Go Back
+ servings
Rezept für blitzschnelle Lemon Curd Hörnchen. Einfache Frühstückshörnchen aus Quark-Öl-Teig, die ganz ohne Gehzeit gebacken werden. Dazu eine Füllung aus selbst gemachtem Lemon Curd mit ganzen Eiern. Unkompliziert im Thermomix zubereitet, mit Hinweis auf die Zubereitung ohne Thermomix. | moeyskitchen.com

Blitzschnelle Lemon Curd Hörnchen

super einfaches Frühstücksrezept für den Thermomix
Drucken Pinnen
Gericht: Aufstrich, Frühstück
Keyword: Backen, Brunch, Hörnchen, Lemon Curd, Thermomix
Vorbereitungszeit: 25 Minuten
Zubereitungszeit: 40 Minuten
Portionen: 12 Stück

Zutaten

Für das Lemon Curd:

  • 175 g Zucker
  • 3 Bio-Zitronen davon die Schale
  • 4 frische Bio-Eier Größe M
  • 150 g frisch gepresster Zitronensaft ca. 4-5 Zitronen
  • 150 g Butter in Stücken

Für die Hörnchen:

  • 300 g Weizenmehl Type 405, zzgl. etwas mehr für die Arbeitsfläche
  • 1 Päckchen Weinsteinbackpulver
  • 75 g Zucker
  • 2 Prisen Salz
  • 2 Eier Größe M
  • 150 g Magerquark
  • 75 g neutrales Pflanzenöl Sonnenblumen- oder Rapsöl
  • 3-4 EL von dem Lemon Curd

Zubereitung

Für das Lemon Curd:

  • Zuerst den Zucker in den Mixtopf einwiegen. Die drei Bio-Zitronen gründlich waschen, gut trocknen und dann mit einem Sparschäler fein schälen. Die Zitronenschale mit in den Mixtopf geben. Für 10 Sekunden / Stufe 10 zerkleinern. Mit einem Teigschaber im Topf nach unten schieben und nochmals 10 Sekunden / Stufe 10 zerkleinern. Wieder nach unten schieben.
  • Eier in den Mixtopf geben, dann Zitronensaft und Butter einwiegen. 20 Minuten / 80 Grad / Stufe 2 ohne eingesetzten Messbecher zu einem cremigen Lemon Curd verrühren.
  • Nach Ende der Kochzeit den Messbecher in den Deckel einsetzen und das Lemon Curd 20 Sekunden / Stufe 6 glatt verrühren. In ein hitzebeständiges Glas umfüllen und das Lemon Curd bis zur Verwendung im Kühlschrank aufbewahren, am besten über Nacht. Dabei wird es auch fester.

Für die Lemon Curd Hörnchen:

  • Den Backofen auf 160 °C Heißluft bzw. Umluft vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  • Mehl, Backpulver, Zucker und 1 Prise Salz in den Mixtopf geben und 5 Sekunden / Stufe 4 vermischen. Ein Ei in den Mixtopf geben (das andere wird später benötigt), Quark und Öl einwiegen. Auf der Teigstufe / 1 Minute lang zu einem glatten Teig verkneten.
  • Teig auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche zu einem Kreis mit etwa 30 cm Durchmesser ausrollen. Mit einer dünnen Schicht Lemon Curd gleichmäßig bestreichen. Mit einem Messer in 12 „Kuchenstücke“ schneiden und die vom breiten Ende her zur Mitte hin eng zu Hörnchen aufrollen. 
  • Hörnchen mit etwas Abstand zueinander auf das vorbereite Blech setzen. Das zweite Ei je mit einer Prise Salz und Zucker verquirlen und die Hörnchen damit bestreichen. Im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene etwa 16-18 Minuten goldbraun backen. 
  • Lauwarm oder abgekühlt mit dem restlichen Lemon Curd servieren.

Hinweise

Gut verschlossen und immer mit einem sauberen Löffel entnommen hält sich das Lemon Curd ein paar Tage im Kühlschrank. Die Hörnchen schmecken frisch gebacken am besten.