Herzhaft/ Werbung

Sommerliche Mais-Suppe mit Parmaschinken und würziger Basilikum-Butter

Dieser Beitrag enthält Werbung

Rezept für sommerliche Mais-Suppe mit knusprigem Parmaschinken und würziger Basilikum-Butter mit Chili und Knoblauch. Einfache Produkte verbinden sich zu geschmacksintensiven Aromen – perfekt für die schnelle Feierabendküche. | moeyskitchen.com

Leckere Rezeptidee für eine sommerliche Suppe aus frischen Maiskolben, Parmaschinken und einer würzigen Basilikum-Butter mit Chili und Knoblauch. Für meine Mais-Suppe röste ich einige Scheiben Parmaschinken für ein knuspriges Topping und brate ihn außerdem zusammen mit Zwiebeln als Basis für die Suppe an. Mit nur wenigen, aber hochwertigen und geschmacksintensiven Zutaten habe ich im Handumdrehen ein leckeres Gericht für die schnelle Feierabendküche!

Rezept für sommerliche Mais-Suppe mit knusprigem Parmaschinken und würziger Basilikum-Butter mit Chili und Knoblauch. Einfache Produkte verbinden sich zu geschmacksintensiven Aromen – perfekt für die schnelle Feierabendküche. | moeyskitchen.com

Für die schnelle Feierabendküche im Sommer – leckere Mais-Suppe

Meine Mais-Suppe besteht nur aus ein paar wenigen Zutaten – die sind dafür aber super geschmacksintensiv. Nur ein paar wenige Wochen im Jahr gibt es frischen Zuckermais aus der Region. Da lohnt es sich zuzugreifen! Ich finde frischen Mais so lecker. Aber keine Sorge, ihr könnt meine heutiges Rezept auch mit einvakuumiertem Mais, tiefgefrorenem Mais oder sogar Dosenmais machen, wenn es schnell gehen muss. Oder eben gerade keine Saison ist. Zusammen mit meiner selbst gemachten und eingekochten Hühnerbrühe ergibt das schon eine wunderbare Suppe.

Für den würzigen Geschmack und Crunch sorgt Parmaschinken oder wie er klassisch heißt Prosciutto di Parma g.U. Echter Parmaschinken ist einfach unverkennbar lecker und so landet er heute gleich doppelt in meiner Mais-Suppe. Einige Scheiben brate ich knusprig in der Pfanne aus, um sie anschließend als Topping über die fertige Suppe zu streuen. Weitere Scheiben schneide ich in feine Stücke, um sie mit Zwiebeln anzubraten. Köstlich!

Statt Sahne oder Crème fraîche in die Suppe zu rühren ist der Clou zum Abschmecken hier eine würzige Butter. Die mixe ich rasch mit frischem Basilikum, Chiliflocken und Knoblauch. Dann kommt sie als Klecks in die heiße Suppe und sorgt für eine ordentliche Würze. Den Rest kann man einfach auf etwas knusprigem Brot als Beilage zur Suppe genießen. Die Inspiration dazu hab ich mal in einer britischen Foodzeitschrift bekommen und finde die Idee super!

Rezept für sommerliche Mais-Suppe mit knusprigem Parmaschinken und würziger Basilikum-Butter mit Chili und Knoblauch. Einfache Produkte verbinden sich zu geschmacksintensiven Aromen – perfekt für die schnelle Feierabendküche. | moeyskitchen.com

Echter Parmaschinken – so erkennt ihr ihn

Prosciutto di Parma hat einen ganz besonderen Eigengeschmack, den man immer wieder erkennt. Er ist wunderbar fein und mild und passt zu so vielen Gelegenheiten. Klar, roh als Antipasti oder zu frischem Brot sowieso. Aber auch in gedünstetem bzw, knusprig gebratenem Zustand solltet ihr ihn probieren. Ich liebe das Ergebnis!

Das Consorzio del Prosciutto di Parma wurde schon 1963 mit dem Ziel gegründet diese Spezialität, ihre Traditionen und ihren guten Ruf zu bewahren und zu schützen. Habt ihr schon mal das Logo in Form der fünfzackigen Herzogskrone wahrgenommen? Sie ist ein Gütesiegel, das für die Authentizität von echtem Parmaschinken steht. Insgesamt gibt es über 140 Hersteller in den Hügeln rund um die Stadt Parma, die den originalen Parmaschinken herstellen.

Die Herstellung des Parmaschinken ist ein langer und genau geregelter Prozess. Die Schweinekeulen werden nur leicht gesalzen und anschließend lange luftgetrocknet. Damit ist Parmaschinken ein Naturprodukt, das ganz ohne Konservierungsstoffe auskommt. Nach gesetzlichen Vorgaben beträgt die Reifezeit eines echten Parmaschinkens mindestens 1 Jahr. Erst danach prüfen Experten die Qualität jedes Schinkens. Nur nach Freigabe erhält der Parmaschinken den Brandstempel mit der fünfzackigen Krone der Herzöge von Parma.

Neben der Herzogskrone trägt Parmaschinken bereits seit 1996 auch die geschützte Ursprungsbezeichnung der Europäischen Union, also den Zusatz g.U. Wie auch das eigene Qualitätssytem steht dieses Siegel für Produkte aus der EU die nach traditionellen Verfahren in einem fest definierten geografischen Gebiet hergestellt werden.


Rezept für sommerliche Mais-Suppe mit knusprigem Parmaschinken und würziger Basilikum-Butter mit Chili und Knoblauch. Einfache Produkte verbinden sich zu geschmacksintensiven Aromen – perfekt für die schnelle Feierabendküche. | moeyskitchen.com

Zum Rezept für sommerliche Mais-Suppe mit Parmaschinken und würziger Basilikum-Butter

für 2-3 Portionen

Zutaten:

Für die würzige Basilikum-Butter:

100 g Butter, zimmerwarm
1 Bund frischer Basilikum, die Blättchen abgezupft, ein paar zum Servieren aufbewahrt
2 Knoblauchzehen, geschält und halbiert
3 Prisen Chiliflocken, je nach Geschmack
Meersalz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Für das Topping und zum Servieren:

4 Scheiben Parmaschinken
frisches, knuspriges Brot

Für die Mais-Suppe:

1 EL Butter
1 Zwiebel
4 Scheiben Parmaschinken 
3 frische Maiskolben
750 ml gute Hühner- oder Gemüsebrühe

Zubereitung:

Für die Basilikumbutter alle Zutaten in einen Foodprozessor oder den Thermomix geben und rasch zu einer cremigen Butter vermixen. Alternativ geht das auch in einem hohen Gefäß mit einem Stabmixer. Butter ggf. nochmal kurz in den Kühlschrank stellen, falls sie zu weich geworden ist. Sie soll zum Servieren aber gut streichbar sein.

Eine große, beschichtete Pfanne ohne Fett auf mittlere Temperatur erhitzen. Den Parmaschinken in der Pfanne von beiden Seiten knusprig braten. Dann auf Küchenpapier abtropfen und abkühlen lassen. Vor dem Servieren in grobe Stücke brechen.

Für die Suppe die Butter in einem Topf zerlassen. Zwiebel schälen und würfeln. Parmaschinken fein hacken. Beides in der Butter langsam anschwitzen. Bei niedriger Temperatur etwa 5 Minuten sanft braten, bis die Zwiebeln weich sind und langsam Farbe annehmen.

In der Zwischenzeit die Maiskolben ggf. schälen und waschen, dann die Maiskörner mit einem scharfen Messer entlang des Kolbens abschneiden. Maiskörner dann mit in den Topf geben und noch etwa 2-3 Minuten sanft mit andünsten.

Die Brühe in den Topf geben, die Suppe aufkochen und etwa 8-10 Minuten sanft köcheln lassen, bis der Mais gar ist. Jetzt die Hälfte der Suppe in einen Foodprozessor, Mixer oder den Thermomix umfüllen und fein pürieren. Alternativ kann man auch einfach die Hälfte aus dem Topf in einen zweiten Topf umfüllen und mit dem Stabmixer pürieren. Wer eine ganz cremige Suppe möchte, kann sie auch komplett pürieren. Den pürierten Teil wieder zurück in die Mais-Suppe geben, alles gut verrühren, erneut aufkochen und dann mit wenig Salz und etwas Pfeffer abschmecken.

Die Suppe auf tiefe Teller oder Schalen verteilen. Jeweils einen guten Klecks von der würzigen Basilikumbutter darauf geben. Mit dem knusprigen Parmaschinken und weiteren Basilikumblättchen garniert servieren. Restliche Butter zu knusprigem Brot als Beilage zur Suppe servieren.

Rezept für sommerliche Mais-Suppe mit knusprigem Parmaschinken und würziger Basilikum-Butter mit Chili und Knoblauch. Einfache Produkte verbinden sich zu geschmacksintensiven Aromen – perfekt für die schnelle Feierabendküche. | moeyskitchen.com

Zum Rezept für die Mais-Suppe mit Parmaschinken in der Kompaktansicht

Rezept für sommerliche Mais-Suppe mit knusprigem Parmaschinken und würziger Basilikum-Butter mit Chili und Knoblauch. Einfache Produkte verbinden sich zu geschmacksintensiven Aromen – perfekt für die schnelle Feierabendküche. | moeyskitchen.com

Sommerliche Mais-Suppe mit Parmaschinken und würziger Basilikum-Butter

einfache Sommersuppe mit den Aromen von knusprigem Prosciutto di Parma und würziger Butter mit Basilikum, Knoblauch und Chili
Drucken Pinnen Bewerten
Gericht: Suppe
Keyword: Butter, Gemüsesuppe, Mais, Parmaschinken, Suppe
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Portionen: 2 Portionen

Zutaten

Für die würzige Basilikum-Butter:

  • 100 g Butter zimmerwarm
  • 1/2 Bund frischer Basilikum die Blättchen abgezupft, ein paar zum Servieren aufbewahrt
  • 2 Knoblauchzehen geschält und halbiert
  • 3 Prisen Chiliflocken nach Belieben
  • Meersalz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Für das Topping und zum Servieren:

  • 4 Scheiben Parmaschinken
  • frisches, knuspriges Brot

Für die Mais-Suppe:

  • 1 EL Butter
  • 1 kleine Zwiebel
  • 4 Scheiben Parmaschinken
  • 3 frische Maiskolben alternativ einvakuumierter Mais, TK-Mais oder Dosenmais
  • 750 ml gute Hühner- oder Gemüsebrühe

Zubereitung

  • Für die Basilikumbutter alle Zutaten in einen Foodprozessor oder den Thermomix geben und rasch zu einer cremigen Butter vermixen. Alternativ geht das auch in einem hohen Gefäß mit einem Stabmixer. Butter ggf. nochmal kurz in den Kühlschrank stellen, falls sie zu weich geworden ist. Sie soll zum Servieren aber gut streichbar sein.
  • Eine große, beschichtete Pfanne ohne Fett auf mittlere Temperatur erhitzen. Den Parmaschinken in der Pfanne von beiden Seiten knusprig braten. Dann auf Küchenpapier abtropfen und abkühlen lassen. Vor dem Servieren in grobe Stücke brechen.
  • Für die Suppe die Butter in einem Topf zerlassen. Zwiebel schälen und würfeln. Parmaschinken fein hacken. Beides in der Butter langsam anschwitzen. Bei niedriger Temperatur etwa 5 Minuten sanft braten, bis die Zwiebeln weich sind und langsam Farbe annehmen.
  • In der Zwischenzeit die Maiskolben ggf. schälen und waschen, dann die Maiskörner mit einem scharfen Messer entlang des Kolbens abschneiden. Maiskörner dann mit in den Topf geben und noch etwa 2-3 Minuten sanft mit andünsten.
  • Die Brühe in den Topf geben, die Suppe aufkochen und etwa 8-10 Minuten sanft köcheln lassen, bis der Mais gar ist. Jetzt die Hälfte der Suppe in einen Foodprozessor, Mixer oder den Thermomix umfüllen und fein pürieren. Alternativ kann man auch einfach die Hälfte aus dem Topf in einen zweiten Topf umfüllen und mit dem Stabmixer pürieren. Wer eine ganz cremige Suppe möchte, kann sie auch komplett pürieren. Den pürierten Teil wieder zurück in die Mais-Suppe geben, alles gut verrühren, erneut aufkochen und dann mit wenig Salz und etwas Pfeffer abschmecken.
  • Die Suppe auf tiefe Teller oder Schalen verteilen. Jeweils einen guten Klecks von der würzigen Basilikumbutter darauf geben. Mit dem knusprigen Parmaschinken und weiteren Basilikumblättchen garniert servieren.

Hinweise

Restliche Butter zu knusprigem Brot als Beilage zur Suppe servieren.
Rezept für sommerliche Mais-Suppe mit knusprigem Parmaschinken und würziger Basilikum-Butter mit Chili und Knoblauch. Einfache Produkte verbinden sich zu geschmacksintensiven Aromen – perfekt für die schnelle Feierabendküche. | moeyskitchen.com

Dieser Beitrag ist in freundlicher Zusammenarbeit mit Parmaschinken entstanden. Alle Inhalte stammen von mir.

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Bewertung