße

    • Antworten
      Maja
      12. Mai 2018 um 21:25

      Vielen lieben Dank für deinen Kommentar!

  • Antworten
    Diana
    2. Mai 2018 um 11:49

    Liebe Maja, was für eine tolle Idee Rhabarber als Flammkuchenbelag zu verwenden. Muss ich bei Gelegenheit auch versuchen.
    LG, Diana

    • Antworten
      Maja
      12. Mai 2018 um 21:25

      Ganz lieben Dank, Diana! Probier es unbedingt mal aus!

  • Antworten
    Ela
    8. Mai 2018 um 8:54

    Liebe Maja, der Flammkuchen sieht ja toll aus 🙂 Ein schönes Rezept!
    Liebe Grüße,
    Ela

    • Antworten
      Maja
      12. Mai 2018 um 21:24

      Vielen lieben Dank für deinen Kommentar, liebe Ela!

  • Antworten
    Ines
    10. Mai 2018 um 16:45

    Mmmhhh mit Ziegenkäse und Rhabarber. Eine tolle Flammkuchenvariante <3
    LG,
    Ines

    • Antworten
      Maja
      12. Mai 2018 um 21:23

      Ganz lieben Dank, Ines!

    Kommentar hinzufügen