Herzhaft/ Werbung

Herbstliche Kürbis-Quiche mit CAMBOZOLA, Salbei und Haselnüssen

Dieser Beitrag enthält Werbung

Rezept für herbstliche Kürbis-Quiche mit CAMBOZOLA, Salbei und Haselnüssen | moeyskitchen.com #quiche #tarte #herbst #kürbis #rezept #foodblog #foodblogger #herbstrezepte #goldenerherbst #einfachkochen #vegetarisch #blauschimmelkäse

Rezept für leckere Kürbis-Quiche mit mildem CAMBOZOLA, knusprigen Salbeiblättchen und gerösteten Haselnüssen. Das perfekte Gericht für den goldenen Oktober – milder Hokkaido-Kürbis trifft hier auf würzigen Blauschimmelkäse und wird mit Crème fraîche verfeinert. Dazu gibt es einen leckeren Knusperboden mit Frischkäse, der sich besonders leicht ausrollen lässt! – Mein perfektes Soulfood im Herbst.

Rezept für herbstliche Kürbis-Quiche mit CAMBOZOLA, Salbei und Haselnüssen | moeyskitchen.com #quiche #tarte #herbst #kürbis #rezept #foodblog #foodblogger #herbstrezepte #goldenerherbst #einfachkochen #vegetarisch #blauschimmelkäse

Goldener Oktober – das sind diese schönen Herbsttage, an denen die Sonne scheint und das bunte Herbstlaub leuchtet. Zwar kommt der Herbst immer schneller, als man sich wünscht. Verfärben sich die Blätter aber bunt und steht die Sonne tief, wird es so richtig schön gemütlich. Man kann sich wieder in dicke Jacken kuscheln, seinen Lieblingsschal auspacken und die Stiefel aus dem Schuhregel nehmen. Was gibt es denn Schöneres als einen gemütlichen Spaziergang oder eine Fahrradtour durch bunt gefärbte Wälder? Ich sag es euch: das Nachhausekommen! Wenn man durchgefroren ist, sich erst mal einen schönen Tee aufsetzt. Und dann etwas Leckeres, Wärmendes isst.

Rezept für herbstliche Kürbis-Quiche mit CAMBOZOLA, Salbei und Haselnüssen | moeyskitchen.com #quiche #tarte #herbst #kürbis #rezept #foodblog #foodblogger #herbstrezepte #goldenerherbst #einfachkochen #vegetarisch #blauschimmelkäse

Kürbis-Quiche mit super einfachem Mürbeteig-Boden

Für den perfekten Genuss an einem kalten Herbsttag habe ich euch heute das Rezept für eine leckere Kürbis-Quiche mitgebracht. Das Rezept ist vegetarisch, super einfach zuzubereiten und schmeckt dabei so intensiv und würzig. Aber der Reihe nach. Ich bin ein großer Fan von Quiches und Tartes. Womit ich aber auf Kriegsfuss stehe, ist Mürbeteig. Klassiker Mürbeteig bricht mir beim Ausrollen immer auseinander und das macht mich wahnsinnig. Bis ich vor ein paar Jahren auf einen Trick gestoßen bin, bei dem einfach Quark oder Frischkäse unter den Teig gemischt wird. Seitdem backe ich meinen Mürbeteig nur noch so. Vielleicht ist der damit nicht mehr so ganz klassisch und traditionell. Aber er ist absolut gelingsicher und lässt sich problemlos ausrollen! Solltet ihr also auch so eure Probleme mit Mürbeteig haben, probiert meine Variante unbedingt mal aus. Ansonsten lässt sich die Tarte aber zum Beispiel auch einfach mit einem Teig aus dem Kühlregal backen, wenn es mal schnell gehen muss. Neben Mürbeteig würde die Kürbis-Quiche auch mit Blätterteig gut gelingen und schmecken!

Rezept für herbstliche Kürbis-Quiche mit CAMBOZOLA, Salbei und Haselnüssen | moeyskitchen.com #quiche #tarte #herbst #kürbis #rezept #foodblog #foodblogger #herbstrezepte #goldenerherbst #einfachkochen #vegetarisch #blauschimmelkäse

Hokkaido für die Kürbis-Quiche ganz einfach vorbereiten

Für die Füllung verwende ich einen Hokkaido, den ich einfach in dünne Spalten schneide. Aber auch hier greife ich zu einem kleinen Trick. Denn wer kennt es nicht – der Kürbis ist steinhart und man hat Angst sich in den Finger zu schneiden. Damit der Kürbis in der Quiche gleichmäßig gart und sich besser schneiden lässt, lege ich ihn einfach für eine halbe Stunde in den heißen Ofen! Das mache ich fast immer mit Hokkaido-Kürbis. Ich wasche meinen kleinen Bio-Kürbis nur gründlich und lasse die Schale dran. Nach einer halben Stunde bei 180 °C Ober- und Unterhitze wird er weich und ich kann ihn jetzt problemlos weiterverarbeiten. Einfach halbieren, kurz ausdämpfen lassen, dann die Kerne mit einem Esslöffel entfernen und schon kann ich ihn problemlos in dünne Spalten schneiden. Das mache ich ganz in Ruhe, während mein Frischkäse-Mürbeteig im Kühlschrank ruhen darf.

Rezept für herbstliche Kürbis-Quiche mit CAMBOZOLA, Salbei und Haselnüssen | moeyskitchen.com #quiche #tarte #herbst #kürbis #rezept #foodblog #foodblogger #herbstrezepte #goldenerherbst #einfachkochen #vegetarisch #blauschimmelkäse

Quiche-Guss aus Eiern, Crème fraîche und CAMBOZOLA

Die Kürbis-Quiche bekommt von mir einen klassischen Guss aus Eiern und Crème fraîche. Das ist einfach meine liebste und gelingsicherste Kombination. Heute peppe ich sie aber mit dem mild-würzigen CAMBOZOLA auf. Ich schneide ihn dafür in kleine Stücke und püriere ihn fein mit Eiern und Crème fraîche. Die Rinde solltet ihr dabei unbedingt dran lassen – man kann sie mitessen und der feine Weißschimmel sorgt für den raffinierten und einzigartigen Geschmack. So bekommt die Kürbis-Quiche ein ganz tolles und würziges Aroma. Der besonders mild-cremige Weichkäse mit den würzigen blauen Edelkulturen passt hervorragend zum Kürbis und meinen Toppings. Ihr bekommt CAMBOZOLA übrigens in den typischen Tortenstücken an der Frischetheke im Supermarkt eures Vertrauens. Schon seit 1980 gibt es diesen Blauschimmelkäse, der durch seinen Geschmack besticht: zart schmelzender Teig trifft auf raffiniert-würzige Edelkulturen und vereint sich zu einem prickelnden Geschmackserlebnis. Und wusstet ihr, dass CAMBOZOLA durch die natürliche Reifung außerdem laktosefrei ist? Dank mikrobiellem Lab ist der Käse außerdem für Vegetarier geeignet.

Rezept für herbstliche Kürbis-Quiche mit CAMBOZOLA, Salbei und Haselnüssen | moeyskitchen.com #quiche #tarte #herbst #kürbis #rezept #foodblog #foodblogger #herbstrezepte #goldenerherbst #einfachkochen #vegetarisch #blauschimmelkäse

Knuspriges Topping für die Kürbis-Quiche

Getoppt wird die Kürbis-Quiche dann mit knusprig in Butter gebratenen Salbeiblättchen. Sowohl der knusprige Salbei als auch die würzige braune Butter gebe ich nach dem Backen über die Quiche. Der perfekte Kontrast zur Füllung! Für den Extra-Crunch röste ich außerdem noch leckere Haselnüsse und verteile sie vor dem Servieren auf der Kürbis-Quiche. Schon habe ich das perfekte Soulfood-Gericht für den Herbst. Wunderbar als Abendessen mit einem bunten Salat. Aber auch ideal zum Mitnehmen ins Büro oder an den Schreibtisch. Auch kalt schmeckt die Kürbis-Quiche nämlich köstlich! Und hält sich problemlos ein paar Tage im Kühlschrank. Wer mag, kann sie natürlich auch im Ofen noch mal erwärmen und dann wie frisch gebacken servieren. Viel Spaß beim Nachbacken!

Rezept für herbstliche Kürbis-Quiche mit CAMBOZOLA, Salbei und Haselnüssen | moeyskitchen.com #quiche #tarte #herbst #kürbis #rezept #foodblog #foodblogger #herbstrezepte #goldenerherbst #einfachkochen #vegetarisch #blauschimmelkäse

Kürbis-Quiche mit CAMBOZOLA, Salbei und Haselnüssen

Portionen: 4

Herbstliche Tarte mit Hokkaido und Blauschimmelkäse

Zutaten

  • Für den Teig:
  • 200 g Mehl
  • 100 g Doppelrahmfrischkäse
  • 100 g kalte Butter in Stücken
  • 1/4 TL feines Meersalz
  • Für die Füllung:
  • 1 kleiner Hokkaido-Kürbis (ca. 700 g)
  • 3 Schalotten
  • 3 Eier
  • 100 g Crème fraîche
  • 150 g CAMBOZOLA, in kleinen Stücken
  • etwas weiche Butter zum Braten und für die Form
  • Meersalz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • Für das Topping:
  • 50 g Haselnusskerne
  • 1 EL Butter
  • 1 kleine Handvoll Salbeiblättchen

Zubereitung

1

Mehl mit Frischkäse, Butter und Salz rasch zu einem glatten Mürbeteig verkneten. Etwas flach drücken, in eine luftdichte Box geben und für 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

2

Den Backofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Kürbis gut waschen, abtrocknen und auf ein Ofenrost legen. Etwa 30 Minuten backen. Dadurch wird der Kürbis vorgegart und lässt sich besser schneiden. Danach mit Handschuhen aus dem Ofen nehmen, halbieren und etwas ausdämpfen lassen. Kerne herauskratzen und den Kürbis in ca. 1/2-1 cm dünne Spalten schneiden.

3

Schalotten schälen und in dünne Ringe schneiden. Etwas Butter in einer großen Pfanne auf mittlere Temperatur erhitzen. Die Schalottenringe darin einige Minuten lang glasig andünsten.

4

Eine Quiche- oder Tarte-Form (mit 28-32 cm Durchmesser) mit weicher Butter einfetten. Den Teig auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche rund ausrollen, so dass er in die Form passt und ein Rand hochgezogen werden kann. Teig vorsichtig über das Nudelholz legen und in die vorbereitete Form legen. Rundherum gut andrücken, überschüssigen Teig am Rand abschneiden. Den Teig mit einer Lage Backpapier belegen und darauf Backerbsen bzw. trockene Hülsenfrüchte verteilen. Den Boden im vorgeheizten Ofen etwa 10 Minuten vorbacken. Backgewichte und Backpapier entfernen und nochmal 3 Minuten blind backen.

5

Währenddessen für die Füllung die Eier mit der Crème fraîche und dem CAMBOZOLA in einen Standmixer oder in eine hohe Rührschüssel geben. Mit dem Mixer oder einem Pürierstab kurz aber kräftig zu einer glatten Masse verrühren. Mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken.

6

Vorgebackenen Boden aus dem Ofen holen, die Schalotten auf dem Boden verteilen und die Kürbisspalten kreisförmig darauf verteilen. Die Eier-Käse-Mischung darüber gießen. Quiche im unteren Drittel des Ofens auf dem Ofenrost ca. 35 Minuten goldbraun backen.

7

Die Quiche aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter etwa 15 Minuten abkühlen lassen.

8

Währenddessen für das Topping die Haselnusskerne in einer Pfanne ohne Fett rundherum anrösten. Auf ein sauberes Geschirrtuch geben und die Haut abrubbeln. Nüsse grob hacken. Die Butter langsam bei mittlerer Hitze in einer Pfanne zerlassen. Die gewaschenen und gut abgetrockneten Salbeiblättchen in die Butter geben und langsam knusprig ausbraten. Das geht am bester bei niedriger Hitze - weder die Butter noch der Salbei sollen verbrennen.

9

Die Tarte in Stücke schneiden, mit den Haselnusskernen bestreuen, mit den Salbeiblättchen belegen und ggf. mit der restlichen Butter aus der Pfanne beträufeln. Sofort servieren.

Hinweise

Das Blindbacken kann man auch weglassen – ich mag es allerdings lieber, wenn der Teig etwas knuspriger wird. Es funktioniert aber auch ohne, dann ggf. die Tarte bei 200 °C backen und das Ofenrost direkt auf den Ofenboden stellen. Die Backzeit im Blick behalten und ggf. um 5 Minuten erhöhen.

Rezept für herbstliche Kürbis-Quiche mit CAMBOZOLA, Salbei und Haselnüssen | moeyskitchen.com #quiche #tarte #herbst #kürbis #rezept #foodblog #foodblogger #herbstrezepte #goldenerherbst #einfachkochen #vegetarisch #blauschimmelkäse
Rezept für herbstliche Kürbis-Quiche mit CAMBOZOLA, Salbei und Haselnüssen | moeyskitchen.com #quiche #tarte #herbst #kürbis #rezept #foodblog #foodblogger #herbstrezepte #goldenerherbst #einfachkochen #vegetarisch #blauschimmelkäse

Ihr könnt heute außerdem ein tolles E-Bike gewinnen!

Was ihr tun müsst, um an der Verlosung teilzunehmen:

Verratet mir als Kommentar unter diesem Blogbeitrag einfach, wie ihr CAMBOZOLA am liebsten esst.

Achtung, bitte kommentiert nur einmal. Alle Kommentare werden manuell von mir freigeschaltet. Kommentare, die nicht den Teilnahmebedingungen entsprechen, Werbung oder Spam enthalten, werden nicht freigeschaltet.
Beachtet bitte außerdem die ausführlichen Teilnahmebedingungen, die Voraussetzung für eure Teilnahme am Gewinnspiel sind.

Unter allen Kommentierenden, die mir ihr Lieblingsessen mit CAMBOZOLA verraten, verlose ich das oben angegebene E-Bike, das mir von CAMBOZOLA freundlicherweise im Rahmen dieses Gewinnspiels zur Verfügung gestellt wurde und auch direkt von CAMBOZOLA versendet wird.

Das Gewinnspiel beginnt mit Erscheinen dieses Beitrags am 20.10.2020 und endet am 27.10.2020 um 23:59 Uhr MEZ. Teilnahmeberechtigt sind natürliche Personen ab 18 Jahren mit Wohnsitz in Deutschland. Der Versand kann nur innerhalb Deutschlands erfolgen. Eine Barauszahlung des Gewinns oder ein Umtausch des Gewinns ist nicht möglich. Die Gewinner stimmen der Weitergabe ihrer Adressdaten an CAMBOZOLA ausschließlich zum Versand des Gewinns zu. Pro Person ist nur eine Teilnahme mit einem Kommentar erlaubt. Der benachrichtigte Gewinner muss den Gewinn innerhalb von zwei Wochen durch Bekanntgabe seiner Versandadresse abrufen. Andernfalls wird der Gewinn erneut ausgelost. Voraussetzung für die Teilnahme am Gewinnspiel sind die vollständigen Teilnahmebedingungen!

Das Gewinnspiel ist beendet. Gewonnen hat Corinna Bischoff:

Bitte schreib mir eine E-Mail von der E-Mail-Adresse aus, mit der du kommentiert hast.

Hier noch schnell ein paar Fakten zum E-Bike:

Modell: Sinus ENA 7 Freilauf
Farbe: mysterypearl matt
Gewicht: 25,8 kg
Wert: 2.699 € (UVP)

Dieser Beitrag ist in freundlicher Zusammenarbeit mit CAMBOZOLA entstanden. Vielen Dank für die schöne Kooperation!

Das könnte dir auch gefallen

581 Kommentare

  • Antworten
    Jakob
    20. Oktober 2020 um 16:06

    Hi Maja,

    vielen Dank für das schöne Rezept, das perfekt zur Jahreszeit passt.

    Am liebsten esse ich aber CAMBOZOLA pur auf einer Scheibe selbstgebackenen Sauerteigbrot, knackig-frisch aus dem Ofen 🙂

    LG Jakob

    • Antworten
      Rohr
      20. Oktober 2020 um 18:00

      Am liebsten esse ich Cambozola auf einem von meiner Frau gebackenen Brot. Dazu ein Gläschen Rotwein.

      • Antworten
        Raimund
        20. Oktober 2020 um 20:40

        Klasse Blog. Camnozola mag ich am liebsten mit Butter und frischem Weißbrot mit einem leckeren Rotwein

      • Antworten
        Agnes
        21. Oktober 2020 um 14:30

        Cambozola verarbeite ich am liebsten zu einer Sahne Soße und dazu lecker Ofenschnitzel

    • Antworten
      kaneberg gerlinde
      20. Oktober 2020 um 20:13

      ich mag ihn gern auf einem frischem bauernbrot mit butter

    • Antworten
      Suffel Martina
      20. Oktober 2020 um 20:52

      Ich esse Cambozola am liebsten mit Trauben oder Melonen, aber auch auf einer Käseplatte darf er nicht fehlen

    • Antworten
      Holger Rosinsky
      21. Oktober 2020 um 10:24

      Am liebsten esse ich Cambozola auf einem von meiner Frau gebackenen Brot. Dazu ein Gläschen Rotwein.

    • Antworten
      Petra Jahnke
      21. Oktober 2020 um 10:28

      Ich esse Cambozola am liebsten pur auf frischem Brot

    • Antworten
      Sibylle
      21. Oktober 2020 um 11:15

      Am liebsten esse ich Cambozola mit Chutney, Trauben oder Birnen, zusammen mit einem leckeren Brot. Noch besser schmecken würde es natürlich nach einer Radtour mit dem E-Bike schmecken. 😉 Leider besitze ich keins, und mit einem normalen Fahrrad sind mir hier die Berge zu steil.

      • Antworten
        Andre
        21. Oktober 2020 um 13:31

        Am liebsten esse ich den Cambozola im Salat. Zum Beispiel im winterlichen Salat mit Birne und Wallnuss. Aber das Rezept mit Kürbis sollte ich auch mal testen.

    • Antworten
      Petra Bonnetsmueller
      21. Oktober 2020 um 12:12

      ganz klassisch und einfach. Feldsalat mit Walnussdressing, darauf Feigen mit Cabozola überbacken und Honig beträufelt.

    • Antworten
      Ralf Schn
      21. Oktober 2020 um 13:20

      einfach nur PUR

    • Antworten
      Katja Glomb
      21. Oktober 2020 um 17:32

      auf frischgebackenem Brot mit Kräutern aus dem Garten

    • Antworten
      Andrea Waßmann
      23. Oktober 2020 um 11:24

      Hallo Maja,
      Cambozola und Birne gehören für mich unbedingt zusammen. Gerne auch als Quiche mit ein wenig Bacon.
      Vielleicht ein Anstoß für ein neues Rezept ?
      Lg Andrea

    • Antworten
      Melanie Dewes
      25. Oktober 2020 um 8:09

      Ich esse ihn am liebsten in Kombination mit Früchten, vor allem Birnen und besonders gerne warm. So zum Beispiel in einer Tarte mit Birnen und Walnüssen. Oder auch mit Mangold zu Pasta. Deine tolle Tarte steht für nächste Woche auf dem Plan 🙂

    • Antworten
      Marcel
      27. Oktober 2020 um 12:36

      Am liebsten esse ich den Cambozola pur mit frischem Bauernbrot und einem milden Kellerbier.

  • Antworten
    Johanna Dohle
    20. Oktober 2020 um 16:07

    Wow, diese Kombi ist mal wieder genial.

    Den Cambozola esse ich gerne ergänzend zu anderem Käse und Trauben mit einem Stück Baguette zu einem Glas Merlot!
    Ansonsten auch mit Blattspinat oder Feldsalat mit Walnüssen und Birnen.

  • Antworten
    Heiner
    20. Oktober 2020 um 16:51

    Tolle Gerichte hier im Blog, ich schaue hier immer wieder gerne rein!🤘
    Cambozola schmeckt mir als Classic am besten in warmen Gerichten! Aber kalt auch jederzeit! Viel Erfolg hier weiterhin!
    Gruß Heiner aus 49565 Bramsche

  • Antworten
    Unser kleiner Mikrokosmos
    20. Oktober 2020 um 17:12

    Bisher habe ich Gorgonzola nur auf Pizza gegessen. Die Quiche sieht super lecker aus und ist auf jeden Fall ein Versuch wert
    Das Fahrrad ist der Knaller.
    Liebe Grüße
    Silke

  • Antworten
    R
    20. Oktober 2020 um 17:26

    Um ehrlich zu sein, probierte ich noch nie Cambozola! Nach dem Rezept mache ich mich aber gleich auf, um die Zutaten zu kaufen und es nachzukochen – dann bekommst du ein Feedback! Dank dir!

    • Antworten
      Kathrin
      20. Oktober 2020 um 20:48

      Am liebsten esse ich Cambozola auf frischem Baguettes mit eingelegten Oliven

  • Antworten
    Simone
    20. Oktober 2020 um 17:42

    Hi Maja, deine Tarte sieht wunderbar aus! So würde ich mir den Cambozola auch sehr gerne schmecken lassen.
    Tatsächlich bin ich aber bei Weichkäse allerdings fast schon Puristin: Ich esse den gerne, viel und oft fast ganz ohne was, nur mit einem sehr dicken Klecks Pflaumenmus oder auch mit viel Chutney. Ok, wenn mir jemand noch ein paar Cracker oder ein gutes Knäckebrot dazu legt, sage ich sicher auch nicht nein! Die Kombi sahnig/salzig/süß finde ich einfach lecker!
    Liebe Grüße
    Simone

  • Antworten
    Veronika Sieben
    20. Oktober 2020 um 17:56

    Hallo Maja,
    das ist ein tolles Rezept und sieht so lecker aus!
    Wir lieben Cambozola zum Raclette! Es kommen Champignons und kleine Tomaten oder gekochte kleine Kartoffeln und Speck ins Pfännchen, dann kleine Cambozola Würfel darüber und dann wird überbacken! Hmm, einfach lecker!
    Herzliche Grüße
    Veronika

    • Antworten
      Marc
      20. Oktober 2020 um 20:46

      Tolles Rezept, toller Gewinn. Ich mache mit Cambozola immer leckere Soßen zu Pasta

  • Antworten
    Tine
    20. Oktober 2020 um 18:00

    Hi Maja! Ich schreibe ein zweites mal, irgendwie stand mein erster Kommentar als Antwort unter einem anderen. Ich wüsste nicht ob das zählt. Einen also bitte löschen! …….
    Ganz ehrlich gesagt, kann ich dir nicht sagen , wie ich cambozola am liebsten esse, da ich ihn noch nie gegessen habe! Meine Nichte leiht sich gerne mein Fahrrad aus, deswegen versuche ich gerne mein Glück für die tolle Verlosung! Das wäre eine große Überraschung für meine Nichte! Alles Liebe Tine

  • Antworten
    Tina
    20. Oktober 2020 um 18:13

    Liebe Maja,
    am liebsten und nur so in einer cremigen Pastasauce mit Spinat & CAMBOZOLA.

    LG Tina

  • Antworten
    Chani
    20. Oktober 2020 um 18:35

    Liebe Maja,
    Das sieht herrlich lecker aus.
    Im meinem Elternhaus war jeden Abend Cambozola auf dem Abendbrotstisch. Er gehörte schon immer auf Brot und auch als Kind haben wir ihn gemocht.
    Ihn in eine Quiche zu backen inspiriert mich total. Oder auch zu Gnocci? Auf Flammkuchen?… Die Ideenwelle geht los. Dankeschön! ☺️

  • Antworten
    Patricia
    20. Oktober 2020 um 18:45

    Hallo Maja, wir essen Cambozola am liebsten klassisch aufs Brot, mit Trauen zu einem Wein oder auch mal als Käsesauce. Liebe Grüße Patricia

    • Antworten
      Astrid
      20. Oktober 2020 um 20:37

      Wie immer ein tolles Rezept und ein Wahnsinnsgewinn. Ich esse Camnozola am liebsten in der Sosse zu Tagliatelle.

  • Antworten
    Milena Mauro
    20. Oktober 2020 um 18:51

    Am liebsten esse ich es mit selbstgemachten Gnocchi in einer feinen Cambozola-Sauce mit Backpflaumen, gerösteten Nüssen und frittiertem Salbei.

  • Antworten
    Danae Linardatos
    20. Oktober 2020 um 18:54

    Cambozola mit wehenden Locken auf einem E-Bike sitzend pur oder mit Muttchens Brot drunter. Besser geht’s nicht!

  • Antworten
    Tine
    20. Oktober 2020 um 19:00

    Das sieht ja lecker aus! Yamm yamm yammm
    Ich kenne Cambozola bisher nur auf Brot, vorzugsweise Baguette.

  • Antworten
    Angela Seibert
    20. Oktober 2020 um 19:01

    Liebe Maja,

    ich esse Gambozola gerne auf Flammkuchen mit frischen Feigen und einem Hauch Honig.
    Liebe Grüße, Angela

  • Antworten
    Heike
    20. Oktober 2020 um 19:09

    Hallo Maja, wir essen Cambozola mit Sahne, Zucchini und Muskatnuss zu Pasta. Im Quiche mag ich ihn am liebsten mit Birne und Walnüssen. Liebe Grüße, Heike

    • Antworten
      Sigrid Wissing
      20. Oktober 2020 um 20:40

      Brötchen aushöhlen,Kochschinken und Combozola vermengen, in die Brötchen füllen und bei 175 Grad 1o min. Im Ofen überbacken

      • Antworten
        Krumm
        21. Oktober 2020 um 13:32

        Pur auf frischen Brot 🙂

  • Antworten
    Hannah-Lena Arnet
    20. Oktober 2020 um 19:51

    Was für ein toller Gewinn! Und was für eine leckere Quiche:-)
    Ich esse Cambozola am liebsten mit Trauben und Baguette.
    Alles Liebe
    Hannah

  • Antworten
    Lena Eifert
    20. Oktober 2020 um 19:52

    Ich liebe Cambozola im Salat verschiedenen kombiniert. Durch das dazugeben von Saisonalen Obst und Gemüse ist es immer vielfältig und abwechslungsreich. Liebe Grüße

  • Antworten
    Iris Schidlowski
    20. Oktober 2020 um 19:52

    Ob auf Pizza, Pasta oder Flammkuchen … einfach köstlich! Cambozola schmeckt mega in Kombination mit Knoblauch/Meeresfrüchten oder aber auch mit frischen Feigen.
    Ein eBike wäre mega klasse. Es würde mich sehr beim Abnehmen unterstützen.
    Also ab in den Lostopf und ganz feste die Daumen drücken.

  • Antworten
    Sabrina
    20. Oktober 2020 um 19:55

    Hallo Maja,
    das Rezept macht richtig Appetit es nachzubacken. Bisher esse ich ihn am liebsten in Pasta-Saucen oder pur auf Brot.
    LG Sabrina

  • Antworten
    Andreas
    20. Oktober 2020 um 20:06

    Am liebsten auf frischen Baguette 😊 Liebe Grüße

  • Antworten
    Gaby G.
    20. Oktober 2020 um 20:09

    CAMBOZOLA esse ich am liebsten auf leckerem Kümmelbrot

  • Antworten
    Christiane Baeck
    20. Oktober 2020 um 20:11

    Am allerliebsten in Form einer leckeren Pastasauce über selbstgefertigte Nudeln

  • Antworten
    Paul
    20. Oktober 2020 um 20:14

    Am liebsten essen wir ihn zu Spaghetti.

  • Antworten
    Petra Ritzheim
    20. Oktober 2020 um 20:16

    Auf frischem Brot und auf dem Flammkuchen

  • Antworten
    Johannes
    20. Oktober 2020 um 20:17

    auf einem leckeren Kartoffel-Zwiebelbrot

  • Antworten
    Tessa
    20. Oktober 2020 um 20:18

    Am liebsten pur mit Eintrauben und Nüssen!

  • Antworten
    Karin Kilg
    20. Oktober 2020 um 20:18

    Hallo Maja,
    wir lieben Cambozola am liebsten auf selbstgemachtem Kartoffelbrot mit Butter. Vielen Dank für die tollen Rezepte und einen schönen Abend 🙂
    LG Karin

  • Antworten
    Walter
    20. Oktober 2020 um 20:19

    in der Bratpfanne ausgelassen und dann rauf auf das Schnitzel

  • Antworten
    Darina
    20. Oktober 2020 um 20:21

    am liebsten auf Brot

  • Antworten
    Ewald
    20. Oktober 2020 um 20:24

    Am liebsten auf frischem Baguette

  • Antworten
    Ilka
    20. Oktober 2020 um 20:26

    Am liebsten esse Cambozola in Gesellschaft des Ingenieurs 😉
    Ansonsten auf kleinen Pellkartöffelchen und zu Weißwein.
    Dein Rezept ist übrigens klasse, ich stehe ja darauf, das Blindbacken wegzulassen, damit der Teig in der Mitte ordentlich Saft abbekommt.
    Viele Grüße
    Ilka

  • Antworten
    Tim Jan
    20. Oktober 2020 um 20:26

    Am liebsten auf eine Pizza Calzone.

  • Antworten
    Hasret Alaz
    20. Oktober 2020 um 20:27

    Zum Überbacken oder für Fleischfüllungen ist er sehr gut geeignet.

  • Antworten
    Frank
    20. Oktober 2020 um 20:28

    am liebsten auf Baguette und mit Rorwein

  • Antworten
    Klaus Schulze
    20. Oktober 2020 um 20:29

    Ich esse Cambozola am liebsten pur auf Knäckebrot.

  • Antworten
    Stefanie
    20. Oktober 2020 um 20:32

    Ich esse Cambozola am liebsten mit einem selbstgebackenen, noch warmen Baguette und Käse und Trauben

  • Antworten
    Manuel G.
    20. Oktober 2020 um 20:36

    Am liebsten genieße ich Cambozola als Teil der Sahnesoße über einem lecken Ofenschnitzel.

  • Antworten
    Rene Stoldt
    20. Oktober 2020 um 20:37

    am liebsten mit einer cremigen sahnesauce

  • Antworten
    Dee
    20. Oktober 2020 um 20:39

    An Kuchen mit Cambozola habe ich bis jetzt noch gar nicht gedacht. Tolle Rezepte. Aber uns schmeckt er auch auf selbstgemachte Pizza sehr gut. Ansonsten auch, wenn er anfängt zu laufen, auf Toast

  • Antworten
    Thomas
    20. Oktober 2020 um 20:40

    Ich genieße Cambozola gerne mit Früchtebrot und Feigensenf.

  • Antworten
    Dieter
    20. Oktober 2020 um 20:41

    Ciabatta Brot mit einem Tropfen OlivenOel und Cambozola. Dazu ein trockener Riesling.

  • Antworten
    Saskia H.
    20. Oktober 2020 um 20:42

    Cambozola esse ich am liebsten in einer Kombi mit Käse und Trauben und mit einem Stück Baguette zu einem Glas Rotwein!
    Und auch gerne im Feldsalat mit Nüssen und Preiselbeeren.

  • Antworten
    Cat Schäfer
    20. Oktober 2020 um 20:42

    Hallo liebe Maja!
    Ich habe letzte Woche tatsächlich erst Cambozola gekauft und eine cremige Käsesoße zu Gnocchi daraus gemacht. Ich glaub so mag ich ihn seitdem am liebsten 🙂
    Meine Mama hat letzte Woche ein neues Knie bekommen und ich würde ihr das Ebike gern schenken wenn ich gewinnen sollte.
    Damit wird sie sicher schnell wieder fit 😉

  • Antworten
    Lena
    20. Oktober 2020 um 20:43

    Die Quiche sieht ja lecket aus ( tolles Rezept wie immer im Blog ). Mein Lieblingsrezept: mit Cambozola überbackene Hähnchenfilets

  • Antworten
    Claudia
    20. Oktober 2020 um 20:43

    Hallo Maja!
    Ich esse CAMBOZOLA am liebsten bei einem Picknick mit meinen Liebsten 😉 !

  • Antworten
    MartinB
    20. Oktober 2020 um 20:46

    Am liebsten zu einem frischen Brot mit etwas Butter. Vielen Dank für die tolle Chance!

  • Antworten
    Jürgen Pöhler
    20. Oktober 2020 um 20:46

    leicht angeschmolzen und noch warm: gerne nit Brot oder in Pfännchen

  • Antworten
    Claudia
    20. Oktober 2020 um 20:47

    am liebsten pur zu frischem brot abends, einfach und lecker

  • Antworten
    Oliver
    20. Oktober 2020 um 20:53

    Hallo Maja,
    am liebsten essen wir den CAMBOZOLA mit Tortellini, Spinat , angebratenem rohen Schinken und Walnüssen
    in in einer cremigen, leicht scharfen Sauce

    • Antworten
      Jenny
      21. Oktober 2020 um 8:08

      So lecker und farbenfroh, was du hier immer zauberst 🙂
      Für die ultimative Aromenexplosion: Flammkuchen mit Feigen (oder gern auch Birne), roten Zwiebeln und Cambozola.

      Ganz liebe Grüße!

  • Antworten
    Ariana
    20. Oktober 2020 um 20:53

    Liebe Maja,
    am liebsten esse ich Cambozola auf eine scheibe Bauernbrot.
    Liebe Grüße, Ariana

  • Antworten
    Franzi
    20. Oktober 2020 um 20:53

    Ich schmelze gerne ein paar Scheiben Cambozola auf meinem Burgerpatty an, schmeckt echt gut und schmilzt/zerläuft sehr schnell! 😍🍔

  • Antworten
    Lars
    20. Oktober 2020 um 20:54

    Am liebsten pur mit frischem Bauernbrot und einem Glas Rotwein.

  • Antworten
    Vale
    20. Oktober 2020 um 20:55

    Tolle Idee mit dem Mürbteig!

    Cambozola mag ich gerne als Füllung bei gebackenen Feigen.

  • Antworten
    Robert Nestler
    20. Oktober 2020 um 20:55

    Am liebsten esse ich ihn pur mit einem guten Wein.

    • Antworten
      Werner Zulauf
      20. Oktober 2020 um 21:52

      Pur zu frischem Brot!

  • Antworten
    Leonore
    20. Oktober 2020 um 20:56

    Ich esse Cambozola am liebsten pur zu einem frischen dunklen Bauernbrot. Liebe Grüße

  • Antworten
    Lukas
    20. Oktober 2020 um 20:57

    Geschmolzen auf einer super tollen Pizza

  • Antworten
    Nina
    20. Oktober 2020 um 20:57

    Pur mit Trauben oder gebacken mit Kartoffeln. 😋

  • Antworten
    Ingrit F.
    20. Oktober 2020 um 20:59

    Wenn schon nicht als Bestandteil einer Käseplatte mit Weintrauben oder Birnen bzw. Feigen, dann in einer Broccoli-Blauschimmelkäse-Nudelsoße mit Bandnudeln als Sättigungsbeilage.

  • Antworten
    Reinhold LINK
    20. Oktober 2020 um 20:59

    Ein Schotte probiert im Laden alle Käsesorten. Schließlich entscheidet er sich für einen CAMBOZOLA.
    Fragt der Verkäufer: „Wie viel darf es denn sein?“
    Der Schotte: „Nur ein kleines Würfelchen. Es ist für eine Mausefalle!“

    Ich bin aber BADENER und Genießer, da muss der CAMBOZOLA von der Gabel tropfen

    • Antworten
      Denis
      20. Oktober 2020 um 23:29

      Am liebsten pur oder mit Baguette 🥖☺️ Dein Gericht gefällt mir sehr gut 👍🏻

  • Antworten
    Hans
    20. Oktober 2020 um 21:03

    Am liebsten esse ich Cambozola auf einer Scheibe Brot mit Butter

  • Antworten
    Siegmund
    20. Oktober 2020 um 21:03

    Am liebsten esse ich Gambozola zum Frühstück auf Brötchen.

  • Antworten
    Kristina
    20. Oktober 2020 um 21:04

    Am liebsten esse ich Cambozola auf einem Butterbrot

  • Antworten
    Christof
    20. Oktober 2020 um 21:05

    am liebsten an Silvester zum Raclette

  • Antworten
    Ralf
    20. Oktober 2020 um 21:06

    In der herbstlichen Jahreszeit esse ich den Cambozola am liebsten mit Feldsalat und Granatapfelkernen mit einem leckeren Dressing und dazu einem selbt gebackenen Brot.

  • Antworten
    Julia W
    20. Oktober 2020 um 21:06

    Guten Abend Maja,
    am liebsten esse ich Combozola pur ohne alles, direkt aus dem Kühlschrank! 😛

  • Antworten
    Michaele
    20. Oktober 2020 um 21:08

    Ich esse Cambozola gerne auf einem frischgebackenen Roggenbrot mit Butter.

  • Antworten
    Frank
    20. Oktober 2020 um 21:08

    Hi Maja, wir essen CAMBOZOLA am liebsten auf einem Mohnbrötchen mit Rucola.
    LG

  • Antworten
    Andreas Worm
    20. Oktober 2020 um 21:09

    CAMBOZOLA esse ich am liebsten auf selbstgebackenem, frischen Brot.

  • Antworten
    Valeriana Alvira Cruz
    20. Oktober 2020 um 21:09

    Hallo!

    Ich esse Cambozola am liebsten im Raclette. Leckere Williams Christ Birnen in das Pfännchen, ein paar Mandelblättchen drüber, Cambozola darauf und im Raclette überbacken. HMMMMMMMM……

  • Antworten
    Chris
    20. Oktober 2020 um 21:12

    Servus Maja, ich esse Cambozola am liebsten klassisch aufs Brot mit Butter :p

  • Antworten
    Albert
    20. Oktober 2020 um 21:12

    Gebratene Minibananen mit Chili-Honig und CAMBOZOLA habe ich probiert und bin begeistert .

  • Antworten
    Gerti
    20. Oktober 2020 um 21:17

    Hallo Maja, vielen Dank für das tolle Gewinnspiel. Ehrlich gesagt esse ich meinen Cambozola mit einem frisch gebackenen Brot (das ich natürlich selber backe), Weintrauben und ein Glas Rotwein darf natürlich auch nicht fehlen. Somit kann ich den tollen Geschmack meines Cambozolas sehr genießen. Einfach himmlisch :-). Der Gedanke an den Cambozola —>läuft mir jetzt schon wieder das Wasser im Munde zusammen.

  • Antworten
    Kaeptn
    20. Oktober 2020 um 21:17

    Ich liebe Cambozola als Basis auf einem selbstgemachten Flammkuchen auf dem Schamottestein auf dem Grill.
    Dazu frische Frühlingszwiebeln ein wenig Speck und ein paar Holzspäne im Grill… Ein Gedicht

  • Antworten
    Silke
    20. Oktober 2020 um 21:26

    Also ich esse Cambozola am liebsten auf frischen Brot das schmeckt lecker . Aber dein Rezept ,liebe Maja, werde ich auf alle Fälle auch mal ausprobieren das sieht toll aus und schmeckt bestimmt auch so.

  • Antworten
    Karin
    20. Oktober 2020 um 21:26

    auf frischgebackenem Brot

    • Antworten
      Maas Marion
      21. Oktober 2020 um 7:55

      Hallo,ich esse ihn gerne auf frischen Feigen mit Kürbis und Feldsalat

  • Antworten
    Mattes
    20. Oktober 2020 um 21:29

    Hi ich mag Cambozola am liebsten auf leicht gebackenem Knoblauch-Baguette.

  • Antworten
    Oliver W.
    20. Oktober 2020 um 21:30

    Am liebsten esse ich meinen CAMBOZOLA ganz traditionell auf Brot. Liebe Grüße 💖

  • Antworten
    Frank
    20. Oktober 2020 um 21:31

    Am liebsten esse ich Cambozola auf einem Brötchen

  • Antworten
    Nils Simon
    20. Oktober 2020 um 21:31

    Am liebsten auf einer aufgewärmten Scheibe Brot 🙂

  • Antworten
    Bjoern
    20. Oktober 2020 um 21:34

    Cambozola esse ich am liebsten auf frischen Choabattabrott.

  • Antworten
    Karin
    20. Oktober 2020 um 21:37

    aufs Brot

  • Antworten
    Sven D.
    20. Oktober 2020 um 21:38

    pur auf der hand

  • Antworten
    Felicitas
    20. Oktober 2020 um 21:39

    Ich esse CAMBOZOLA am liebsten mit Baguette und Rotwein.

  • Antworten
    Dirk Sarnes
    20. Oktober 2020 um 21:41

    Am liebsten auf Brot.

  • Antworten
    Jens M.
    20. Oktober 2020 um 21:42

    ich mag den Cambozola auf Brot oder zur Pasta

    • Antworten
      Gabi
      20. Oktober 2020 um 23:00

      Cambozola esse ich am liebsten auf frisch gebackenem Brot. Gibt nichts besseres als die einfachen Dinge. Dazu ein Glas Wein

  • Antworten
    Anke Klawonn
    20. Oktober 2020 um 21:43

    Am liebsten esse ich Cambozola auf Eiweißbrot 🙂 und hey was gibt es besseres auf Low Carb Basis als diese beiden Komponenten. Momentan muss ich wieder darauf achten, ich denke mal, dass waren schon zu viele Lebkuchen im Oktober ..lach*

  • Antworten
    Jessica
    20. Oktober 2020 um 21:44

    ….am liebsten auf der Pizza

  • Antworten
    Luzian Klenz
    20. Oktober 2020 um 21:46

    Ich bin ein richtiger Cambozola Genießer und esse ihn am liebsten pur.

  • Antworten
    Kerstin Schäfle
    20. Oktober 2020 um 21:48

    Am liebsten auf selbstgebackene Brot aber ich nasche gerne auch mal so 🙂

  • Antworten
    Renate
    20. Oktober 2020 um 21:48

    Am liebsten esse ich Cambonzola als Raclette!

  • Antworten
    Don Cesare
    20. Oktober 2020 um 21:49

    Als Obazda angemacht mit Zwiebeln,Butter, Paprika, Ei, Pfeffer, Kümmel und einem Schuss Bier.

  • Antworten
    Werner Zulauf
    20. Oktober 2020 um 21:53

    Mit einer schönen Scheibe Brot

  • Antworten
    anka
    20. Oktober 2020 um 21:55

    CAMBOZOLA verputze ich am liebsten pur

  • Antworten
    Cindy
    20. Oktober 2020 um 21:56

    am liebsten als Pasta Soße

  • Antworten
    Roman
    20. Oktober 2020 um 21:57

    Am liebsten bei der Oma, selbstgebackenes Walnuss Brot mit Cambozola, lecker 🙂

  • Antworten
    Regina Eschrich
    20. Oktober 2020 um 21:57

    Liebe Maja,
    Leckeres aussehen.
    Abends war in meiner Kinderzeit Cambozola auf dem Abendbrotstisch. Buttter, Brot und Cambozola waren eine Einheit. Meine Elter passten stets auf, dass jener nicht in den Müllkübel landete. Warum auch, er hat geschmeckt und schmeckt auch noch heute
    Ihn in eine Quiche zu backen inspiriert mich total. Oder auch zu Gnocci? Auf Flammkuchen?… Die Ideenwelle geht los. Dankeschön! ☺️

  • Antworten
    Bernd Rohe
    20. Oktober 2020 um 22:01

    Am liebsten esse ich Cambozola auf Weltmeister- oder Vollkornbrötchen.
    Dann sind die Semmeln genauso kernig wie der Käse 😉

  • Antworten
    Anja Jäker
    20. Oktober 2020 um 22:02

    Cambozola esse ich am liebsten zum Abendessen auf frischem Brot.

  • Antworten
    Rita Schneider
    20. Oktober 2020 um 22:03

    Ich lese nur Kürbis und Quiche, Zack bin ich hier! Ich mag Blauschimmelkäse allgemein sehr gerne. Und den etwas milderen Cambozola quasi auf allem. Selbst gebackenes Brot, Rotwein, Käse ist natürlich der Klassiker.
    Ich mag ihn gerne auf herzhaften Pfannkuchen mit Feigen!

    Liebste Grüße
    Rita

  • Antworten
    Anna Schmidt
    20. Oktober 2020 um 22:04

    ich esse ihn am liebsten morgens, mittags und abends in nicht allzu kleinlichen Portionen 🙂

    Grüßle und weiterhin viel Spaß beim rumkulinieren 🙂
    Anna

  • Antworten
    Matthias
    20. Oktober 2020 um 22:06

    Minutensteaks mit Cambozola überbacken rocken;)

  • Antworten
    Gabriela
    20. Oktober 2020 um 22:06

    ich liebe Steaks mit Cambozola überbacken, aber auch Cambozola in Kombination mit Trauben und Walnüssen mag ich sehr gerne

  • Antworten
    Amanda
    20. Oktober 2020 um 22:09

    Am liebsten auf selbst gemachter Pizza

  • Antworten
    Wencke Krolop
    20. Oktober 2020 um 22:11

    Am liebsten geniesse ich Cambozola pur auf frischem Holzofenbrot, dazu ein Glas Rotwein, perfekt

  • Antworten
    Ursula
    20. Oktober 2020 um 22:11

    Ich esse CAMBOZOLA am liebsten auf frisch gebackenem Vollkornbrot und dazu gibt es ein Gläschen trockenen Rotwein.

  • Antworten
    Maria Schröder
    20. Oktober 2020 um 22:12

    Cambozola mag ich am liebsten auf einem leicht getoasteten Weißbrot mit einer dünnen Butterschicht darunter.

  • Antworten
    Eva Huberich
    20. Oktober 2020 um 22:13

    Wir haben ein Lieblingsrezept aus dem Mexiko-Urlaub mitgebracht, das mit Cambozola tippitoppi „nachzuahmen“ ist und zwar Tamales mit Blauschimmelkäse! Wir wussten gar nicht, dass es auch in Mexiko Blauschimmelkäse gibt (ist auch bei weitem nicht so weit verbreite wie der Weißkäse, den es überall gibt). Bis wir dann in Mexiko-City quasi ausversehen zum Frühstück Tamales mit Blauschimmelkäse-Füllung gekauft haben. Das war Sooooo lecker! Es waren verschiedene Röstgemüse, ein wenig Hackfleisch und dann eben der Käse drin und das alles gut in der Masa eingeschlossen und im Maisblatt gegart – wie sich das für Tamales gehört 🙂
    Gerade jetzt, wo hier der Mais geerntet wird kann man bei den meisten Bauern das ein oder andere Maisblatt käuflich erstehen und dann steht dem Tale-Wickeln nichts mehr im Weg!

  • Antworten
    Sandra Maria May
    20. Oktober 2020 um 22:18

    Am liebsten genieße ich CAMBOZOLA auf knusprigem Bauernbrot mit einem Glas Wein 🙂

  • Antworten
    Kai
    20. Oktober 2020 um 22:19

    Ganz klassisch: auf ein Weissbrot (keine Butter!), etwas Schnittlauch und dazu ein Glas Weißwein.

  • Antworten
    LeoMax
    20. Oktober 2020 um 22:22

    Ich mach damit super gerne Ravioli <3 also selbstgemachte Nudeln, den Cambozola rein, ein paar kleine Stücke Birne dazu, und man hat die besten Ravioli ever! Schmecken super ganz ohne Soße 🙂

  • Antworten
    Sabine Bauermeister
    20. Oktober 2020 um 22:27

    Am liebsten mag ich ihn mit Traubeb und Baguette

  • Antworten
    Frank Esser
    20. Oktober 2020 um 22:41

    Hi,

    Am liebsten einfach pur mit frischen Baguette.
    Gruß
    Frank

  • Antworten
    Thomas Weber
    20. Oktober 2020 um 22:47

    Ich verfeinere den Cambozola gerne mit Weintrauben. Ansonsten mit einem guten Brot

  • Antworten
    Michael B.
    20. Oktober 2020 um 22:49

    auf Baguette zusammen mit ein paar Birnenscheiben

  • Antworten
    Birgit
    20. Oktober 2020 um 22:52

    Am allerliebsten auf frischem Baguette 😋
    Die Kürbis Quiche wird aber bestimmt ausprobiert!!

  • Antworten
    Norbert Wild
    20. Oktober 2020 um 22:52

    Am liebsten als Ofenschnitzel mit Cambozola-Sahne

  • Antworten
    Andrea
    20. Oktober 2020 um 23:00

    Pur aufs Brot

  • Antworten
    Tobias H.
    20. Oktober 2020 um 23:01

    Auf frischen selber gebackenen Kürbiskernbrot mag ich den Cambozola am liebsten.
    Das Kürbis-Quiche Rezept werde ich am Wochenende ausprobieren. Sieht verdammt lecker aus!

  • Antworten
    Saskia K.
    20. Oktober 2020 um 23:03

    Ohh am Liebsten pur auf frisch aufgebackenen Ciabattabrötchen.

  • Antworten
    Philipp Denk
    20. Oktober 2020 um 23:10

    Geschmolzen als Nudel sauce 😋

  • Antworten
    BEATE
    20. Oktober 2020 um 23:14

    Liebe Maja,

    danke für die tollen Rezeptideen, davon werde ich einige gerne ausprobieren.

    Mein Familienglück und ich essen gerne CAMBOZOLA pur mit Weintrauben & Walnüssen oder zerbröseln im gemischten Salat.
    Mein Sohn hat letztens Pfannkuchen mit Schinken, Lauch und CAMBOZOLA gebrutzelt…war richtig lecker….Studenten lassen sich ja einige Kochkünste einfallen !

    Kunterbunte Herbstgrüße,

    Beate

  • Antworten
    Ulrich
    20. Oktober 2020 um 23:16

    Hm, Cambozola und E-Bike, was für eine Kombination. Mir ist allerdings die Genusskombination mit einem guten, alten Rotwein und etwas Brot noch lieber.

    • Antworten
      Andrea P.
      27. Oktober 2020 um 20:58

      Liebe Maja,

      tolle Idee, den Kürbis zur besseren Verarbeitung erst mal in den Ofen zu schieben. Das merke ich mir, denn ich bin gerade dabei, mich mit dem Herbst-Boten anzufreunden 🎃😍 Ein teures Messer habe ich schon geschrottet.
      So, jetzt aber zum Cambozola.
      Wenn meine italienische Schwiegermutter uns besuchte, gab es traditionell Fusilli, handgerollt über einer alten Schirmspeiche und gebadet in dem Sugo der Braciola. Diese Riesen-Roulade aus bestem Rindfleisch war toll. Das Gericht aus Süditalien ein Festtagsgericht mit Tradition. Wir aber wollten Abwechslung.
      Der Italiener an meiner Seite karamellisierte eine Birne, röstete Macadamianüsse und zauberte aus Cambozola, Sahne und Frischkäse eine unwiderstehliche Sauce, die sich perfekt um die Nudeln legte. Seine Mamma runzelte die Stirn. Ein paar Spritzer Zitronensaft noch und es war fantasticooo. Mein Lieblingsgericht mit CAMBOZOLA . Perfekt auch mit selbst gemachten Cavatelli.
      Die kriege sogar ich hin 😂

      Liebe Grüße

      Andrea

  • Antworten
    Frank
    20. Oktober 2020 um 23:18

    auf dem Brot

  • Antworten
    Anne
    20. Oktober 2020 um 23:20

    Cambozola esse ich am liebsten als Cambozola-Walnuss-Sauce zu selbstgemachten Tagliatelle Ich esse ihn auch gerne auf viele andere Arten aber das ist mein Lieblings Cambozola Rezept das ich am liebsten jeden Tag essen würde weil es so lecker ist

  • Antworten
    Katrin Lausch
    20. Oktober 2020 um 23:23

    Wenn ich ganz ehrlich bin, dann gehört der Käse zusammen mit anderen wie einen guten Comte, Camembert, Brie sowie selbstgemachtem Feigensenf, Trauben, gerösteten Nüssen und einem Körnerbrot auf meine Käseplatte. Pur, unverfälscht und wunderbar zum Teilen. LG

  • Antworten
    Stefan Jensch
    20. Oktober 2020 um 23:25

    Na pur 😉

  • Antworten
    astenwolf
    21. Oktober 2020 um 0:03

    Ich mag Cambozola außer pur auf einem frisch gebratenem Schnitzel.

  • Antworten
    Burkhard Krahn
    21. Oktober 2020 um 0:17

    Am liebsten esse ich aber CAMBOZOLA auf einer Scheibe Brot oder einem Brötchen.

  • Antworten
    Sina
    21. Oktober 2020 um 0:18

    Hallo, ein interessantes Rezept hast du ausgesucht und ein schönes Gewinnspiel. Also ich esse Cambozola am liebsten auf einem Stück frischen Baguette. Schöne Grüße Sina

  • Antworten
    Sabine
    21. Oktober 2020 um 0:27

    Am allerliebsten esse ich Cambozola auf einem selbstgebackenen Sauerteigbrot.

  • Antworten
    Norbert K.
    21. Oktober 2020 um 1:19

    am liebsten auf frischem Brot

  • Antworten
    tanja hammerschmidt
    21. Oktober 2020 um 1:21

    huhu miteinander, was für ne megaverlosung von dir, da mache ich sehr gerne mit. mein mann ist käsesüchtig, umso wiederlicher er aussieht oder riecht umso verliebter ist er.. (sollte mir zu denken geben) 😀 ich hingegen, könnte ihn nie so essen, wie er ist, schimmel.. nee.. *trotzig den kopf von links nach rechts geschüttelt* aber in meiner käsesoße für meine spaghetti, ist er einfach unheimlich geil <3 natürlich habe ich noch andere zutaten dazu, aber er gibt einfach das letzte beste dazu <3
    und bevor ich jetzt hunger bekomme, höre ich auf, aber drücke mir bis zum verlosungsende feste die daumen.

  • Antworten
    Julia
    21. Oktober 2020 um 1:40

    Ich liebe die Kombination von Cambolzola und Feigen, Birnen, Trauben oder auch Nektarinen. Das gibt es bei mir regelmäßig als Flammkuchen, mit einem guten Brot, zu Feldsalat und und und:-) Freu mich riesig Deine Variante auszuprobieren, denn Kürbis liebe ich ebenso!

  • Antworten
    Henning
    21. Oktober 2020 um 2:19

    Am liebsten esse ich Cambozola im Risotto.

  • Antworten
    Martina L.
    21. Oktober 2020 um 3:07

    Ich esse Cambozola am liebsten auf frischem Brot

  • Antworten
    Corinna
    21. Oktober 2020 um 3:28

    Ich esse CAMBOZOLA am liebsten in der Kombination mit Nudeln 😊
    Ob beim Nudelauflauf, in der Sauce oder einfach CAMBOZOLA-Stückchen unter warme Nudeln gemischt,
    da könnte ich mich jedes Mal reinlegen! 🥰

  • Antworten
    Aristobird
    21. Oktober 2020 um 4:45

    Gerne auf Brot, aber auch in einer Leckern Sauce zu Nudeln und Lachs.

  • Antworten
    Bernd
    21. Oktober 2020 um 5:18

    vielen Dank für deine schönen Gerichte hier im Blog. Ich esse Cambozola am liebsten auf einem Roggenbrot oder überbacken auf einem Schinkenbrötchen oder Gratin.

  • Antworten
    Stefanie
    21. Oktober 2020 um 5:46

    Ich esse Cambozola in warmen Gerichten, aber auch einfach kalt. Zum Beispiel lieben wir eine einfache Möhren-Kartoffel-Pfanne, in die wir als Guss eine Mischung aus Cambozola und Schmand machen. Lecker! Ich mag den Käse aber auch einfach auf einer schönen Käseplatte mit Weintrauben und Wein.

  • Antworten
    Olga N.
    21. Oktober 2020 um 6:33

    Am liebsten mag ich Cambozola auf Ciabatta oder in Sauce hinzugefügt und dazu leckere Pasta 🙂

  • Antworten
    Carola
    21. Oktober 2020 um 6:37

    Erst einmal ein fröhliches Moin in die Runde, ich esse den Käse am liebsten pur oder auf Brot. Den Käse lege ich eine halbe Stunde vorher aus dem Kühlschrank. Dann schmeckt es mir am Besten.

  • Antworten
    Rudolf
    21. Oktober 2020 um 6:39

    Ich mache immer einen Mikrrowellen-Kürbis (aushöhlen, Masse aus Cambozola, Schinken, Frisckäse, Salz und Pfeffer herstellen, Kürbis befüllen, Deckel aufsetzen und für 10 Minuten in die Mikrowelle ). Schönes Maronen-Aroma mit Cambozola-Note 🙂

  • Antworten
    Bente
    21. Oktober 2020 um 6:45

    Käsesoße, definitiv als Käsesoße. Zu Gnocchi.
    Würde mich über den Gewinn sehr freuen (*_*)

  • Antworten
    Melanie Lenzing
    21. Oktober 2020 um 6:54

    Ich liebe ihn auf Pizza

  • Antworten
    Dominik
    21. Oktober 2020 um 6:58

    Am liebsten mit Meerrettich und Tomaten . 😋
    Lecker Lecker Lecker!

  • Antworten
    Janni
    21. Oktober 2020 um 6:58

    Am liebsten esse ich ihn pur, bei einem schönen Glas Rotwein

  • Antworten
    Chrissi
    21. Oktober 2020 um 7:00

    am liebsten auf einem knusprigen Bauernbrot

  • Antworten
    Karin
    21. Oktober 2020 um 7:00

    Am liebsten esse ich Cambozole als Antipasti zu Schinken,Salami, Oliven und verschiedenen Früchten.
    Dein Rezept klingt aber auch megalecker
    Das Rad ist der Hammer

    LG

  • Antworten
    Ronny
    21. Oktober 2020 um 7:03

    Ich esse ihn am liebsten pur auf die Hand.

    Danke sehr für diese tolle Aktion und bleibt bitte alle gesund.

  • Antworten
    Addi
    21. Oktober 2020 um 7:06

    Cambozola Classic auf Schwarzbrot. So mag ich es gerne

  • Antworten
    Sarah T.
    21. Oktober 2020 um 7:08

    Mmh, am liebsten auf frischen Baguette mit Olivenöl und Cambozola 🙂

  • Antworten
    Marcus_CGN
    21. Oktober 2020 um 7:10

    Tolle Rezepte!
    Das mit dem Kürbis von dir finde ich sehr interessant.

    Wir essen Cambozola klassisch auf dem Brot und als leckere Soße mit Pasta.

  • Antworten
    Antje Ohle
    21. Oktober 2020 um 7:12

    Ich esse Cambozola am liebsten auf einem Baguette dazu Frühlingszwiebeln und etwas Knoblauch.

  • Antworten
    Reinhard Pitz
    21. Oktober 2020 um 7:15

    Cambozola mit frischem Bauernbrot und einem halbtrockenen Weißwein

  • Antworten
    Carmen
    21. Oktober 2020 um 7:15

    Ich esse ihn am liebsten auf einem frischen brot mit butter.aber auch zum ueberbacken,das ist auch lecker.
    Diese Rezepte hier sind sehr verfuehrerisch,werde ich ausprobieren.danke
    Der gewinn das tolle rad .würde mich riesig freuen.

  • Antworten
    kyr
    21. Oktober 2020 um 7:18

    am liebsten mag ich Cambozola für meinen BlueCheese-Burger mit Süßkartoffel-Wedges

  • Antworten
    syxx
    21. Oktober 2020 um 7:19

    Spinat, Pochiertes Ei, Cambozola-Sauce

  • Antworten
    Gerda Droese
    21. Oktober 2020 um 7:19

    Bisher habe ich Cambozola nur auf Brot gegessen – allerdings hat mich dieses tolle Rezept einfach überzeugt, muss ich am
    Wochenende unbedingt ausprobieren. Einfach super!
    Liebe Grüße

  • Antworten
    Brunhilde53
    21. Oktober 2020 um 7:20

    Ich esse CAMBOZOLA sehr gern zu Pasta und leckerem Weiß- oder Graubrot.

  • Antworten
    AdolfF.
    21. Oktober 2020 um 7:20

    Auf süßen Brötchen sehrrrrrrrrrr leckerrrrrrrrrrrr 😉

  • Antworten
    Chris
    21. Oktober 2020 um 7:21

    Pur aufs Brot

  • Antworten
    Clara
    21. Oktober 2020 um 7:21

    am liebsten auf einem guten Brot.

  • Antworten
    Yvonne
    21. Oktober 2020 um 7:23

    Ich mag Cambozola am liebsten pur mit frischem Brot. Das ist Geschmack für die Sinne🥰

  • Antworten
    Susanne Burmann
    21. Oktober 2020 um 7:32

    Ich esse Cambozola sehr gerne auf Schwarzbrot. Am liebsten Schwarzbrot mit Rosinen….darauf entfaltet sich der herzhafte Geschmack des Combozola ganz besonders gut im Zusammenspiel mit der Süße der Rosinen.
    Ein tolles Rezept Dein Kürbis-Quiche! Das werde ich auf jeden Fall nachbacken….;-)

    Viele Grüße
    Susanne

  • Antworten
    Clara Schöke
    21. Oktober 2020 um 7:34

    Tolles Rezept!

    Ich esse den Cambozola am liebsten zu einem herbstlichen Salat mit im Ofen gebackenen Kürbisspalten und karamellisierter Birne.

    LG

  • Antworten
    Sandra
    21. Oktober 2020 um 7:36

    Hallo Maja, am liebsten esse ich CAMBOZOLA in Aufläufen und Saucen. LG Grüsse Sandra

  • Antworten
    Marina
    21. Oktober 2020 um 7:40

    Cambozola darf auf keiner Käseplatte fehlen. Ich esse ihn mit frischem Brot, Trauben und Walnüssen. In warmen Gerichten habe ich den Käse noch nicht verwendet.
    Dein Rezept ist aber himmlisch!!
    Liebe Grüße
    Marina

  • Antworten
    Birgitt
    21. Oktober 2020 um 7:41

    Am liebsten mit Sahne aufgekocht und frischen Kräutern verfeinert über selbst gemachte Pasta. Das ergibt einen wunderbaren würzigen Geschmack.

  • Antworten
    Katerina
    21. Oktober 2020 um 7:49

    Cambozola schmeckt mir am besten aufs Brot oder Baguette.

  • Antworten
    Sebastian
    21. Oktober 2020 um 7:49

    Am liebsten in einer Sahnesauce und dann über Pasta

  • Antworten
    Heike von Rechenberg
    21. Oktober 2020 um 7:49

    Hallo,

    am liebsten pur. Unkomplizierter schneller purer Genuss 😉

    Liebe Grüße
    Heike

  • Antworten
    dieter theinert
    21. Oktober 2020 um 7:59

    auf einem frischem bauernbrot mit butter

  • Antworten
    Lena
    21. Oktober 2020 um 8:00

    Am liebsten esse ich Cambozola in Risotto, das mit Birnen noch zusätzlich aufgepeppt wird. Und natürlich auch ganz einfach und ohne Kochen auf Brot.
    Danke für deine tollen Rezepte!

  • Antworten
    Tina
    21. Oktober 2020 um 8:00

    Guten Morgen, ich esse den Cambozola am liebsten auf einem ganz frischen Butterbrot, einfach lecker. Toller Gewinn, da mache ich gerne mit und versuche hier einmal mein Glück. Euch allen wünsche ich von ganzem Herzen, bitte bleibt GESUND

  • Antworten
    kirstin vach
    21. Oktober 2020 um 8:04

    Ich esse Cambozola am liebsten auf frischem Brot. Der schmeckt ohne viel Schnickschnack super.

  • Antworten
    Markus73
    21. Oktober 2020 um 8:06

    Ich esse ihn am liebsten auf Brot und Brötchen.

    Danke Dir für diese tolle Gewinnchance. Alles Gute und eine schöne Restwoche.

  • Antworten
    Ulrike Erbskorn
    21. Oktober 2020 um 8:08

    gerne auf frischem Brot, das Rezept ist auch klasse!

  • Antworten
    Isabel
    21. Oktober 2020 um 8:13

    hey wie cool. Cambozola esse ich am liebsten auf dem Käsebrett mit Wurzelbrot von meinem Lieblingsbäcker und Feigensenf dazu!

  • Antworten
    Oliver
    21. Oktober 2020 um 8:18

    Ich esse Cambozola am liebsten auf der Pizza

  • Antworten
    Marcel T.
    21. Oktober 2020 um 8:19

    Guten Morgen,

    ein tolles Rezept was wir ganz sicher ausprobieren werden 🙂

    Ich esse meinen CAMBOZOLA am allerliebsten auf dem selbst gebackenem Sonnenblumenkernbrot meiner Frau.
    Einfach himmlich!

    Herzliche Grüße und bleibt Alle gesund!

    Marcel

  • Antworten
    Sascha
    21. Oktober 2020 um 8:20

    Am liebsten esse ich Cambozola einfach auf einer Scheibe Brot oder auch ohne Alles aus dem Kühlschrank gemopst!

  • Antworten
    Chris
    21. Oktober 2020 um 8:21

    Cambozola genieße ich am liebsten pur, aus der Hand oder auf frisch gebackenem Brot Zimmervermieter und langsam im Mund schmelzend; oder als Pastasauce: immer aber in guter Gesellschaft …

  • Antworten
    Günter
    21. Oktober 2020 um 8:22

    mein Lieblingsgericht: Putensteaks aus dem Ofen mit Spinat – Gorgonzola – Sauce und gerösteten Pinienkernen

  • Antworten
    Jennifer Wiesner
    21. Oktober 2020 um 8:23

    Hallo Maja,

    vielen Dank für das schöne Rezept. Ich esse meinen Cambozola am liebsten reingebröselt in einer frischen Kürbissuppe mit frisch gebackenem Ciabatta.

  • Antworten
    Chris
    21. Oktober 2020 um 8:24

    Cambozola genieße ich am liebsten pur auf Zimmertemperatur, aus der Hand oder auf frisch gebackenem Brot und langsam im Mund schmelzend; oder als Pastasauce: immer aber in guter Gesellschaft

  • Antworten
    Sulamith van der Bent
    21. Oktober 2020 um 8:28

    Am liebsten esse ich einen Salat aus Feldsalat, CAMBOZOLA, Walnüssen und Granatapfel mit einem Balsamico-Dressing. ☺️

  • Antworten
    Katrin Moussa
    21. Oktober 2020 um 8:29

    Hallo!Vielen Dank für dieses tolle Rezept!Das wird nachgemacht!
    Am liebsten esse ich Cambozola zu einer leckeren Spaghettisauce verarbeitet.
    Cremig,sahnig und schön würzig.
    Viel Glück an Alle die auch mitmachen und liebe Grüsse!

  • Antworten
    Yvonne Labahn
    21. Oktober 2020 um 8:34

    Ich esse CAMBOZOLA am liebsten auf einem frisch gebackenen Roggenbrot.

  • Antworten
    Ingo Niewald
    21. Oktober 2020 um 8:35

    Uns schmeckt der CAMBOZOLA am besten pur auf ofen-frischem Brot!

  • Antworten
    Manuela S.
    21. Oktober 2020 um 8:38

    Yummy. Die Quiche sieht mega lecker aus!!! Ich esse Cambozola am liebsten auf Pizza (Quattro Formaggi) oder auch nur pur auf einer frischen Scheibe Brot 🙂 Dein Rezept muss ich probieren 🙂 Danke dafür. Liebe Grüße Manuela S.

  • Antworten
    Stephanie
    21. Oktober 2020 um 8:44

    ich mag Cambozola am liebsten auf frischem Brot und als Soße

  • Antworten
    Steffi
    21. Oktober 2020 um 8:44

    Ein warmer Crêpe mit Cambozola ist ein Traum!
    Langsam schmilzt er dahin und entfaltet seinen vollen Geschmack !

  • Antworten
    Oliver Strauß
    21. Oktober 2020 um 8:48

    zu frischem Mehrkornbrot

  • Antworten
    Sabine K.
    21. Oktober 2020 um 8:48

    zu einem frischen Baguette

  • Antworten
    Brigitte Harner
    21. Oktober 2020 um 8:58

    Ich habe gerade ein neues Rezept ausprobiert. Dazu habe ich Schweinefilet in Butter und Weissweinsosse mit Combozola überbacken. Das schmeckte richtig gut!

  • Antworten
    Heike
    21. Oktober 2020 um 9:00

    Am liebsten auf einer Scheibe Graubrot

  • Antworten
    Karola Dahl
    21. Oktober 2020 um 9:01

    Ofenschnitzel mit Cambozola-Sahne – das liebe ich.

  • Antworten
    Jenny W
    21. Oktober 2020 um 9:01

    Was für leckere Rezeptideen … meinen Respekt.
    Da muss ich mich in Ruhe noch einmal durchstöbern und dann auch durchfuttern 😉

    Cambozola esse ich am liebsten auf frischen Brot /Brötchen, oder aber auch sehr gerne zu Pasta oder Pizza.

    Liebe Grüße,
    Jenny

  • Antworten
    Christa Zeuner
    21. Oktober 2020 um 9:02

    Am liebsten mit frischem Brot

  • Antworten
    Juergen Seebeck
    21. Oktober 2020 um 9:04

    ich genieße den Cambozola am liebsten pur

  • Antworten
    Sabine Stanke
    21. Oktober 2020 um 9:08

    Ich esse Cambozola gerne auf Pizza und Brötchen

  • Antworten
    Peter Gottfried
    21. Oktober 2020 um 9:11

    PUR

  • Antworten
    Alisa M.
    21. Oktober 2020 um 9:14

    Ich esse Cambozola gerne auf Brötchen.
    Außerdem bereite ich gerne daraus, wenn Besuch ansteht, kleine Spießchen mit Weintrauben oder Minitomaten zu 🙂

  • Antworten
    Ute
    21. Oktober 2020 um 9:15

    Am liebsten esse ich Cambozola in der Soße

  • Antworten
    Uli Beckers
    21. Oktober 2020 um 9:18

    Liebe Maja,

    ich mag CAMBOZOLA am liebsten mit Ofengemüse und einer Scheibe Baguette. Dazu ein Gläschen Rotwein, Kerzen auf den Tisch …

    Liebe Grüße

  • Antworten
    Isabel Wolf
    21. Oktober 2020 um 9:21

    Liebe Maja,
    am liebsten esse ich Cambozola als herbstlichen Salat mit gebratenem Kürbis, karamellisierter Birne und Walnüssen. Dazu eine Scheibe frischgebackenes Brot und ein Glas Weißwein.

  • Antworten
    Marko
    21. Oktober 2020 um 9:25

    Wir essen Cambozola am liebsten pur. Unter der Käseglocke ist es bei uns ein Muss. Zum Abendessen mit frischem Baguette, Feigen und einem guten Glas Rotwein – was gibt es besseres?

  • Antworten
    Clara
    21. Oktober 2020 um 9:27

    Oh Maja, Combozola esse ich immer mit Feigensenf – als liebsten auf frisch getoastetem Toastbrot! Ich könnte das jeden Morgen essen (und mach es auch wirklich jeden 3.-4. Morgen)
    Ich drück mir die Daumen-die neuen 11 km durch die Stadt müssen ja zurückgelegt werden.
    Alles Liebe
    Clara

  • Antworten
    Nancy Weyer
    21. Oktober 2020 um 9:34

    Am liebsten zu Graubrot bedeckt mit original Butter

  • Antworten
    Frauke Mehrtens
    21. Oktober 2020 um 9:35

    Ein tolles Rezept!

    Ich mag Cambozola am Liebsten als „Mitglied“ einer leckeren Käseplatte mit frisch gebackenem Brot und nem Gläschen Rotwein.

  • Antworten
    Inge
    21. Oktober 2020 um 9:45

    Am liebsten auf selbst frisch gebackenem Baguette

  • Antworten
    Janie
    21. Oktober 2020 um 9:49

    Ich habe bisher noch keine Gerichte mit Cambozola gekocht und kenne es nur auf einer leckeren Scheibe frischem Brot. Aber dieses Rezept muss ich sofort nachkochen 😀

  • Antworten
    Steffen
    21. Oktober 2020 um 9:51

    Am liebsten esse ich den Cambozola als Sauce. Dazu wird er Ich zusammen mit etwas Creme Fraiche in der Pfanne geschmolzen. Die daraus entstehende Käsesauce ist kräftig, sehr lecker und paßt z.B. hervorragend zu Puten- oder Hähnchenbrustfilets, welche bei uns am liebsten mit Spaghetti serviert werden.

    Wer etwas mutiger ist, kann dieselbe Sauce auch mal mit einer Entenbrust probieren. Dann zusammen mit Kartoffeln und Rahmwirsing. Ich weiß, das klingt nach einer sehr seltsamen Kombination, doch es ist ein absoluter Hochgenuß.

  • Antworten
    Sascha S.
    21. Oktober 2020 um 9:51

    Tatsächlich nasche ich Cambozola am Liebsten direkt aus dem Kühlschrank pur.

  • Antworten
    ErichS
    21. Oktober 2020 um 10:00

    Total lecker ist Pizzabrot mit Feigen und glasierten Walnüssen – und Cambozola! Genau richtig für Herbst und Winter! Und eigentlich auch für Frühjahr uns Sommer 🙂

  • Antworten
    Alfred B.
    21. Oktober 2020 um 10:03

    Ich esse Cambozola am liebsten auf ganz frischem Brot

  • Antworten
    KaLu
    21. Oktober 2020 um 10:03

    Wir sind grad ein wenig retro unterwegs und finden tatsächlich großen Gefallen an den ganzen Party-Keller-Häppchen der 70er. Einfach so ein bissl Cambozola am Spießchen stapeln mit Träubchen oder einem bissl Serrano…. hmmmmm!!

  • Antworten
    Barbara Holfeld
    21. Oktober 2020 um 10:06

    Ein wunderbares Rezept. Werde ich probieren.
    Ich mag Cambozola am liebsten in einer Sahnesoße zu selbst gemachten Gnocchi. Dazu einen frischen Salat.

  • Antworten
    Tina
    21. Oktober 2020 um 10:11

    Ich geniesse Cambozola am liebsten pur mit einem frischen Baguette

  • Antworten
    Gudrun
    21. Oktober 2020 um 10:13

    Am liebsten pur mit frischem Brot und einem guten Glas Wein

  • Antworten
    Wolfgang
    21. Oktober 2020 um 10:14

    Cambozola mag ich am liebsten pur, Zimmertemperatur mit einer frischen Brotauswahl

  • Antworten
    Marie
    21. Oktober 2020 um 10:17

    Ich liebe Cambozola auf geröstetem Bauernbrot, getoppt mit ofengerösteten Thymian-Trauben 😍

  • Antworten
    René Frotscher
    21. Oktober 2020 um 10:19

    Tolle und anregungsreiche Rezepte hier vorhanden. Ich persönlich mag den Cambozola gerne auf einem frischen Baguette, mit Tomatenpaprika obendrüber. hhmm…ich muss schnell mal an den Kühlschrank.

  • Antworten
    Arnold Heintzer
    21. Oktober 2020 um 10:21

    CAMBOZOLA esse ich am liebsten mit selbstgebackenen Brot und Hönigsenf. Das E-Bike wäre eine riesen Überraschung.

  • Antworten
    Barbara Ziemer
    21. Oktober 2020 um 10:22

    Eine sehr feine Variation ist Cambozola auf Wild-Burger. Wir kriegen zum Herbst immer Wildfleisch direkt vom Jäger und weil wir absolut gegen Verschwendung sind, nutzen wir auch die sogenannten „unedlen“ Teile, also nicht nur Filet, Keule und Rücken. Wir machen dann selbst Hackfleisch und daraus entstehen dann unsere eigenen Wild-Burger. Die werden mit einer Ahornsirup-Zitronengras-Glasur bestrichen und kommen dann mit ein bisschen Preiselbeeren und ein paar Scheibchen Cambozola auf ein schön rustikales angeröstetes Brötchen. Super lecker! Und ein bisschen stolz auf unsere Kreation sind wir auch 🙂

  • Antworten
    Torsten Rothe
    21. Oktober 2020 um 10:25

    Also meist esse ich den richtig gern zu frisch gebratener Hähnchenbrust 🙂 Oder eben auch ganz klassisch auf frischem Brot. Das Rezept ist übrigens auch Klasse mit der Kürbis-Quiche! Und der Hakkaido muss wirklich unbedingt in den Ofen vorher. Ich weiß nicht wie das Andere hinbekommen den so zu zerteilen wenn der noch fest ist 😀

  • Antworten
    Isabel Marschall
    21. Oktober 2020 um 10:25

    Mit Schüttelbrot und Chutney!

  • Antworten
    Michelle
    21. Oktober 2020 um 10:30

    Hi Maja,
    also bisher habe ich den CAMBOZOLA am liebsten „normal“ gegessen, also mit Brot oder Baguette. Aber seit dem ich deine Herbstliche Kürbis-Quiche mit CAMBOZOLA mal selber ausprobiert habe (sie sah auf den Fotos einfach super lecker aus), esse ich den CAMBOZOLA am liebsten so. Ich habe mich vorher ehrlich gesagt nicht getraut, ihn irgendwie anderes zu essen, also: Vielen Dank für das tolle Rezept und liebe Grüße 🙂

    Liebe Grüße
    Michelle

  • Antworten
    PeterBe
    21. Oktober 2020 um 10:31

    Ist jetzt vielleicht nicht das kreativste „Rezept“ aber als Landwirte haben wir oft bis spät zu tun und dann muss es mit dem Essen zubereiten auch mal schnell gehen. Bei Lidl (darf man das sagen? Ich hoffe doch) gibt es ne richtig gute vegane Pizza und wenn man mal eine herzhaftere Version davon will, kann man da super Cambozola drauflegen und ein bisschen übergrillen, Zackzack fertig und sehr schmackhaft.

  • Antworten
    Andrea
    21. Oktober 2020 um 10:34

    Ich glaube es gibt keine Zubereitungs-/Verzehrsart von Cambozola, die ich nicht mögen würde 😉
    Am liebsten esse ich ihn aber leicht warm/angeschmolzen mit frischem Baguette, kalter Butter und einem Klecks Preiselbeermarmelade.

    Vielen DAnk für die VErlosung und LG!

  • Antworten
    Annabanana
    21. Oktober 2020 um 10:42

    Mhh, klingt total lecker die Quiche!
    Ich mach mir total gerne Brioche mit Cambozola aus dem Kontaktgrill. Also einfach zwei Scheiben Brioche, dazwischen den Käse und dann kurz im Kontaktgrill grillen (nicht zu heiß, da Brioche leicht verbrennt!!!). Das ist so lecker weil der Brioche dann leicht karamellisiert außen und der Käse innen anschmilzt.

  • Antworten
    Peter
    21. Oktober 2020 um 10:55

    Cambozola esse ich am liebsten zu frischem Brot. Einfach lecker!

  • Antworten
    Gerlinde
    21. Oktober 2020 um 11:00

    Auf frischem Weißbrot und dazu ein Glas Rotwein. So darf gerne jeder Abend enden.

  • Antworten
    Sabrina
    21. Oktober 2020 um 11:05

    Also ich esse ihn gern wenn ich 2 Scheiben Schwarzbrot in den Toaster stecke, gern auch in der Pfanne anbrate darüber Cambozola schmelzen lasse, bissel Petersilie drüber würzen – fertig. Oder auf der selbstgemachten Pizza, wenigstens eine Ecke davon für mich darüber Tomatenstücke und Schnittlauch gehackt. Sehr lecker. Und da ich ihn nur allein esse, hab ich alles für mich.

    Hast auch ein geniales Rezept. Passt auch zum doofen Wetter.

  • Antworten
    Juliette
    21. Oktober 2020 um 11:08

    ich mag den CAMBOZOLA am liebsten auf einem frischen Krusten Bauernbrot mit etwas Chili on Top

  • Antworten
    Sarah Buehler
    21. Oktober 2020 um 11:23

    Liebe Maja,
    Ich liebe jegliche Form von Käse, da ist natürlich auch Cambozola dabei. Diesen esse ich am liebsten in einem Feldsalat mit Walnüssen, Cranberries und Birnen, die angebraten wurden. Megalecker und immer wieder ein Genuss. Dazu ein Himbeer-Dressing und mehr braucht es nicht. Danke für das tolle Gewinnspiel.
    Bleib gesund und liebe Grüsse,
    Sarah

  • Antworten
    Hans Moll
    21. Oktober 2020 um 11:30

    Am liebsten auf Butterbrot

  • Antworten
    Johanna
    21. Oktober 2020 um 11:56

    Ich esse ihn am liebsten pur auf frisch gebackenem Brot. Das rundet eine Brotzeit immer perfekt ab.

  • Antworten
    Hans-Peter Henecker
    21. Oktober 2020 um 11:58

    Am besten schmeckt mir der CAMBOZOLA Finesse auf einem frischen Baquette mit einem Glas Rotwein.

  • Antworten
    Volker P.
    21. Oktober 2020 um 11:59

    Am liebsten auf einer selbstgemachten Pizza quattro formaggi!

  • Antworten
    Dieter Bank
    21. Oktober 2020 um 12:08

    Auf frische gebackenem, warmen Brot…..lecker….

  • Antworten
    Barbara Bank
    21. Oktober 2020 um 12:15

    Im Salat oder auf der gerade fertigen warmen Pizza….

  • Antworten
    Alex
    21. Oktober 2020 um 12:16

    Auf Brot, auf Pizza und überbacken.

  • Antworten
    Mirko Stopinski
    21. Oktober 2020 um 12:21

    Auf einen frischen Bauernbrot

  • Antworten
    Anke Lenz
    21. Oktober 2020 um 12:22

    pur , ohne irgendetwas

  • Antworten
    Sigrid Frieda
    21. Oktober 2020 um 12:24

    CAMBOZOLA mag ich am liebsten mit karamellisierter Birne und Walnüssen auf selbst gebackenem frischen Brot, aber auch gern jetzt in der Saison mit Kürbis (gebacken oder gebraten).

  • Antworten
    Sandra Engl
    21. Oktober 2020 um 12:27

    Hallo Maya,
    ich kam heute morgen hungrig und fröstelnd vom Hundespaziergang zurück. Mit einer heißen Tasse Tee hab ich mich in deinem Blog verloren. Dabei gefühlte 20 Mal den Einkaufszettel umgeschrieben und mich am Ende doch für Pasta mit frischem Spinat und CAMBOZOLA entschieden. Die Kürbis- Quiche kommt aber definitiv in den nächsten Tagen auf den Tisch. CAMBOZOLA ist bei mir in den letzten Jahren etwas in Vergessenheit geraten. Keine Ahnung warum eigentlich – vielleicht wegen der Kinder? Ich freue mich aber gerade richtig auf den Herbst, eine ordentliche Käsebrotzeit mit CAMBOZOLA und Preisselbeeren. Daher fahre ich jetzt mal direkt los zum Einkaufen.
    Bis bald Sandra

  • Antworten
    Lorenzo Ricco
    21. Oktober 2020 um 12:40

    Hallo!
    Am liebsten esse ich in in der Pasta – als Sahne-Soße.

  • Antworten
    Katharina A
    21. Oktober 2020 um 12:54

    Cambozola ist herrlich vielseitig.
    Ob auf einer Pizza, auf frischem Baguette mit einem guten Tropfen
    oder einfach „pur“ aus der Hand – Einfach lecker.

  • Antworten
    Renate
    21. Oktober 2020 um 13:00

    Cambozola auf ganz frischem Bauernbrot mit etwas Feigensenf ist mein absoluter Favorit , aber auch in Saucen mag ich ihn sehr!
    Herzliche Grüße, Renate

  • Antworten
    susanne werkmeister
    21. Oktober 2020 um 13:01

    Am liebsten esse ich ihn auf einem frischen Weißbrot und dazu ein Glas Rotwein

  • Antworten
    Helke R.
    21. Oktober 2020 um 13:13

    Ich verwende Cambozola sehr gerne in der Sauce, z.B. zu Hühnchenbrust – das gibt einen ganz besonderen geschmack.

  • Antworten
    Sabine
    21. Oktober 2020 um 13:22

    am liebsten pur oder mit einem selbstgemachten Chutney + einem selbstgebackenem Brot

  • Antworten
    Tomas
    21. Oktober 2020 um 13:27

    Auf frischen Brot ist Cambozola sehr lecker

  • Antworten
    Nathalie
    21. Oktober 2020 um 13:29

    Ich esse Cambozola am liebsten als Teil einer Käseplatte mit Früchten und dazu Antipasti.

  • Antworten
    Renate
    21. Oktober 2020 um 13:29

    CAMBOZOLA esse ich am liebsten zu selbst gemachten Ofenkartoffeln, diese ganz kross gebacken. Dazu dann einen frischen Tomatensalat mit roten Zwiebeln und Kräutern. Wenn es Wochenende ist, dann trinken wir dazu noch ein Glas Rotwein.

  • Antworten
    Angelika Heller
    21. Oktober 2020 um 13:33

    Am libsten auf frischem Brot

  • Antworten
    Ulrike Benz
    21. Oktober 2020 um 13:38

    Ich liebe Cambozola auf einem schönen Herbstlichen Blattsalat mit Trauben, Walnüssen, Speckwürfel und Croutons.
    Dazu frisches Baguett oder Seelen. Perfekt

  • Antworten
    Marion
    21. Oktober 2020 um 13:46

    Pur auf Laugengebäck mit einem Glas trockenem Weißwein dazu.

  • Antworten
    Walli
    21. Oktober 2020 um 13:51

    Ich esse Cambozola am liebsten pur auf frischem Weissbrot.

  • Antworten
    Melanie
    21. Oktober 2020 um 13:54

    Ich verwende CAMBOZOLA am liebsten in einer cremigen Sauce zu Pasta!

  • Antworten
    Joachim Lalk
    21. Oktober 2020 um 13:56

    Aufs Brot damit, aber zur Not schmeckt es auch ohne Brot.

  • Antworten
    Manu
    21. Oktober 2020 um 14:00

    Cambozola esse ich am liebsten auf frisch gebackenem Zwiebelbrot.
    Dankeschön für das tolle Rezept, liebe Maja!

  • Antworten
    Andreas Eckl
    21. Oktober 2020 um 14:13

    Am Besten pur mit einer gten Scheibe fluffigem Weßbrot – Mjam!

  • Antworten
    Maria K.
    21. Oktober 2020 um 14:15

    Hallo Maja,
    tatsächlich esse ich Cambozola liebend gern auf Pizza (auch wenn mein Freund mich da für verrückt hält – ich steh drauf). Ansonsten ist der auch geil beim Raclette zum überbacken, schön würzig.

  • Antworten
    Judith Mennenöh
    21. Oktober 2020 um 14:39

    Herrlich, am liebsten so in einer Quiche wie dieser. Das Rezept ist leicht nachzumachen….war sooooo lecker !
    Viele Grüße
    Judith

  • Antworten
    Brigitta
    21. Oktober 2020 um 14:45

    Meistens esse ich Cambozola auf frischem Baguette (wir haben das Glück, neben Frankreich zu wohnen) mit einem Schluck Rotwein, aber ich habe ihn auch schon für eine leckere Nudelsauce verwendet.

  • Antworten
    Claudia Daum
    21. Oktober 2020 um 14:49

    Am liebsten esse ich Cambozola auf frischem, selbst gebackenem Brot! Dazu vielleicht noch Weintrauben- ein Genuss!
    Aber deine Rezeptidee ist definitiv einen Versuch wert!

  • Antworten
    Sonja
    21. Oktober 2020 um 15:04

    Am liebsten esse ich Cambozola pur auf Brot.

  • Antworten
    Katja
    21. Oktober 2020 um 15:13

    Hallo und herzlichen Dank für den schönen Beitrag und dieses Wahnsinns-Gewinnspiel! Wir wünschen uns schon lange ein E-Bike und würden uns riesig darüber freuen! Die Kürbis-Quiche mit CAMBOZOLA, Salbei und Haselnüssen klingt wirklich sehr lecker und passt perfekt zur herbstlichen Jahreszeit. Wir essen CAMBOZOLA am liebsten auf frischen, selbst gebackenen Brot.

    Liebe Grüße
    Katja

  • Antworten
    Claudia
    21. Oktober 2020 um 15:33

    Ich mache daraus gerne eine Soße für Nudeln. Oder aber in Brötchen mit einbacken <3 es gibt so viele tolle Ideen

  • Antworten
    Tina P.
    21. Oktober 2020 um 15:42

    Mhhhh, lecker!!!
    Solchen Käse liebe ich abends als Snack mit ein paar Weintrauben. Ganz formidabel sind auch Feigen dazu. Manchmal Salzcracker und selbstgemachte „Marmellata di pompelmo“ (Grapefruitmarmelade) nach einem Rezept aus unserem Sardinienurlaub 🙂

  • Antworten
    Sandra Sandra
    21. Oktober 2020 um 15:45

    Überbacken am liebsten, egal mit welcher Grundlage.

  • Antworten
    Sven
    21. Oktober 2020 um 15:54

    Ich mag den CAMBOZOLA ab und an gern auf einem frischen Baguette und dazu Feigen und Trauben.

  • Antworten
    Sabine
    21. Oktober 2020 um 15:57

    Ich esse Cambozola am liebsten mit Pasta in einer cremigen Soße mit Blattspinat

  • Antworten
    Nadine
    21. Oktober 2020 um 16:09

    Ich liebe CAMBOZOLA in Käsesoße, dazu Nudeln, traumhaft lecker!

  • Antworten
    Egbert R.
    21. Oktober 2020 um 16:10

    CAMBOZOLA pur mit frischem Weißbrot. Ein Rotwein rundet den Geschmack vorzüglich ab.

  • Antworten
    Michaela Schäfer
    21. Oktober 2020 um 16:19

    Ich ess den am liebsten einfach nur auf Brot oder Brötchen, noch Tomate oder Gurke dazu – perfekt!!

  • Antworten
    Karin
    21. Oktober 2020 um 16:51

    Sehr gerne Koche ich Cambozola-Hähnchenbrustfilets mit Kartoffeln und grüner Mojo, suppppppper Lecker 🙂

  • Antworten
    Renate Busch
    21. Oktober 2020 um 17:01

    entweder pur zu einem Glas Rotwein oder Penne mit Spinat und Gorgonzola

  • Antworten
    Christiane
    21. Oktober 2020 um 17:12

    Ich esse Cambozola gern in überbackenen Gerichten.

  • Antworten
    Christian Schneider
    21. Oktober 2020 um 17:23

    Ich glaub ich bin da nicht ganz normal… 😉 aber ich esse ihn am liebsten pur ohne alles einfach direkt aus der Verpackung.

  • Antworten
    Danuta
    21. Oktober 2020 um 17:42

    vorgegrillte Ledenspieße mit augelassenem Cambozola übergiessen

  • Antworten
    Heiko
    21. Oktober 2020 um 17:42

    Also es gibt 2 Rezepte für Cambozola bei denen ich nicht widerstehen kann.
    1. Ein ganz, ganz frisches und knuspriges Bauernbrot und dazu den Cambozola und einen kräftigen Rotwein.
    ODER
    2. Combozola langsam erwärmen und schmelzen, mit etwas saurer Sahne verlängern und mit Pfeffer abschmecken. Die Käsesoße über Spagetti und ein paar halbiert Cocktailtomaten und frisch geröstete Pinienkerne darüber. Nach Gusto auch ein wenig frische Petersilie. Dazu einen Weiswein.

    Beides sehr lecker.

  • Antworten
    Ingrid
    21. Oktober 2020 um 17:51

    Die Quiche sieht super aus! Ich esse ihn am liebsten zum Butterbrot mit Weintrauben.

  • Antworten
    Christina D.
    21. Oktober 2020 um 17:54

    Bei uns kommt Cambozola immer auf Omas selbst gebackenes Brot.

  • Antworten
    hellle
    21. Oktober 2020 um 17:58

    pur mit frischem knoblauch und butterbrot

  • Antworten
    Gerhard
    21. Oktober 2020 um 18:06

    Mit Nüssen aufs Brot

  • Antworten
    Sascha S.
    21. Oktober 2020 um 18:10

    Am liebsten zusammen mit Brot

  • Antworten
    Tanja
    21. Oktober 2020 um 18:13

    Am liebsten nehme ich ihn zum Überbacken oder in eine leckere Nudelsauce

  • Antworten
    Brigitte G.
    21. Oktober 2020 um 18:28

    Am liebsten mit frischem Weißbrot und Weintrauben

  • Antworten
    Phil
    21. Oktober 2020 um 18:37

    Am liebsten Esse ich CAMBOZOLA als kleinen Snack pur 🙂

  • Antworten
    Britta
    21. Oktober 2020 um 19:02

    AM Liebsten auf frischem Brötchen!

  • Antworten
    Markus Eckert
    21. Oktober 2020 um 19:03

    CAMBOZOLA mit Spinat auf einer Pizza

  • Antworten
    Anette
    21. Oktober 2020 um 19:10

    Wow,sieht ja megalecker aus die Quiche.
    Ich mag Cambozola am liebsten auf nem frischen Laugenbrötchen vom Lieblingsbäcker um die Ecke.

  • Antworten
    Michael
    21. Oktober 2020 um 19:17

    Am liebsten esse ich Cambozola pur, dazu nur ein Glas Rotwein

  • Antworten
    Tobias
    21. Oktober 2020 um 19:20

    ich find ihn lecker wenn er beim Raclette zubereitet wird

  • Antworten
    Lena
    21. Oktober 2020 um 19:22

    Hmmm, ich liebe Cambozola mit Pasta oder gemeinsam mit Birne auf Flammkuchen!

  • Antworten
    Daniela D.
    21. Oktober 2020 um 19:23

    CAMBOZOLA esse ich am liebsten auf dem Flammkuchen zusammen mit Zwiebeln und Creme Fraiche. Dein Quiche Rezept mit dem Kürbis hört sich aber auch mega lecker an und passt einfach super in die Jahreszeit. Vielen Dank für die schöne Rezept-Idee und die tolle Verlosung.

  • Antworten
    Duttler Wolfgang
    21. Oktober 2020 um 19:27

    Ich esse Cambozola am liebsten mit einem schönem Glas lecheren kühlen Weißwein

  • Antworten
    Sabrina Binzer
    21. Oktober 2020 um 19:31

    Am liebsten esse ich Cambozola pur auf Knäckebrot!
    Viele Grüße Sabrina

  • Antworten
    Monika Pirkl
    21. Oktober 2020 um 19:32

    Am liebsten Esse ich Cambozola auf einem frischgebackenen Brot,verfeinere aber auch Sossen damit , und über einen Nudelauflauf echt lecker.

  • Antworten
    Tom
    21. Oktober 2020 um 19:33

    Am liebsten auf einem frisch gebackenen Kürbiskernbrot mit kleinen Cocktail-Tomaten

  • Antworten
    ute
    21. Oktober 2020 um 19:38

    zum Frühstück mit frischen Brötchen

  • Antworten
    Mark
    21. Oktober 2020 um 19:43

    Pur oder auf einem deftigem Bauernbrot

  • Antworten
    Michell
    21. Oktober 2020 um 20:00

    Hallo, ich mag CAMBOZOLA am liebsten pur zur Brotzeit

  • Antworten
    Andrea
    21. Oktober 2020 um 20:07

    am liebsten auf der Käseplatte mit frischem Baguette

  • Antworten
    betty
    21. Oktober 2020 um 20:08

    am liebsten mit Pasta

  • Antworten
    Daniela
    21. Oktober 2020 um 20:08

    Am besten schmeckt mir CABOZOLA in einer leckeren cremigen Champignon-Sahne-Soße zu selbstgemachten Tortellini 🙂

  • Antworten
    Walli S.
    21. Oktober 2020 um 20:27

    Ich esse ihn gerne, als Nudeln mit toller CAMOZOLA Sauce

  • Antworten
    Hanne Lehnhausen
    21. Oktober 2020 um 20:33

    Auf frischem Brot, in Saucen, mit roten Beeten zusammen oder auf einer Käseplatte.

  • Antworten
    Anja
    21. Oktober 2020 um 20:38

    Hey Maja,
    ich selber kann Cambozla nicht ausstehen, aber meine Tochter liebt ihn auf der Quiche!

  • Antworten
    Martin
    21. Oktober 2020 um 20:47

    Bei unserem Biobäcker ums Eck gibt es ein Saftkornbrot. Dieses mit CAMBOZOLA blegen und für 8 Minuten bei 170°C im Backofen (Grillfunktion) erhitzen. Dabei zerläuft der Käse wundervoll auf der Brotscheibe. Dazu schneiden wir uns immer eine Feige klein und belegen damit das Brot. Das ist einfach ein wundervolles Geschmackserlebnis!

  • Antworten
    Isidor
    21. Oktober 2020 um 20:50

    Am liebsten mit Birne !

  • Antworten
    Ludwig Lange
    21. Oktober 2020 um 21:12

    Am liebsten pur mit einem Sonnenblumenkernbrot

  • Antworten
    Fischer Petra
    21. Oktober 2020 um 21:40

    auf frischem Baquette

  • Antworten
    Nina
    21. Oktober 2020 um 22:02

    Ich esse Cambozola am liebsten pur mit etwas selbst gebackenen Brot zu einem guten Glas Rotwein zum Abschluss nach einem Essen am Wochenende. Das macht das Essen erst so richtig rund. Früher konnte man mich mit Blauschimmelkäse jagen, diese Phase habe ich aber zum Glück überwunden!

    Die Kombination mit Kürbis in der Quiche werde ich aber ganz bestimmt auch noch probieren, am Wochenende ist Kürbis schnitzen angesagt, da wird genug übrig sein… Ich freu mich schon!

  • Antworten
    Sven G.
    21. Oktober 2020 um 22:17

    auf leckerem knusperigem Brot mit frischen Kräutern
    hmmmmmmmmmm ein Gaumenschmaus

  • Antworten
    Rena
    21. Oktober 2020 um 22:26

    Auf frischem Brot mit Weintrauben und einem guten Glas Wein

  • Antworten
    Kristin
    21. Oktober 2020 um 22:29

    mit Baguette, Feldsalat und Birne

  • Antworten
    Marcel
    21. Oktober 2020 um 22:47

    Am Liebsten esse ich Cambozola zusammen mit Thunfisch im Raclettepfännchen.
    Dazu ein wenig Knoblauchöl und Oregano und Pfeffer.

  • Antworten
    Carolin
    21. Oktober 2020 um 22:48

    Am liebsten mit Brot , aber es gibt so viele leckere Gerichte mit CAMBOZOLA !!

  • Antworten
    Barbara
    21. Oktober 2020 um 22:50

    Ich liebe Blauschimmelkäse in allen Varianten. Zur Zeit mag ich Cambozola am liebsten mit Kürbis im Ofen überbacken oder als leckere Zugabe im herbstlichen Salat.

  • Antworten
    Birgit
    21. Oktober 2020 um 23:25

    Mit Nudeln, ein Genuss!!!!

  • Antworten
    Memel
    21. Oktober 2020 um 23:29

    Auf frischem Brot

  • Antworten
    Nele
    22. Oktober 2020 um 0:05

    Ich mag ihn gern in einem leckeren Nudelgericht, wunderbar lecker, einfach eine Käsesauce mit Cambozola machen.

  • Antworten
    Skadi
    22. Oktober 2020 um 8:00

    am liebsten auf frischem, noch warmem Brot <3

  • Antworten
    Andrea
    22. Oktober 2020 um 8:30

    Cambozola arbeite ich gerne in Nudel-Lachs Gerichten unter…ist nicht jedermans Geschmack…aber meiner 🙂

  • Antworten
    Martina Müller
    22. Oktober 2020 um 9:15

    Vielen Dank für das leckere Rezept .
    Ich mag den Cambozola am liebsten zu breiten Bandnudeln in einer leckeren Käsesauce

  • Antworten
    Doreen
    22. Oktober 2020 um 9:50

    Vielen dank für das tolle Rezept und diese klasse Verlosung. Wir geniessen ihn am liebsten auf leckerer selbstgemachter Käse-Pizza

  • Antworten
    Nina
    22. Oktober 2020 um 10:07

    Auf dem Brötchen und in Nudelsoße 🙂

  • Antworten
    Andrea Na.
    22. Oktober 2020 um 10:09

    Ich liebe CAMBOZOLA als Sauce, mit gerösteten Walnüssen und Erbsen auf Pasta. Geht super schnell und ist göttlich lecker. Mache ich mir meistens, wenn ich mal alleine zuhause bin.

  • Antworten
    Bernd
    22. Oktober 2020 um 10:10

    Dieses Rezept hier BOMBE

  • Antworten
    Sabine Albrecht
    22. Oktober 2020 um 10:13

    sehr unspektakulär auf einem frischen Kürbiskernbrötchen mit Butter

  • Antworten
    Thomas
    22. Oktober 2020 um 10:23

    Pur mit selbst gebackenem Brot und Rotwein

  • Antworten
    Helen Stanke
    22. Oktober 2020 um 10:35

    Ich liebe den Cambozola auf leckerer Spinat Pizza

  • Antworten
    Michel
    22. Oktober 2020 um 10:38

    Wir nehmen den Cambozola am liebsten für die Käsesauce bei Spaghetti oder Ravioli. Milder im Geschmack als der Gorgonzola den wir hier bei uns im Supermarkt haben.

  • Antworten
    Steffi
    22. Oktober 2020 um 10:58

    Wenn wir ihn nicht direkt aus der Hand und/oder auf dem Abendbrot verputzen, liebe ich es, ihn in schmackhafte Soßen zu verarbeiten 🙂

  • Antworten
    Karin Schw.
    22. Oktober 2020 um 11:09

    Am liebsten pur!

  • Antworten
    Isabel W
    22. Oktober 2020 um 11:25

    Wir machen uns öfter Nudeln mit Feigen-Nuss-Cambozola-Topping. Das ist so lecker und geht so schnell!

  • Antworten
    Katja
    22. Oktober 2020 um 11:43

    auf dem Frühstücksbrötchen

  • Antworten
    Larissa
    22. Oktober 2020 um 11:49

    Danke, Maja, für das tolle Rezept- klingt seeehr lecker und probiere ich gerne demnächst aus- denn ich liebe Cambozola! Am Liebsten classic mit Brot, zum Raclette als Alternative oder warm/ kalt mit Pasta. Und dann noch so ein tolles Gewinnspiel meiner Lieblingsmarke- toll!! Würde ich natürlich auch sehr gerne gewinnen. Ganz herzlichen Dank!!

  • Antworten
    Julian
    22. Oktober 2020 um 12:03

    Ich kombiniere CAMBOZOLA am Liebsten mit allerei Art von Salat 🙂

  • Antworten
    Sascha
    22. Oktober 2020 um 12:24

    In einer Nudelsosse

  • Antworten
    Jessica Weidenbach
    22. Oktober 2020 um 12:30

    Am liebsten esse ich Cambozola auf frischem Brot vom Bäcker

  • Antworten
    Felicitas Pabst
    22. Oktober 2020 um 12:33

    Sahne-Spaghetti mit Schinkenwürfeln und Cambozola! Lecker!

  • Antworten
    Natalie
    22. Oktober 2020 um 12:43

    ich nehme CAMBOZOLA gerne für ein schnell Käse Fondue mit Ciabatta Brot

  • Antworten
    Rüdiger S.
    22. Oktober 2020 um 13:13

    Am liebsten auf frischen Brötchen.

  • Antworten
    Morten
    22. Oktober 2020 um 13:23

    Auf einem frischen Landbrot 🙂

  • Antworten
    Alfred
    22. Oktober 2020 um 13:43

    Am liebsten pur

  • Antworten
    Isolde
    22. Oktober 2020 um 13:43

    Über Nudeln

  • Antworten
    bertasi
    22. Oktober 2020 um 14:53

    Am liebsten im Salat oder als Quiche

  • Antworten
    Markus
    22. Oktober 2020 um 15:13

    Am liebsten esse ich Cambozola auf frischem selbstgebackenem Brot

  • Antworten
    anette
    22. Oktober 2020 um 15:20

    ich verfeinere gern Reis damit – also Reis egal welcher Sorte kochen wie gewohnt und dann fein geschnittenen Gambozola unterrühren – der schmilzt dann zart mit und wertet den Reis fantastisch auf und passt ja als Beilage zu fast allem 🙂

  • Antworten
    Anika Nu
    22. Oktober 2020 um 15:27

    Danke für dieses tolle Gewinnspiel! Am liebsten essen wir CAMBOZOLA auf frischem Brot!

  • Antworten
    Björn
    22. Oktober 2020 um 16:00

    Am liebsten mit Verpackung, natürlich nicht, aber quasi sofort. Auf Pizza schmeckt der auch sehr lecker !

  • Antworten
    Beate Z.
    22. Oktober 2020 um 16:34

    Hallo Maja,
    ein Teller mit warmer, herrlich duftender Pasta, dazu ein Glas Rotwein: Tagliatelle „alla Cambozola“ ist mein liebstes Pasta-Rezept. Die Soße machts!
    Liebe Grüße
    Beate Z.

  • Antworten
    Anke
    22. Oktober 2020 um 16:41

    Am liebsten essen wir Ihn geschmolzen über selbst gemachte Spagetthi.

  • Antworten
    Björn
    22. Oktober 2020 um 16:41

    Wir lieben „Sahna Cambozola Schnitzel mit Kroketten“

  • Antworten
    Patrick
    22. Oktober 2020 um 16:54

    Auf Baguette

  • Antworten
    Dominique
    22. Oktober 2020 um 17:07

    Ich esse es gerne mit einer Quiche

  • Antworten
    Anne
    22. Oktober 2020 um 17:31

    Ich liebe Cambozola mit Spinat zu Pasta oder mit Feige in einer Tarte.

  • Antworten
    Britta
    22. Oktober 2020 um 17:43

    Erstmal Danke für die Verlosung. Ich liebe Gambozola auf Brot.
    Ich benutze ihn aber auch immer gerne , wo Gorgonzola angegeben ist. Gambozola ist milder, nicht so salzig und schmeckt auch meinen Töchtern.
    Wir essen ihn gerne in einem Püree aus mehligkochenden Kartofeln ( im Backofen gegart) , Blattspinat und eben Gambozola. Lecker

  • Antworten
    Magdalena
    22. Oktober 2020 um 18:07

    Am liebsten esse ich Cambozola pur auf Knäckebrot

  • Antworten
    kerstin l.
    22. Oktober 2020 um 18:25

    Am liebsten: PUR!!!

  • Antworten
    Katharina
    22. Oktober 2020 um 18:26

    Huch. Mein Kommentar war versehentlich eine Antwort auf jemanden anderen. Hier noch mal solo :

    Danke für das tolle Rezept. Wir benutzen ihn am liebsten für deftige Muffins. Unser Junior liebt sie 🙂

  • Antworten
    Corinna Bischoff
    22. Oktober 2020 um 18:54

    Liebe Maja, vielen Dank für dieses tolle Rezept! Und über die Möglichkeit, an der Verlosung des E-Bike teilzunehmen, freue ich mich sehr!
    Ich esse Cambozola am liebsten mit Birne und Walnüssen. Entweder mit etwas Schmand als Belag auf einem Flammenkuchen oder zusammen mit Feldsalat in einer Vinaigrette aus Walnussöl und weißem Balsamico.

  • Antworten
    Doris
    22. Oktober 2020 um 19:03

    Überbackene Schupfnudeln

  • Antworten
    Jerome
    22. Oktober 2020 um 19:03

    ich mag CAMBOZOLA puristisch, einfach auf frischem Bauern Krusten Ur-Brot

  • Antworten
    Jennifer Schäffer
    22. Oktober 2020 um 19:21

    Auf selbst gemachtem Flammkuchen, mit Honig….quasi als Ziegenkäseersatz, da meine Kinder den nicht mögen.

  • Antworten
    Daniel H.
    22. Oktober 2020 um 19:38

    Ich mag sehr gerne überbackene Schnitzel in kräftiger Cambozolasauce aus dem Backofen.
    Dazu braucht man auch nicht viel. Eine Gemüsezwiebel und drei Knoblauzehen würfeln und in einer Pfanne andünsten. Anschließend zwei Dosen gehackte Tomaten, ein Becher Sahne und 150ml Gemüsebrühe hinzugeben und 5 bis 10 Minuten köcheln lassen. Danach Stück für Stück 200g CAMBOZOLA hinzugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
    6 Schnitzel in eine Auflaufform geben und vollständig mit der zubereiteten Cambozolasauce bedecken. Anschließend für 40 Minuten bei Ober- und Unterhitze bei 175 Grad in den Backofen und danach den lecker Schmackofatz genießen. 🙂

  • Antworten
    Markus Henrich
    22. Oktober 2020 um 20:01

    Am liebsten heiß zum Dippen.

  • Antworten
    Michael Schäfer
    22. Oktober 2020 um 20:03

    Auf Kürbis im Ofen gebacken!! Sehr lecker.

  • Antworten
    Nelli Zellerhoff
    22. Oktober 2020 um 20:44

    Ganz ehrlich? Am liebsten pur auf frisch gebackenem Baguette mit Weintrauben

  • Antworten
    Ute
    22. Oktober 2020 um 20:44

    Am Liebsten einfach nur mit einem frischen Holzofenbrot und Butter

  • Antworten
    Katrin
    22. Oktober 2020 um 20:51

    Am liebsten esse ich CAMBOZOLA auf einem frischen Butterbrot

  • Antworten
    Martina
    22. Oktober 2020 um 21:21

    Am liebsten esse ich Cambozola zerlaufen auf einer selbstgemachten Pizza. 😉

  • Antworten
    Christie R.
    22. Oktober 2020 um 21:30

    Ehrlich gesagt, bin ich noch nicht auf die Idee gekommen mit Cambozola zu kochen. Bisher einfach auf frischem Brot eine Scheibe und vielleich mit Tomate oder Paprika garniert

  • Antworten
    Bärbel
    22. Oktober 2020 um 21:31

    Frisches Brot mit Cambozola und nem heißen Kakao dazu, das ist einfach köstlich. Die Verlosung von einem E-Bike ist der Hammer, da bin ich sehr gern mit dabei.

  • Antworten
    Ulrike B.
    22. Oktober 2020 um 21:32

    Ich esse CAMBOZOLA mit Cherrytomaten, Oliven, einem frischem Baguette und einem Glas Rotwein. Das genieße ich dann.

  • Antworten
    Dominik
    22. Oktober 2020 um 21:40

    Ganz einfach mit frischem Brot.

  • Antworten
    Kristina Hahmann
    22. Oktober 2020 um 21:40

    Am liebsten esse ich CAMBOZOLA auf frischem Bauernbrot mit Butter.

  • Antworten
    Gabriel
    22. Oktober 2020 um 22:31

    Hallo Maya, hab mich auch hier fest gelesen… danke erst mal für Deine ganze Mühe und die vielen tollen Rezepte. Ich halte Cambozola und Preiselbeeren für ein tolles Couple. Die passen einfach zueinander. Mir schmeckt Kartoffelpuffer überbacken mit Cambozola, Preiselbeeren und Thymian super gut. LG, Gabriel

  • Antworten
    katja Arndt
    22. Oktober 2020 um 22:34

    Auf frischem Baguettebrot am liebsten

  • Antworten
    Arya_S
    22. Oktober 2020 um 23:14

    CAMBOZOLA esse ich am liebsten halbgeschmolzen in einem Nest aus frischen Spagetti…

  • Antworten
    Petra
    23. Oktober 2020 um 0:40

    Sehr gerne ein Ofenschnitzel mit einer Sauce mit Cambozola.

  • Antworten
    Didi
    23. Oktober 2020 um 2:52

    CAMBOZOLA gibt es bei uns pur aufs Brot .Ich bin aber erstaunt ,welche Rezepte man mit CAMBOZOLA als Zutat kreieren kann.

  • Antworten
    Jasmin
    23. Oktober 2020 um 7:53

    Aus CAMBOZOLA mach ich eine reduzierte Käsesoße für unsere Spaghetti! Ein Traum

  • Antworten
    Kathrin Franke
    23. Oktober 2020 um 8:06

    je nach Laune, aber meistens frisches warmes Brot und vielleicht noch ein Weinchen

  • Antworten
    Michael Schüller
    23. Oktober 2020 um 8:14

    Entweder pur auf leckerem Vollkornbrötchen oder als Basis für eine Pastasoße (Cambozola mit Sahne erwärmen bzw. kurz aufkochen und mit frischen Kräutern verfeinern)

  • Antworten
    Sabrina M..
    23. Oktober 2020 um 9:10

    wir streuen in Würfel geschnittenen CAMBOZOLA, gerne auf unseren Mischsalat Teller

  • Antworten
    Esther Jakob
    23. Oktober 2020 um 9:23

    Wundervolles Rezept! Und so schöne Fotos!
    Ich mag Cambozola am liebsten in einer Käsesoße an Vollkornspaghetti

  • Antworten
    Tina
    23. Oktober 2020 um 9:42

    Ich esse ihn am liebsten einfach so auf einer Scheibe frischen Brot 🙂

  • Antworten
    Jutta Stanke
    23. Oktober 2020 um 9:42

    Ich liebe Cambozola auf Pizza

  • Antworten
    Eva
    23. Oktober 2020 um 9:44

    Ich habe mal Cambozola mit Lachs gegessen, überbacken aus dem Ofen, ein Traum 🙂 sonst gerne klassisch auf Brot 🙂 Bin aber tatsächlich gespannt auf dein Rezept, das wird am Sonntag ausprobiert. 😊

  • Antworten
    Gudrun
    23. Oktober 2020 um 10:04

    Hallo, mit CAMBOZOLA habe ich auch schon oft probiert und kreiert. Aber am liebsten mache ich Nudeln mit einer stimmigen CAMBOZOLA Soße!
    Viele liebe Grüße

  • Antworten
    Christel Frotscher
    23. Oktober 2020 um 10:09

    Wir, mein Mann und ich mögen Cambozola am liebsten auf einem frischen Bauernbrot. Und darüber streuen wir frisch gehackte Petersilie und Schnittlauch. Köstlich

  • Antworten
    Carmen Loew
    23. Oktober 2020 um 11:07

    Ich esse Cambozola am liebsten auf frisch gebackenen Krustenbrot😋

  • Antworten
    Anastasia
    23. Oktober 2020 um 13:01

    Am liebsten pur aufs Vollkornbrot mit Tomaten, Avocado und Hummus 🤩

  • Antworten
    Elke
    23. Oktober 2020 um 13:40

    Am liebsten mag ich Cambozola einfach auf gutem Brot aber jetzt im Herbst esse ich auch gerne Feldsalat mit Birne und Cambozola, das ist eine richtig leckere Kombination.

  • Antworten
    Karola
    23. Oktober 2020 um 15:06

    Am liebsten mag ich ihn mit frischem Weissbrot. Wenn ich dann noch ein Gläschen Rotwein dazu trinken kann, ist es perfekt.

  • Antworten
    Petra
    23. Oktober 2020 um 15:16

    am liebsten pur, ohne alles, hmmm, lecker 😉

  • Antworten
    Tim
    23. Oktober 2020 um 15:19

    Ich esse meinen Cambozola am liebsten auf einem leckeren Chia-Brot oder einem noch warmen, frischen Weißbrot.

  • Antworten
    Philipp
    23. Oktober 2020 um 15:42

    Hallo,

    zunächst vielen Dank für das Rezept! Ich liebe Cambozola und werde es auf jeden Fall mal selbst ausprobieren. Am liebsten esse ich Cambozola pur oder auf dem Burger. Zusätzlich mache ich auf den Burger etwas Sauce und karamellisierte Balsamico Zwiebeln…ein absoluter Genuss!

    Vielen Dank für das tolle Gewinnspiel! Über das E-Bike würde ich mich wirklich riesig freuen!

    Beste Grüße
    Philipp

  • Antworten
    Tanja
    23. Oktober 2020 um 16:00

    Ich mag ihn am liebsten in einem Avocado-Speck-Salat. Der würzige Geschmack kommt dann so richtig zu Geltung!

  • Antworten
    Carola
    23. Oktober 2020 um 17:43

    Am liebsten esse ich Cambozola pur auf frischem Brot.

  • Antworten
    Michaela
    23. Oktober 2020 um 18:41

    Cambozola auf frischem Brot

  • Antworten
    David Schäfer
    23. Oktober 2020 um 18:47

    Am liebsten zum Vesper mit Brot

  • Antworten
    Katherina
    23. Oktober 2020 um 21:13

    Cambozpla esse ich am liebsten mit Feldsalat, Birnen und Kartoffeldressing

  • Antworten
    Angelique
    23. Oktober 2020 um 21:36

    Hallo Maja,

    ich liebe ja Pasta mit Gorgonzolasoße und einfach mal so auf frisch gebackenem Brot 😍

    Viele Grüße,
    Angelique

  • Antworten
    Roland
    23. Oktober 2020 um 21:58

    Am liebsten esse ich es mit Pizza

  • Antworten
    Margit
    23. Oktober 2020 um 21:59

    Cambozola pur oder mit einer dicken Scheibe Gewürzbrot von unserem Holzoffenbäcker

  • Antworten
    Gertraud
    23. Oktober 2020 um 23:00

    Ich esse ihn am liebsten auf einem knackigen Baquette und dazu ein Glas Rotwein.

  • Antworten
    Maria
    23. Oktober 2020 um 23:19

    Auf einer leckeren Walnussbrötchen.

  • Antworten
    Michel
    24. Oktober 2020 um 1:06

    Morgens auf einem leckeren Brötchen und mit einer Gemüseplatte.

  • Antworten
    Iris
    24. Oktober 2020 um 1:56

    Ich esse Cambozola am liebsten zu einem leckeren Weltmeister-Brot frisch vom Bäcker.

  • Antworten
    Melanie
    24. Oktober 2020 um 6:43

    Am liebsten esse ich den Cambozola auf Brot mit etwas Butter.

  • Antworten
    Antje
    24. Oktober 2020 um 7:32

    Auf Pizza und auf gutem! Frischen Brot. Manchmal auch in Salat.

  • Antworten
    Doreen
    24. Oktober 2020 um 8:10

    Cambozola esse ich am liebsten auf einem noch warmen, selbstgebackenem Zwiebelbrot- frisch aus dem Ofen oder verarbeitet in einer leckeren Sahnesosse mit Kürbis, Putengeschnetzeltem und Bandnudeln:-)
    …toll, jetzt hab ich Hunger! *lach*

  • Antworten
    Marga
    24. Oktober 2020 um 8:12

    Am liebsten esse ich Cambozola auf
    einem frischen Brötchen.

  • Antworten
    Hildegard
    24. Oktober 2020 um 8:30

    Ich esse Cambozola am liebsten auf frischen Brot

  • Antworten
    Sabine G.
    24. Oktober 2020 um 11:27

    Am liebsten beim Picknick, toll ist die Kombination mit rotem Feigensenf – gerne demnächst auch zur Pause zwischen Fahrradtouren ;).

  • Antworten
    Elisabeth
    24. Oktober 2020 um 11:53

    auf frischgebackenem Brot mit Kräutern

  • Antworten
    Edda
    24. Oktober 2020 um 12:30

    auf einer leckeren Scheibe Brot

  • Antworten
    Tanja
    24. Oktober 2020 um 12:54

    🍂🍃🍂🍃🍂🍃🍂🍃Ich mag meinen Cambozola am liebsten geschmolzen als leckere Sauce auf Pasta, zusammen mit angebratenen Birnenspalten & Radicchiostreifen und gehackten Walnüssen. Schmeckt absolut MEGA!!!!!🍂🍃🍂🍃🍂🍃🍂🍃🍂🍃🍂🍃

  • Antworten
    Jens
    24. Oktober 2020 um 13:24

    Am liebsten esse ich den Cambozola auf der Couch mit Trauben 🙂

  • Antworten
    Bettina Henke
    24. Oktober 2020 um 14:28

    Hallo Maja,

    Am liebsten mag ich gefüllte Birnen mit Cambozola. Dazu wird der Cambozola mit Quark oder Frischkäse zu einer cremigen Masse verarbeitet, gewürzt und das ganze mit Walnüssen dekoriert. Mein Lieblingsgericht seit über 25 Jahren.
    Danke dir für die tollen Rezepte. ich bin zwar nicht so seeeeehr experimentierfreudig, allerdings liest sich deine Kürbis-Quiche mit CAMBOZOLA doch recht verlockend. Werden wir doch wohl mal ausprobieren.

    LG
    Tina

  • Antworten
    Alfred
    24. Oktober 2020 um 14:28

    Ich esse ihn am liebsten einfach so auf einer Scheibe frischen Brot…

  • Antworten
    Beate O.
    24. Oktober 2020 um 14:32

    Cambozola schmeckt wunderbar auf meinem frisch gebackenen Vollkornbrot !

  • Antworten
    Stefan
    24. Oktober 2020 um 15:35

    Ich esse Cambozola am Liebsten auf einer Scheibe frisch gebackenem Brot

  • Antworten
    Manfred
    24. Oktober 2020 um 16:18

    Hallo Maja,
    erst mal vielen Dank für Deine tollen Rezepte, sind wirklich viele leckere Sachen dabei. Bin immer dabei, etwas Neues auszuprobieren. Bin bis jetzt noch nicht enttäuscht worden.

    Bei mir kommt der Cambozola zusammen mit Schinken, angebratenen Champignons und Paprika in einen Weizenfladen und dann ab in den Optigrill. Einfach lecker…

    Viele Grüße aus Regensburg und einen schönen, sonnigen Herbst
    Manfred

  • Antworten
    Anke Ec
    24. Oktober 2020 um 16:32

    Cambozola mit Honig und Salat

  • Antworten
    Ramona
    24. Oktober 2020 um 16:37

    Auf einem leckeren Stück Schwarzbrot.

  • Antworten
    Petra
    24. Oktober 2020 um 17:35

    Am liebsten pur mit Oliven zu einem Glas Rotwein!!

  • Antworten
    Sabine
    24. Oktober 2020 um 17:36

    Hallo Maja,
    ich weiß es klingt ein bisschen spuky – aber ich esse ihn sehr gerne mit schön reifer Banane auf Baguette. 🙂 Eine zeitlang gab es bei einer großen Supermarktkette auch eine köstliche Bananenmarmelade. Die passte auch gut. Klingt komisch, schmeckt aber wirklich!
    Zum Thema Mürbeteig hier noch ein Trick: ich lege die gewürfelte Butter für 10-15 Min. in den Tiefkühler. Dann kommen alle Zutaten in eine Küchenmaschiene und ich drücke die Pulse-Taste so oft, bis ich Krümel hab. Die Krümel stelle ich kalt und schupse sie dann in die Tarteform. Ich roll den Teig nicht aus, ich drücke ihn liebevoll platt. Deinen Mürbeteig probiere ich aber auf jeden Fall aus, denn er schmeckt mit Frischkäse bestimmt leicht säuerlich. Hmmm…

  • Antworten
    Robin Schäfer
    24. Oktober 2020 um 17:39

    Am liebsten mit kleinen Brezelchen!

  • Antworten
    HELGA S.
    24. Oktober 2020 um 18:44

    am liebsten mit warmem Brot und Weintrauben zu leckerem Rotwein

  • Antworten
    Gabi Waber
    24. Oktober 2020 um 20:59

    Ich esse am liebsten Nudeln mit einer leckeren CAMBOZOLA-Sauce. Fein geschmolzen und mit leckeren Zutaten wie z. Bsp. Pilzen und Nüssen.

  • Antworten
    Marianne
    24. Oktober 2020 um 21:32

    Auf Pumpernickel, aber auch als Würze in Champignonomelettes und in Rigatini ai quattro formaggi

  • Antworten
    Ingo Metz
    24. Oktober 2020 um 21:42

    am liebsten mit frischem Bauernbrot

  • Antworten
    Moritz
    24. Oktober 2020 um 22:01

    Am liebsten auf Spaghetti mit Rahmspinat 😀

  • Antworten
    Anke
    24. Oktober 2020 um 22:37

    Ich esse ihn am liebsten auf Knäckebrot.

  • Antworten
    Natascha
    24. Oktober 2020 um 23:39

    Ich esse am liebsten den Käse geschmolzen mit Spinat und Nudeln

  • Antworten
    Anke
    25. Oktober 2020 um 8:01

    Hallo Maja,
    die Tarte sieht sehr lecker aus! 😋
    Als ich noch Fleisch gegessen habe, gab es bei mir schon mal ein Ofenschmitzel mit Cambozola.
    Ich verfolge deinen Blog schon lange.
    Früher gab es ja noch die Thermomix-Donnerstage. Da habe ich schon deine Kreativität bewundert, die nicht nachgelassen hat!
    Allen einen schönen Sonntag!

  • Antworten
    Manuel
    25. Oktober 2020 um 8:46

    Cambozola zusammen mit Sahne und Hackfleisch vermengen, dazu Pasta.

  • Antworten
    Thomas Baumann
    25. Oktober 2020 um 9:19

    am liebsten auf einer frischen Scheibe Brot 🙂

  • Antworten
    Jan
    25. Oktober 2020 um 9:32

    Gerne als Saucenbasis zu Pilz-Sahne-Pasta 🙂

  • Antworten
    Helmut Pfau
    25. Oktober 2020 um 10:09

    mit CAMBOZOLA überbackenen Feigen und Birnenkompott auf Reibekuchen

  • Antworten
    Steffi Lilly H.
    25. Oktober 2020 um 10:17

    Am liebsten pur aufs Brot oder mit Birne, glasierten Walnüssen auf Pizza

  • Antworten
    Siggi
    25. Oktober 2020 um 10:38

    Hallo Maja!
    Cambozola esse ich am liebsten über einen knackigen Salat. Jetzt gerne mit Walnüssen und Preiselbeeren ! Liebe Grüße von Siggi

  • Antworten
    Julika
    25. Oktober 2020 um 11:11

    Ich bereite mir aus Cambozola und Babyspinat eine Soße für die Spaghetti zu. Das ist super lecker und würzig.

  • Antworten
    Felicitas Sujka
    25. Oktober 2020 um 11:21

    Cambozla verwende ich in meinen Nudelgerichten!

  • Antworten
    Majos
    25. Oktober 2020 um 12:04

    einfach pur,
    zum Abschluß des Essens.

  • Antworten
    Roland
    25. Oktober 2020 um 12:39

    Am liebsten auf frischen Brot

  • Antworten
    Rene
    25. Oktober 2020 um 12:41

    Am Besten schmeckt mir Cambozola mit Butter auf einem frischgebackenem Bauernbrot 🙂

  • Antworten
    Marlin Siregar
    25. Oktober 2020 um 12:54

    Ich esse Cambozola am liebsten auf frischem Baguette.

  • Antworten
    Jens
    25. Oktober 2020 um 14:48

    Das wird vielleicht verwundern, aber ich finde Apfel (geschnitzt) passt sehr gut dazu. Lecker und am besten noch mit einem Gläschen Calvados, der natürlich leider nicht zu jeder Tageszeit möglich ist.)
    Liebe Grüße in die Eifel!

  • Antworten
    Frank
    25. Oktober 2020 um 15:06

    Ich esse Cambozola am liebsten abends auf Brot.

  • Antworten
    Tim
    25. Oktober 2020 um 16:16

    Pur ist er am besten!

  • Antworten
    Purist
    25. Oktober 2020 um 16:29

    Cambozola esse ich persönlich am liebsten auf einem leckeren Steinofenbrot. Dazu ein Gläschen Rotwein.

  • Antworten
    Anette
    25. Oktober 2020 um 16:52

    Ich esse Cambozola am liebsten beim Raclette. Das schmeckt wirklich sehr gut.

  • Antworten
    Manuel Matejka
    25. Oktober 2020 um 17:09

    Am liebsten auf frischem noch warmen Brot mit ordentlich Butter.

  • Antworten
    Jessie Schäfer
    25. Oktober 2020 um 17:14

    In die Gemüsepfanne schmelze ich Cambozola rein

  • Antworten
    Bernd Dohle
    25. Oktober 2020 um 18:58

    Mit Brot. Traditionell. Spielt keine Rolle was für eines.

  • Antworten
    Janine Bechtel
    25. Oktober 2020 um 18:59

    Spaghetti und Cambozola. Schmeckt toll.

  • Antworten
    Martina Freund
    25. Oktober 2020 um 19:31

    Meine Familie mag auf Cambozola gar nicht mehr verzichten.
    Am liebsten essen wir ihn aber tatsächlich zu frischem Baguette. Ein Tomaten-Mangosalat rundet dieses herrliche Vesper ganz besonders lecker und fruchtig ab.

    Ich habe heute die leckere Kürbis-Quiche nachgebacken! Herzlichen Dank für dieses geniale Rezept! Es schmeckt nach Herbst pur und die ganze Familie war begeistert! Vielen Dank für so tolle Inspirationen!

    Ein Traum würde sich mit dem E-Bike erfüllen…

  • Antworten
    Tom
    25. Oktober 2020 um 19:47

    Ich genieße Cambozola am liebsten mit Salat und Brot.

  • Antworten
    Sindy
    25. Oktober 2020 um 20:34

    Cambozola esse ich am liebsten zu frischem Baguette.

  • Antworten
    Jutta
    25. Oktober 2020 um 20:48

    Mein Lieblingsgericht : Hähnchenbrustfilet in Cambozola-Sauce

  • Antworten
    Maria
    25. Oktober 2020 um 20:56

    Cambozola schmeckt mir am besten auf der Pizza oder Pasta 😉

  • Antworten
    Bea
    25. Oktober 2020 um 21:14

    Ich mag ihn gern pur, dazu Feigen und Feigensenf … oder das selbst gemachte Stachelbeer Chutney meiner Schwiegermama. 🤗

  • Antworten
    Albert
    25. Oktober 2020 um 21:20

    Sonntags zum Frühstück mit einem schön leckeren Brötchen und Kräutern.

  • Antworten
    Iris
    25. Oktober 2020 um 21:33

    Ich esse Cambozola gerne in Spinat-Wraps oder im Gemüse-Auflauf.

  • Antworten
    Barbara
    25. Oktober 2020 um 21:40

    PUR auf Brot 🙂

  • Antworten
    Tim
    25. Oktober 2020 um 21:49

    In einem grünen Salat mit Pinienkernen mag ich Cambozola am liebsten. Dann noch ein leckeres Baguette und einen guten Wein dazu.

  • Antworten
    Mira
    25. Oktober 2020 um 22:26

    Auf frischem Brot mit Quittenchutney

  • Antworten
    Kathrin
    25. Oktober 2020 um 22:35

    Am liebsten auf frischen Brot

  • Antworten
    Andrea
    25. Oktober 2020 um 22:37

    Überbackene Schupfnudeln

  • Antworten
    Maria
    26. Oktober 2020 um 1:02

    Auf einem frischen Brot, etwas Wurst und ein Glas Rotwein.

  • Antworten
    Sabrina Schue.
    26. Oktober 2020 um 6:18

    Auf frisch gebackenem Weißbrot <3

  • Antworten
    siyama
    26. Oktober 2020 um 9:22

    Am liebsten auf das Brot mit eine Scheibe Tomate, Gurke und ein Blattsalat.

  • Antworten
    Jeannette
    26. Oktober 2020 um 11:35

    Hallo,
    tolle Rezeptideen hasst du hier auf dem Blog!
    Meinen Cambozola mag ich am liebsten pur auf der Bemme beim Abendbrot, darunter gerne eine Scheibe gekochter Schinken . Mjammm…
    Oderaber mag ich ihn sehr gerne auf gebratenen Schweinefiletmedaillons , ganz leicht geschmolzen aus dem Backofen.

    Lecker…

    Liebe Grüße
    Jeannette

  • Antworten
    Angie
    26. Oktober 2020 um 12:26

    Liebe Maja,
    Cambozola liebe ich sehr. Sehr gerne esse ich Ofenschnitzel mit Cambozola-Sahnesauce. Aber auch Cambozola überbacken auf einem leckeren Weißbrot, mit Feige oder Birne 🍐 ist auch sehr lecker. Ein Gläschen Wein dazu, perfekt.

    Am allerliebsten würde ich natürlich das EBike gewinnen. Hoffentlich habe ich Glück bei der Verlosung.
    Viele Grüße

  • Antworten
    Marie
    26. Oktober 2020 um 13:05

    Ich mag Cambozola am liebsten im Auflauf <3

  • Antworten
    Alex Jerkovic
    26. Oktober 2020 um 13:29

    Hallo liebe Maja ein richtig tolles Rezept 👍 muss ich mal ausprobieren. Am liebsten esse ich Cambozola morgens auf dem Brot, da kommt der Geschmack am besten zur Geltung.
    Ansonsten mag ich noch Cambozola als Füllung im Schnitzel oder als zu Filets 🏆Das schmeckt wirklich Gut . Den vollen Weichkäse Geschmack hat man trotzdem am besten PUR.
    Ein neues E-Bike wäre einfach nur Genial 😎
    Ich wünsche mir schon so lange eins, um auch täglich damit zur Arbeit zu fahren und am Wochenende zu Cruisen.
    Cambozola darf mich super gerne damit überraschen und kontaktieren:)
    Ich würde mich riesig darüber freuen Viele Grüße und bleibt alle Gesund

  • Antworten
    Leonie
    26. Oktober 2020 um 15:17

    Auch ich gehöre zu den Menschen die Cambozola am Liebsten unverarbeitet essen mit einer frischen Scheibe Brot. Mehr braucht es nicht.

  • Antworten
    Barbara L.
    26. Oktober 2020 um 15:28

    Sehr gerne mag ich Cambozola als Soße über Spaghettis, schmecken tut auch vorgekochte halbierte KArtoffeln mit Cambozola belegt im Backofen überbacken und dazu ein grüner Salat.

  • Antworten
    Bertram
    26. Oktober 2020 um 16:34

    Im Salat mit gebräunten Knoblauchbrot.

  • Antworten
    Rita
    26. Oktober 2020 um 16:44

    Am liebsten mag ich CAMBOZOLA pur auf einer Scheibe Vollkornbrot.

  • Antworten
    Jakob
    26. Oktober 2020 um 18:03

    Natürlich auf Pizza. Yammiii

  • Antworten
    Irene
    26. Oktober 2020 um 18:58

    Hallo Maja,
    ich habe das Rezept gleich ausprobiert. Es ist wirklich schnell gemacht und schmeckt super! 😋
    Vorher habe ich Cambozola schon mal in einer Pastasauce 🍝 und auch mal als Belag für Pizza getestet. 🍕

  • Antworten
    Bernd
    26. Oktober 2020 um 18:59

    am liebsten pur

  • Antworten
    Anita
    26. Oktober 2020 um 19:25

    Auf Pizza

  • Antworten
    Bernd
    26. Oktober 2020 um 19:26

    Hallo Maja, ich esse Cambozola am liebsten einfach auf verschiedenen Brotsorten

  • Antworten
    Andreas
    26. Oktober 2020 um 19:37

    Ich liebe Farfalle „Quattro Formaggi“ und da muss unter anderem natürlich auch gehörig Cambozola rein…und als Deko lediglich kleingehackte Petersilie…

  • Antworten
    Katharina
    26. Oktober 2020 um 19:58

    Am liebsten esse ich Cambozola in einer leckeren Käsesauce zu Spaghetti

  • Antworten
    Julia K.
    26. Oktober 2020 um 21:00

    Hallo, die Quiche war bestimmt total lecker. Habe vor ein paar Tagen eine ähnliche gemacht, ein richtiges Wohlfühlessen zu einem guten Glas Wein finde ich 🙂 ich esse Cambozola am liebsten mit Feigensenf und einem guten Gläschen Wein, was aber auch sehr lecker ist, ist mit Pasta zu einer Soße verarbeiten. LG

  • Antworten
    Juliane
    26. Oktober 2020 um 21:14

    Meine Familie und ich lieben Cambozola in allen erdenklichen Variationen z.B. pur, als Soße für Nudeln, auf Pizza etc.

  • Antworten
    Kerstin
    26. Oktober 2020 um 21:39

    Ofenschnitzel mit Cambozola-Sahne einfach mega lecker,

  • Antworten
    Martin
    26. Oktober 2020 um 22:42

    Eure Kürbis Quiche werde ich mal ausprobieren, sonst kenne ich Cambozola nur auf der Pizza. 😉

  • Antworten
    Eva
    26. Oktober 2020 um 22:50

    Brauche ich für meine Schnitzel. schmeckt himmlisch.

  • Antworten
    Christian Reck
    26. Oktober 2020 um 23:03

    Ich esse Cambozola gerne auf einem selbst gebackenen Dinkelbrot mit leckeren Sonnenblumenkernen.

  • Antworten
    Fritzi
    26. Oktober 2020 um 23:38

    am liebsten mit frischem Weißbrot

  • Antworten
    Karlheinz
    26. Oktober 2020 um 23:38

    auf Brot und dazu ein Glas Rotwein.

  • Antworten
    Iris Marga
    27. Oktober 2020 um 6:41

    am liebsten in einer Käsesoße zu Pasta, aber auch auf frischem Brot

  • Antworten
    Chris
    27. Oktober 2020 um 7:30

    Am liebsten auf der Pizza…

  • Antworten
    Frank
    27. Oktober 2020 um 7:40

    Ich esse meinen Cambozola immer noch am liebsten pur mit einer lecker Schwarzbrotschnitte! Danke

  • Antworten
    Heike
    27. Oktober 2020 um 8:11

    am liebsten ohne Butter auf frischem knusprigen BauernBrot

  • Antworten
    Bianca
    27. Oktober 2020 um 9:37

    Am liebsten auf frisch gebackenen Brot oder Brötchen 🙂

  • Antworten
    Nicole
    27. Oktober 2020 um 10:25

    Am liebsten in frisch gekochter Tomatensuppe, dass gibt ihr den gewissen pepp.

  • Antworten
    Nadin
    27. Oktober 2020 um 10:35

    Ein tolles Rezept, vielen Dank. Probiere ich sehr gerne aus. 🙂

    Am liebsten mag ich Nudeln mit Hähnchenbrustfilet in Cambozola-Sauce. Einfach super lecker!

  • Antworten
    Olja
    27. Oktober 2020 um 12:31

    Hallo,
    Danke für das tolle Rezept.
    Am liebsten esse Cambozola auf einem frisch gebackenen Brot.

  • Antworten
    Markus
    27. Oktober 2020 um 14:15

    Am liebsten mit Rotwein und Nüssen

  • Antworten
    Simone Holthusen
    27. Oktober 2020 um 14:51

    Hähnchenbrustfilet mit Pasta in Cambozola-Sauce … lecker 🙂

  • Antworten
    Lutz
    27. Oktober 2020 um 14:56

    als Käsesoße zu Spagetti

  • Antworten
    Caro
    27. Oktober 2020 um 15:22

    Mit Cambozola kenn ich mich aus, der wird in meinem Heimatdorf hergestellt 🙂 Am liebsten ess ich ihn mit Powidl / Zwetschgenmus auf einem knusprigen Baguette – lecker!

  • Antworten
    Tobias
    27. Oktober 2020 um 15:23

    Am liebsten esse ich den Käse zu einer leckeren Pasta!

  • Antworten
    Anke
    27. Oktober 2020 um 16:02

    Ich liebe Blauschimmelkäse 🧀 und ich liebe auch Kürbis. 🎃 Zusammen habe ich die beiden Zutaten aber noch nicht probiert. Ich werde dieses schöne Herbstgericht am Wochenende testen mit verschiedenen Kürbissorten, die ich auf einem Kürbishof gekauft habe.

    Auf einer Käseplatte darf Cambozola bei uns nicht fehlen. In Saucen, hauptsächlich für Pasta, habe ich ihn auch schon verwendet…

  • Antworten
    Gisela
    27. Oktober 2020 um 16:12

    Auf frisches Brot oder pur auf der Käseplatte mit Weintrauben

  • Antworten
    Lukas
    27. Oktober 2020 um 16:15

    Ich esse Ihn am liebsten einfach pur mit Brot.

  • Antworten
    Daniela T.
    27. Oktober 2020 um 16:24

    Hallo!

    Ein tolles Rezept was ich ganz sicher ausprobieren werde. Erstmal „Danke“ dafür 🙂

    Meinen CAMBOZOLA genieße ich am liebsten auf selbst gebackenem frischem Brot oder pur auf einer gemischten Käseplatte mit Trauben und Crackern.

    Liebe Grüße und bleibt Alle gesund!

    Daniela

  • Antworten
    Bertram
    27. Oktober 2020 um 18:46

    Cambozola liebe ich als Käsesauce zu selbstgemachten Nudeln liebe Maja <3 Wow 😍 was für ein super tolles Gewinnspiel von dir 👌💋🔥 Der Gewinn ist ja mega klasse..!! ❤ Der Hammer!! Versuche sehr gerne mein Glück 🍀🍀🍀fest die Däumchen gedrückt ✊💖 würde mich riesig darüber freuen 😍😚 Danke dir dafür! Du bist Spitze 👍😊 ich würde nur noch Freudensprünge machen, wenn ich gewinne! Ich wünsche eine wunderbare sonnige Woche!

  • Antworten
    Bhjörn Onnebrink
    27. Oktober 2020 um 18:52

    Am liebsten Pur auf Knäckebrot, jedoch mit dänischer Remoulade Statt Butter und eine ganz kleines bisschen Cayennepfeffer oben drauf

  • Antworten
    Katja
    27. Oktober 2020 um 19:02

    Am liebsten auf frischem Baguette.

  • Antworten
    Anja Brendle
    27. Oktober 2020 um 19:19

    Ich liebe Cambozola in meiner Sahnesauce mit breiten Bandnudeln… Danke für die tolle Chance…😊

  • Antworten
    Georg
    27. Oktober 2020 um 19:51

    Wie lieben Cambozola, meine Freu läßt ihn sehr gern über Pasta zerlaufen. 🙂

  • Antworten
    Thorsten
    27. Oktober 2020 um 20:32

    Ich mag Cambozola sehr gern auf einem dunklen Brot.
    Auch auf einer Käseplatte darf er nicht fehlen!

  • Antworten
    Victoria
    27. Oktober 2020 um 20:39

    Cambozola liebe ich auf dem Flammkuchen mit Äpfeln und roten Zwiebeln und Honig <3 Toll, um meine Omi zu überraschen, da sie sich einfach schon eeeewig ein E-Bike wünscht, um ihre Wege schnell und ohne auf Hilfe angewiesen sein zu erledigen ❤ Meine Mutti ist die Beste, weil sie meine Omi ist ❤ sie hat mich zu sich genommen als ich 3 Jahre alt war und niemanden mehr hatte und ich in eine Pflegefamilie gekommen wäre..sie hat mich aufgepeppelt,unterstützt,mir so viel Liebe gegeben und immer alles getan, dass es mir gut geht und ich die ersten 3 Jahre meines Lebens vergessen kann..dafür danke ich ihr so sehr, da ich sonst heute nicht die person wäre, die ich heute bin ❤ ich danke ihr dafür, dass sie immer so selbstlos war und sich zurückgestellt hat nur damit es mir gut geht ❤ sie ist die stärkste,liebevollste und tollste frau ❤ Deswegen mag ich ihr damit gerne etwas zurückgeben ❤

  • Antworten
    Verena Schwarz
    27. Oktober 2020 um 20:51

    💚 ……… Schön auf ner Stulle ……. bin da ganz praktisch veranlagt …….. und mir schmeckt er halt aufm Brot am besten und ist weniger Aufwand .. Das Ebike wäre echt ein Traum #moeyskitchen ……… Vielleicht geht der ja für mich in Erfüllung das wäre so toll 💚 …….. Ich wünsche ihnen eine schöne Woche und vor allem — VielGesundheit !

  • Antworten
    Magnus
    27. Oktober 2020 um 20:56

    Cambozola ist am leckersten auf einer frischen Pizza 😉

  • Antworten
    Stephan
    27. Oktober 2020 um 21:02

    Cambozola mit Baguette, Trauben und einem Glas Wein

  • Antworten
    Tina
    27. Oktober 2020 um 21:03

    Cambozola esse ich am Liebsten auf Pasta. Bei meinem Lieblingsitaliener gibt es Gnocci mit Cambozola, die sind einfach ein Traum. Sowas kann man auch ganz schlecht nachkochen, weil es einfach nicht genauso schmeckt.

  • Antworten
    Jorinna
    27. Oktober 2020 um 21:32

    Oh das Rezept ist ja klasse, wir lieben Kürbis Aufläufe. Wird definitiv getestet. Danke

    CAMBOZOLA mag ich besonders gern auf einem selbst gebackenen Brot. Wenn es noch leicht warm ist… Ein Traum!

  • Antworten
    Ulli Wö
    27. Oktober 2020 um 21:33

    Wir essen Cambozola am liebsten mit frischem Bauernbrot.

  • Antworten
    Jörsch
    27. Oktober 2020 um 21:35

    Ganz langweilig: Auf der Pizza. Mit selbstgemachtem Sugo, Paprikasalami und Allem, wonach mir gerade ist…. 👍😎

  • Antworten
    Robby
    27. Oktober 2020 um 21:37

    Auf frischem Brot mit Weintrauben.

  • Antworten
    Marie
    27. Oktober 2020 um 21:40

    Cambozola passt für mich am besten auf Pizza und Pasta. Ich lasse mich aber gerne von anderen Rezepten überzeugen. 😉

  • Antworten
    Tanja Karczewski
    27. Oktober 2020 um 21:48

    Cambozola ist der Beste Käse, den essen wir am liebsten auf knusprigen rustikalen dicken Brot. So schmeckt es einfach am besten 😍
    Bei Suppen tun wir auch öfters den Käse rein, das ist dann schön cremig.
    Die restlichen Rezepte damit, muss ich noch ausprobieren.
    Ich mag allgemein traditionelle Käse Arten, komme selber aus Bergigeren Gebieten her.
    Über das tolle E-Bike würde ich mich riesig freuen, toll zum täglichen Radeln liebe Grüße Tanja

  • Antworten
    Michael I. Korte
    27. Oktober 2020 um 22:17

    Ich esse CAMBOZOLA sehr gerne auf einer Scheibe Brot, die ich für ein paar Sekunden in die Mikrowelle gebe.

  • Antworten
    dirk hentschel
    27. Oktober 2020 um 22:24

    als Käsesauce zu Nudeln

  • Antworten
    Tanja F.
    27. Oktober 2020 um 22:40

    Frisch gebackenes Brot mit Butter und dazu Cambozola

  • Antworten
    Mario
    27. Oktober 2020 um 22:41

    Cambozola essen wir in jeder Form. Aufs Brot, auf Pizza und Pasta, in leckeren Soßen und in Aufläufen. Er ist so vielseitig, dass wir immer einen Vorrat im Kühlschrank haben. 😉

  • Antworten
    Andrea
    27. Oktober 2020 um 22:51

    Ich genieße Cambozola gerne auf Toast mit etwas Butter – lecker.

  • Antworten
    Jasmin
    27. Oktober 2020 um 23:11

    Hallo Maja,
    vielen Dank für das tolle Herbstgericht.
    Ich werde es auf jeden Fall nachkochen.

    Cambozola esse ich gern auf einem knusprigen Baguette 🥖.

    Das ist ja der Hammer mit dem E-Bike.
    Da hüpfe ich gleich noch schnell in den Lostopf! 😊

  • Antworten
    Brigitte
    27. Oktober 2020 um 23:11

    Servus Maja,
    ich liebe auch die Zeit der Kürbisse und so passende Rezepte!

    Zum CAMBOZOLA kann ich sagen, dass ich ihn gerne in Form einer – wie es beim Käse heißt – cremigen und dann feinwürzigen Käse-Sahne-Sauce zusammen mit Pasta esse. Das passt auch super zusammen und ist echt lecker!

    Viele Grüße Brigitte

  • Antworten
    Helga S.
    27. Oktober 2020 um 23:21

    Am liebsten esse ich Cambozola auf einem guten Bauernbrot.

  • Antworten
    Albert
    27. Oktober 2020 um 23:25

    Ich esse Cambozola sehr oft abends auf meinem Pumpernickel.

  • Antworten
    Ulrike
    27. Oktober 2020 um 23:38

    Ich esse meinen Cambozola am liebsten leicht angewärmt/angeschmolzen zu Toast oder Baguette.

  • Antworten
    Heinz Schulte-Buxloh
    27. Oktober 2020 um 23:44

    Ich mag ihn gern auf einem frischem Bauernbrot mit Butter.

  • Antworten
    Anne B.
    27. Oktober 2020 um 23:45

    Cambozola auf Flammkuchen mit glasierten Äpfeln und Pinienkernen, das ist sooo köstlich!

  • Antworten
    Stefan
    27. Oktober 2020 um 23:48

    am liebsten mit baguette und einem guten wein 🙂

  • Antworten
    Ursula
    27. Oktober 2020 um 23:58

    Cambozola gibt es bei mir sehr oft zum Grillen. Entweder gebacken über Kartoffeln oder zum Baguette. Immer wieder ein Genuss und nur zu empfehlen.

  • Antworten
    Anna
    20. November 2020 um 20:53

    Hallo Maja,

    vielen Dank für das Rezept! Ich hab die Quiche diese Woche nachgebacken und sie war super lecker :). Vor allem die Tipps waren hilfreich, ich mache Mürbeteig ab jetzt immer mit Frischkäse.

    Schönes Wochenende und schöne Grüße
    Anna

    • Antworten
      Maja
      21. November 2020 um 11:46

      Hallo Anna,
      ganz lieben Dank für dein nettes Feedback! Toll, dass dir der Mürbeteig mit Frischkäse auch so gut gefällt!
      Viele Grüße
      Maja

    Hinterlasse einen Kommentar