Herzhaft/ Unterwegs

Spanische Tortilla – live aus dem Food.Blog.House

Rezept für spanische Tortilla von moeyskitchen.com

Heute gibt es mal etwas Neues und eine Besonderheit: Ich blogge nämlich quasi live. Und nicht etwa aus meinem Wohnzimmer, wie sonst, sondern aus einem Blockhaus, das wir zu einem Bloghaus umgewandelt haben. Unter dem Motto Food.Blog.House sind wird in Schöneiche bei Berlin, mitten in Brandenburg und wir verbringen das Wochenende in einem wahren Luxushaus. Mit beheiztem Pool, Sauna, Badefass und natürlich einer voll ausgestatteten Küche mit allem Schnick und Schnack.

Rezept für spanische Tortilla von moeyskitchen.com

Rezept für spanische Tortilla von moeyskitchen.com

Wir, das sind alles Foodblogger. Nämlich die Initiatoren von Food.Blog.Meet, also Die Jungs kochen und backen und Gernekochen, die uns zusammen mit Onkel Kethe zu diesem Wochenende eingeladen haben. Dabei sind außerdem noch Hattgekocht und Schlemmerkatze. Zusammen kochen, backen und essen wir an diesem Wochenende, was das Zeug hält im ersten Food.Blog.House. Das ist ein bisschen wie Big Brother – wir teilen unsere Erlebnisse nämlich in Echtzeit bei Facebook live oder Instagram Stories. Wir laden Bilder hoch oder sitzen – wie ich gerade – mal eben am Laptop und schreiben quasi live ein soeben gekochtes Gericht runter.

Rezept für spanische Tortilla von moeyskitchen.com

Rezept für spanische Tortilla von moeyskitchen.com

Wir können hier sein, weil uns https://www.fewo-direkt.de/ das Haus zur Verfügung stellt. Vielen Dank dafür!
Zu unseren weiteren Sponsoren, die uns dieses Wochenende mit all den tollen Lebensmitteln und Zubehör ermöglicht haben, gehören der Biohof Bursch, Efthimios Christakis, Maille, Mazzetti, Netto Marken-Discount, Spicebar und Yourbeef. Ein großes Dankeschön an euch, dass ihr diese Idee unterstützt!

Food.Blog.House Sponsoren fewo-direkt yourbeef maille mazzetti netto marken-discount biohof bursch spicebar

Und weil Die Jungs kochen und backen gerade eine neue Wende-Pfanne, z.B. für Tortilla von Hagen Grote bekommen haben, wir eine frische spanische Tortilla gebacken haben und die noch nicht in meinem Blog existiert (Warum eigentlich nicht? Ich liebe Tortilla!), wird sie direkt von mir verbloggt. Das gelingsichere Grundrezept für die spanische Tortilla stammt von den Jungs und wir haben es hier noch etwas aufgepeppt, so dass ich euch das Rezept direkt verrate.

Vorher möchte ich euch aber noch einen kleinen Einblick in unser tolles Food.Blog.House geben – es ist wirklich wunderschön! Noch mal einen ganz herzlichen Dank an FeWo direkt, das wir hier sein dürfen!

Rezept für spanische Tortilla von moeyskitchen.com

Rezept für spanische Tortilla von moeyskitchen.com

Spanische Tortilla

Rezept drucken
Portionen: 4

Zutaten

  • 700 g festkochende Kartoffeln
  • 2 große Gemüsezwiebeln
  • 8 Eier
  • Meersalz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • Olivenöl zum Braten

Zubereitung

1

Die Kartoffeln gründlich putzen und abschrubben. In etwa 2 cm große Würfel schneiden.

2

Die Zwiebeln schälen, vierteln und in feine Scheiben schneiden.

3

Etwas Olivenöl in einen großen Topf oder Bräter geben und die Kartoffeln und Zwiebeln bei niedriger bis mittlerer Hitze etwa 15 Minuten langsam dünsten, bis die Zwiebeln leicht glasig sind und die Kartoffeln fast gar sind.

4

Die Eier in einer Rührschüssel gründlich verquirlen und mit Salz und Pfeffer würzen. Über die leicht ausgekühlte Kartoffel-Zwiebel-Mischung geben.

5

Etwas Olivenöl in der Wendepfanne oder einer normalen, hohen Bratpfanne auf mittlere Temperatur erhitzen. Die Tortilla-Mischung vorsichtig hineingießen und mit einem Kochlöffel gut andrücken. Die andere Pfannenseite oder einen Deckel aufsetzen, die Temperatur reduzieren und die Tortilla etwa 10 Minuten langsam garen, bis sie anfängt zu stocken. Sobald die Masse an der Oberseite fest genug ist, vorsichtig in die Wendepfanne stürzen. Wer keine Wendepfanne hat, muss sie auf einen Teller stürzen und umgedreht wieder in die Pfanne gleiten lassen. Von der anderen Seite erneut abgedeckt etwa 7-10 Minuten langsam garen, bis die Tortilla durchgebacken, goldbraun und knusprig ist. Sollte sie innen noch zu flüssig sein, einfach etwas weiter garen oder alternativ noch 10-15 Minuten bei 150 °C Umluft in den Ofen stellen.

6

Die fertige Tortilla auf einen Teller gleiten lassen. Etwas abkühlen lassen, dann in Stücke oder Würfel schneiden und lauwarm oder abgekühlt mit Aioli servieren.

Hinweise

Für eine Pfanne mit ca. 24 cm Durchmesser

Rezept für spanische Tortilla von moeyskitchen.com

 

Das könnte dir auch gefallen

10 Kommentare

  • Antworten
    Katharina
    20. Februar 2017 um 10:29

    Hallo Maja,
    das sieht so lecker aus.
    Als absoluter Tortilla-Fan (mit einer feinen Aioli mhhhh…) war es ein Augen- und gefühlter Gaumenschmaus. Vielen Dank für das absolut authentische Rezept. Einmal habe ich Tortilla selbst gemacht, aber mit geschälten Kartoffeln. So werde ich es auch mal ausprobieren.

    Viele Grüße,
    Katharina

    • Antworten
      Maja
      23. Februar 2017 um 20:24

      Ich mache es tatsächlich von den Kartoffeln abhängig – heute waren meine Exemplare schon etwas älter, da habe ich sie geschält. War auch sehr lecker 🙂

  • Antworten
    Frollein Pfau
    20. Februar 2017 um 12:38

    Boah, sieht das lecker aus!! Und diese „Big Brother“ Idee finde ich auch sehr cool! Ist mal was ganz anderes.

    Das hat bestimmt viel Spaß gemacht!

    • Antworten
      Maja
      23. Februar 2017 um 20:23

      Hat total Spaß gemacht und würde ich jederzeit wieder machen 🙂

  • Antworten
    Martina
    21. Februar 2017 um 17:21

    Mmmh, ich liebe spanische Tortilla (aber auch mexikanische) mit einer feinen Aioli! Auf Mallorca ernähren wir uns quasi wochenlang davon, in meinem Lieblingsrestaurant gibt´s eine extrem feine leckere Aioli, die nicht so schwer und fett ist wie man sie im Supermarkt bekommt. Dazu: Kapernäpfel. Super lecker! Leider geht´s diesen Sommer nicht nach Malle, ich muss mir ein neues Lieblingsessen in der Karibik suchen 😉 und so lange mal selber eine Kartoffeltortilla machen!
    LG Martina

    • Antworten
      Maja
      23. Februar 2017 um 20:23

      Kapernäpfel klingt nach großartiger Beilage! Eben gab es noch mal diese Tortilla bei mir zu Hause, diesmal mit ordentlich Paprikapulver und wieder einer frisch aufgeschlagenen Aioli dazu. So lecker!
      Ich bin schon gespannt auf dein neues Lieblingsessen 😉
      Liebe Grüße
      Maja

  • Antworten
    diephotographin
    1. März 2017 um 14:32

    Das sieht aber lecker aus, das muss ich unbedingt mal ausprobieren.
    Hoffentlich klappt das auch ohne die Wendepfanne und gibt mit dem Teller keine zu großen Unglücke.

    Lieben Gruß | Barbara

    • Antworten
      Maja
      1. März 2017 um 21:21

      Ich hab es auch gerade am Wochenende mit einem großen Topfdeckel wunderbar hinbekommen 🙂
      Liebe Grüße!

  • Antworten
    Die Jungs
    10. März 2017 um 19:07

    Es war wie immer eine Freude, mit Dir zu kochen liebe Maja … ❤.

    • Antworten
      Maja
      12. März 2017 um 13:43

      Mir hat es auch riesig Spaß gemacht! Immer wieder gerne 🙂

    Kommentar hinzufügen

    *