Süß

Blitzschnelle DIY-Idee für die Ostertafel: Süße Marshmallow-Kokos-Schäfchen

Frohe Ostern allerseits! Ich hoffe, ihr verbringt alle ein paar schöne Tage mit euren Liebsten und lasst es euch gut gehen.
Ostern bedeutet für mich in diesem Jahr vor allem mal 4 Tage am Stück zu Hause zu sein. Klingt vielleicht öde, ist aber so angenehm, nach dem ganzen Trubel und Stress der letzten Wochen. Ich muss zwar trotzdem was arbeiten, aber im Schlafanzug auf der Couch zu sitzen ist doch noch mal was anderes, als frühmorgens ins Büro fahren zu müssen.

Außerdem wollte ich doch noch eine schnelle DIY-Idee für eine essbare Osterdeko in die Runde werfen – bisschen knapp, wie immer, aber noch nicht zu spät, wenn ihr noch auf der Suche nach einer schönen Idee für den Osterbrunch seid.
Als ich vor einiger Zeit das Rezept für die selbstgemachten Marshmallows gemacht habe, bin ich auf der Suche nach Ausstechern auch über einen Schafausstecher gestolpert. Und da kam mir spontan die Idee für Ostern: die Marshmallowmasse wird einfach dünn ausgestrichen und mit Kokosflocken bestreut. Nach dem Festwerden, kann man dann einfach kleine Schafe oder Lämmer ausstechen und dekorativ auf der Ostertafel mit anbieten.

Marshmallowmasse mit Kokosflocken bestreut - in Schafform ausgestochen

Für die Marshmallowmasse findet ihr das ausführliche Rezept mit Schritt-für-Schritt-Bildern hier im Blog:
REZEPT FÜR SELBST GEMACHTE DIY MARSHMALLOWS – HOMEMADE MÄUSESPECK FÜR ALLE! 

Da die Masse nur sehr dünn ausgestrichen wird, braucht ihr mehrere Formen und entsprechend auch mehr von der Puderzucker-Stärke-Mischung als im Originalrezept angegeben ist.

Zusätzlich benötigt ihr außerdem Kokosflocken und eine Schaf- oder Lammausstechform eurer Wahl.

Verteilt die Marshmallowmasse in die die vorbereiteten Formen, so dass sie etwa 1,5-2 cm hoch ist und streicht sie glatt. Streut direkt gleichmäßig Kokosflocken darüber und lasst die Marshmallows fest werden. In der Höhe geht es deutlich schneller als bei dickeren Marshmallows.

Bereitet ein kleines Schälchen mit neutralem Speiseöl vor, tunkt den Ausstecher hinein und stecht dann aus der Marshmallowmasse kleine Schäfchen aus. Schon fertig!

mit Hilfe einer Keksausstechform kann man einfach kleine Schäfchen aus der Marshmallowmasse ausstechen

Die Marshmallowreste kann man noch in kleine Stückchen schneiden oder einfach so naschen.

Wer einen noch stärkeren Kokosgeschmack mag, kann am Ende des Rührvorgangs noch ein paar Tropfen Kokosextrakt in die Marshmallowmasse geben.

Für schwarze Schafe kann man die Kokosflocken einfach mit etwas Kakopulver einfärben oder mit geschmolzener Kuvertüre vermengen und dann gleichmäßig auf die Grundmasse streichen.

Viel Spaß beim Nachmachen und schöne Ostertage!

kleine Schafherde auf der Ostertafel, ausgestochen aus Marshmallowmasse, dekoriert mit Kokosflocken

Das könnte dir auch gefallen

4 Kommentare

  • Antworten
    Fee ist mein Name
    3. April 2015 um 14:00

    Find ich super. Nur wo bekomme ich so schnell einen Schafausstecher her ;)?

  • Antworten
    Christina
    5. April 2015 um 10:16

    Hast dir auch ein bisschen Pause verdient. 🙂 Frohe Ostern!

  • Antworten
    Tonkabohne Sabine
    5. April 2015 um 19:22

    Liebe Maja,
    Was für ein wunderbarer Anblick 🙂
    Deine Schafe sind echt super…
    Ich wünsche Dir schöne Ostern,
    Sabine

  • Antworten
    Nika von LittleTiger
    8. April 2015 um 8:34

    Hallo Maja, die sind aber süß! Eine klasse Idee, die ich mir unbedingt merken muss. Eine Freundin von mir LIEBT Marshmallows – das wäre also das ideale Geburtstagsgeschenk für sie. Da kann ich endlich mal alle meine Ausstechförmchen nutzen. 🙂
    Wie viel "mehr" Puderzucker und Stärke würdest du denn empfehlen? Etwa das Doppelte, wenn man es dünn ausstreicht?

    LG
    Nika

  • Kommentar hinzufügen