Unterwegs

Kulinarisch durch den Herbst – Graubünden in der Schweiz entdecken: Von Capuns bis Pizzoccheri

Dieser Beitrag ist im Rahmen einer Pressereise entstanden

Graubünden in der Schweiz kulinarisch entdecken - Capuns #capuns #graubünden #bündner #spezialität #schweiz #reisebericht

Fernreisen sind in diesem Jahr kein Thema – Urlauber beschränken sich auf Deutschland und das nahegelegene europäische Ausland. Dazu möchte ich heute eine Empfehlung für eine wunderschöne Region in der Schweiz aussprechen: Graubünden. Gerade im Herbst locken hier wunderschöne Landschaften. Und nach einem Spaziergang durch die Kastanienwälder hat man sich eine deftige Mahlzeit in Form von Capuns, Pizzoccheri und Co. mehr als verdient. Schon im vergangenen Herbst, auf den Tag genau vor einem Jahr, habe ich euch bei Instagram mit in den größten Kanton der Schweiz genommen und an Kultur, Landschaft und Genuss teilhaben lassen. Hier könnt ihr meine Graubünden-Story noch mal in den Highlights nachgucken: Graubünden. Und hier im Blog kommt jetzt noch mal die ausführliche Version mit meinen Tipps zum Thema: Von Capuns bis zur Bergeller Kastanientorte – Klassiker und unbekannte Gerichte der Graubündner Küche. Heute geht es mit dem ersten Teil los: Graubünden kulinarisch entdecken!

Die Kirche von Zillis im Schweizer Kanton Graubünden | moeyskitchen.com #schweiz #graubünden #reisebericht #zillis
Die Kirche St.Martin Zillis

Graubünden ist ein Alpen-Kanton in der Südostschweiz und grenzt direkt an Italien. Er ist zwar flächenmäßig der größte Kanton, gleichzeitig aber auch durch die Berglage am Wenigsten besiedelt. Die Amtssprachen hier sind Deutsch, Rätoromanisch und Italienisch – Graubünden ist damit der einzige Kanton mit drei Amtssprachen. Und wusstet ihr, dass der Rhein hier in Graubünden entspringt? Später noch mehr dazu!

Schloss Schauenstein von Andreas Caminada in Fürstenau (Graubünden, Schweiz) | moeyskitchen.com #andreascaminada #schlossschauenstein #fürstenau #graubünden #schweiz #reisebericht
Schloss Schauenstein in Fürstenau

Von Zürich nach Fürstenau auf Schloss Schauenstein – Graubünden kulinarisch entdecken

Unsere Reise nach Graubünden beginnt am Flughafen von Zürich und führt uns mit dem großartig ausgebauten öffentlichen Nahverkehr bis nach Fürstenau. Eine gefühlte Ewigkeit fährt man am in der Sonne glitzernden Zürichsee entlang und versteht jetzt erst die Dimension dieses beeindruckenden Gewässers. Über Chur und Thusis umgestiegen, erleben wir die letzte Etappe mit dem Postauto. Hier steigt man jedoch weder in eine Postkutsche noch in das Fahrzeug des DHL-Lieferanten. Postauto ist hier der Linienbus, der auch jede noch so kleine Gemeinde regelmäßig anfährt.

Auf Schloss Schauenstein bei Andreas Caminada in Fürstenau (Kanton Graubünden in der Schweiz) | moeyskitchen.com #andreascaminada #schlossschauenstein #fürstenau #graubünden #schweiz #reisebericht
Schloss Schauenstein
Andreas Caminada vor der Casa Caminada in Fürstenau in der Schweiz | moeyskitchen.com #andreascaminada #casacaminada #fürstenau #graubünden #schweiz #blog #reisebericht #reise
Andreas Caminada

Fürstenau ist eine solche nahezu winzige Gemeinde mit etwa 340 Einwohnern. Früher besaß sie das Stadtrecht und bezeichnet sich deswegen selbst als „kleinste Stadt der Welt“. Das winzige Städtchen ist aber auch über die Schweizer Grenzen hinaus bekannt. Schloss Schauenstein, hier auch „Oberes Schloss“ genannt, wurde seit 2003 nicht nur zum Hotel und Restaurant umgebaut. Seit 2010 führt das gleichnamige Restaurant von Andreas Caminada 3 Michelin-Sterne.

In der Casa Caminada Bäckerei von Andreas Caminada in Fürstenau (in Graubünden in der Schweiz) | moeyskitchen.com #andreascaminada #bäckerei #schweiz #graubünden #casacaminada #reisebericht
Casa Caminada Bäckerei
In der Casa Caminada Bäckerei von Andreas Caminada in Fürstenau (in Graubünden in der Schweiz) | moeyskitchen.com #andreascaminada #bäckerei #schweiz #graubünden #casacaminada #reisebericht
Casa Caminada Bäckerei

Wir besichtigen hier als Erstes die schlosseigene Casa Caminda Bäckerei. Hier wird das Brot sowohl für das Sternerestaurant als auch für das zweite Restaurant Casa Caminada und zum Verkauf im eigenen Laden gebacken. Auch wir dürfen ran und eigene Laibe formen und Brote backen. Wie das hier duftet!

In der Casa Caminada Bäckerei von Andreas Caminada in Fürstenau (in Graubünden in der Schweiz) | moeyskitchen.com #andreascaminada #bäckerei #schweiz #graubünden #casacaminada #reisebericht
Casa Caminada Bäckerei

Abendessen und Frühstück in der Casa Caminada von Andreas Caminada

Wir genießen abends zum Dinner regionale Spezialitäten der Spitzenklasse. Nicht im Schloss, sondern in der Casa Caminada. Hier ist es nicht weniger edel, dafür ist alles etwas minimalistischer und cleaner designt. Mir gefällt es hier ausgesprochen gut und das Essen ist fantastisch: Capuns und Pizzoccheri stehen für die Region wie kaum ein anderes Gericht. Zu Capuns später noch mehr. Pizzoccheri sind köstliche Nudeln aus Buchweizenmehl und Weizenmehl, die mit cremiger Sauce und Röstzwiebeln serviert werden. Das Kalbsgulasch ist wunderbar zart und die Pflaumentartes mit zart schmelzendem Eis zum Dessert bilden den krönenden Abschluss eines wunderbaren Abends mit lieben Menschen. Außerdem dürfen wir einen Blick in den prall gefüllten Vorratskeller unter dem Restaurant werfen. Den wünscht sich vermutlich jeder Foodie zu Hause…

Dinner in der Casa Caminada von Andreas Caminada (Fürstenau, Graubünden, Schweiz) | moeyskitchen.com #casacaminada #andreascaminada #fürstenau #graubünden #schweiz #foodblog #reisebericht
Pizzoccheri in der Casa Caminada
Dinner in der Casa Caminada von Andreas Caminada (Fürstenau, Graubünden, Schweiz) | moeyskitchen.com #casacaminada #andreascaminada #fürstenau #graubünden #schweiz #foodblog #reisebericht
Im Vorratskeller in der Casa Caminada

Ins Besteck auf den Tischen habe ich mich im Übrigen so sehr verliebt, dass ich mir einen Satz kaufen musste. Andreas Caminada arbeitet hier nämlich mit einem lokalen Schmied zusammen, der jedes Stück in Handarbeit fertigt. Das hat natürlich seinen Preis, dafür habe ich jetzt einen wahren Schatz zu Hause, sorgsam auf Heu gebettet und in einer Schatulle aufbewahrt. Da wo andere Wert auf Juwelen und Diamanten legen, habe ich mir handgeschmiedetes Esswerkzeug angelegt. Eisenpfannen werden in der Schmiede übrigens auch gefertigt. Solltet ihr mal die Gelegenheit haben dorthin zu kommen und die Schmiede zu besichtigen – ergreift sie. Und nehmt genug Geld mit!

Dinner in der Casa Caminada von Andreas Caminada (Fürstenau, Graubünden, Schweiz) | moeyskitchen.com #casacaminada #andreascaminada #fürstenau #graubünden #schweiz #foodblog #reisebericht
Besteck in der Casa Caminada
Frühstück in der Casa Caminada von Andreas Caminada (Fürstenau, Graubünden, Schweiz) | moeyskitchen.com #casacaminada #andreascaminada #fürstenau #graubünden #schweiz #foodblog #reisebericht
Frühstücksbuffet in der Casa Caminada

Zum Frühstück am nächsten Morgen treffen wir uns hier wieder in der Casa Caminada. Regionale Spezialitäten wie Wurst und Käse, frisches Obst und das köstliche Brot aus der hauseigenen Bäckerei sorgen für einen fantastischen Start in den Tag. Ebenso der Kaffee, der auch direkt hier am Schloss in der hauseigenen Rösterei von Black & Blaze geröstet wird. Satt und zufrieden bekommen wir danach noch eine exklusive Führung von Andreas Caminada durch das Schloss und die Küche.

Casa Caminada
Obergass
CH-7414 Fürstenau
https://www.casacaminada.com/

Schloss Schauenstein
Schlossgass 77
CH-7414 Fürstenau
https://schauenstein.ch/

In Zillis in der Schweiz | moeyskitchen.com #zillis #graubünden #schweiz #reisebericht #blogger #reisen
In Zillis
Gasthaus Alte Post in Zillis in der Schweiz | moeyskitchen.com #gasthaus #altepost #capuns #schweiz #reisebericht
Gasthaus Alte Post in Zillis

Capuns wickeln bei Andreetta Schwarz im Gasthaus Alte Post in Zillis

Obwohl wir hier aus Fürstenau eigentlich gar nicht weg wollen – Schloss Schauenstein und die Casa Caminada haben uns in ihren Bann gezogen – machen wir uns auf den Weg nach Zillis. Im urigen Gasthaus Alte Post lernen wir heute nämlich bei einer wahren Meisterin, wie man Capuns wickelt. Capuns sind köstliche Mangoldwickel mit einer Art Spätzlefüllung und bekannt für diese Region. Schon Jamie Oliver hat bei Andreetta gelernt, wie man diese lokale Bündner Spezialität zubereitet! Sie ist also DIE Fachfrau für das Thema.

Capuns wickeln mit Andreetta Schwarz vom Gasthaus Alte Post in Zillis in der Schweiz | moeyskitchen.com #capuns #schweiz #zillis #graubünden #reisebericht #blog
Andreetta Schwarz bereitet die Füllung für die Capuns vor
Capuns wickeln mit Andreetta Schwarz vom Gasthaus Alte Post in Zillis in der Schweiz | moeyskitchen.com #capuns #schweiz #zillis #graubünden #reisebericht #blog
Capunswickeln unter professioneller Anleitung

Das Gasthaus ist urig und gemütlich und wir drängen uns in die Küche, um zu lernen, wie auch wir meisterhafte Capuns zubereiten können. Die wir dann natürlich auch zum Mittagessen genießen dürfen. Schon an Tag zwei merken wir schnell: Hungrig geht hier keiner nach Hause. Hätten wir mal beim Frühstück nicht so zugeschlagen. Und so wandern wir ein bisschen durch den Ort, genießen das Bergpanorama und beobachten die hübschen Schweizer Kühe beim Grasen.

Gasthaus Alte Post
Andreetta Schwarz
Hauptstrasse 36
CH-7432 Zillis
https://alte-post.ch/

In Zillis in der Schweiz | moeyskitchen.com #zillis #graubünden #schweiz #reisebericht #blogger #reisen
In Zillis

Viamala-Schlucht und Rofflaschlucht – Natur entdecken in Graubünden

Nachmittags fahren wir weiter nach Andeer. Auf dem Weg liegen zwei beeindruckende Schluchten, die einen Zwischenstopp wert sind. Die Viamala-Schlucht ist eine jahrtausendealte Schlucht mit über 300 m hohen glatten Felswänden, die sich per Treppenstufen erkunden lässt.

Die Viamala-Schlucht in der Schweiz | moeyskitchen.com #viamala #viamalaschlucht #schweiz #reisen #natur #graubünden #reisebericht #blog
Die Viamala-Schlucht

Die Rofflaschlucht (heute nennt man sie übrigens meistens Roflaschlucht) erreicht man durch einen urigen Gasthof. Im Garten hinter dem Restaurant beginnt quasi der kurze Wanderweg in die beeindruckende Felsengalerie, die schließlich am Wasserfall des Hinterrheins endet – hier steht man direkt unter dem Rhein! Zwischen 1907 und 1914 wurde hier in 7 Jahren Arbeit und mit 8.000 Sprengungen eine Felsengalerie geschaffen, die von den Niagara-Fällen inspiriert wurde. Ich finde es faszinierend und wunderschön hier. Gerade im Herbst, wenn das türkisblaue Wasser sprudelnd durch die Schlucht schießt ist vor allem die Rofflaschlucht in meinen Augen einen Besuch wert.

Viamala-Schlucht
Gästeinformation Viamala
7430 Thusis
www.viamala-schlucht.ch

Rofflaschlucht
Familie F. Melchior-Lanicca
Rofflaschlucht 141
CH-7440 Andeer
https://www.rofflaschlucht.ch/wasserfall.html

Die begehbare Felsengalerie in der Rofflaschlucht (Roflaschlucht) | moeyskitchen.com #schweiz #graubünden #reise #reisebericht #schlucht #rhein #rofflaschlucht #roflaschlucht #blog
Die Felsengalerie in der Rofflaschlucht
Die begehbare Felsengalerie und der Wasserfall in der Rofflaschlucht (Roflaschlucht) | moeyskitchen.com #schweiz #graubünden #reise #reisebericht #schlucht #rhein #rofflaschlucht #roflaschlucht #blog #wasserfall
Der Wasserfall in der Rofflaschlucht

Die Dorfsennerei in Andeer

Maria und Floh (der in Wirklichkeit Martin heißt) betreiben seit 2001 die Dorfsennerei in Andeer und verkaufen den produzierten Käse hier auch direkt im eigenen Laden. Jeden Morgen um 7 Uhr bringen die Bauern aus der Region die frische Milch vorbei. Oft zu Fuß mit dem Handkarren. Das ist so herrlich entschleunigend und hat uns gerne um 6 Uhr aufstehen zu lassen, um diese besondere Atmosphäre auf uns wirken zu lassen. Diese Stille am Morgen im Zentrum des beschaulichen Dorfes. Und dann Maria, die gut gelaunt wie jeden Morgen die frische Rohmilch abpumpt und sich ans Tagwerk macht köstlichen Käse zu produzieren. 1.000 Liter am Tag im Sommer und etwa 1.700 Liter jetzt im Herbst kommen in der Sennerei an. Die beiden zahlen dabei übrigens 1 Rappen pro Liter mehr an die Bauern, die ihre Kühe mit Hörnern halten.

Maria und Martin (Floh) von der Dorfsennerei Andeer in der Schweiz | moeyskitchen.com #andeer #schweiz #sennerei #dorfsennerei #graubünden #reisebericht #reise #blog
Maria und Floh von der Dorfsennerei in Andeer

Insgesamt werden in der kleinen Dorfsennerei im Jahr 400.000 Liter Milch von 5 regionalen Bauern zu wunderbarem Käse verarbeitet, den wir natürlich auch ausgiebig verkosten dürfen. Die Bauern halten im Schnitt nicht mehr als 20 Kühe und die Tiere geben nur um die 10 Liter Milch am Tag. Kein Vergleich zu den Hochleistungskühen, die sonst als Milchkühe gehalten werden. Und obwohl Graubünden eigentlich keine typische Käseregion ist – es gibt insgesamt nur um die 12-14 Käsereien – beträgt der Anteil an Biobetrieben schon 50 %. Auch kleine Bauernhöfe haben auf Biohaltung umgestellt, so dass es hier schon fast selbstverständlich ist.

Maria und Martin (Floh) von der Dorfsennerei Andeer in der Schweiz | moeyskitchen.com #andeer #schweiz #sennerei #dorfsennerei #graubünden #reisebericht #reise #blog
Die Rohmilch wird morgens um 7 Uhr in der Dorfsennerei angeliefert
Maria und Martin (Floh) von der Dorfsennerei Andeer in der Schweiz | moeyskitchen.com #andeer #schweiz #sennerei #dorfsennerei #graubünden #reisebericht #reise #blog
Im Käsekeller der Dorfsennerei

Insgesamt 20 Sorten Käse kann man in der Dorfsennerei bestaunen, probieren und kaufen. Bevor der Käse in die Verkaufstheke wandert, darf er – je nach Sorte – zwischen 3 und 18 Monaten im 400 Jahre alten Kellergewölbe reifen. Ein wunderbarer Ort ist das hier, an dem Tradition auf Moderne trifft. Schon 2001 haben Maria und Floh die Sennerei übernommen und stetig weiterentwickelt. Sowohl die Käserei als auch der Käsekeller sind dank eines großen Umbaus 2018 auf dem aktuellen Stand der Technik. Und doch ist das meiste wie jeher Handarbeit. Einen Bummel durch das beschauliche Andeer sollte man auch auf jeden Fall mit dem Besuch in der Sennerei verbinden.

Sennerei Andeer/ Stizun da Latg
Maria Meyer und Martin (Floh) Bienerth
CH-7440 Andeer
https://www.sennerei-andeer.ch/

Chur - der Hauptort des Kantons Graubünden in der Schweiz | moeyskitchen.com #chur #schweiz #graubünden #reisebericht #blog #reisen
Chur
Chur in der Schweiz | moeyskitchen.com #chur #graubünden #schweiz #reisebericht #reise #blog
Chur

Chur kulinarisch entdecken – der Hauptort von Graubünden

Unser letzter Stopp ist in Chur, im Hauptort vom Kanton Graubünden. Mit Poschti und Bahn geht es zurück über St. Moritz und weiter bis in die Alpenstadt. Hier übernachten wir im hübschen 4-Sterne Romantik Hotel Stern im Zentrum und genießen am Abend erneut Spezialitäten in in den Veltliner Weinstuben zum Stern. Capuns und Pizzoccheri gehören wir ebenfalls fest auf die Speisekarte. Außerdem lernen wir noch Maluns kennen – ein deftiges Kartoffelgericht aus der bäuerlichen Bündner Küche.

Chur - der Hauptort des Kantons Graubünden in der Schweiz | moeyskitchen.com #chur #schweiz #graubünden #reisebericht #blog #reisen
Glatsch Bündner Glacé – Eisdiele in Chur
Churer Röteli und Birnenbrot - regionale Spezialitäten aus Chur | moeyskitchen.com #chur #schweiz #graubünden #röteli #birnenbrot #reisebericht #reise #blog
Churer Röteli wird in der Apotheke verkauft

Am letzten Tag unserer Reise begleitet uns eine Stadtführerin zum Thema Alpenstadt Häppchen – gspunna guat! durch das Zentrum von Chur. Hierbei lernt man nicht nur die Altstdadt kulinarisch kennen, sondern darf sich an verschiedenen Stellen durch die lokalen Spezialitäten wie Eis, Schokolade, Nusstorte, Salsiz und Röteli-Likör probieren.

Chur Tourismus
Bahnhofplatz 3
CH-7001 Chur
https://www.churtourismus.ch

Romantik Hotel Stern und Veltliner Weinstuben zum Stern
Reichsgasse 11
CH-7000 Chur
https://www.stern-chur.ch/

Zuckerbäckerei in Chur in der Schweiz | moeyskitchen.com #schweiz #chur #zuckerbäckerei #graubünden #reise #reisebericht #blog
Zuckerbäckerei in Chur

Das war Teil 1. Morgen geht es hier weiter und ich nehme euch mit ins Bergell – hier dreht sich dann alles um das Thema Kastanien und Maroni: Kulinarisch durch den Herbst – Graubünden in der Schweiz entdecken: Kastanien und Maroni

Noch mehr Futter aus und über Graubünden

Magsfrisch: Kapriolen für Kastanien & ein Reisetipp
Magsfrisch: Kastanienfestival
Princess.ch: Kastanienkuchen aus dem Bergell und ein Reisetipp
Dinner um Acht: GRAUBÜNDEN – TIPPS FÜR EINE KULINARISCHE HERBSTREISE MIT VIELEN MARONEN, CAPUNS UND PIZZOCCHERI

Außerdem hat Claudia ein tolles Rezept für Capuns nach Andreas Caminada veröffentlicht: Graubündner Capuns.

Ich wurde von Graubünden FerienViamala TourismusBregaglia Tourimus, Chur Tourismus und der Casa Caminada zu dieser Reise eingeladen. Vielen Dank dafür!

Das könnte dir auch gefallen

5 Kommentare

  • Antworten
    Bine
    7. Oktober 2020 um 13:26

    Ganz toller Beitrag, liebe Maja! Deine Fotos und Dein Bericht machen große Lust auf eine Reise in die Schweiz!
    Ich war schon eeewig nicht mehr dort, zu letzt als Kind 😉 Aber da habe ich die Umgebung natürlich mit ganz anderen
    Augen gesehen.
    Zu gern würde ich da nochmal hin,
    Liebe Grüße
    Bine

    • Antworten
      Maja
      7. Oktober 2020 um 15:40

      Vielen Dank für deinen netten Kommentar, Bine! Gerade in diesem Jahr habe ich auch echt Fernweh und würde gerne noch mal in die schöne Schweiz reisen.
      Liebe Grüße
      Maja

  • Antworten
    Nicole
    8. Oktober 2020 um 13:45

    Wow, das kam unerwartet. Weisst du wo ich letzte Woche klammheimlich in den Ferien war? Ich glaube dein nächster Beitrag handelt davon. 😉 ich freue mich darauf. Danke noch für die Verlinkung.

  • Antworten
    Holle
    9. Oktober 2020 um 22:03

    Ja, Maja, wirklich ein absolut wunderschöner Beitrag. Ich bin ganz angetan! 😍

    • Antworten
      Maja
      10. Oktober 2020 um 14:11

      Ganz lieben Dank!

    Hinterlasse einen Kommentar