Herzhaft

Grüner Knusper-Spargel mit Bärlauch-Aioli

Rezept für grünen Knusper-Spargel mit Panko und Parmesan - mit cremiger Bärlauch-Aioli | moeyskitchen.com #bärlauch #spargel #grünerspargel #aioli #bärlauchaioli #foodblogger #rezepte #frühling

Mit Parmesan und Panko panierter grüner Knusper-Spargel aus dem Ofen, serviert mit frischer Bärlauch-Aioli zum Dippen.

Diesen Monat bin ich wieder dabei – bei der neuen Runde von Saisonal schmeckt’s besser! Und gleich nach meinem Rezept teile ich wie immer die Rezeptideen der anderen Blogger.

Jetzt im April hat der Frühling endlich begonnen und wir können wieder zugreifen bei all den tollen Frühlingsboten. Deswegen habe ich direkt grünen Spargel und Bärlauch in mein Rezept gepackt. Zusammen mit Rhabarber sind das meine absoluten Lieblinge zu dieser Jahreszeit und für mich gedanklich der Start in den Sommer. Egal, dass es gerade nach einem fantastischen Osterwochenende einen absoluten Temperatursturz gab…

Rezept für grünen Knusper-Spargel mit Panko und Parmesan - mit cremiger Bärlauch-Aioli | moeyskitchen.com #bärlauch #spargel #grünerspargel #aioli #bärlauchaioli #foodblogger #rezepte #frühling

Grüner Knusper-Spargel mit Panko und Parmesan

Das Rezept ist wirklich kinderleicht. Der grüne Spargel wird mit Panko und frisch geriebenem Parmesan paniert und gart damit dann knusprig im Ofen – echter Knusper-Spargel eben. Grünen Spargel mag ich einfach noch lieber als den beliebten weißen Spargel. Außerdem muss man ihn meist nur im unteren Drittel schälen und kann die Schale ansonsten mitessen, wenn man ihn gründlich wäscht. Der Spargel sollte sofort und heiß aus dem Ofen serviert werden – nur dann ist er knusprig und knackig und kommt asparagus fries am Ehesten nahe – Spargel-Pommes quasi!

Rezept für grünen Knusper-Spargel mit Panko und Parmesan - mit cremiger Bärlauch-Aioli | moeyskitchen.com #bärlauch #spargel #grünerspargel #aioli #bärlauchaioli #foodblogger #rezepte #frühling

Frühlingsbote Bärlauch in cremiger Aioli

Bärlauch ist so eine Sache – bei mir um die Ecke wächst zwar Bärlauch, darf aber nicht gepflückt werden. Und ansonsten gibt es in unmittelbarer Umgebung leider keine Möglichkeit, wo ich ihn pflücken könnte. Ich gehöre also zu den Leuten, die Bärlauch kaufen müssen. Nicht schön und vor allem wird Bärlauch schnell schlapp. Ich hole ihn am Liebsten auf dem Markt oder im Bioladen und verbrauche ihn noch am selben Tag. Ich bin extra morgens vorm Büro noch schnell über den Markt gehuscht und habe die Zutaten zusammen gesammelt. Inklusive frischer Bio-Eier für meine Bärlauch-Aioli, die ich frisch anrühre.

Rezept für grünen Knusper-Spargel mit Panko und Parmesan - mit cremiger Bärlauch-Aioli | moeyskitchen.com #bärlauch #spargel #grünerspargel #aioli #bärlauchaioli #foodblogger #rezepte #frühling

Grüner Knusper-Spargel mit Bärlauch-Aioli

Portionen: 2-3

Grüner Spargel mit Panko und Parmesan aus dem Ofen mit cremiger Bärlauch-Aioli

Zutaten

  • FÜR DEN KNUSPER-SPARGEL:
  • 1 Bund regionaler grüner Spargel
  • 2 frische Bio-Eier
  • 75 g Panko
  • 30 g frisch geriebener Parmesan
  • Meersalz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • FÜR DIE BÄRLAUCH-AIOLI:
  • 20 g frische Bärlauchblätter
  • 1 TL mittelscharfer Senf
  • 1 TL Weißweinessig
  • 250 g neutrales Sonnenblumenöl
  • Meersalz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Zubereitung

1

FÜR DEN KNUSPER-SPARGEL:

2

Den Backofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Das Grillrost auf ein Backblech legen.

3

Den Spargel gründlich waschen, die holzigen Enden abschneiden und wenn nötig die Stangen im unteren Drittel schälen.

4

Die Eier trennen, das Eigelb für die Aioli beiseite stellen. Das Eiweiß mit einer guten Prise Salz mit einem Schneebesen ein wenig schaumig aufschlagen, aber nicht steif schlagen. In eine flache Schale geben.

5

Panko mit geriebenem Parmesan, etwas Salz und frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer in einer Schüssel verrühren und dann ebenfalls in eine flache Schale geben.

6

Die Spargelstangen nach und nach erst im Eiweiß, dann in der Pankomischung wälzen. Nebeneinander auf das Rost legen.

7

Den Spargel im vorgeheizten Ofen auf der mittleren Schiene etwa 15 Minuten knusprig garen. Währenddessen die Aioli zubereiten.

8

FÜR DIE BÄRLAUCH-AIOLI:

9

Den Bärlauch gründlich waschen, trocken tupfen und die Stiele abschneiden. Die Blätter fein hacken.

10

Das übrig gebliebene Eigelb mit Senf und Weißweinessig im Mixer oder in einem hohen Gefäß mit dem Pürierstab gründlich durchmixen. Nach und nach erst tröpfchenweise, dann in dünnem Strahl das Sonnenblumenöl einfließen lassen und den Pürierstab dabei langsam nach oben ziehen, bis eine homogene Mayonnaise entstanden ist. Mit Meersalz und frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken und den gehackten Bärlauch unterheben.

11

Bärlauch-Aioli sofort mit dem heißen Spargel servieren.

Hinweise

Panko sind grobe japanische Semmelbrösel, die man in gut sortierten Supermärkten, im Asiamarkt oder im Großmarkt bekommt.

Rezept für grünen Knusper-Spargel mit Panko und Parmesan - mit cremiger Bärlauch-Aioli | moeyskitchen.com #bärlauch #spargel #grünerspargel #aioli #bärlauchaioli #foodblogger #rezepte #frühling

Weitere saisonale Rezeptideen im April

Kleiner Kuriositätenladen: Pasta mit Spargel-Ricotta-Sauce
S-Küche: Rosa Rhabarberkompott auf Mandel-Vanillepudding
Feed me up before you go-go: Vegetarischer Frühlingsburger mit Bärlauchhummus, Spargel und Halloumi
Münchner Küche: Bärlauchcremesuppe
Lebkuchennest: Grüner Spargel und Vitelotten vom Blech dazu Bärlauchchimichurri & Roastbeef
Ina Is(s)t: Lasagne Rollen mit Spinat- und Käsefüllung
Küchenlatein: Lauchcremesuppe
Brotwein: Bärlauchrisotto mit gebratenem Saibling
trickytine: Grüne Spargel Shakshuka
Kochen mit Diana: One Pot Pasta mit Spargel
Haut-Goût: Bärlauch, Reh, ein Ei

Das könnte dir auch gefallen

10 Kommentare

  • Antworten
    Ulrike
    25. April 2019 um 12:46

    Bärlauch und Spargel scheint diesen Monat eine gängige Kombi zu sein, auch sehr lecker und wieder toll abgelichtet.

  • Antworten
    Ina
    25. April 2019 um 14:29

    Liebe Maja,

    da möchte ich mir doch gleich ein paar Stangen klauen – es sieht köstlich aus!

    Lieben Gruß,
    Ina

  • Antworten
    Sabrina
    25. April 2019 um 15:45

    Superschöne Fotos, liebe Maja! Und den Spargel würde ich auch nicht vom Teller schubsen (in der Kombi mit Bärlauch erst recht nicht!).
    Liebe Grüße
    Sabrina

  • Antworten
    Sandra
    25. April 2019 um 21:04

    Oh, das klingt aber großartig! Muss ich mir unbedingt merken… Danke

  • Antworten
    Sylvia von Brotwein
    25. April 2019 um 21:18

    Die Aioli hört sich toll an! Und mit Spargel ist das sicher eine tolle Kombi. Lieben Gruß Sylvia

  • Antworten
    Maren
    26. April 2019 um 19:36

    Liebe Maja,
    Gerade haben wir dein Rezept nachgekocht und verkostet. Köstlich!! Vielen, lieben Dank für diesen Genuss. Mein Mann und ich sind begeistert! Wir sind, genau wie du, von weißem Spargel nur mittelmäßig begeistert. Aber diese herrliche Kruste!! Einfach genial.

    Herzliche Grüße Maren

  • Antworten
    Diana
    28. April 2019 um 9:17

    Das sieht ja mega gut aus. Das Rezept wird gleich gespeichert und asap ausprobiert.
    LG, Diana

  • Antworten
    Ela
    29. April 2019 um 13:43

    Oh das sieht aber lecker aus liebe Maja! Besonders die Aioli klingt toll. Und die Farbe ist der Hammer!
    Liebe Grüße,
    Ela

  • Antworten
    Christina
    19. Mai 2019 um 12:32

    Oh was für ein tolles Rezept! Ich liebe den Frühling auch so sehr. Wenn die Kräuter anfangen zu blühen weiß ich immer jetzt beginnt die kulinarische Hochgenuss-Saison. 🙂 Ich habe schon Bärlauch, Löwenzahn und Brennessel in Massen gesammelt. 🙂 Ich habe schon einiges vom Bärlauch als Pesto eingefroren. Den Löwenzahn mache ich mir abends zum Salat oder mixe ihn morgens in meinen Power-Smoothie . 🙂 In meinem Garten steht aber immer noch ganz viel Bärlauch. Den werde ich jetzt mit deinem leckeren Rezept ausprobieren. Danke dir fürs Teilen! 🙂

    LG
    Christina

    • Antworten
      Maja
      20. Mai 2019 um 20:31

      Vielen Dank, Christina!
      Toll, dass du direkt einen Garten hast, aus dem du pflücken kannst!
      LG Maja

    Hinterlasse einen Kommentar