Dies und Das/ Süß

Zurück mit Macarons im Gepäck

Dieser Beitrag enthält Werbelinks (Amazon Affiliate)

Diesmal war ich leider eine Woche blogabstinent, weil ich beruflich in London unterwegs war. Immerhin habe ich aber einige neue Anregungen bekommen und bin natürlich auch nicht ohne weitere Werke für meine Kochbuchsammlung zurückgekommen:

Martha Stewart Cookies, Nigella Lawson Kitchen und Macaraons - Backbücher aus London

Um das Cookie-Buch schleiche ich schon länger und habe es mir jetzt einfach mal gegönnt.

Die neue Nigella wurde vor kurzem in einem anderen Blog vorgestellt und Macarons ist auch so ein Trend, der ja mehr oder weniger an mir vorbeigegangen ist. Bis heute! Als erstes habe ich mich mal mit diesem Thema auseinandergesetzt. Dafür, dass ich eigentlich nicht wirklich für filigrane Sachen in der Küche geeignet bin und auch kein Küchenthermometer (außer für Fleisch) besitze, sind mir die Dinger erstaunlich gut gelungen.

Ich habe mich an ein Grundrezept im Buch gehalten, das ganze mit flüssiger pinker Lebensmittelfarbe gefärbt – Notiz an mich: Unbedingt endlich mal Pastenfarbe kaufen, nach dem Backen bleicht die Farbe total aus – und dann losgebacken. Hat super geklappt! Dafür, dass ich schon von diversen Küchenunfällen gelesen habe, war das ganze ziemlich kinderleicht.

frisch gebackene Macarons mit zweierlei Füllung auf einer Etagere

Gefüllt habe ich zweierlei: einmal mit weißer Schokoladenganache (350 g weiße Schokolade, 200 ml Sahne) und dann mit einer Mascarponecreme (frei Schnauze Mascarpone, Créme fraîche, Puderzucker, Vanilleextrakt und Lebensmittelfarbe). Diese Dinger sind einfach unheimlich niedlich und schmecken echt gut!

Macaron mit weißer Schokoladen-Ganache

Das könnte dir auch gefallen

6 Kommentare

  • Antworten
    Just Cake Girl
    15. April 2011 um 15:46

    Sie sehen so schon aus!!! :))) Gut gemacht!!

  • Antworten
    tanja
    17. April 2011 um 7:37

    Oooo, pink macarons…sind dir super gelungen!!!
    Die neue Nigella auf deine Foto lacht mich gerade so an- ich glaube, bei mir ist auch eine Neuanschaffung fällig :))))

    LG
    Tanja

  • Antworten
    tanja
    17. April 2011 um 7:38

    ups, ich meinte auf deineM Foto 🙂

  • Antworten
    Frau V
    21. April 2011 um 5:39

    Die sehen richtig putzig aus! 🙂
    Den Nigella Schmöker hab ich ja auch!! Da sind mittlerweile an die 50 Klebezettel drin und ich kann mich gar nicht entscheiden, was ich zuerst nachkochen soll!
    Und wenn´s hart auf hart kommt, kann man mit dem Ding auch locker ein bis zwei Einbrecher erschlagen!!! *g*

  • Antworten
    Bini
    23. April 2011 um 22:13

    nabend moey!

    ich denke die flüssige farbe war schuld daran das deine macarons keine füße bekommen haben. wenn du pastenfarbe brauchst kann ich dir welche von mir abgeben wenn du magst, hab ein paar farben doppelt;)

    glg.bini

  • Antworten
    Irène's Leckereien
    25. Juni 2011 um 20:19

    Die sehen super aus!!
    Ich würde gerne, traue mich aber nicht ;o((

  • Kommentar hinzufügen