Dies und Das

Rezension zu „Aus Liebe zum Kochen – Küchenbesuche bei leidenschaftlichen Foodies“ von Yvonne Niewerth und Charlotte Schreiber (Callwey)

Aus Liebe zum Kochen: Küchenbesuche bei leidenschaftlichen Foodies* ist ein wahres Genussbuch.
Schon im Januar war ich ja anlässlich der diesjährigen IMM vom Callwey Verlag zur „Blogs and Books“ Party in Köln eingeladen. Dabei wurde auch dieser Titel vorgestellt. Autorin Yvonne Niewerth und Fotografin Charlotte Schreiber waren dabei und haben ihr gemeinsames Projekt ausgiebig vorgestellt. Schon da wusste ich, dass ich das Buch unbedingt brauche. Da steckt einfach unheimlich viel Herzblut und Arbeit drin, aber dazu später mehr.

Cover von Yvonne Niewerth aus dem Buch "Aus Liebe zum Kochen" erschienen bei Georg D.W. Callwey GmbH & Co. KG

© Georg D.W. Callwey GmbH & Co. KG

Und jetzt halte ich es also in den Händen und es ist wirklich wunderschön geworden – schon das Cover ist ein echter Knaller! Das Buch kommt als großformatiges Hardcover im Hochformat daher. Der türkisfarbene Einband wirkt in Leinenoptik sehr wertig, dazu gibt es dezente Goldprägungen. Der erste Eindruck ist damit sehr schick und edel. Auf 208 Seiten tummeln sich nicht nur 75 Rezepte, sondern vor allem auch Interviews und Vorstellungen von 25 „leidenschaftlichen Foodies“. Nach einem sehr netten und persönlichen Vorwort der beiden Autorinnen folgen die Küchenbesuche, die mit Rezepten gespickt sind. daran anschließend folgt ein Serviceteil mit Adressen und Links und schließlich ein kurzes Register für die enthaltenen Rezepte.

Das Layout ist modern und wunderschön und stammt übrigens genau wie der Umschlag von der Autorin. Den schönsten Teil tragen mit Sicherheit all die wunderbaren Fotos von Leuten und Gerichten bei, aber auch sonst überzeugt das Buch durch Schlichtheit und Purismus in Rezepten und Design. Die einzelnen Küchenbesuche beginnen mit ausführlichen Vorstellungen samt ein paar typischer Interviewfragen, zum Beispiel nach den Lieblingsrezepten, dem besten Essen überhaupt oder den besten Geschmackskombinationen. Darauf folgt dann eine Auswahl an Rezepten der Gastgeber. Die sind reich bebildert, oft mit persönlichen Anmerkungen und Anekdoten versehen und sonst sehr schlicht und professionell gehalten.

Yvonne Niewerth und Charlotte Schreiber stellen bei Blogs & Books von Callwey in Köln ihr Buch "Aus Liebe zum Kochen vor"

Yvonne Niewerth (li.) und Charlotte Schreiber (re.) stellen ihr Buch bei „Blogs + Books“ von Callwey in Köln vor

Das Konzept des Buches ist dabei wirklich genial: Die Autorinnen haben sich tatsächlich zu persönlichen Küchenbesuchen bei den vorgestellten Personen einladen lassen. Dort wurde dann frisch gekocht, gesprochen, gelacht und viel fotografiert. So stammen die Rezepte von den Besuchen und wurden auch direkt vor Ort von Charlotte Schreiber fotografiert. Dabei entstanden auch die wunderbaren Porträts und die Kücheneinblicke in die fremden Küchen.

Das macht das Buch zu etwas wirklich besonderem und einem sehr persönlichen Einblick in die Foodie-Welt.
Die Reise führt uns in verschiedene Städte und Länder und so treffen wir zum Beispiel Stevan Paul, Blogger und Buchautor, wie er Erbsen und Kopfsalat mit gebratenem Saibling serviert und uns gleich das Rezept verrät. Anna und Tobias, von Big Stuff Smoked BBQ, über das ich in meinem kulinarischen Reisebericht Berlin berichtet habe, geben Einblick in ihren kleinen Laden und teilen ihr Rezept für DIY Smoked Pork und die hausgemachte Limonade mit den Lesern. Sam und Harry aus London servieren eine verrückte Hochzeits-Götterspeise, Lauren alias „Fräulein Kimchi“ bereitet selbigen zu und Jürgen, der Eismacher, liefert gleich eine ganze Rezept-Reihe vom kühlen süßen Genuss. Vijay, Gründer und Inhaber der Zeitschrift Effilee präsentiert seinen tollen Ofen und backt darin eine Zitronentarte, die ganz oben auf meiner Nachkochliste steht. Und so geht es immer weiter.

Koral von Kitchen Guerilla aus dem Buch "Aus Liebe zum Kochen", erschienen bei Callwey

© Charlotte Schreiber für Georg D.W. Callwey GmbH & Co. KG

Es werden unheimlich viele verschiedene, charismatische und tolle Menschen vorgestellt, die alle eins gemeinsam haben: Die Liebe zum Essen. Egal ob als Hobbykoch oder Profi, Fachmann oder Quereinsteiger, sie alle sind Foodies mit Leidenschaft. Einige von ihnen durfte ich schon persönlich kennen lernen und schätze sie sehr, deswegen finde ich die Auswahl der Personen sehr gelungen. Jeder hat etwas besonderes und eine ganz eigene Geschichte zu erzählen – die Mischung ist meiner Meinung nach absolut gelungen.

Die Rezepte sind für mich in diesem Buch tatsächlich mal nicht die Hauptsache – sie sind aber eine tolle Zugabe zu den schönen Geschichten. Bisher habe ich tatsächlich noch nichts aus dem Buch nachgekocht. Neben der erwähnten Zitronentarte stehen aber noch viele andere tolle Sachen auf meiner persönlichen Nachkochliste: Gebackenes Ei auf Spargel mit grüner Sauce von Stevan, Gratinierte Zwiebelsauce und Eton Kess von Leo und Mia vom Stolen Supperclub, Karottenkuchen von Photisserie-Bloggerin und Fotografin Kathrin oder das Waldgeist-Baguette mit Zucchini, Spinat und Baguette von Teresa von Resi Lecker Baguette.

Rezept von Koral von der Kitchen Guerilla aus dem Buch "Aus Liebe zum Kochen", erschienen bei Callwey

© Charlotte Schreiber für Georg D.W. Callwey GmbH & Co. KG

Und dann sind da die Fotos, die ich nochmal erwähnen muss. Die Situationen sind wirklich unglaublich toll eingefangen, die Foodfotografie ist persönlich und nicht steril und die Porträts sind unheimlich schön. Das zusammen mit den schlichten Schriftarten und dem schnörkellosen Layout macht das Buch unheimlich edel. Und trotzdem hat all das auch etwas kumpelhaftes und nettes – die guten Foodiefreunde von nebenan eben.

Ich liebe das Buch wirklich sehr. Anders kann man es nicht sagen. Ich blättere sehr gerne darin, lasse mich von Rezepten inspirieren oder betrachte einfach die schönen Fotos. Alles in allem bekommt man hier für den Preis von 29,95 Euro ein tolles Allround-Genussbuch. Auch wenn man die einzelnen Personen bisher nicht kannte, so macht es wirklich Spaß sie kennen zu lernen und in ihre Küchen zu gucken. Man merkt die Liebe zum Genuss in jeder Zeile und in jedem Foto und damit ist den Autoren hier ein wirklich wunderbares Buch gelungen.

Aus Liebe zum Kochen: Küchenbesuche bei leidenschaftlichen Foodies*
Yvonne Niewerth und Charlotte Schreiber
Verlag Georg D. W. Callwey GmbH & Co. KG, München, 2014
ISBN: 978-3-7667-2070-2
29,95 €
208 Seiten, 28,6 x 22,2 cm, gebunden

Das Buch wurde mir samt abgebildetem Bildmaterial für meine Rezension freundlicherweise vom Callwey Verlag unentgeltlich zur Verfügung gestellt.
Alle mit einem * gekennzeichneten Links sind Amazon-Affiliate-Links. Es handelt sich hierbei um eine persönliche Empfehlung. Nähere Hinweise zum Affiliate-Programm finden sich im Impresssum.

Das könnte dir auch gefallen

2 Kommentare

  • Antworten
    Sandra / from-snuggs-kitchen
    28. Mai 2014 um 18:28

    Bisher habe ich viel positives darüber gehört, ich werde es mir jetzt endlich mal anschauen – Du hast die Lust so richtig geweckt 😀

  • Antworten
    Tonkabohne Sabine
    29. Mai 2014 um 4:52

    Liebe Maja,
    Das Buch ist zauberhaft…
    Eine schöne Rezension Gast Du darüber geschrieben.
    Herzliche Grüsse,
    Sabine

  • Kommentar hinzufügen

    *