Süß

Cremiges Quittensorbet mit Vanille und Honig aus der Eismaschine

Habt ihr noch ein paar Quitten im Garten und genug von Quittenbrot, Quittengelee und Ähnlichem? Ich hätte da eine ganz wunderbare Idee für ein köstliches Quittensorbet, das richtig gut in den momentanen Herbst passt. Wir Kölner können wirklich nicht meckern, was uns der November bisher beschert hat. Das war vor allem: Sonne satt! Der Rheinpegel steht niedrig, die Wintersachen liegen noch im Schrank, doch ab heute soll der Winter mit großen Schritten auf uns zukommen. Höchste Zeit, die letzten Quitten zu verarbeiten!

Wobei, wenn ich so aus dem Fenster gucke… Strahlend blauer Himmel und Sonnenschein! Meine Kräuter auf der Fensterbank sprießen nachwievor verrückt und auch die Sonnenbrille ist noch nicht für den Winter eingemottet. Doch bevor ich mich wieder ins bunte samstgägliche Treiben in meinem Veedel stürze, gebe ich noch schnell dieses tolle Rezept an euch weiter, bevor ich es nämlich wieder vergesse. Wie so oft schon. Gerade habe ich es auf meiner Festplatte wiedergefunden und mich an diese wunderbar cremige Konsistenz und den großartigen Geschmack erinnert.

Meine liebe Freundin Bibi von Kleine & feine Köstlichkeiten hatte nämlich eine reiche Ernte und mich mit wunderbar saftigen Früchten aus ihrem Garten versorgt. Ein Quittensorbet hatte ich irgendwann mal online gefunden und die Idee hat mich sofort gereizt. Was mit Zitronen funktioniert, sollte doch auch mit Quitten klappen, oder? Die Idee war es also, eine weiche, cremige Masse herzustellen, die dann in der Eismaschine zu feinstem Sorbet verarbeitet werden sollte. Das ist gar nicht so unglaublich kompliziert, zumindest dann nicht, wenn man den Kampf gegen die hartnäckigen Quitten gewonnen hat. Die werden dann einfach zusammen mit Honig und Vanille schamlos weich gekocht, anschließend püriert, durch ein Sieb gestrichen und landen in der Eismaschine. Dabei bekommen sie auch diese wunderbar orange-rosa Farbe. Perfekt als Dessert zu einem schönen Herbstmenü.

Sorbet - Rezept für remiges Quittensorbet mit Vanille und Honig aus dem Thermomix und der Eismaschine

Quittensorbet

für ca. 1,2 l Sorbet

Zutaten

750 g Quitten
100-125 g Zucker (lieber mit weniger anfangen, es darf ruhig säuerlich schmecken)
1 Vanilleschote
1 Prise Salz
2 El milder Akazienhonig

Zubereitung

Die Quitten schälen, vierteln, entkernen und in Scheiben schneiden.
Wenn man das geschafft hat, erst mal ein Glas Wein trinken!

500 ml Wasser in einen großen Topf geben, den Zucker und die Quittenscheiben mit hinein geben.
Das Vanillemark aus der Vanilleschote kratzen und beides mit in den Topf geben, außerdem eine Prise Salz dazu geben.

Die ganze Mischung unter Rühren aufkochen, bis der Zucker sich gelöst hat, dann die Temperatur herunterschalten und alles etwa 45 Minuten sanft köcheln lassen, bis die Quitten weich sind. Alles auf Raumtemperatur abkühlen lassen.

Die Vanilleschote entfernen und zusammen mit ein paar schönen Quittenscheibchen für die Deko aufbewahren. Die restlichen Quitten mit dem Sirup und dem Honig fein pürieren. Ich hab einfach alles in den Thermomix gegeben und auf höchster Stufe cremig püriert. Mit einem Stabmixer sollte es aber auch funktionieren. Da Quitten aber oft hartnäckig sind, sollte man die Masse sicherheitshalber noch mal durch ein Sieb streichen.

Die Creme in ein Gefäß umfüllen und am besten über Nacht im Kühlschrank gut durchkühlen lassen. Danach nach Anleitung der Eismaschine in etwa 40-45 Minuten zu einem cremigen Sorbet rühren lassen. Ggf. in ein gefriergeeeignetes Gefäß umfüllen und noch mal im Gefrierfach nachfrieren lassen oder direkt servieren.

Das könnte dir auch gefallen

6 Kommentare

  • Antworten
    Ela
    23. November 2015 um 8:44

    Mhhm, das Sorbet klingt sehr lecker! Übrigens wird bei mir ein riesiges "Print it" Bild über dem Rezept angezeigt 😉
    Liebe Grüße,
    Ela

  • Antworten
    Vimax Izon Jakarta
    23. November 2015 um 14:03

    Thanks Artikel Sangat Berkualitas….

    Baca Juga Artikel Menarik

    Cara Memperbesar Penis Menurut Ajaran Islam

    Vimax Asli

    Ciri Ciri Vimax Asli

    Khasiat Vimax

    Sumber : http://vimaxherbalalami.com/

  • Antworten
    Tine von den Foodistas
    26. November 2015 um 7:04

    Ich liebe Sorbet… her damit. Eine tolle Idee aus Quitten mal ein Sorbet zu machen. In dieser Jahreszeit, kommt kaum einer auf die Idee etwas kaltes zu machen. Finde ich wirklich super. Bin ich Fan von.
    Wir hatten ja auch grade erst eine Birnen-Granita. Es muss ja nicht immer Kuchen sein.
    Einen schönen Tag und ganz liebe Grüße

  • Antworten
    Lela
    9. Dezember 2016 um 16:37

    Sorbet ist extrem erfrischend und Honig Eis klingt durchaus interessant. Ich bin gespannt wie das ganze schmecken wird .
    Danke vielmals für das kuriose Rezept 🙂
    LG Lela

    • Antworten
      Maja
      10. Dezember 2016 um 15:57

      Viel Spaß beim Ausprobieren 😉

  • Antworten
    Amanda
    18. Februar 2017 um 20:26

    Das Sorbet sieht traumhaft aus! Genau nach meinem Geschmack…Probiere dieses Rezept in meiner Eismaschine unbedingt aus!

  • Kommentar hinzufügen