Süß

Tres Leches Cake – mittelamerikanischer Milchkuchen

Rezept für Tres Leches Cake | mittelamerikanischer Milchkuchen | einfacher Biskuitteig, der mit drei Milchsorten getränkt und anschließend mit Sahnehaube serviert wird | moeyskitchen.com #tresleches #treslechescake #treslecheskuchen #kuchen #kuchenbacken #rezepte #foodblog #foodblogger #backen #backrezepte #worldbakingday #nationalfoodday

Saftiger Biskuitboden, der mit insgesamt drei Sorten Milch getränkt wird: Das ist Tres Leches Cake. Ein mittelamerikanischer Milchkuchen, den man vor allem in Venezuela, Peru, Kolumbien und Mexiko kennt. Einfach zu backen, schnell hergestellt und unglaublich lecker – im Sommer zum Beispiel mit frischen Erdbeeren.

Rezept für Tres Leches Cake | mittelamerikanischer Milchkuchen | einfacher Biskuitteig, der mit drei Milchsorten getränkt und anschließend mit Sahnehaube serviert wird | moeyskitchen.com #tresleches #treslechescake #treslecheskuchen #kuchen #kuchenbacken #rezepte #foodblog #foodblogger #backen #backrezepte #worldbakingday #nationalfoodday

Mittelamerikanischer Tres Leches Cake zum World Baking Day

Passend zum heutigen World Baking Day gibt es einen sehr internationalen Kuchen. Ursprünglich aus Mittel- und Südamerika kommend, ist Tres Leches Cake vor allem in den USA äußerst beliebt und bekannt. Schon seit Jahren steht der Kuchen auf meiner To do-Liste, seit ich ihn zum ersten Mal in Kalifornien gegessen habe. Jetzt ist es endlich soweit!

Neben meinem Kuchen findet ihr heute auch tolle Backrezepte bei Ina isst, Nom Noms food, Bake to the roots, LECKER&Co, SalzigSüßLecker, S-Küche sowie Zimtkeks und Apfeltarte. Ich verlinke euch alle Rezepte nach meinem Rezept unten.

Rezept für Tres Leches Cake | mittelamerikanischer Milchkuchen | einfacher Biskuitteig, der mit drei Milchsorten getränkt und anschließend mit Sahnehaube serviert wird | moeyskitchen.com #tresleches #treslechescake #treslecheskuchen #kuchen #kuchenbacken #rezepte #foodblog #foodblogger #backen #backrezepte #worldbakingday #nationalfoodday

Ich habe verschiedene Rezepte gewälzt und mich schließlich für einen absoluten Klassiker entschieden. Die Idee für das Rezept stammt von der amerikanischen Food-Bloggerin (und mittlerweile auch Zeitschriften- und Kochbuch-Autorin und TV-Show-Host) Ree Drummond. Und wurde schon vor über 10 Jahren bei ihr im Blog veröffentlicht. Diverse amerikanische Blogger haben es seitdem nach ihrem Rezept nachgemacht. Ich hab die Mengen einfach umgerechnet, die Zuckermengen reduziert und auch sonst ein bisschen eingespart, weil es einfach insgesamt zu viel war.

Rezept für Tres Leches Cake | mittelamerikanischer Milchkuchen | einfacher Biskuitteig, der mit drei Milchsorten getränkt und anschließend mit Sahnehaube serviert wird | moeyskitchen.com #tresleches #treslechescake #treslecheskuchen #kuchen #kuchenbacken #rezepte #foodblog #foodblogger #backen #backrezepte #worldbakingday #nationalfoodday

Klassischer Tres Leches Cake und Varianten

Varianten vom Tres Leches Cake gibt es zum Beispiel mit Dulce de leche oder auch Kokosmilch, dann sind es aber Cuatro leches oder sogar Cinco leches. Dann kommt gerne auch mal eine Karamellsauce oder sogar Ananas zum Einsatz. Ich hab mich heute nur für ein paar frische, reife Erdbeeren entschieden. Die Erdbeersaison hat gerade begonnen und die heimischen Früchte schmecken so gut. Ich hab nur ein paar einzelne Exemplare für die Deko genommen. Natürlich könnt ihr auch reichlich klein geschnittene und vielleicht sogar gezuckerte Erdbeeren auf der Sahne verteilen. Oder andere Früchte wie Blaubeeren oder Himbeeren. Es gibt auch Varianten bei denen die Sahne mit etwas Zimt bestäubt wird.

Rezept für Tres Leches Cake | mittelamerikanischer Milchkuchen | einfacher Biskuitteig, der mit drei Milchsorten getränkt und anschließend mit Sahnehaube serviert wird | moeyskitchen.com #tresleches #treslechescake #treslecheskuchen #kuchen #kuchenbacken #rezepte #foodblog #foodblogger #backen #backrezepte #worldbakingday #nationalfoodday

Mich erinnert der Tres Leches Cake sehr an den Hot Milk Sponge Cake meiner Großmutter. Das liegt vor allem an dem saftigen Biskuitboden und der sahnigen Creme darüber. Der Kuchen hat außerdem von der Konsistenz her etwas Ähnlichkeit mit einem Tiramisù – der mit Flüssigkeit getränkte Boden und die Sahne sorgen für diesen Effekt. Die Zubereitung ist auch simpel und man benötigt neben den drei verschiedenen Milchsorten nicht wirklich viele Zutaten. Zuerst backt man einen einfachen Biskuitboden. Dank schaumig geschlagenem Eischnee ist mein Biskuit förmlich explodiert, beim Abkühlen aber perfekt glatt zusammengesunken. In dem Fall war das genau so gewollt. Der Kuchen ist wunderbar gleichmäßig gegart. Nach dem Auskühlen wird er mit einer Gabel eingepiekst und anschließend mit der zusammengerührten Milch getränkt, die so richtig schön saftig einzieht. Zum Servieren kommt nur etwas leicht gesüßte Sahne mit Vanille zum Einsatz. Viel Spaß beim Ausprobieren und Nachbacken!

Rezept für Tres Leches Cake | mittelamerikanischer Milchkuchen | einfacher Biskuitteig, der mit drei Milchsorten getränkt und anschließend mit Sahnehaube serviert wird | moeyskitchen.com #tresleches #treslechescake #treslecheskuchen #kuchen #kuchenbacken #rezepte #foodblog #foodblogger #backen #backrezepte #worldbakingday #nationalfoodday

Tres Leches Cake

Portionen: 8-10

mittelamerikanischer Milchkuchen

Zutaten

  • Für den Teig:
  • 130 g Mehl
  • 1,5 TL Weinsteinbackpulver
  • 5 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 150 g Zucker
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 65 g Vollmilch
  • Backtrennspray oder etwas weiche Butter für die Backform
  • Drei-Milch-Mischung zum Tränken:
  • 150 g Kondensmilch 8% Fett (normale Dosenmilch)
  • 200 g gezuckerte Kondensmilch (1/2 Dose)
  • 50 g Vollmilch
  • Für den Belag:
  • 200 g Sahne
  • 1 EL Zucker
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • frische Erdbeeren und Minzblättchen zum Servieren, nach Belieben

Zubereitung

1

Den Backofen auf 175 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Eine Backform mit etwa 23 x 33 cm Größe einfetten.

2

Mehl mit Backpulver vermischen.

3

Die Eier trennen. Das Eiweiß mit 1 Prise Salz aufschlagen, bis sich erste weiche Spitzen formen. 50 g vom Zucker einrieseln lassen und den Eischnee noch etwa 1 Minute weiter schlagen. Er sollte nicht zu fest und trocken, sondern luftig und leicht sein. Zur Seite stellen.

4

Das Eigelb mit den restlichen 100 g Zucker mehrere Minuten lang dickcremig aufschlagen. Vanille und Milch hinzufügen und nur kurz unterrühren.

5

Mehlmischung in die Rührschüssel zu Eiern und Milch geben und nur mit einem Teigschaber vorsichtig aber gründlich unterheben.

6

Den weichen Eischnee ebenfalls mit dem Teigschaber vorsichtig unterrühren.

7

Den luftigen Teig in die Backform geben und für etwa 35-40 Minuten goldbraun backen. In der Form vollständig abkühlen lassen.

8

Kondensmilch, gezuckerte Kondensmilch und Vollmilch in einem Krug oder einem hohen Rührbecher kurz mit einem Schneebesen vermixen.

9

Den ausgekühlten Kuchen überall mehrfach mit einer großen Gabel einstechen. Langsam die Milchmischung darüber gießen, damit sie in die eingepieksten Löcher läuft und der Kuchen überall damit getränkt wird. Den Kuchen 30-60 Minuten ruhen lassen, bis die Flüssigkeit vollständig einzogen ist.

10

Sahne mit Zucker und Vanille steif schlagen und gleichmäßig auf dem Kuchen verteilen. Mit Erdbeeren und MInzeblättchen nach Belieben dekorieren und servieren.

Hinweise

Luftdicht abgedeckt hält sich der Kuchen 1-2 Tage im Kühlschrank.

Rezept für Tres Leches Cake | mittelamerikanischer Milchkuchen | einfacher Biskuitteig, der mit drei Milchsorten getränkt und anschließend mit Sahnehaube serviert wird | moeyskitchen.com #tresleches #treslechescake #treslecheskuchen #kuchen #kuchenbacken #rezepte #foodblog #foodblogger #backen #backrezepte #worldbakingday #nationalfoodday

Weitere leckere Backrezepte von anderen Bloggern zum World Baking Day

Ina Is(s)t: Erdbeer Cremeschnitten mit Blätterteig 
Nom Noms food: Erdbeer-Rührkuchen mit Käsekuchen-Schicht und Streuseln
Bake to the roots: Bananentorte mit Frischkäse Frosting
LECKER&Co: Obstkuchen mit Eierlikör-Pudding
SalzigSüssLecker: Erdbeer-Rhabarber Scone-Cake
S-Küche: Focaccia Garden
Zimtkeks und Apfeltarte: Erdbeer-Rhabarberkuchen mit Mandel-Baiser

Rezept für Tres Leches Cake | mittelamerikanischer Milchkuchen | einfacher Biskuitteig, der mit drei Milchsorten getränkt und anschließend mit Sahnehaube serviert wird | moeyskitchen.com #tresleches #treslechescake #treslecheskuchen #kuchen #kuchenbacken #rezepte #foodblog #foodblogger #backen #backrezepte #worldbakingday #nationalfoodday

Das könnte dir auch gefallen

12 Kommentare

  • Antworten
    Tina von LECKER&Co
    17. Mai 2020 um 9:32

    Saftig und fluffig! Genau so muss ein Kuchen für mich sein und deiner sieht einfach perfekt aus!

    • Antworten
      Maja
      17. Mai 2020 um 13:41

      Ganz genau so, Tina! Danke dir!

  • Antworten
    Andrea
    17. Mai 2020 um 9:47

    Den muss ich unbedingt mal probieren, sieht himmlisch lecker aus <3

    • Antworten
      Maja
      17. Mai 2020 um 13:41

      Und schmeckt auch so toll! Ganz lieben Dank, Andrea!

  • Antworten
    Susanne
    17. Mai 2020 um 13:20

    Hallo Maja,
    wieviel Eier kommen in den Tag.
    Danke für Deine tollen Rezepte/Blog.
    Liebe Grüße Sanne

    • Antworten
      Maja
      17. Mai 2020 um 13:41

      Hallo liebe Sanne,
      hab ich glatt unterschlagen, im wahrsten Sinne des Wortes 😉
      Es sind 5 Eier – hab ich jetzt im Rezept ergänzt. Danke dir für den Hinweis!
      Liebe Grüße
      Maja

  • Antworten
    Ina
    17. Mai 2020 um 14:14

    Liebe Maja,
    ich liebe ja Tres Leches Cake und dein Rezept sieht einfach toll aus. Ich tränke meinen Kuchen immer mit weniger Flüssigkeit aber werde sicherlich mal deine Variante ausprobieren.
    Liebe Grüße aus dem Norden,
    Ina

    • Antworten
      Maja
      17. Mai 2020 um 18:03

      Hallo liebe Ina!
      Tatsächlich kommt im Originalrezept sogar die doppelte Menge an Flüssigkeit zum Einsatz, verrückt, oder? Ich dachte auch, dass die Hälfte vielleicht schon zu viel ist. Ich hab die Milch dann wirklich ganz langsam über den Kuchen gegossen und immer ne Minute gewartet. Und am Ende war tatsächlich alles komplett eingezogen. Der Kuchen war richtig schön saftig, aber ohne matschig zu sein. Das Mischungsverhältnis fand ich deswegen perfekt 🙂
      Liebe Grüße
      Maja

  • Antworten
    Sandra G
    19. Mai 2020 um 21:09

    Ich liebe diesen Kuchen! Und ja, der kann schon mächtig sein, aber darf es auch manchmal 😀
    Deine Variante schaut sehr lecker aus, ich glaube, ich muss ihn unbedingt mal wieder backen…

    • Antworten
      Maja
      19. Mai 2020 um 22:58

      Ganz lieben Dank für deinen lieben Kommentar, liebe Sandra 🙂

  • Antworten
    Michael
    24. Mai 2020 um 13:36

    Diesen Kuchen kannte ich bislang nicht, wird aber in meiner Rezeptdatei und in meinem Ofen bald einen würdigen Platz finden.

    • Antworten
      Maja
      27. Mai 2020 um 16:40

      Das lohnt sich auf jeden Fall 🙂

    Hinterlasse einen Kommentar