Herzhaft

Schnelle Spaghetti-Frittata mit Erbsen, Zuckerschoten und Feta

Ich habe mal wieder das Problem, dass einfach zu viele Rezepte in meinem Kopf herumschwirren und ich einfach nicht weiß, was ich kochen soll. Ich arbeite auf Hochtouren an meinem Kochbuchprojekt und erstelle nach und nach eine Rezeptdatenbank für den Hausgebrauch, allerdings habe ich einfach zu viele Bücher mit zu vielen Rezepten.
Bei der Frage was es denn heute zu essen gibt, fiel mir also wieder nichts ein und der beste Mann musste sich selbst was überlegen und aussuchen. Da wir beide erst spät zu Hause waren, sollte es schnell und einfach sein.
Daraufhin begann er im Internet zu stöbern und lieferte mir ein Frittata-Rezept mit Spaghetti und Erbsen, das aber irgendwie nur „geht so“ war.

Stattdessen habe ich das ganze etwas umgewandelt und etwas neues draus gebastelt und eine eigene Spaghetti-Frittata kreiert, die durch Erbsen, Zuckerschoten und Feta wunderbar ergänzt wird.

Schnelle Spaghetti-Frittata mit Erbsen, Zuckerschoten und Feta
Für 3-4 Portionen
ca. 150 g trockene Spaghetti oder Spaghettini
100 g Erbsen (TK)
100 g Zuckerschoten (TK)
2 Knoblauchzehen
1-2 Zwiebeln
2 El Olivenöl
4 Eier
150 g Saure Sahne
Salz, Pfeffer, Paprikapulver
100 g Feta
Den Ofen auf 190 °C vorheizen.
Die Spaghetti nach Packungsanleitung in reichlich Salzwasser al dente kochen. Abgießen und mit kaltem Wasser abspülen.
Tiefgefrorene Erbsen und Zuckerschoten in eine Schüssel geben und mit kochendem Wasser übergießen, kurz stehen lassen, dann abgießen.
Knoblauch schälen und fein hacken, Zwiebeln ebenfalls schälen und fein würfeln.
Olivenöl in einer ofenfesten großen Pfanne erhitzen und Knoblauch und Zwiebeln glasig dünsten, dann die Spaghetti dazugeben und gut anbraten. Erbsen und Zuckerschoten zugeben und kurz mit in der Pfanne schwenken.
Die Eier mit der Sauren Sahne gut verquirlen und mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen.
Pfanne vom Herd nehmen und die Eimasse gleichmäßig über die Spaghetti gießen.
Den Feta darüber krümeln und die Pfanne für ca. 10 Minuten in den Ofen stellen, bis die Eier stocken und die Oberfläche leicht bräunt.
Noch heiß direkt aus der Pfanne servieren.
Dazu passt ein frischer grüner Salat.
Wir haben die Frittata jedoch direkt ohne Beilage gegessen verschlungen…
frische Frittata mit Erbsen, Zuckerschoten, Feta und Spaghetti aus der Pfanne

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

*