Süß

Blaubeer-Cheesecake mit Streuseln

Am vergangenen Wochenende hatte mein Mann Geburtstag. Leider fiel sein Geburtstag genau auf DAS Championsleague-Finale, so dass eine Geburtstagsfeier nicht wirklich Sinn gemacht hätte. Stattdessen haben wir ganz gemütlich mit Freunden (BVB-Fans) Fußball geguckt.
Der Mann sollte aber natürlich trotzdem einen Geburtstagkuchen und ein Geburtstagsfrühstück bekommen und für beides hatte er sich „etwas mit Blaubeeren“ gewünscht.


So gab es zum Geburtstagsfrühstück erst mal frisch gebackene Blueberry Cream Scones mit Clotted Cream:

Blaubeer-Scones

Für nachmittags schwirrte mir dann die Idee eines Blaubeer-Käsekuchens im Kopf herum. Mein Liebster isst wahnsinnig gerne Cheesecake, ist aber kein Fan von Mürbeteig, deswegen musste ein Cheesecake-typischer Keksboden her. Und weil er Streusel auch mag, mussten direkt noch ein paar leckere Butterstreusel mit oben drauf.
Ein Grundgerüst für meine Idee habe ich bei inspiredtaste.net gefunden und dann auf unseren Geschmack umgewandelt: Blueberry Lemon Cheesecake Bars

Rezept für cremigen Cheesecake mit frischen Blaubeeren und knusprigen Streuseln

Blaubeer-Cheesecake mit Streuseln

für 9 Stücke

Für den Boden:
100 g Vollkornkekse (ich habe Hobbits genommen)
30 g Zucker
50 g Butter, geschmolzen

Für die Füllung:
400 g Doppelrahmfrischkäse, Zimmertemperatur
2 Eier
1 Bio-Zitrone, geriebene Schale und ausgepressten Saft davon
100 g Zucker
250 g frische Blaubeeren, verlesen und gewaschen

Für die Streusel:
150 g Mehl
75 g Zucker
100 g kalte Butter in Stückchen

Den Backofen auf 160 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.
Eine quadratische Form mit einer Seitenlänge von etwa 20 cm komplett mit Backpapier auslegen.
Für den Boden die Kekse in einem Multizerkleinerer oder mit Hilfe eines Nudelholzes in einem Gefrierbeutel fein zerbröseln.
Zucker und Butter dazugeben und alles zu einem krümeligen „Teig“ vermixen oder verkneten.
Diese Mischung in die Backform geben und mit den Händen zu einem gleichmäßgen Kuchenboden formen. Der ganze Boden der Form sollte gleichmäßig bedeckt sein.
Die Form in den vorgeheizten Ofen schieben (unteres Drittel) und den Keksboden 10 Minuten vorbacken. Danach für 10-15 Minuten auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
In der Zwischenzeit die Cheesecake-Füllung und die Streusel vorbereiten:
Für die Füllung den Frischkäse, die beiden Eier, Zitronenschale und -saft sowie den Zucker in eine ausreichend große Rührschüssel geben und von Hand mit Hilfe eines großen Schneebesens zu einer glatten Creme verschlagen.
Für die Streusel Mehl und Zucker vermischen und dann die kalten Butterstückchen mit den Knethaken des Handrührers oder den Händen unter die Mischung kneten, bis der Teig schön krümelig ist.
Die Cheesecake-Füllung auf den vorgebackenen Boden gießen und glatt streichen. Die Blaubeeren gleichmäßig auf der Füllung verteilen und ganz leicht andrücken.
Zuletzt die Streusel gleichmäßig darüber krümeln.
Die Backform ins untere Drittel des heißen Ofens stellen und den Kuchen weitere 40-45 Minuten backen, bis die Cheesecake-Füllung fest geworden ist und die Streusel goldbraun gebacken sind.
Den Kuchen danach mindestens eine Stunde bei Raumtemperatur auskühlen lassen.
Vor dem Servieren sollte der Cheesecake außerdem noch mindestens zwei Stunden, besser aber über Nacht in den Kühlschrank gestellt werden.

Rezept für cremigen Cheesecake mit frischen Blaubeeren und knusprigen Streuseln

Das könnte dir auch gefallen

7 Kommentare

  • Antworten
    Ann-Katrin
    31. Mai 2013 um 10:06

    Yaaaay, immer her mit noch mehr tollen Blaubeer Rezepten!! Dein Streusel Cheesecake sieht wirklich zum Anbeißen aus! Ach ich liebe eh alles mit Streuseln <3 Liebe Grüße, Ann-Katrin

  • Antworten
    Damaris B.
    31. Mai 2013 um 17:45

    Hey 😉 Mensch, der Kuchen sieht so wahnsinnig lecker aus, dass man am liebsten ein Stück klauen würde. Zu schade, dass es bei mir noch keine Blaubeeren gibt …
    Und ich habe noch eine Überraschung für dich: Dein Blog wurde heute bei mir im Monatsrückblick vorgestellt:
    http://schokokussundzuckerperle.blogspot.com.es/2013/05/4×4-im-mai-der-monatsruckblick.html
    Ganz liebe Grüße und ein schönes Wochenende 😉 Deine Dami

  • Antworten
    Frau Feinschmeckerle
    1. Juni 2013 um 20:41

    da ist ja alles drin, was wir gerne mögen!

  • Antworten
    Anonym
    2. Juni 2013 um 7:03

    Sο – "Blaubeer-Cheesecake mit Streuseln" – I wouldn't have thought it would be as good reading as it has been. Now I should finally go and do some WORK.

    Here is my blog: long term money loans

  • Antworten
    Christina
    2. Juni 2013 um 17:26

    Cheesecake geht immer, Streusel und Blaubeeren auch und zusammen sieht es einfach total köstlich aus. Das Rezept kommt auf meine Liste!

    Liebe Grüße, Christina

  • Antworten
    Theresa Endres
    24. März 2016 um 20:15

    Liebe Maya,
    vielen Dank für deine leckeren Kuchenrezepte! Das ist nun der dritte Kuchen, den ich mir von deiner Seite stibizt habe und es hat alles wunderbar geklappt und schmeckt sehr sehr lecker. Ob´s der noch bis Ostern packt… eher unwahrscheinlich.
    Liebe Grüße, Theresa

    • Antworten
      Maja
      3. April 2016 um 11:36

      Ganz lieben Dank für deinen netten Kommentar, Theresa! Und viel Spaß beim Weiterbacken 😉
      Viele Grüße
      Maja

    Kommentar hinzufügen

    *