Süß/ Werbung

Kerrygold Irish Cream Liqueur Eis mit Shortbread-Bröseln und Schokoladen-Fudge

Rezept für Kerrygold Irish Cream Liqueur Eis mit Shortbread-Bröseln und Schokoladen-Fudge | moeyskitchen.com

Dieser Beitrag enthält Werbung für Kerrygold

Sommerzeit ist Eiszeit! Das ist so simpel wie logisch! Was gibt es schöneres als ein leckeres, cremiges Eis an einem heißen Sommertag? Klar, Sorten wie Vanille, Straciatella oder Schokolade gehen immer. Heute hab ich aber mal eine ganz besonders dekadente Leckerei dabei. Es gibt ein umwerfend cremiges und intensives Kerrygold Irish Cream Liqueur Eis mit Shortbread-Bröseln und Schokoladen-Fudge!

Rezept für Kerrygold Irish Cream Liqueur Eis mit Shortbread-Bröseln und Schokoladen-Fudge | moeyskitchen.com

Das Eis besteht insgesamt aus drei Komponenten und jede für sich ist schon eine Wucht: Irish Cream Liqueur Eis auf Basis eines cremigen Vanille-Eis. Das Eis kommt ganz ohne Eier aus und wird durch den Alkohol aus der Kerrygold Irish Cream wunderbar weich und portionierbar. Allerdings schmilzt es auch entsprechend schnell, man muss sich also mit dem Aufessen beeilen! Kennt ihr schon den Kerrygold Irish Cream Liqueur? Spätestens seit meiner Irland-Reise habe ich ihn für mich entdeckt und finde, dass man damit auch wunderbar kochen kann.

Rezept für Kerrygold Irish Cream Liqueur Eis mit Shortbread-Bröseln und Schokoladen-Fudge | moeyskitchen.com

Die zweite Komponente besteht aus knusprigen Keksbröseln. Aber nicht aus irgendwelchen schnöden Keksen. Nein, hierbei handelt es sich um frisch gebackenes, original irisches Shortbread mit Unmengen an irischer Butter. Und keine Sorge: Über das das Eis wird nur ein bisschen davon gebröselt, es bleibt also genug zum Naschen über.

Rezept für Kerrygold Irish Cream Liqueur Eis mit Shortbread-Bröseln und Schokoladen-Fudge | moeyskitchen.com

Und die dritte Komponente bringt noch eine geniale cremige Schokonote mit ein: ein wunderbares zähfließendes, ultraschokoladiges Fudge. Das ist blitzschnell zusammengerührt und verleiht dem Irish Cream Eisbecher den letzten Schliff. Alle drei Komponenten zusammen in einem Becher verbinden sich zu einer genialen Geschmackskomposition. Perfekt als sommerliches Dessert! Viel Spaß beim Ausprobieren und Nachmachen – geschmolzen schmeckt das ganze auch übrigens als eiskalter Drink hervorragend. Habe ich nach dem Fotografieren mehrfach getestet *hicks*

Rezept für Kerrygold Irish Cream Liqueur Eis mit Shortbread-Bröseln und Schokoladen-Fudge | moeyskitchen.com

Kerrygold Irish Cream Liqueur Eis mit Shortbread-Bröseln und Schokoladen-Fudge

Rezept drucken

Zutaten

  • FÜR DAS IRISH CREAM LIQUEUR EIS:
  • 400 g Sahne
  • 200 ml Milch
  • 150 ml Kerrygold Irish Cream Liqueur
  • 150 g feinster Zucker
  • 1 El Vanilleexktrakt
  • FÜR DIE SHORTBREAD BRÖSEL:
  • 225 g weiche Kerrygold-Butter
  • 125 g Zucker
  • 300 g Mehl (Type 405)
  • FÜR DIE SCHOKO-FUDGE-SAUCE:
  • 100 g Zucker
  • 30 g ungesüßtes Kakaopulver
  • 125 g Karamellsirup
  • 100 g Sahne
  • 50 g Butter

Zubereitung

1

Für das Eis alle Zutaten in eine Rührschüssel geben und gründlich mit einem Schneebesen verrühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat und alles gut vermengt ist. Mindestens 2 Stunden im Kühlschrank kalt stellen, dann in die Eismaschine geben und nach Gebrauchsanleitung in etwa 50 Minuten zu einem cremigen Eis verrühren. In eine gefriergeeignete Form füllen und nochmal mindestens 2 Stunden ins Gefrierfach stellen.

2

Den Backofen auf 160 °C Heißluft (Umluft) vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Für das Shortbread die weiche Butter mit dem Zucker cremig aufschlagen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Nach und nach das Mehl hinzufügen und nur kurz unterrühren. Mit kalten Händen rasch zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig gleichmäßig auf dem Blech verteilen und ausrollen oder mit den Händen andrücken. Das kann ruhig ungleichmäßig sein, das Shortbread wird später ohnehin zerbröselt. Im heißen Ofen etwa 30-40 Minuten backen, bis das Shortbread goldbraun und knusprig ist. Vollständig auskühlen lassen, dann in grobe Brösel zerteilen. In einer luftdichten Box aufbewahren.

3

Für die Schoko-Fudge-Sauce Zucker, Kakaopulver, Sirup und Sahne in einen Topf geben, gründlich vermischen und unter ständigem Rühren aufkochen. Etwa 2-3 Minuten sanft köcheln lassen, bis die Sauce andickt. Vom Herd nehmen und die Butter unterrühren. Dann in ein sauber ausgespültes Glas umfüllen. Im Kühlschrank aufbewahren und vor Verwendung am besten erwärmen, damit die Sauce wieder flüssig wird.

Hinweise

Das Eis bleibt auch im Gefrierschrank portionierbar und cremig und sollte direkt nach dem Anrichten serviert werden, da es schnell schmilzt. Karamellsirup gibt es im Supermarkt bei den Brotaufstrichen. Die Menge ergibt mindestens 8 Portionen, von den Shortbread Bröseln und der Fudge Sauce bleibt auf jeden Fall etwas übrig.

Rezept für Kerrygold Irish Cream Liqueur Eis mit Shortbread-Bröseln und Schokoladen-Fudge | moeyskitchen.com

Dieser Beitrag ist in Kooperation mit Kerrygold Irish Cream Liqueur entstanden. Vielen Dank für die schöne Zusammenarbeit!

Das könnte dir auch gefallen

2 Kommentare

  • Antworten
    Sandra
    4. Juli 2017 um 18:30

    Das klingt ja verboten lecker… Und ohne Ei auch schnell gemacht. Klasse!

    • Antworten
      Maja
      5. Juli 2017 um 15:11

      Ja, ich wollte unbedingt mal ein cremiges Eis ohne Ei. Etwas, was man nicht erst lange erwärmen muss. Es ist wirklich super schnell zusammengerührt und das Ergebnis ist dank des Alkohols wahnsinnig cremig und weich.

    Kommentar hinzufügen

    *