Süß

Erdbeer-Donuts mit brauner Butter und Erdbeer-Frischkäse-Glasur zum #doughnutday

Rezept für Erdbeer-Donuts mit brauner Butter und Erdbeer-Frischkäse-Glasur zum #doughnutday #donutday

Heute ist offizieller #doughnutday oder auch #donutday. Ohne Zorra wäre mir diese Info verborgen geblieben, doch jeden ersten Freitag im Juni wird dieser Tag zelebriert. Das kann ich mir nicht entgehen lassen und habe euch deswegen heute das Rezept für Erdbeer-Donuts mit brauner Butter und Erdbeer-Frischkäse-Glasur mitgebracht. Ich bin heute übrigens auch nicht alleine, es gibt viele weitere Donut-Fans – am Ende des Beitrag verlinke ich euch alle anderen Artikel von Bloggern zum #doughnutday!

Rezept für Erdbeer-Donuts mit brauner Butter und Erdbeer-Frischkäse-Glasur zum #doughnutday #donutday

Donuts sind ja so eine Sache. Ich esse sie unheimlich gerne, aber ich hasse es zu Hause zu frittieren. All diese wunderbaren Rezepte von Fettgebäck… Doch nicht in meiner Küche. Erstens, weil ich so ungeschickt bin und mich meistens an heißem Öl verbrenne. Und zweites, weil ich den Geruch einfach nicht mag und nicht in meiner Wohnung haben will! Wie gut, dass man Donuts auch anders zubereiten kann, nämlich ganz schnell und einfach im Backofen.

Rezept für Erdbeer-Donuts mit brauner Butter und Erdbeer-Frischkäse-Glasur zum #doughnutday #donutday

Für die Zubereitung im Ofen habe ich mir eine praktisches Donut-Form von Wilton (Werbelink*) angeschafft. Das Blech ist antihaftbeschichtet, super einfach zu reinigen und man bekommt eine tolle Form der Donuts hin. Für das Befüllen der Donut-Form gibt es einen einfachen Trick: Der Teig wird einfach in einen Spritzbeutel (Werbelink*) oder Gefrierbeutel gefüllt und damit in die Form gespritzt. Das ist super sauber und führt zu einem perfekten Ergebnis.

Für die Zubereitung der Erdbeer-Donuts benötigt ihr sonst kein spezielles Zubehör, keine Küchenmaschine und nicht mal einen Handmixer! Die Zutaten werden nur kurz von Hand zusammen gerührt, das macht die Zubereitung kinderleicht und super schnell.

Rezept für Erdbeer-Donuts mit brauner Butter und Erdbeer-Frischkäse-Glasur zum #doughnutday #donutday

Die Glasur ist eher flüssig und härtet auch nicht komplett aus. Deswegen sollten die Donuts recht rasch gegessen werden. Ich tauche sie doppelt in die Glasur, damit sie möglichst gut deckt. Man kann sie natürlich auch mit noch mehr Puderzucker anrühren und eine Art Frosting daraus machen, nicht durch ein Sieb drücken und als Frosting auftragen.

Rezept für Erdbeer-Donuts mit brauner Butter und Erdbeer-Frischkäse-Glasur zum #doughnutday #donutday

Erdbeer-Donuts mit brauner Butter und Erdbeer-Frischkäse-Glasur

Rezept drucken
Portionen: 12

Zutaten

  • FÜR DIE ERDBEER-DONUTS:
  • 50 g Butter
  • 100 g frische Erdbeeren (geputzt gewogen)
  • 225 g Mehl
  • 2 TL Weinstein-Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 150 g Zucker
  • 150 ml Milch
  • 2 Eier
  • weiche Butter für die Donut-Form
  • FÜR DIE ERDBEER-FRISCHKÄSE-GLASUR:
  • 50 g frische Erdbeeren (geputzt gewogen)
  • 75 g Doppelrahm-Frischkäse
  • 1 EL weiche Butter
  • 200 g gesiebter Puderzucker

Zubereitung

1

Den Backofen auf 175 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Eine Donutform mit weicher Butter einfetten.

2

Die Butter in einen kleinen Topf geben und so lange bei mittlerer Temperatur erhitzen, bis sie leicht bräunt und nussig duftet. Dann vom Herd nehmen.

3

Die Erdbeeren in feine Würfel schneiden.

4

Mehl, Zucker, Backpulver und Salz in einer großen Schüssel gut vermischen.

5

Milch, Eier und geschmolzene braune Butter in einer separaten Schüssel verquirlen.

6

Die flüssigen Zutaten zu den trockenen Zutaten gießen und kurz mit einem großen Schneebesen unterrühren. Zuletzt die gewürfelten Erdbeeren unterheben.

7

Den Teig in einen Spritzbeutel oder Gefrierbeutel füllen und die Spitze abschneiden. Den Teig mit Hilfe des Spritzbeutels gleichmäßig in die Donutform einfüllen. Der Teig sollte ungefähr so hoch wie Form selber ist gefüllt werden, da er beim Backen noch aufgeht.

8

Die Form in den heißen Ofen schieben und die Donuts ca. 20 Minuten backen, bis sie aufgegangen und goldbraun gebacken sind. Das Blech auf einem Kuchengitter auskühlen lassen, die Donuts dann vorsichtig aus der Form heben und auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.

9

Zwischenzeitlich die Glasur zubereiten. Dazu die Erdbeeren mit einer Gabel fein zerdrücken. Frischkäse und Butter glattrühren. Die zerdrückten Erdbeeren untermixen und zuletzt nach und nach Puderzucker unterrühren, bis eine glatte, nicht zu feste Konsistenz erreicht ist. Die Mischung zusätzlich durch ein feines Sieb drücken. Ausgekühlte Donuts mit der Oberseite in die Glasur tunken, dann abtropfen lassen. Sobald die Glasur leicht angetrocknet ist, noch ein zweites Mal in die Glasur tunken. Fest werden lassen, dann servieren und möglichst noch am gleichen Tag genießen.

Rezept für Erdbeer-Donuts mit brauner Butter und Erdbeer-Frischkäse-Glasur zum #doughnutday #donutday

Weitere Rezeptideen für Donuts zum #doughnutday

Gabi von USA kulinarisch mit Hawaiian malasadas
Eva von evchenkocht mit Doughnuts im Schwarzwälder Kirsch Style
Christina von The Apricot Lady mit Schokodounts mit Streusel & Donutkätzchen
zorra von 1x umrühren bitte aka kochtopf mit Sticky Bun Doughnuts
Franzi von DynamiteCakes.de mit Drunken Doughnuts – Pinke Donuts mit Biergeschmack
Sarah von Kinder, kommt essen! mit Bienenstich-Mini-Donuts
Petra von Obers trifft Sahne mit Mini Zitronen Donuts mit Matcha Glasur
Jeanette von Cuisine Violette mit Donuts aus dem Backofen
Diana von Kochen mit Diana mit Papanasi – rumänische Doughnuts
Tamara von Cakes, Cookies and more mit Donuts mit pinkem Zuckerguss
Susan von Labsalliebe mit Happy Donut Day – Baked Brownie Donuts

Alle mit einem * gekennzeichneten Links sind Amazon-Affiliate-Links. Es handelt sich hierbei um eine persönliche Empfehlung. Nähere Hinweise zum Affiliate-Programm finden sich im Impresssum.

Das könnte dir auch gefallen

18 Kommentare

  • Antworten
    Christina
    2. Juni 2017 um 9:51

    mit Erdbeeren <3
    die sehen sicher nicht nur lecker aus 😀

    • Antworten
      Maja
      4. Juni 2017 um 13:28

      Vielen Dank, Christina 🙂

  • Antworten
    zorra
    2. Juni 2017 um 10:28

    Ich mag zu Hause auch nicht frittieren. Der Geruch am Tag danach und wohin mit dem Oel?! Nun aber zu deinen wunderbaren Doughnuts, die sehen köstlich aus und wie Christina schon schrieb: mit Erdbeeren! Da schnapp ich mir doch gleich einen…

    • Antworten
      Maja
      4. Juni 2017 um 13:27

      Hihi, genau das gleiche. Greif gerne zu!

  • Antworten
    Gabi
    2. Juni 2017 um 14:50

    Ich kanns nachvollziehen mit dem „Ich mag keinen Fritiergeruch in der Wohnung“ – hier hängt er jetzt schon seit zwei Tagen. Aber was tut man nicht alles zum Wohle des Blogs 😉

    • Antworten
      Maja
      4. Juni 2017 um 13:26

      Hihi, an dich und deinen Beitrag musste ich denken 😉 Aber gebacken schmecken sie auch gut 🙂

  • Antworten
    Susan
    2. Juni 2017 um 15:45

    Mmmh 😋schauen deine donuts lecker aus ich liebe die kombination fruchtig und süß💓Ich frittiere genau aus den besagten Gründen auch nicht 🍩

    • Antworten
      Maja
      4. Juni 2017 um 13:26

      Ganz lieben Dank! Ja und es schmeckt auch tatsächlich aus dem Ofen richtig toll 🙂

  • Antworten
    Sarah von Kinder, kommt essen!
    3. Juni 2017 um 12:58

    Und wieder sooo tolle Fotos <3
    Hach. Die schmecken bestimmt klasse.
    LG, Sarah

    • Antworten
      Maja
      4. Juni 2017 um 13:25

      Ganz lieben Dank 🙂

  • Antworten
    Petra Hermann
    3. Juni 2017 um 18:54

    Zum Reinbeißen ! Denn da offenbaren sich ja erst die inneren Werte. Und Frischkäse hat so einen leichten Touch von „gesund“ – also ich könnte die jetzt essen 🙂

    • Antworten
      Maja
      4. Juni 2017 um 13:25

      Hihihi, sehr gute Idee! Fast gesund. Und hey, immerhin werden sie nicht frittiert 😉

  • Antworten
    Cakes, Cookies and more
    5. Juni 2017 um 15:33

    Ich liebe Erdbeeren und deine Donuts sehen zum Anbeissen lecker aus!
    Liebe Grüsse
    Tamara

    • Antworten
      Maja
      6. Juni 2017 um 11:01

      Ganz lieben Dank, Tamara 🙂

  • Antworten
    Diana
    5. Juni 2017 um 22:11

    Liebe Maja, ich mag es auch nicht zu Hause zu frittieren. Aber manchmal muss man Ausnahmen machen. Meine mussten gebacken werden, denn so verlangt es das Originalrezept. Aber ich werde mal ein anderes im Backofen versuchen. Deine Doughnuts sehen aber sehr köstlich aus.
    LG, Diana

    • Antworten
      Maja
      6. Juni 2017 um 11:01

      Es schmeckt ja auch meistens einfach besser, wenn es frittiert wird 😉 Und ab und zu frittiere ich dann auch etwas im Topf, also ganz verteufeln tue ich es nicht. Ich werde sicher auch mal eine frittierte Variante probieren.

      Liebe Grüße
      Maja

  • Antworten
    Eva von evchenkocht
    7. Juni 2017 um 17:04

    Hallo liebe Maja,
    ja, das „zu-Hause-frittieren“… Ich hasse es, aber ich liebe Frittiertes! Aber du hast eine tolle Variante da im Ofen gezaubert. Vor allem, dass da braune Butter reinwandert. Ich würd zu gern kosten!
    Liebe Grüße,
    Eva

    • Antworten
      Maja
      7. Juni 2017 um 21:20

      Hihi, ganz lieben Dank, Eva 🙂 Die braune Butter passt hervorragend und schmeckt lecker nussig in den Donuts.
      Liebe Grüße
      Maja

    Kommentar hinzufügen

    *