Follow me:
Rezept für Mandelkuchen mit Rhabarber-Erdbeer-Kompott

Mandelkuchen mit Rhabarber-Erdbeer-Kompott

Seit diesem Monat ist der Freitag mein neuer Blogtag. Ich will in Ruhe recherchieren können, kochen, brutzeln, fotografieren und schreiben. Und ich will mir dafür keinen Wecker stellen müssen. Mein erster Punkt auf meiner freitäglichen To do-Liste ist jedoch der Gang zum Markt. Der ist nämlich bei mir um die Ecke und war zeitlich bisher quasi unerreichbar. Jetzt freue ich mich morgens auf den Gemüsestand mit den ganzen selbst angebauten Sachen vom Bauern, auf die beiden Landmetzger, die ihre Sachen auch alle noch selber machen und den Bäcker mit diesen köstlichen Broten, an die keine Bäckereikette herankommt. Und so habe ich heute den allerallerletzten grünen Spargel für dieses Jahr gekauft und werde ihn am Wochenende zelebrieren.

Rezept für saftigen Mandelkuchen mit Rhabarber-Erdbeer-Kompott

Bei all der Spargelsehnsucht darf man aber nicht vergessen, dass ein weiteres Gemüse gleichzeitig verschwinden wird: Rhabarber! Nein! Wieso geht das nur immer so schnell? Ich liebe Rhabarber einfach und vermisse ihn jetzt schon. Bevor er ganz verschwindet – und meistens ist er ja doch noch ein bisschen länger als Spargel verfügbar – habe ich euch noch ein letztes Rezept für diese Saison mitgebracht. Was ich bisher nämlich noch gar nicht im Blog hatte, ist die Kombination aus Rhabarber und Erdbeeren. Dabei passen die immer ganz großartig zusammen. Deswegen gibt es heute das Rezept für einen ganz großartigen, saftigen Mandelkuchen mit extrem leckerem Rhabarber-Erdbeer-Kompott. Yummy!

Rezept für saftigen Mandelkuchen mit Rhabarber-Erdbeer-Kompott

Die Rezeptidee stammt aus einer Ausgabe des Essen & Trinken Magazins von Mai 2013. Ich habe das Rezept jedoch wie immer abgewandelt, Zutaten getauscht und verändert. Ich verwende zum Beispiel im Gegensatz zum Originalrezept blanchierte Mandelkerne statt bereits gemahlene Mandeln. Die hacke ich nur grob, so dass der Kuchen richtig Biss hat. Statt Zitrone habe ich mich außerdem für Vanille entschieden, die sich auch im Rhabarber-Erdbeer-Kompott wiederfindet. Der Mandelkuchen ist super saftig und bleibt luftdicht bei Raumtemperatur aufbewahrt eine Woche frisch und saftig. Vom Rhabarber-Erdbeer-Kompott habe ich gleich die doppelte Menge gemacht. Das schmeckt nämlich auch ganz großartig im Müsli, zu Joghurt oder zu Quark. Probiert das mal aus!

Rezept für saftigen Mandelkuchen mit Rhabarber-Erdbeer-Kompott

Mandelkuchen mit Rhabarber-Erdbeer-Kompott

für eine Springform mit einem Durchmesser von 24-28 cm

Zutaten für den Mandelkuchen:

200 g blanchierte Mandelkerne
4 Eier
1 Prise feines Meersalz
200 g Butter, Raumtemperatur
150 g Zucker
ausgekratztes Mark von 1 Vanilleschote
75 g Mehl
2 TL Weinsteinbackpulver
Puderzucker zum Bestäuben
weiche Butter für die Backform
Schlagsahne zum Servieren

Zutaten für das Rhabarber-Erdbeer-Kompott:

500 g Rhabarber
50 g Zucker
ausgekratztes Mark von 1 Vanilleschote
300 g Erdbeeren

Zubereitung des Mandelkuchens:

Für den Mandelkuchen den Ofen auf 175 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Springform an Boden und Rand mit weicher Butter einfetten.

Die Mandelkerne im Thermomix oder Multizerkleinerer grob mahlen. Ich hab sie 10 Sekunden auf Stufe 6 zerkleinert. 1 EL der gemahlenen Mandeln abnehmen und damit die Springform ausstreuen und gleichmäßig verteilen.

Die Eier trennen. Das Eiweiß mit einer Prise Salz zu steifem Eischnee schlagen und zur Seite stellen.

Die weiche Butter mit dem Zucker in eine große Rührschüssel geben und in der Küchenmaschine oder mit dem Handmixer einige Minuten lang weiß-cremig aufschlagen. Die Eigelb jeweils einzeln unterrühren und kräftig durchmixen.

Die restlichen Mandeln mit dem Mehl und Backpulver mischen und kurz unter die Butter-Eier-Masse rühren. Zuletzt den Eischnee unterheben.

Den Teig in die vorbereitete Springform einfüllen und im vorgeheizten Ofen im unteren Drittel etwa 35 Minuten backen. Danach aus dem Ofen nehmen, 10 Minuten auf einem Kuchengitter abkühlen lassen, dann aus der Form lösen. Den Kuchen vollständig auskühlen lassen.

Zubereitung des Rhabarber-Erdbeer-Kompotts:

Den Rhabarber putzen und schälen, in 1-2 cm dicke Stücke schneiden. Die Rhabarberstücke mit dem Zucker, dem Vanillemarkt und der ausgekratzten Schote in einen Topf geben. Gut verrühren, dann 10 Minuten ziehen lassen.

Zwischenzeitlich die Erdbeeren putzen, den Stiel entfernen und die Erdbeeren halbieren oder vierteln.

Den Rhabarber zum Kochen bringen und etwa 5 Minuten bei geöffnetem Deckel sanft köcheln lassen, bis der Rhabarber weich wird. Den Topf vom Herd ziehen und die Erdbeeren gründlich unterrühren. Sie sollen nicht mitgekocht werden und nur die restliche Hitze abbekommen. Das Kompott mindestens auf Raumtemperatur herunterkühlen und danach im Kühlschrank aufbewahren.

Zum Servieren des Mandelkuchens mit Rhabarber-Erdbeer-Kompott:

Den komplett ausgekühlten Kuchen mit Schlagsahne und dem abgekühlten Rhabarber-Erdbeer-Kompott servieren.

Rezept für saftigen Mandelkuchen mit Rhabarber-Erdbeer-Kompott

Ältere Beiträge Neuere Beiträge

You may also like

4 Kommentare

  • Antworten Christina

    So lecker sieht das aus, und erst mit der Sahne – wie für mich gemacht. Ich tät mich einladen lassen. 😉

    18. Juni 2016 um 17:01 Uhr
    • Antworten Maja

      Ich tät dich auch einladen. Wenn es jetzt nicht schon zu spät wär 😉

      19. Juni 2016 um 21:46 Uhr
  • Antworten Tanjas Bunte Welt

    Extrem lecker und Erdbeeren gehen ja immer, dann noch mit Rhabarber hmm
    Liebe Grüße
    Tanja

    20. Juni 2016 um 8:57 Uhr
    • Antworten Maja

      Jaaaa, finde ich auch. Schade, dass der Rhabarber jetzt so langsam verschwindet.

      Viele Grüße
      Maja

      26. Juni 2016 um 20:57 Uhr

    Einen Kommentar hinterlassen

    *