Süß

Maronencreme mit Ahornsirup – Geschenke aus der Küche

Rezept für Maronencreme mit Ahornsirup | leckere Geschenke aus der Küche selber machen | weihnachtliche Rezeptidee mit und ohne Thermomix | moeyskitchen.com #maronencreme #brotaufstrich #maronen #ahornsirup #geschenkeausderküche #kulinarischegeschenke #rezepte #foodblogger #weihnachten #herbst #winter

Rezept für selbst gemachte Maronencreme mit Ahornsirup als Brotaufstrich. Das perfekte Geschenk aus der Küche und eine tolle kulinarische Geschenkidee zu Weihnachten. Rezept zur Zubereitung im Thermomix TM31, TM5 und TM6 sowie mit einer Variante zur Zubereitung ohne Thermomix.

Das letzte Rezept ist noch gar nicht lange her, schon treffen wir uns wieder zu einer neuen Runde Thermomix-Donnerstag. Heute zum Thema Geschenke aus der Küche. Was passt besser in die Weihnachtszeit als sich an einem gemütlichen Adventssonntag in die Küche zu stellen. Plätzchen backen und verpacken und auch um kulinarische Geschenke aus der Küche zu produzieren. Es geht doch nichts über selbst gemachte Leckereien als persönliches Geschenk!

Rezept für Maronencreme mit Ahornsirup | leckere Geschenke aus der Küche selber machen | weihnachtliche Rezeptidee mit und ohne Thermomix | moeyskitchen.com #maronencreme #brotaufstrich #maronen #ahornsirup #geschenkeausderküche #kulinarischegeschenke #rezepte #foodblogger #weihnachten #herbst #winter

Maronencreme als leckeres Geschenk aus der Küche

Dafür habe ich heute eine Maronencreme gemacht. Momentan ist einfach Maronenzeit und ein Aufstrich aus gegarten Maronen ist eine ganz tolle Abwechslungs auf dem Frühstückstisch. Es muss ja nicht immer Marmelade oder Schokocreme sein. Die Maronen passen perfekt in den Herbst und Winter und werden durch die leckere Süße von Ahornsirup ergänzt. Ich verwende bereits vorgegarte Maronen, die es jetzt zur Zeit überall zu kaufen gibt. Sie garen in einer Mischung aus Ahornsirup, Zucker und Wasser. Dabei entsteht ein Sirup, der nach und nach unter die Maronen gemixt wird, bis ein cremiger Aufstrich entsteht.

Rezept für Maronencreme mit Ahornsirup | leckere Geschenke aus der Küche selber machen | weihnachtliche Rezeptidee mit und ohne Thermomix | moeyskitchen.com #maronencreme #brotaufstrich #maronen #ahornsirup #geschenkeausderküche #kulinarischegeschenke #rezepte #foodblogger #weihnachten #herbst #winter

Meine Maronencreme ist eine leckere Süßigkeit, die vielleicht nicht für jeden Tag ist, aber toll zu einem ausgiebigen Sonntagsfrühstück im Advent passt. Die Creme passt außerdem super zu frischen Pfannkuchen, Pancakes oder auch Waffeln. Oder ihr gebt einen Klecks auf Eis oder ins Müsli. So lecker!

Ich koche vorgegarte Maronen im Thermomix und püriere sie anschließend nach und nach mit dem entstandenen Sirup. Wer keinen Thermomix hat, kann sie natürlich auch in einem Topf zubereiten und mit einem Standmixer oder Stabmixer pürieren. Ggf. fällt das Ergebnis dann etwas gröber aus.

Rezept für Maronencreme mit Ahornsirup | leckere Geschenke aus der Küche selber machen | weihnachtliche Rezeptidee mit und ohne Thermomix | moeyskitchen.com #maronencreme #brotaufstrich #maronen #ahornsirup #geschenkeausderküche #kulinarischegeschenke #rezepte #foodblogger #weihnachten #herbst #winter

Rezept für Maronencreme mit Ahornsirup

Zutaten:

400 g vorgegarte Maronen (vakuumiert)
150 g Zucker
175 ml Ahornsirup
200 ml kaltes Wasser
1 TL Vanilleextrakt
1 Prise Meersalzflocken

Zubereitung:

Zubereitung mit dem Thermomix

Maronen, Zucker, Ahornsirup und Wasser in den Mixtopf geben. 25 Minuten | 100 Grad | Linkslauf | Stufe 1 ohne eingesetzten Messbecher köcheln lassen.

Den entstandenen Sirup abgießen und dabei auffangen, die Maronen im Topf lassen.

Die gekochten Maronen mit Vanilleextrakt und Salz 30 Sekunden | Stufe 6 pürieren.

Den Thermomix auf 3 Minuten | Stufe 3 einstellen. Nach und nach löffelweise von dem Sirup dazu geben, bis eine dicke, cremige Paste entsteht.

Zubereitung ohne Thermomix

Maronen, Zucker, Ahornsirup und 200-250 ml kaltes Wasser in einen kleinen Topf geben und zum Kochen bringen. Ohne Deckel etwa 20-25 Minuten sanft köcheln lassen, bis die Maronen weich sind und die Flüssigkeit leicht eingekocht ist.
Die Maronen durch ein Sieb abgießen, den Sirup dabei auffangen.
Maronen in ein hohes Gefäß geben und entweder mit einer Kartoffelpresse durchdrücken oder mit einem Kartoffelstampfer zerkleinern. Wer einen Pürierstab oder Standmixer hat, kann die Maronen auch damit fein pürieren. Nach und nach von dem Sirup dazu geben und diesen jeweils kräftig unter die Masse rühren, bis eine cremige Paste entsteht. Dafür kann man auch ein Handrührgerät verwenden, am Anfang besser noch mit den Knethaken. Zum Schluss Vanilleextrakt und Salz unterrühren.

Hinweise:

Die Maronencreme direkt in sauber ausgewaschene und ausgekochte Gläser umfüllen und noch warm fest verschließen. Im Kühlschrank aufbewahren und innerhalb von maximal 1 Monat genießen.

Rezept für Maronencreme mit Ahornsirup | leckere Geschenke aus der Küche selber machen | weihnachtliche Rezeptidee mit und ohne Thermomix | moeyskitchen.com #maronencreme #brotaufstrich #maronen #ahornsirup #geschenkeausderküche #kulinarischegeschenke #rezepte #foodblogger #weihnachten #herbst #winter #thermomix #weihnachtsgeschenk #creme #xmas

Zum Rezept für Maronencreme in der Druck- und Kompaktansicht

Rezept für Maronencreme mit Ahornsirup | leckere Geschenke aus der Küche selber machen | weihnachtliche Rezeptidee mit und ohne Thermomix | moeyskitchen.com #maronencreme #brotaufstrich #maronen #ahornsirup #geschenkeausderküche #kulinarischegeschenke #rezepte #foodblogger #weihnachten #herbst #winter

Maronencreme mit Ahornsirup

Ob als Brotaufstrich, zu Waffeln und Pancakes oder als Kuchenfüllung: Maronencreme ist eine köstliche Aromen-Alternative und eine leckere Geschenkidee!
Drucken Pinnen Bewerten
Gericht: Aufstrich, Brotaufstrich, Creme
Keyword: Ahornsirup, Brotaufstrich, Geschenke aus der Küche, Herbst, Maronen, Thermomix
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 25 Minuten

Zubehör

  • 1 Thermomix TM31, TM5 oder TM6 (Zubereitung ohne Thermomix siehe in den Hinweisen unten)

Zutaten

  • 400 g vorgegarte Maronen vakuumiert
  • 150 g Zucker
  • 175 ml Ahornsirup
  • 200 ml kaltes Wasser
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 1 Prise Meersalzflocken

Zubereitung

  • Maronen, Zucker, Ahornsirup und Wasser in den Mixtopf geben. 25 Minuten | 100 Grad | Linkslauf | Stufe 1 ohne eingesetzten Messbecher köcheln lassen.
  • Den entstandenen Sirup abgießen und dabei auffangen, die Maronen im Topf lassen.
  • Die gekochten Maronen mit Vanilleextrakt und Salz 30 Sekunden | Stufe 6 pürieren.
  • Den Thermomix auf 3 Minuten | Stufe 3 einstellen. Nach und nach löffelweise von dem Sirup dazu geben, bis eine dicke, cremige Paste entsteht.

Hinweise

Zubereitung ohne Thermomix:
Maronen, Zucker, Ahornsirup und 200-250 ml kaltes Wasser in einen kleinen Topf geben und zum Kochen bringen. Ohne Deckel etwa 20-25 Minuten sanft köcheln lassen, bis die Maronen weich sind und die Flüssigkeit leicht eingekocht ist. Die Maronen durch ein Sieb abgießen, den Sirup dabei auffangen. Maronen in ein hohes Gefäß geben und entweder mit einer Kartoffelpresse durchdrücken oder mit einem Kartoffelstampfer zerkleinern. Wer einen Pürierstab oder Standmixer hat, kann die Maronen auch damit fein pürieren. Nach und nach von dem Sirup dazu geben und diesen jeweils kräftig unter die Masse rühren, bis eine cremige Paste entsteht. Dafür kann man auch ein Handrührgerät verwenden, am Anfang besser noch mit den Knethaken. Zum Schluss Vanilleextrakt und Salz unterrühren.
Hinweise:
Die Maronencreme direkt in sauber ausgewaschene und ausgekochte Gläser umfüllen und noch warm fest verschließen. Im Kühlschrank aufbewahren und innerhalb von maximal 1 Monat genießen.

Weitere Geschenkideen, die sich mit und ohne Thermomix zubereiten lassen

Bine von was eigenes – Vanillekipferl Likör
Zorra von 1x umrühren bitte aka kochtopf – Mango Curd
Simone von S-Küche – Umami Paste – Schenk doch mal Geschmack
Lars von Colors of Food – Gebrannte Mandel Aufstrich

Du hast das Rezept ausprobiert?
Ich freue mich über dein Feedback dazu! Vergib gerne deine Bewertung und schreib mir einen Kommentar. Oder teil dein Bild bei Instagram und markier @moeyskitchen und #moeyskitchen!

Du möchtest wissen, mit welchen Produkten ich koche und backe?
Hier findest du eine Übersicht über die Zutaten, Küchenhelfer und Elektrogeräte, die ich in meiner Küche verwende!

Das könnte dir auch gefallen

6 Kommentare

  • Avatar-Foto
    Antworten
    zorra vom kochtopf
    5. Dezember 2019 um 18:13

    Ich liebe Maronen, wenn nur das Schälen nicht wäre. Ich glaube du musst mir so ein Glas schicken. 😉

    • Avatar-Foto
      Antworten
      Maja
      7. Dezember 2019 um 19:33

      Hihi, na klar!

  • Avatar-Foto
    Antworten
    Lars
    5. Dezember 2019 um 21:45

    Tausche ein Glas gebrannte Mandel Aufstrich gegen deine Maronencreme! Hört sich super an! 🙂

    • Avatar-Foto
      Antworten
      Maja
      7. Dezember 2019 um 19:32

      Deal, tausche ich gerne mit dir!

  • Avatar-Foto
    Antworten
    Simone
    6. Dezember 2019 um 7:56

    Nach meinen Schweizer Maroni Begegnungen mit dir, bin ich auch ganz verrückt danach ♥️

    • Avatar-Foto
      Antworten
      Maja
      7. Dezember 2019 um 19:32

      So lecker, ja!

    Hinterlasse einen Kommentar

    Bewertung