Herzhaft/ Werbung

Französischer Rösti-Burger im schwarzen Brioche Burger Bun

Dieser Beitrag enthält Werbung

Rezept für französischen Rösti-Burger im schwarzen Brioche Burger Bun | knusprige Kartoffelrösti als Burger Patties, serviert mit Schalotten-Marmelade, Surimi-Sticks und Champagner | moeyskitchen.com #burger #hamburger #deluxeburger #rösti #kartoffelrösti #surimi #surimisticks #champagner #schalottenmarmelade

Rezept für einen französischen Rösti-Burger als Deluxe Seafood-Burger: Festkochende Kartoffeln werden gerieben als Kartoffelrösti in der Pfanne knusprig gebraten. Als Burger-Patty werden sie im frisch gebackenen schwarzen Brioche Bun mit Surimi-Sticks, Schalotten-Marmelade und Zitronen-Crème fraîche auf buntem Salat serviert. Mein erster Beitrag zum Taste France Magazine Blogger Battle – heute zum Thema „Am Meer“.

Ich liebe die Herausforderung. Dazu gehört definitiv spannende Warenkörbe in kreative Gerichte umzuwandeln. Deswegen habe ich sofort zugesagt, als das Taste France Magazine zum Blogger Battle aufgerufen hat. Insgesamt vier Blogs treten in zwei Kategorien gegeneinander an. Heute in der Kategorie „Am Meer“ und morgen dann in der Kategorie „Auf dem Land“. Mit dabei sind meine lieben Bloggerfreunde Simone von der S-Küche, Theres und Benni von Gernekochen und Sascha und Torsten von Die Jungs kochen und backen.

Rezept für französischen Rösti-Burger im schwarzen Brioche Burger Bun | knusprige Kartoffelrösti als Burger Patties, serviert mit Schalotten-Marmelade, Surimi-Sticks und Champagner | moeyskitchen.com #burger #hamburger #deluxeburger #rösti #kartoffelrösti #surimi #surimisticks #champagner #schalottenmarmelade

Der Warenkorb mit französischen Produkten „Am Meer“

Los geht es also mit „Am Meer“. Und die Herausforderung hat es in sich: Wir alle haben einen Warenkorb mit teilweise gleichen, teilweise unterschiedlichen Produkten bekommen. Heute sind das die Surimi-Sticks von Coraya für alle. Ich kannte die tatsächlich vorher gar nicht, obwohl sie zu den beliebtesten Snacks in Frankreich gehören! Dazu hat jeder noch eine bestimmte Art Obst oder Gemüse bekommen. Bei mir sind das heute französische Schalotten vom französischen Verband für Obst und Gemüse Interfel. Außerdem spielen Kartoffeln eine große Rolle in unserem Warenkorb. Jeder von uns hat eine andere Kartoffelfamilie zugewiesen und vom französischen Kartoffel-Verband CNIPT bekommen: Kartoffeln zum Kochen und Braten, Kartoffeln zum Frittieren und Kartoffeln für Püree und Ofenkartoffeln. Mein Thema sind festkochende Kartoffeln, zubereitet als Bratkartoffeln. Und on top hat jeder noch eine Flasche Champagner Louis Roederer Brut Premier bekommen, um ihn zum jeweiligen Gericht zu servieren.

Rezept für französischen Rösti-Burger im schwarzen Brioche Burger Bun | knusprige Kartoffelrösti als Burger Patties, serviert mit Schalotten-Marmelade, Surimi-Sticks und Champagner | moeyskitchen.com #burger #hamburger #deluxeburger #rösti #kartoffelrösti #surimi #surimisticks #champagner #schalottenmarmelade

Was kocht man aus Surimi-Sticks, Bratkartoffeln, Schalotten und Champagner? – Deluxe Rösti-Burger!

Lange hab ich hin und her überlegt, Ideen ausgetüftelt und verworfen. Was funktioniert mit Surimi-Sticks, Bratkartoffeln, Schalotten und Champagner? Gar nicht so einfach, zumal es ja auch schmecken und einfach nachzumachen sein soll… Bis mir dann die zündende Idee kam: Ein Rösti-Burger! Passend zum Meer mit einem schwarzen Brioche Burger Bun, das mit Sepiatinte eingefärbt wird. Die Bratkartoffeln bereite ich dann als Patties zu. Kartoffelrösti bestehen ja aus nur wenigen Zutaten und werden aus rohen Kartoffeln frisch gerieben. So steht der pure Kartoffelgeschmack im Vordergrund. Weil Surimi-Sticks pur am besten schmecken, lege ich sie einfach als Topping auf meine Rösti. Gebraten verlieren sie leider ihre Konsistenz und werden labberig. Dann lieber pur lassen. Die Schalotten verwandle ich in eine köstliche Schalotten-Marmelade und toppe meine Burger dann noch mit einer wunderbar zitronigen Crème fraîche-Sauce. Perfekt zum Champagner. Und warum nicht mal einen Deluxe-Burger genießen?

Rezept für französischen Rösti-Burger im schwarzen Brioche Burger Bun | knusprige Kartoffelrösti als Burger Patties, serviert mit Schalotten-Marmelade, Surimi-Sticks und Champagner | moeyskitchen.com #burger #hamburger #deluxeburger #rösti #kartoffelrösti #surimi #surimisticks #champagner #schalottenmarmelade
Rezept für französischen Rösti-Burger im schwarzen Brioche Burger Bun | knusprige Kartoffelrösti als Burger Patties, serviert mit Schalotten-Marmelade, Surimi-Sticks und Champagner | moeyskitchen.com #burger #hamburger #deluxeburger #rösti #kartoffelrösti #surimi #surimisticks #champagner #schalottenmarmelade

Die französischen Produkte für meinen Rösti-Burger

Surimi-Sticks

Die Surimi-Sticks von Coraya gehören tatsächlich zu den beliebtesten Seafood-Snacks in Frankreich. Sie werden aus bestem Alaska-Seelachs und Alaska-Seehecht aus nachhaltigem und MSC-zertifiziertem Fischfang produziert. Die Rezeptur für die Surimi-Sticks ist traditionell japanisch und enthält außerdem nur Eier, Mehl, Zucker und Paprika-Extrakt. Alle Zutaten werden schonend dampfgegart und werden dadurch besonders zart und frisch im Geschmack. Man kann die Sticks sofort essen, zum Beispiel auch auf Salaten oder in Nudelgerichten. Oder eben auf einem leckeren Seafood-Burger!

Festkochende Kartoffeln zum Kochen und Braten

Grundlage meines Burgers sind frische knusprige Kartoffelrösti als Burger Patty. Hierzu werden die rohen und geschälten Kartoffeln fein gerieben und gut ausgedrückt. Es gibt ja unheimlich viele verschiedene Kartoffelarten in Frankreich und insgesamt drei Kartoffel-Familien: Kartoffeln zum Kochen und Braten, Kartoffeln zum Frittieren und Kartoffeln für Püree und Ofenkartoffeln. Für die Rösti sind die Kartoffeln zum Kochen und Braten perfekt geeignet, die mir vom französischen Kartoffelverband CNIPT zur Verfügung gestellt wurden. Die festkochenden Kartoffeln behalten auch nach dem Braten ihre Form und werden als Kartoffelrösti großartig knusprig. Ich liebe Kartoffeln ja tatsächlich in jeder Form – sie sind so vielseitig einsetzbar, leicht zu verarbeiten und enthalten viele wertvolle Nährstoffe.

Rezept für französischen Rösti-Burger im schwarzen Brioche Burger Bun | knusprige Kartoffelrösti als Burger Patties, serviert mit Schalotten-Marmelade, Surimi-Sticks und Champagner | moeyskitchen.com #burger #hamburger #deluxeburger #rösti #kartoffelrösti #surimi #surimisticks #champagner #schalottenmarmelade

Schalotten

Schalotten stehen kaum wie ein anderes Gemüse für mich für die französische Küche. Sowohl roh als auch im gegarten Zustand bereichern sie viele Gerichte wie zum Beispiel Salate oder Saucen. Frankreich ist der größte europäische Schalottenproduzent. Der französische Verband für Obst und Gemüse Interfel hat mir wunderbare Schalotten aus der Bretagne zur Verfügung gestellt. Dort liegt das Hauptanbaugebiet. Man findet sie aber auch im Loiretal und in der Region Poitou-Charentes. Nicht nur, dass Schalotten wunderbar aromatisch und würzig schmecken, sie enthalten auch viele Vitamine und Mineralien.

Champagner

Der Louis Roederer Brut Premier Champagner ist eine wunderbare Cuvée aus den drei berühmten Rebsorten der Champagne: Pinot Noir, Chardonnay und Pinot Meunier. Die Reserveweine, die nach verschiedenen Parzellen gelagert werden, reifen bis zu zehn Jahre in Holfässern aus französischer Eiche. Im Glas glänzt der Champagner von Champagne Louis Roederer in einer wunderbar gelben Farbe und ist feinperlig. Man riecht frische Zitrusnoten, kandierte Zitronenschale und ein eher mildes und süßes Aroma nach gerösteten Haselnüssen. Auch Noten von frischem Holz und feinen Gewürzen wie Pfeffer sowie der Duft von Kakaobohnen sticht heraus. Probiert man den Champagner, fällt sofort auf wie frisch und vollmundig er ist. Dezent intensiv, aber saftig und fruchtig wird er mit jedem Schluck komplexer und man schmeckt eine gewisse Mineralität, die fast schon salzig erscheint. Damit passt der Champagner hervorragend zu meinem Rösti-Burger. All die Aromen harmonieren hervorragend mit der Erdigkeit der Kartoffeln, der Süße der Schalotten und der Salzigkeit der Surimi-Sticks. Und die leichte Säure aus der Zitronen-Crème-fraîche als passende Burger-Sauce ist dazu noch das i-Tüpfelchen. Also warum nicht mal Champagner zu einem Deluxe Rösti-Burger servieren?

Rezept für französischen Rösti-Burger im schwarzen Brioche Burger Bun | knusprige Kartoffelrösti als Burger Patties, serviert mit Schalotten-Marmelade, Surimi-Sticks und Champagner | moeyskitchen.com #burger #hamburger #deluxeburger #rösti #kartoffelrösti #surimi #surimisticks #champagner #schalottenmarmelade

Wer gewinnt das Blogger Battle?

Und jetzt seid ihr dran! Welche unserer vier Kreationen mit den vorgestellten Produkten findet ihr am besten und warum? Stimmt jetzt für die Kategorie „Am Meer“ ab. Unter allen Teilnehmern findet außerdem eine Verlosung von 5 gusseisernen Bräter von Le Creuset statt, so dass sich die Teilnahme auch für euch lohnt!

>> Zur Abstimmung vom Taste France Magazine Blogger Battle

Hier findet ihr die Teilnahmebedingungen zum Gewinnspiel.

Und hier findet ihr die heutigen Rezepte der anderen Blogger neben meinem Rösti-Burger

S-Küche: Französischer Kartoffelsalat mit Drillingen – schmeckt wie Spätsommer am Meer
Die Jungs kochen und backen: Surimi-Cocktail mit knusprigen Kartoffeln – Der Taste France Blogger Battle „Am Meer“
Gernekochen: Surimi-Kroketten mit Blumenkohl Rouille

Und denkt dran, morgen geht es schon weiter! Dann mit der Kategorie „Auf dem Land“ und einem herausfordernden Warenkorb! Hier findet ihr mein Rezept: Französischer Tafelspitz-Burger im Brioche Burger Bun.

Hier gibt es jetzt aber erst mal mein umfangreiches Rezept mit allen Komponenten. Viel Spaß beim Ausprobieren und Nachmachen!

Rezept für französischen Rösti-Burger im schwarzen Brioche Burger Bun | knusprige Kartoffelrösti als Burger Patties, serviert mit Schalotten-Marmelade, Surimi-Sticks und Champagner | moeyskitchen.com #burger #hamburger #deluxeburger #rösti #kartoffelrösti #surimi #surimisticks #champagner #schalottenmarmelade

Französischer Rösti-Burger im schwarzen Brioche Burger Bun

Portionen: 4

Festkochende Kartoffeln werden gerieben als Kartoffelrösti in der Pfanne knusprig gebraten. Als Burger-Patty werden sie im frisch gebackenen schwarzen Brioche Bun mit Surimi-Sticks, Schalotten-Marmelade und Zitronen-Crème fraîche auf buntem Salat serviert

Zutaten

  • Für die schwarzen Brioche Burger Buns
  • Für 4-6 Stück
  • 50 ml lauwarme Vollmilch zzgl. 1 EL extra
  • 1 EL Zucker
  • ½ Würfel frische Hefe
  • 250 g Weizenmehl Type 550
  • ½ TL Fleur de Sel
  • 40 g weiche Butter in Stückchen
  • 2 kleine Eier (Größe S oder M)
  • 14 g Sepiatinte (bzw. soviel, dass es für 250 g Mehl reicht)
  • Weißer Sesam zum Bestreuen
  • Für die Schalotten-Marmelade
  • Für 1 Glas
  • 500 g Schalotten
  • 60 g Olivenöl
  • 3 Stiele frischer Thymian
  • ½ TL Fleur de Sel
  • 75 g brauner Rohrohrzucker
  • 75 ml guter Balsamico-Essig
  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • Für die Rösti Burger Patties
  • Für 4 Stück
  • 1 kg festkochende Kartoffeln
  • 1 Ei
  • 50 g zerlassene Butter zzgl. mehr für zum Braten
  • 2 Prisen frisch geriebene Muskatnuss
  • Fleur de Sel und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • Crème fraîche Burger Sauce
  • Für 1 Glas
  • 150 g Crème fraîche
  • 50 g Mayonnaise (Fertigprodukt oder selbst gemacht)
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL frisch gepresster Zitronensaft
  • 1 TL frisch geriebene Schale von einer unbehandelten Zitrone
  • Fleur de Sel und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • Zum Fertigstellen der Burger
  • 4 von den schwarzen Brioche Burger Buns
  • die Crème fraîche Burger Sauce
  • Einige bittere Salatblätter wie roter Eichblatt Salat oder Chicorée, gewaschen und trocken getupft
  • 4 von den Rösti Burger Patties
  • die Schalotten-Konfitüre
  • 8 Surimi Sticks

Zubereitung

1

Für die schwarzen Brioche Burger Buns

2

Milch und 50 ml lauwarmes Wasser in eine Schüssel geben. Zucker hinzufügen und die Hefe hineinbröckeln. 5 Minuten stehen lassen, dann gut verrühren.

3

Mehl und Salz in eine Rührschüssel geben. Hefemischung darauf geben, Butter, 1 Ei und die Tinte hinzufügen und alles mit dem Knethaken der Küchenmaschine oder mit den Knethaken des Handrührgeräts einige Minuten lang zu einem geschmeidigen Teig verkneten.

4

Eine große Schüssel leicht einölen, den Teig hineingeben, mit einem feuchten Geschirrtuch abdecken und an einem warmen Ort etwa 1 Stunde gehen lassen, bis sich das Volumen merklich vergrößert hat.

5

Den Teig noch mal kurz durchkneten, am besten mit Handschuhen. Dann je nach gewünschter Größe in 4 größere oder 6 kleinere Teile teilen. Jedes Stück jetzt rundwirken, indem man den Teig von allen Seiten mehrfach von außen nach innen klappt, dadurch Spannung aufbaut und die Teigstücke zu runden Brötchen formt. Mit dem Schluss nach unten mit ausreichend Abstand zueinander auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Noch mal mit einem sauberen, trockenen Tuch abdecken und 1 weitere Stunde gehen lassen.

6

Den Backofen auf 200 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Das zweite Ei mit dem zusätzlichen Esslöffel Milch und 1 EL Wasser verquirlen. Die aufgegangenen Buns damit einstreichen und dann nach Belieben mit dem weißen Sesam bestreuen.

7

Im vorgeheizten Ofen je nach Größe etwa 16-18 Minuten backen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

8

Für die Schalotten-Marmelade

9

Die Schalotten schälen und halbieren. Große Exemplare vierteln.

10

Olivenöl in einer Pfanne auf mittlere Temperatur erwärmen und die Schalotten darin bei milder Hitze etwa 10-15 Minuten dünsten. Sie wollen weich werden, aber keine Farbe annehmen.

11

Thymian waschen, gut trocken tupfen und zusammen mit dem Salz und Zucker in die Pfanne geben. Gut verrühren und 2-3 Minuten einköcheln lassen.

12

Mit dem Balsamico ablöschen und etwa 30 Minuten bei schwacher Hitze unter gelegentlichem Rühren und ohne Deckel sanft einkochen lassen. Sollte danach noch zu viel Flüssigkeit zu sehen sein, die Kochzeit nochmal um etwa 10 Minuten verlängern, bis eine sirupartige Konsistenz entstanden ist. Die Schalotten-Konfitüre mit Pfeffer abschmecken und die Thymianzweige entfernen. Das Confit noch heiß in sauber ausgespültes Glas füllen und sofort verschließen. Bis zum Servieren im Kühlschrank aufbewahren.

13

Für die Rösti Burger Patties

14

Die Kartoffeln schälen und grob raspeln. In ein sehr sauberes Geschirrtuch geben und die Flüssigkeit aus den Kartoffeln vorsichtig herauspressen. 5 Minuten ruhen lassen, dann nochmal ausdrücken. Ggf. noch mal mit Küchenpapier trockentupfen. Die Kartoffelmasse sollte so trocken wie möglich sein.

15

Kartoffeln mit dem Ei, der zerlassenen Butter und Muskatnuss gut verkneten und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

16

Masse in vier Teile teilen. Nach Belieben jetzt entweder zu gleichmäßigen flachen Fladen formen und nebeneinander oder nacheinander bei mittlerer Hitze in ein bis zwei Pfannen beidseitig etwa 10-15 Minuten knusprig ausbraten. Für ein besonders gleichmäßiges Ergebnis habe ich die Kartoffelmasse in einen großen Servierring gepresst, der ungefähr der Größe meiner Burger Buns entspricht. Gut angedrückt kann man die Rösti dann vorsichtig mit Hilfe eines Tellers wie eine Tortilla wenden. Die Temperatur sollte sehr niedrig sein, damit die Kartoffeln nicht von außen verbrennen, bevor sie von innen gar sind.

17

Fertige Kartoffelrösti können im auf 80 Grad Heißluft vorgeheizten Ofen warm gehalten werden, bis alle fertig gebacken sind.

18

Für die Crème fraîche Burger Sauce

19

Alle Zutaten mit einem Schneebesen in einer kleiner Schale glatt rühren und abschmecken. Bis zum Servieren in den Kühlschrank stellen.

20

Zum Fertigstellen der Burger

21

Die Burger Buns aufschneiden und nach Wunsch in einer Pfanne mit etwas Butter auf den Schnittseiten anrösten. Auf Teller legen. Die Unterseiten mit etwas von der Burger Sauce bestreichen. Mit Salatblättern belegen. Die Rösti Patties darauflegen und mit etwas von der Schalotten-Konfitüre bestreichen. Die Surimi Sticks längs halbieren und jeweils vier Hälften auf die Burger legen. Mit weiterer Burger Sauce beträufeln und mit den Brötchendeckeln belegen. Sofort servieren.

Hinweise

Man kann auch direkt die doppelte Menge Teig vorbereiten und die fertig gebackenen Buns ins luftdichten Behältern gut einfrieren. Man könnte sie so auch am Vortag oder noch früher vorbereiten und vor dem Servieren erst auftauen, dann auftoasten.

Rezept für französischen Rösti-Burger im schwarzen Brioche Burger Bun | knusprige Kartoffelrösti als Burger Patties, serviert mit Schalotten-Marmelade, Surimi-Sticks und Champagner | moeyskitchen.com #burger #hamburger #deluxeburger #rösti #kartoffelrösti #surimi #surimisticks #champagner #schalottenmarmelade

Dieser Beitrag ist in freundlicher Zusammenarbeit mit dem Taste France Magazine entstanden.

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar