Herzhaft

Schnelle Mangoldpfanne mit Knoblauchjoghurt

Ich habe ja bereits vor einiger Zeit von meinen ersten Versuchen mit Mangold berichtet und dabei eine köstliche Mangold-Quiche und eine leckere Mangold-Lasagne fabriziert.
Und seitdem komme ich von diesem Gemüse einfach nicht mehr los. Eine Schande, dass ich es nicht schon vorher für mich entdeckt habe! Wie ein so einfaches blättriges Gewächs so köstlich und vielseitig sein kann. Wahnsinn… Und bei mir steht Mangold auch noch vor Spinat auf der Top-Liste.

Nachdem ich gelesen habe, wie gut Mangold auch zu Kartoffeln passt, war die nächste Idee geboren. Und was passt momentan besser als ein Gericht, dass sich an meinen Vorräten bedient (griechischer Joghurt, Eier, Kartoffeln) und dazu auch noch ruck-zuck geht?

Schnelle Mangoldpfanne mit Knoblauchjoghurt

für 2 Portionen
150 g griechischer Naturjoghurt
2-3 Knoblauchzehen
1 Zwiebel
3 mittelgroße Kartoffeln
1 Bund Mangold (bei mir war es wieder rotstieliger)
1 Tl Bio-Gemüsebrühepulver
2 Eier
Salz, Pfeffer
Öl für die Pfanne
Für den Knoblauchjoghurt die Knoblauchzehen schälen und in den Joghurt pressen. Mit Salz und Pfeffer würzen, gut verrühren und bis zur Verwendung in den Kühlschrank stellen.
Die Zwiebel schälen und fein würfeln.
Die Kartoffeln ebenfalls schälen und in kleine Würfel schneiden (ca. 1,5 cm dick).
Die Mangoldstiele von den Blättern schneiden, in sehr schmale Stücke schneiden und gut waschen.
Etwas Öl in einer tiefen Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin glasig andünsten.
Die Kartoffelwürfel und Mangoldstiele dazu geben und ebenfalls einige Minuten mit andünsten.
Mit dem Brühepulver bestäuben und mit soviel Wasser aufgießen, dass sie leicht bedeckt sind. Einen Deckel auflegen und das ganze etwa 10 Minuten leicht köcheln lassen.
Die Mangoldblätter in der Zwischenzeit gut putzen und erst längs, dann schräg in schmale Streifen schneiden.
Wenn die Kartoffeln fast gar sind, die Blätter in die Pfanne geben und zusammenfallen lassen. Das ganze einige Minuten weiter garen lassen.
Die Temperatur herunterschalten, die beiden Eier in der Pfanne aufschlagen und den Deckel wieder auflegen, bis die Eier gestockt sind.
Mit Salz und Pfeffer würzen und sofort mit dem Knoblauchjoghurt servieren.
Mangoldpfanne mit Kartoffeln, Ei und Knoblauchjoghurt

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

*