Dies und Das

Behind the Scenes bei moey’s kitchen foodblog – ein kleiner Blick hinter die Kulissen…

Heute entführe ich euch mal wieder hinter die Kulissen von moey’s kitchen. Über 2 Jahre ist es jetzt her, dass Steph vom Kuriositätenladen zum Tag der offenen Küche eingeladen hat. Alle Foodblogger waren dabei eingeladen ihre Küchentür zu öffnen und zu zeigen, wo sie da eigentlich werkeln. Ich hab damals schon mitgemacht, hier könnt ihr noch mal durch meine Küche streifen: Hereinspaziert: Tag der offenen Küche.

Jetzt hat sie in den vergangenen zwei Monaten erneut ein Blogevent ausgerufen, dass da heißt: Behind the Scenes. Diesmal geht es nicht mehr bloß um unsere Küchen, sondern auch um unser Kochbuchregal, unser Fotoset und den Arbeitsplatz. Und weil ich ja auch so neugierig bin, bin ich selbstverständlich auch diesmal mit dabei. Wie immer quasi in letzter Sekunde und nach Verlängerung…

An meiner Küche hat sich in den vergangenen fast 2,5 Jahren nicht viel geändert und es sieht alles noch so ziemlich genauso aus. Neu ist nur, dass vor dem Fenster jetzt ein kleiner Küchenwagen steht, auf dem mein Thermomix thront. Darunter habe ich viel Staufläche für Backbleche gewonnen.

Gehen wir mal weiter in mein Wohnzimmer, gaaaanz am Ende eines langen Flurs. Da steht mein Heiligtum: mein Kochbuchregal! Ein großes Billy-Regal mit Aufsatz und Anbau und selbst das wird langsam eng und biegt sich schon unter der Last der schweren Bücher. Ich hab vor kurzem mal gezählt – ich habe mittlerweile und nach zwei großen Aussotierungsaktionen, bei denen Ramschbücher größtenteils rausgeflogen sind, noch 450 Kochbücher. Es liegen auch immer welche in meinem Flur, auf dem Wohnzimmertisch, in der Küche, auf dem Esstisch… Auf meinem Sofa sitze ich gerne und bereite Rezepte vor, recherchiere auf meinen Lieblingsseiten oder schreibe meine Reportagen – so wie diese hier. Und natürlich blättere ich da fast jeden Tag in einem meiner schönen Bücher, um Inspirationen zu finden.

Wohnzimmer von moey's kitchen mit Bücherregal, Sofa und Wohnzimmertisch

Ich hab zwar auch ein Arbeitszimmer Schrägstrich Abstellraum Schrägstrich Rumpelkammer, aber das kann ich euch erst nach einem Aufräummarathon samt Renovierung zeigen… Da steht mein Schreibtisch drin, an dem ich – dank großem Monitor und entsprechender Software – meine Bildbearbeitung vornehme. Ansonsten lagere ich dort in Expedit-Regalen meine Vorräte, Küchenutensilien und Fotoprops. Wirklich gemütlich ist es nur momentan leider nicht und auch nicht unbedingt sehr hell. Deswegen halte ich mich wirklich am liebsten in der Küche, dem Wohnzimmer und dem Esszimmer auf. Da gehen wir jetzt mal hin…

Und dann wäre da nämlich noch mein Fotoset. Ich wohne in einer echt schicken Altbauwohnung in einem der schönsten Viertel in Köln. Nur habe ich da leider keinen Balkon. Stattdessen habe ich ein großes Esszimmer mit einem Erker. 6 (!) Fenster lassen dabei so viel Licht wie nur möglich ist rein. Hinter meinem Esstisch steht deswegen ein kleiner Tisch (vollgepackt mit Kochzeitschriften…) samt Stühlen zum Rausgucken und dort kann ich dauerhaft mein Fotoset aufbauen, ohne ständig etwas hin- und herräumen zu müssen. Hinter einer Flügeltür im Durchgang zum Wohnzimmer verstecken sich meine Fotohintergründe, die ich nach Lust und Laune austausche. In einer Ecke neben dem Klavier stehen mein super geniales Stativ* mit Kugelkopf und eine meine Tageslichtlampe mit Softbox*. Allerdings fotografiere ich eigentlich nur noch mit echtem Tageslicht, weil es so viel schöner ist. Aber fragt mich im tiefsten Winter noch mal, wenn ich wieder nur am Wochenende Bilder machen kann…

Fotoset von moey's kitchen im Erker
Fotoset im Erker von moey's kitchen

Behind the Scenes vom 01.06.-30-06-2014

Und das war es dann auch schon mit dem kleinen Blick hinter die Kulissen von moey’s kitchen. Wenn mein Arbeitszimmer dann auch wirklich irgendwann mal ein Arbeitszimmer und vorzeigbar ist, gibt es sicher auch noch mal einen kleinen Einblick in den Vorrats- und Requisitenschrank. Soweit sind das aber erst mal die wichtigsten Orte bei mir, an denen die ganzen Leckereien und meine Blogbeiträge so entstehen.

Vielen Dank an Steph für die Organisation und an Irina für den Banner zum Event! Und natürlich auch an alle Teilnehmer, die ihre Türen öffnen und uns Neugierigen einen Einblick erlauben!

Alle mit einem * gekennzeichneten Links sind Amazon-Affiliate-Links. Es handelt sich hierbei um eine persönliche Empfehlung. Nähere Hinweise zum Affiliate-Programm finden sich im Impresssum.

Das könnte dir auch gefallen

13 Kommentare

  • Antworten
    Björn
    30. Juli 2014 um 9:17

    Deine Kochbuchsammlung ist wirklich der Wahnsinn! Dass in so gut wie jedem Kochbuch Lesezeichen stecken, zeigt ja auch noch einmal deutlich, dass du auch wirklich jedes Kochbuch kennst! Wirklich wahnsinn 🙂
    Generell sehr hübsch bei dir 🙂
    Vielen Dank für den Einblick und liebe Grüße,
    Björn

  • Antworten
    Minza will Sommer
    30. Juli 2014 um 9:27

    Boah und drei Ausrufezeichen → !!! Die Kochbuchsammlung ist irre! Toll, noch mal auf diese Weise Deine Leidenschaft eindrucksvoll zu sehen! Und so schön ist es bei Euch!

    Liebe Grüße 🙂 Minza

  • Antworten
    Alice
    30. Juli 2014 um 9:51

    Schön bei Dir – gefällt mir total gut 🙂 und der Erker ist natürlich perfekt für Foodblogger – besser gehts ned!! Und dein Kochbuchregal ist natürlich klasse und erinnert mich irgendwie an meins 😉

    LG Alice

  • Antworten
    Watt Gibbet
    30. Juli 2014 um 13:26

    Liebe Maja,
    das sieht ja sehr gemütlich bei dir aus…und deine Kochbuchsammlung is ja wirklich der Hammer!
    Lieben Gruß
    Vanessa

  • Antworten
    Anonym
    30. Juli 2014 um 17:06

    Liebe Maja,
    ich liebe Deinen Blog und ich bin extremst neidisch auf Deine ganzen tollen bunten Kochbücher…
    bedauerlicher Weise bin ich in meiner Familie irgendwie eher allein auf weiter Flur was die Koch-Obsession angeht 🙁
    Einen wunderschönen Tag noch,
    Carla

  • Antworten
    Sarah B.
    30. Juli 2014 um 18:50

    Hallo Maja,
    Wow, es geht bei dir echt professionell zu – und dennoch sieht es sehr gemütlich bei dir daheim aus (in den Kochbüchern könnte ich tagelang schmökern)! Ich sollte auch mal zwei Holzplatten anstreichen als Unter- und Hintergrund für die Fotos, das ist ne gute Anregung.
    Gruss,
    Sarah

  • Antworten
    Tonkabohne Sabine
    31. Juli 2014 um 8:35

    Liebe Maja,
    Schön ist es bei Dir 🙂
    Die Kochbuchsammlung ist der Wahnsinn, davon habe ich einige wiedererkannt…
    Der Blick hinter die Kulissen war sehr interessant.
    Herzliche Grüsse,
    Sabine

  • Antworten
    Anne
    31. Juli 2014 um 9:22

    Deine Kochbuchsammlung ist ja schon ein kleines Träumchen :))

  • Antworten
    schokohimmel
    31. Juli 2014 um 10:29

    Liebe Maja, danke für den schönen Einblick. Schön, so eine Kochbuch-Liebe…
    Ich mag dieses Blättern und Schmökern auch total gern und hab auch erst kürtlich IKEA einen Besuch abgestattet, um einen neuen Bücherschrank zu kaufen *hüstel*. Liebe Grüße, Ju

  • Antworten
    ThePelikan
    31. Juli 2014 um 11:46

    Liebe Maja,
    das war ein schöner Ausflug hinter die Kulissen. Toll, dass wir mal bei dir vorbeit gucken durften. Und zu deinem Kochbuchregal: Da fehlen mir einfach die Worte. Schön.

  • Antworten
    Simone/S-Kueche
    31. Juli 2014 um 18:37

    Vielen Dank für den schönen Einblick in dein Heiligstes. Dein Kochbuchregal lässt mich auch ganz ehrfürchtig werden.
    Liebe Grüße,
    Simone

  • Antworten
    Joan de Groot
    6. August 2014 um 11:28

    Hi Maja! schön mal einen Thermomix zu sehen 🙂 und wie witzig das die beste Rezepte immer aus den kleinsten Küchen kommen (ahäääähm, meine inklusive) Lg nach Köln aus München von Joan

  • Antworten
    Uwe
    8. August 2014 um 17:15

    Hui… Sind das wirklich alles nur Kochbücher? Da hast du dann ja die halbe Kochbuchabteilung von Amazon leer gekauft! 🙂

  • Kommentar hinzufügen

    *