Süß

Gastbeitrag: Schokoladen-Macadamia-Blondies von Karen von Karens Backwahn

Liebe Maja,
ich freue mich wahnsinnig, dass ich ein Rezept für deinen Blog backen durfte. Wenn mein Rezept bei Dir erscheint, bin ich selber in der Sommerpause. Wer nochmal sehen möchte, was die liebe Maja bei mir gebacken hat darf gern HIER nachlesen.
Diese Blondies bringen Urlaubsstimmung auf, nicht wahr?

Ich habe mir überlegt, was gut zu Majas Blog passen würde. Irgendwo meine ich gelesen zu haben, dass sie gerade total auf USA-Gebäck steht. Also was gibt es da besseres als Blondies? Das Rezept dazu habe ich HIER schon vor einer ganzen Weile gesehen und wollte es schon so lange backen. Nun habe ich endlich die Gelegenheit. Leider zu spät, den hätte ich vorher gewusst, wie traumhaft sie schmecken…

Rezept für Schokoladen-Macadamia-Blondies, sommerlich serviert

Zutaten:

  • 100 g Butter
  • 100 g weiße Schokolade
  • 50 g brauner Zucker
  • 50 g weißer Zucker
  • 3 TL Vanillezucker
  • 2 Eier (Größe L)
  • 150 g Mehl (gesiebt)
  • 1 TL Backpulver
  • 100 g grob gehackte Macadamianüsse

Zubereitung:
Den Ofen schon einmal auf 175 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Zubereitung der Blondies geht nämlich ruck-zuck.
Ich benutze eine quadratische Springform für Brownies und Co. Wer aber keine zur Hand hat, nimmt einfach eine Auflaufform von etwa 24 x 24 cm. Benutzt Du eine Auflaufform solltest Du das Einfetten nicht vergessen. Bei der Springform reicht Backpapier einklemmen vollkommen aus.
Die Butter gemeinsam mit der weißen Schokolade in einem Topf langsam zerfließen lassen.
In der Zwischenzeit das Mehl mit dem Backpulver mischen.
Wenn die Schoko-Butter-Masse zerflossen ist, vom Herd nehmen und in einer anderen Schüssel die Eier, das Zucker und den Vanillezucker mit dem Schneebesen der Küchenmaschine/des Handmixers verrühren. Nun die Schoko-Butter-Masse unter ständigem rühren langsam einfließen lassen und mitverrühren. Zu guter Letzt, die Mehlmischung und die Nüsse kurz einrühren, bis sich ein Teig ergibt.
Den Teig in die Springform oder Auflaufform geben, gleichmäßig verteilen und für etwa 35 Minuten backen. Nachdem backen, habe ich die Blondies etwa 5 Minuten in der Springform abkühlen lassen und dann den Rahmen entfernt. So kühlen sie einfach besser aus. Für die Auflaufform empfehle ich zu warten, bis sie komplett abgekühlt sind. So lässt es sich am Ende besser rausschneiden.
Die Größe der Quadrate die Du ausschneidest ist dir überlassen. ich habe sie in kleine Mini-Würfel geschnitten, weil sie so beim Arbeiten einfach besser in den Mund passen 🙂

Rezept für Schokoladen-Macadamia-Blondies, sommerlich angerichtet

Ich wünsche nun Majas Lesern viel Spaß beim Nachbacken, Naschen und Genießen.
Vielen Dank, dass ich Gast auf deinem Blog sein durfte.
Karen von Karens Backwahn
_____________________________________________________________________

Ganz lieben Dank an die liebe Karen für ihr schönes Blondie-Rezept!

Das könnte dir auch gefallen

Ein Kommentar

  • Antworten
    Karens Backwahn
    3. September 2013 um 14:56

    Vielen Dank, dass ich dein Gast sein durfte <3

    Liebe Grüße
    Karen

  • Kommentar hinzufügen