Follow me:
Rezept für frühlingsfrischen Spinat-Kichererbsen-Salat mit Rote Bete und cremigem Hummus-Dressing aus dem Thermomix von moeyskitchen.com

Frühlingsfrischer Spinat-Kichererbsen-Salat mit Rote Bete und Hummus-Dressing (Thermomix-Donnerstag)

Da ist er wieder, der Thermomix-Donnerstag. Und nach ein paar ersten wunderschönen Tagen mit Vogelgezwitscher am Morgen und herrlichem Sonnenschein tagsüber, passt das Thema Frühlingssalate ganz hervorragend. Ich habe euch dafür heute einen super leckeren Spinat-Kichererbsen-Salat mit gedämpfter Rote Bete und einem cremigen Hummus-Dressing mitgebracht.

Mit dabei sind auch diesmal wieder Veronique von Keksstaub, Zorra von Kochtopf, Simone von der S-Küche und Bibi von Kleine, feine Köstlichkeiten. Am Ende des Beitrags zeige ich euch, was die anderen so gezaubert haben.

Rezept für frühlingsfrischen Spinat-Kichererbsen-Salat mit Rote Bete und cremigem Hummus-Dressing aus dem Thermomix von moeyskitchen.com

 

Da es bei mir um den Bärlauch eher noch spärlich bestellt ist, dafür der Babyspinat wieder erhältlich ist, habe ich mich für einen leckeren Spinat-Salat entschieden. Den wollte ich leicht orientalisch anhauchen und thermomixtauglich machen. Deswegen habe ich junge Rote Bete Knollen gewürfelt und die Würfel im Varoma dampfgegart. Außerdem gibt es ein leckeres Dressing, das an ein Hummus angelehnt ist und das im Thermomix wunderbar fein wird. Noch ein paar Kichererbsen dazu, frische Petersilie, reichlich Olivenöl und Zitronensaft, fertig ist der großartige Spinat-Kichererbsen-Salat mit Rote Bete und Hummus-Dressing.

Rezept für frühlingsfrischen Spinat-Kichererbsen-Salat mit Rote Bete und cremigem Hummus-Dressing aus dem Thermomix von moeyskitchen.com

Natürlich könnt ihr den Salat auch komplett ohne Thermomix zubereiten. Das Dressing solltet ihr am besten in einem Multizerkleinerer oder mit Hilfe eines Stabmixers zubereiten, um es möglichst fein zu vermixen und um eine glatte Salatsauce zu erhalten. Die Rote Bete Würfel könnt ihr auch einfach im Topf dünsten oder dampfgaren. Ich finde die Zubereitung im Thermomix hier besonders unkompliziert und schnell, deswegen habe ich für diese Schritte ganz bewusst den Varoma und den Mixtopf gewählt. Die gedämpfte Rote Bete schmeckt mir persönlich auch deutlich besser als die gekochte Variante.

Wie auch immer ihr den frühlingsfrischen Spinat-Kichererbsen-Salat zubereitet – viel Spaß beim Nachmachen und Genießen!

Rezept für frühlingsfrischen Spinat-Kichererbsen-Salat mit Rote Bete und cremigem Hummus-Dressing aus dem Thermomix von moeyskitchen.com

Spinat-Kichererbsen-Salat mit Rote Bete und cremigem Hummus-Dressing

für 2-3 Portionen

Zutaten:

1 Dose Kichererbsen (Abtropfgewicht ca. 265 g)
50 g Olivenöl
1 TL Tahin (Sesampaste)
Saft von 1 kleinen Zitrone
3 kleine, junge Rote Bete Knollen
100 g Babyspinat
einige Stiele glatte Petersilie
50 g Feta (optional)
Meersalz, frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Zubereitung:

Die Kichererbsen in ein Sieb abgießen, unter fließendem Wasser gut abspülen und abtropfen lassen. 75 g Kichererbsen in den Mixtopf einwiegen, restliche Kichererbsen für den Salat beiseite stellen. Olivenöl, 75 g Wasser, Tahin, Zitronensaft, Salz und Pfeffer mit dazu geben. Den Messbecher in den Deckel einsetzen und die Mischung 30 Sekunden/ Stufe 8 zu einem glatten Dressing vermixen. In eine Schüssel umfüllen und den Mixtopf kurz durchspülen.

Mixtopf mit 500 g heißem Leitungswasser füllen und einsetzen, Varoma aufsetzen. Rote Bete (mit Handschuhen!) schälen und in ca. 1-2 cm große Würfel schneiden. Die Würfel gleichmäßig auf dem Einlegeboden verteilen und den Varomadeckel aufsetzen. 23 Minuten/Varoma/Stufe 1 dampfgaren. Zwischendurch mit einer Gabel prüfen, ob die Rote Bete gar ist. Ggf. 2-3 Minuten länger garen oder die Rote Bete vor Garende herausnehmen.. Den Varomadeckel dann öffnen und die Rote Bete ausdampfen lassen. Auf Raumtemperatur auskühlen lassen.

Den Babyspinat gut waschen und trocken schütteln. Auf zwei Teller verteilen. Die zurückbehaltenen Kichererbsen darüber streuen und die ausgekühlte Rote Bete ebenfalls dazugeben.
Petersilienblättchen fein hacken und über den Salat streuen. Feta zerbröseln und ebenfalls über den restlichen Zutaten verteilen. Das Dressing darüber träufeln und den Salat mit restlichem Dressing und knusprigem Brot rasch servieren.

Rezept für frühlingsfrischen Spinat-Kichererbsen-Salat mit Rote Bete und cremigem Hummus-Dressing aus dem Thermomix von moeyskitchen.com

Wollt ihr noch mehr frische Frühlingssalate aus dem Thermomix sehen?

Dann guckt unbedingt mal hier vorbei:

Die Rezepte zum Thema Frühlingssalate beim TM-Donnerstag

In der S-Küche findet ihr einen wunderschönen Salat aus geröstetem Blumenkohlreis mit Nüssen und rosa Radicchio.

Im Kochtopf wird heute ein Grüner Frühlings-Blattsalat mit wachsweichem Ei serviert.

Kleine, feine Köstlichkeiten hat einen tollen Linsen-Kartoffel-Salat mit gekräuterten Ziegenfrischkäsebällchen mitgebracht.

Und bei Keksstaub gibt es einen Brokkoli Mango Rohkostsalat mit Mozarella.

Ältere Beiträge Neuere Beiträge

You may also like

10 Kommentare

  • Antworten zorra

    Boah, das klingt so köstlich. Ich greife gleich mal zu!

    16. März 2017 um 9:41 Uhr
    • Antworten Maja

      Aber immer gerne!

      24. März 2017 um 14:21 Uhr
  • Antworten Nole

    Das hört sich echt gut an und nur Zutaten die ich total gerne esse 🙂
    Liebe Grüße, Nole

    16. März 2017 um 17:08 Uhr
    • Antworten Maja

      Hihi, das freut mich und es geht mir genauso!

      24. März 2017 um 14:21 Uhr
  • Antworten Yvonne

    Hmmm. Dieser Salat enthält nur Lieblingszutaten! fantastisch!
    Das mit dem Dressing finde ich auch wirklich richtig spannend! Wird auch mal ausprobiert 🙂

    16. März 2017 um 17:12 Uhr
    • Antworten Maja

      Das geht mir ganz genauso und ich bin umso begeisterter, dass auch die Kombination funktioniert 🙂

      24. März 2017 um 14:21 Uhr
  • Antworten Veronique | keksstaub.de

    Die Kombi von Spinat und Kichererbsen finde ich super, merk ich mir auf jeden Fall!

    17. März 2017 um 23:04 Uhr
    • Antworten Maja

      Ich bin auch ganz begeistert, das klappt super!

      24. März 2017 um 14:20 Uhr
  • Antworten Bine

    Maja, Dein Salat sieht super aus! Ich habe erst einmal in meinem Leben mit Kichererbsen gekocht.
    Das muss ich mit Deiner Salatvariation noch mal wiederholen 🙂
    Liebe Grüße Bine

    18. März 2017 um 7:57 Uhr
    • Antworten Maja

      Hihi! Das lohnt sich wirklich 🙂

      24. März 2017 um 14:20 Uhr

    Einen Kommentar hinterlassen

    *