Herzhaft

Sommerliche Gemüsesuppe mit Zucchini

Hach, da isser ja, der Sommer. Seit ein paar Tagen ist er endlich wieder da und lädt zum Grillen und Eisessen ein. Deswegen blieb die Küche bei mir in den letzten Tagen auch relativ kalt. Wir waren entweder mit Freunden unterwegs oder haben gegrillt, wie sich das bei dem Wetter gehört, ne Zorra? 😉

Dadurch hat sich aber ein bisschen was an Resten in meinem Kühlschrank angesammelt, was nun verarbeitet werden musste. Und was liegt bei einem Haufen Gemüse näher als daraus mal keine Quiche, sondern eine schnelle Suppe zu zaubern, die ich morgen auch noch gut als Mittagessen mit ins Büro nehmen kann.
Das ganze ist auch ratzfatz zubereitet, so dass man schnell wieder in die Sonne springen kann.
Hübsch ist die Suppe zwar nicht, dafür aber umso aromatischer!
Sommerliche Gemüsesuppe mit Zucchini
für 2-3 Portionen
1 große Zwiebel
1-2 Knoblauchzehen
2 mittelgroße Kartoffeln
3 kleine Zucchini
1 große Stange Lauch
1 Möhre
nach Bedarf 1 Tl Bio-Gemüsebrühenpulver
2 El Crème fraîche + 2-3 TL zum Anrichten
Olivenöl
Salz, Pfeffer, Muskat
frische Kräuter nach Belieben
Etwas Olivenöl in einem großen Topf erhitzen.
Zwiebel und Knoblauch schälen, fein würfeln und im Olivenöl andünsten.
Die Kartoffeln schälen, ebenfalls sehr fein würfeln und mit andünsten.
Zucchini putzen, abtrocknen und in kleine Stücke schneiden. Lauch putzen und nur das weiße und hellgrüne in Ringe schneiden. Möhre schälen, in feine Scheiben schneiden und mit in den Topf geben.
Das Gemüse noch ein paar Minuten dünsten, dann mit ca. 1,5 l kochendem Wasser übergießen, nach Bedarf das Gemüsebrühenpulver unterrühren, den Deckel auf den Topf setzen und etwa 10 Minuten sanft köcheln lassen, bis das Gemüse weich ist.
Mit dem Pürierstab direkt im Topf pürieren, mit Salz, Pfeffer und frisch geriebener Muskatnuss abschmecken und 2 El Crème fraîche unterrühren.
Auf große Suppenschüsseln verteilen und jeweils einen Klecks Crème fraîche zum Anrichten in die Mitte geben. Mit frischen gehackten Kräutern wie Schnittlauch, Petersilie oder Thymian bestreuen und sofort servieren.
Schmeckt auch aufgewärmt sehr gut.
Eine schnelle und sehr aromatische Gemüsesuppe, die natürlich beliebeig variiert werden kann.

Das könnte dir auch gefallen

Ein Kommentar

  • Antworten
    Frau V
    22. August 2011 um 5:42

    Na, ich weiß ja nich, ob ich bei den Temperaturen gestern auch noch heiße Suppe hätte essen wollen!? 🙂

    Aber lecker klingt das auf alle Fälle!! Wird im Herbst mal ausprobiert!!!

  • Kommentar hinzufügen

    *