Go Back
+ servings
Rezept für sommerliche Mais-Suppe mit knusprigem Parmaschinken und würziger Basilikum-Butter mit Chili und Knoblauch. Einfache Produkte verbinden sich zu geschmacksintensiven Aromen – perfekt für die schnelle Feierabendküche. | moeyskitchen.com

Sommerliche Mais-Suppe mit Parmaschinken und würziger Basilikum-Butter

einfache Sommersuppe mit den Aromen von knusprigem Prosciutto di Parma und würziger Butter mit Basilikum, Knoblauch und Chili
Drucken Pinnen
Gericht: Suppe
Keyword: Butter, Gemüsesuppe, Mais, Parmaschinken, Suppe
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Portionen: 2 Portionen

Zutaten

Für die würzige Basilikum-Butter:

  • 100 g Butter zimmerwarm
  • 1/2 Bund frischer Basilikum die Blättchen abgezupft, ein paar zum Servieren aufbewahrt
  • 2 Knoblauchzehen geschält und halbiert
  • 3 Prisen Chiliflocken nach Belieben
  • Meersalz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Für das Topping und zum Servieren:

  • 4 Scheiben Parmaschinken
  • frisches, knuspriges Brot

Für die Mais-Suppe:

  • 1 EL Butter
  • 1 kleine Zwiebel
  • 4 Scheiben Parmaschinken
  • 3 frische Maiskolben alternativ einfach einvakuumierte Maiskolben, 2 Dosen Mais oder eine ähnliche Menge TK-Mais
  • 750 ml gute Hühner- oder Gemüsebrühe

Zubereitung

  • Für die Basilikumbutter alle Zutaten in einen Foodprozessor oder den Thermomix geben und rasch zu einer cremigen Butter vermixen. Alternativ geht das auch in einem hohen Gefäß mit einem Stabmixer. Butter ggf. nochmal kurz in den Kühlschrank stellen, falls sie zu weich geworden ist. Sie soll zum Servieren aber gut streichbar sein.
  • Eine große, beschichtete Pfanne ohne Fett auf mittlere Temperatur erhitzen. Den Parmaschinken in der Pfanne von beiden Seiten knusprig braten. Dann auf Küchenpapier abtropfen und abkühlen lassen. Vor dem Servieren in grobe Stücke brechen.
  • Für die Suppe die Butter in einem Topf zerlassen. Zwiebel schälen und würfeln. Parmaschinken fein hacken. Beides in der Butter langsam anschwitzen. Bei niedriger Temperatur etwa 5 Minuten sanft braten, bis die Zwiebeln weich sind und langsam Farbe annehmen.
  • In der Zwischenzeit die Maiskolben ggf. schälen und waschen, dann die Maiskörner mit einem scharfen Messer entlang des Kolbens abschneiden. Maiskörner dann mit in den Topf geben und noch etwa 2-3 Minuten sanft mit andünsten.
  • Die Brühe in den Topf geben, die Suppe aufkochen und etwa 8-10 Minuten sanft köcheln lassen, bis der Mais gar ist. Jetzt die Hälfte der Suppe in einen Foodprozessor, Mixer oder den Thermomix umfüllen und fein pürieren. Alternativ kann man auch einfach die Hälfte aus dem Topf in einen zweiten Topf umfüllen und mit dem Stabmixer pürieren. Wer eine ganz cremige Suppe möchte, kann sie auch komplett pürieren. Den pürierten Teil wieder zurück in die Mais-Suppe geben, alles gut verrühren, erneut aufkochen und dann mit wenig Salz und etwas Pfeffer abschmecken.
  • Die Suppe auf tiefe Teller oder Schalen verteilen. Jeweils einen guten Klecks von der würzigen Basilikumbutter darauf geben. Mit dem knusprigen Parmaschinken und weiteren Basilikumblättchen garniert servieren.

Hinweise

Restliche Butter zu knusprigem Brot als Beilage zur Suppe servieren.